Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
[N] U-Bahn-Ansagen
geschrieben von ManU! 
> Hängt das evtl. vom Fahrzeug ab?

Möglich, vielleicht hatte ich den Zonk erwischt...

Aber umzu besser wenns die Durchsagen an sich noch gibt, weil die finde ich persönlich wirklich gut und nützlich, da sie sowas wie der Hinweiß "letzte Umsteigemöglichkeit" sind.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
07.01.2013 18:57
Heute bin ich von der Lorenzkirche zum HBF gefahren und es wurde die Umsteigemöglichkeit zur U2,U3, zu den Straßenbahnlinien 5,8,9 und zum übrigen Regionalverkehr oder so ähnlich angesagt. Auch in Englischer Sprache. Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Ansage langsamer als die ''normalen'' abgespielt wurde. Wagenummer weiß ich leider nicht mehr.
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
07.01.2013 20:20
Das kann ich bestätigen, das ist Wagen 479/480 (aber nur wenn er an der spitze des zuges ist).
Außerdem wird nur noch gesagt "Bitte rechts aussteigen" und nicht mehr die lange VAG-Version.
War schon seit Weihnachten auf der Suche nach dem Zug, aber hab ihn nicht mehr gefunden seither.

Geändert: Wagennummer wurde von 465/466 auf 479/480 korrigiert



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.2013 18:49 von Bussi.
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
08.01.2013 19:04
Hallo nochmal,

hab heute den Wagen glücklicherweise erwischt, allerdings hab ich mich in der Wagennummer geirrt. Wurde im oberen Beitrag korrigiert. Es handelt sich um den Wagen 479/480 welcher heute als U11 unterwegs war.

Folgendes wurde geändert:
Es werden auch Umsteigemöglichkeiten zur Straßenbahn angesagt (deutsch UND englisch)
An größeren Busbahnhöfen wird auch die Umsteigemöglichkeit zu den Bussen angesagt (deutsch UND englisch)

Ansage am Hauptbahnhof (jeweils Richtung Messe):
"Nächster Halt: Hauptbahnhof, Umsteigemöglichkeit zur U2 und U3, zu den Straßenbahnlinien 5, 8 und 9 und zur Regional-, S- und Fernbahn. Next stop: Mainrailwaystation, change here for undergroundlines two and three, for tramwaylines five, eight and nine and for regional-train-services." beim Englischen legt mich bitte nicht aufs Wort fest ob es hieß "change here" oder "conections to" und ob es wirklich "regional-train-sercices" hieß, jedenfalls so oder gaaaaaanz ähnlich.

Ansage am Aufseßplatz:
"Nächster Halt: Aufseßplatz, Umsteigemöglichkeit zu den Straßenbahnlinien 5 und 6. Next stop: Aufseßplatz, change here for tramwaylines five and six."

Ansage an der Frankenstraße:
"Nächster Halt: Frankenstraße, Umsteigemöglichkeit zur Straßenbahnlinie 5 und zu den Buslinien. Next stop: Frankenstraße, change here for tramwayline 5 and for bus-services."

An der Lorenzkirche wurde der Ansagetext gleich gelassen, nur die Betonung wurde verbessert ("Zur Innenstadt ... bitte HIER aussteigen")

Bin mal gespannt ob das bei der U2 und U3 auch kommt, weil dann quatschen sich die Züge zu Tode :)))))
Hallo,

Da muss ich wohl auch mal meinen Senf zugeben ;-)

Ich folge in Sachen U-Bahn-Ansagen ja eher dem Motto "weniger ist mehr" und "Einheitlichkeit ist Trumpf". Vor allem letzteres stört mich immer mehr; ich frage mich langsam, wieviele verschiedene Haltestellenansage- und Anzeige-Versionen im Nürnberger Untergrund umhergeistern. Immerhin finde ich es ja schon einen Fortschritt, dass man es (zumindest bei meiner letzten Fahrt) offenbar geschafft hat, auf den Bildschirmen im DT3F neben den Haltestellennamen auch kleine Piktogramme für die Umsteigemöglichkeiten einzublenden. Aber wenn dann dafür in jedem Zug die Ansage (und teilweise auch die Anzeige) anders ist, verwirrt das am Ende doch nur.

Testet die VAG da im Moment nur verschiedene Versionen, um am Ende die vermeintlich "Beste" auszuwählen, oder ist dieses Kuddelmuddel (auch wenn's albern klingt) willkürlich und durch Unachtsamkeit verursacht worden?
Wahrscheinlich ist es ein Test, nur weiß wohl keiner, wer die Tester sind. Also woher kriegt die VAG Rückmeldung, was am besten gefällt? Lesen die alles im Internet mit? Weil falls Fahrgastbeirat & Co das entscheiden sollen, müsste man die Ansagen nicht "in die Züge aussetzen" und in "freier Wildbahn" laufen lassen. Also müssen die Probaneten irgendwelche der VAG nicht adresslich bekannte sein.

Also falls die VAG hier mitließt: Ich favouritisiere die Variante, wo von der Tram die Liniennummern mit angesagt werden. Beim Bus genügt mir der allgemeine Hinweis.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
09.01.2013 08:55
Das ist mit sicherheit kein Test um das Beste raus zu finden. Das ist einfach typisch VAG...

Da hat man doch vor ein paar Jahren die automatischen Ansagen an den Bahnsteigen gemacht. Was zum Teil ja heute noch läuft in Form von "U... Richtung ... fährt auf Gleis ... ein". Die automatische Verspätungsansage "Sehr geehrte Fahrgäste, in Richtung ... kommt es wegen einer technischen Störung zu Verzögerungen......." wird bereits heute wieder garnicht mehr genutzt und verstaubt in den Datenbänken. Statt dessen hat man nichtmal ein Jahr später in der Leitstelle einen zusätzlichen Arbeitsplatz eingerichtet, von dem aus wieder ein Mitarbeiter "Handmoderiert".
Ach ja und nicht zu vergessen das Projekt dass doch jeder DT3 einen eigenen "Namen" bekommen soll, wurde extra in der VAG-Mobil eine Umfrage nach Namensvorschlägen gemacht. Bis heute (5 oder sogar 6 Jahre später) ist wieder nix mehr zu hören und zu sehen davon.
Ist doch toll... und so konzequent... :D

Ach und bei konzequent: In den neuen Ansagentexten wird der Bus ja nur an den großen Busbahnhöfen erwähnt. An der Lorenzkirche und am Hbf wird nix gesagt. Was natürlich auch klar ist, sonst wäre der Text zu lang. Aber dennoch von Konzequent keine Spur!

Das gleiche ist es bei den Ansagen in der U-Bahn. Für die DT3 wurden extra die Aufnahmen in Berlin im Tonstudio gemacht damit es gut zu verstehen ist, und jetzt wo ein paar Jahre verstrichen sind wird wieder alles geändert.

In den DT1, DT2 und DT3 sind es sowieso schon die letzten Jahre immer verschiedene Ansagen gewesen.

Außerdem wird in letzter Zeit wieder ständig eine Umsteigemöglichkeit zur U3 Richtung Maxfeld angesagt.

So, das musste mal raus :DDDDDDDDD
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
09.01.2013 17:03
Hallo,

Mal was anderes:

In Rothenburger Str werden die Bahnsteigansagen seitenverkehrt durchgesagt, ist mir vorhin aufgefallen.
Auf dem Gleis Ri Röthenbach werden Züge Ri Plärrer angesagt bzw. anders rum... :D
Eigentlich finde ich es gut, wenn jetzt auch die Straßenbahnlinien mit angesagt werden. Auch dieser allgemeine Bushinweis gefällt mir. Aber muss das Englische bei Stationen wie Aufseßplatz und Frankenstraße wirklich sein? Das sind ja jetzt nicht gerade Haltestellen mit einem gewissen internationalem Flair, also z.B. mit einem beliebten Tourismusziel oder geschäftlichen Dingen (wie Messe z.B.).
Dadurch sind die Ansagen wirklich unnötig lang.

Zitat
Mezzo
Hallo,

Mal was anderes:

In Rothenburger Str werden die Bahnsteigansagen seitenverkehrt durchgesagt, ist mir vorhin aufgefallen.
Auf dem Gleis Ri Röthenbach werden Züge Ri Plärrer angesagt bzw. anders rum... :D

Meine Erfahrung sagt mir, dass die einfahrenden Züge auf beiden Seiten angesagt werden. Warum das bei anderen Stationen nicht so ist, keine Ahnung.
Öfter ist der Anfang einer Durchsage abgeschnitten "...Stop: Rathenauplatz". Irgendwie scheint die Pause zwischen mehreren Durchsagen zu lang.
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
13.02.2013 12:36
Bisher sind die Ansagen aber noch nicht serienmäßig zu hören, oder?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.2013 12:37 von C-o-o-l.
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
23.07.2013 17:42
Aus gegebenem Anlass hol ich mal diesen Thread wieder hervor:

Auf mindestens zwei DT1 Fahrzeugen (475/476 und einer unbekannten) sind jetzt die neuen Ansagen zu hören, allerdings in überarbeiteter Form. Zum Einen wurde an den Umsteigebahnhöfen wie z.B. Maximilianstraße und Frankenstraße die englische Ansage wieder herausgenommen. Zum Anderen wurde der Hinweis zur Ausstiegsseite etwas umformuliert, es heiß jetzt "Ausstieg in Fahrtrichtung xxx".

Die Umsteigemöglichkeiten zu den einzelnen Straßenbahnlinien, zur S-Bahn, zur Fernbahn und "zu den Buslinien" blieben weiter in der überarbeiteten Version erhalten.

Grüße
Bussi
Der da ist soweit ich weiß derzeit am 475/476 angekuppelt als hinterer Wagen in Fahrtrichtung Fürth:

(Anmerkung zumindest hatte ich diesen Wagen heute inkl. neuer Durchsage in Richtung Fürth)



Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
23.07.2013 17:50
Nein, das Anhängsel an 475/476 ist heute 517/518. Und der zweite den ich gesehen haben war nicht 449/450, den sah ich nur beim vorbeifahren. Also deutet es stark darauf hin, dass alle DT1 die neue Ansage bekommen werden.
Das lustige ist nur das im DT2 fast nur noch Handansage ist, ich hatte jetzt schon sehr oft unterschiedliche DT2 Wagennummern und fast immer war dort Durchsage vom Fahrer selber und nicht vom Band :)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Tja, der DT2 ist am neusten Stand der Dinge! :-)
Zitat
Christian0911
Das lustige ist nur das im DT2 fast nur noch Handansage ist, ich hatte jetzt schon sehr oft unterschiedliche DT2 Wagennummern und fast immer war dort Durchsage vom Fahrer selber und nicht vom Band :)

Weißt du noch welche Wagennummern das waren? Ich war in letzter Zeit recht häufig mit den DT2ern unterwegs und habe immer die automatische Bandansage gehört.

Übrigens habe ich auch im DT1 507/508 die neue Ansage gehört. Finde die Änderung jedenfalls sehr gut, der Hinweis zu den Straßenbahnlinien und zur S-Bahn ist einfach Pflicht.
Das waren verschiedene zuletzt ist es mir bei 529/530 aufgefallen also bei der mit Werbung für die Nürnberger Versicherung.

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.2013 08:58 von Christian0911.
> Finde die Änderung jedenfalls sehr gut, der Hinweis zu den Straßenbahnlinien und zur S-Bahn ist einfach Pflicht.

Also das ist auch ein langgehegter Wunsch von mir, ich hoffe sehr, das er netzweit Wirklichkeit wird.

Ich habe sogar noch weitergehende Hoffnungen. Nähmliche auf eine steigende Senisbilität der Mitarbeiter für Umsteigehinweise. Ich habe jetzt als Beispiel nur die S-Bahn, weil in der U-Bahn sind die S-Bahndurchsagen ja noch nicht verbreitet sind, aber dort ist es leider so, wenn in der S-Bahn die Technik mal ausfällt, und von Hand angesagt werden muss, gehen häufig alle Umsteigehinweise, in jeden Fall aber die auf die U-Bahn verloren. Das ist in München z.B anders, hier sind die Fahrpersonale drauf sensibiliert, welcher Umsteighinweis wichtig ist, da wird die U-Bahn auch handmoderiert nicht vergessen (klar, das ist man vom 420er ja auch noch gewohnt).

Mein Wunsch in diesem Zusammenhang ist, das wenn nun schon die relevanten Umsteigebeziehungen Pflichtdurchsage werden (S-Bahn ist schon, VAG scheint ja gerade nach zu ziehen), vielleicht auch die DB und VAG Fahrpersonale dahingehend geschult werden, künftig bei Ausfall der Anlagen den selben Informationsumfang zu bieten. Ich halte die Einführung der automatischen Ansagen dafür genau den richtigen Zeitpunkt.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
nvf
Re: [N] U-Bahn-Ansagen
30.07.2013 21:09
Zitat
Daniel Vielberth
Mein Wunsch in diesem Zusammenhang ist, das wenn nun schon die relevanten Umsteigebeziehungen Pflichtdurchsage werden (S-Bahn ist schon, VAG scheint ja gerade nach zu ziehen), vielleicht auch die DB und VAG Fahrpersonale dahingehend geschult werden, ...

Ich glaube, die Hauptaufgabe des Triebfahrzeugführers bzw. des U-Bahn-Fahrers ist es, die jeweiligen Fahrzeuge zu fahren.
Da halte ich es für völlig überflüssing, im eher seltenen Falle(*) eines Ausfalls des FIS umfangreiche und minutenlange Ansagen zu machen.
Da ist es doch wichtiger, das der Tf den Fahrweg aufmerksam beobachtet und das Fahrzeug richtig anhält, als Romane zu erzählen.

(*) ich fahre an Mo-Fr täglich mit der S1. Seit dem die Talente fahren, ist mir vielleicht 2 oder 3 Mal ein FIS-Ausfall untergekommen.

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen