Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Pressemeldungen aus dem Raum N-FÜ-ER
geschrieben von Bahnbus 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 17.07.2018 02:07
Langlau war doch damals schon? Gut mittlerweile hat's da keine Gleise mehr, aber anhand der Bahnsteige konnte man es bis vor kurzem noch erkennen...

Kann man denn nicht auch in Gunzenhausen kreuzen, ich bin mir da nicht sicher weil ich da gerade keinen Gleisplan finde...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Laut dem Gleisplan im Anlagenportal von DB Netz kommt man aus Richtung Pleinfeld in Gunzenhausen nur nach Gleis 1. Von Nödlingen her wären alle Bahnsteiggleise erreichbar.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.2018 16:16 von hub17.
Das hört sich ja sehr konkret an:

[www.nordbayern.de]

Es soll sogar einen neuen Haltepunkt in Unterwurmbach geben. Ich freue mich schon auf die Einwihungsfeier!
Wenn weitere Haltepunkte wegen 90 Sekunden scheitern, hege ich etwas Zweifel an dem Fahrplan der da grad zamgebastelt wird... Hoffentlich sinds keine voreiligen Vorschuss-Lorbeeren für die Strecke...

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.2018 21:20 von Daniel Vielberth.
Zitat
Daku
Langlau soll zum Kreuzungsbahnhof werden.

[www.br.de]

Typisch bahn. Vor 10 jahren hat man die zwei weichen und das 1km überholgleis zurück gebaut und auf die lage des ehemaligen 2. Gleises die neuen schranken gestellt...

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Was ich halt schon wieder lächerlich finde das die bis wassertrüdingen fährt und nicht bis Nördlingen obwohl ja die Gleise komplett liegen...

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Lahmer Express: Das ist die unpünktlichste Bahn Frankens [www.nordbayern.de]
Zitat
90408 reloaded
Lahmer Express: Das ist die unpünktlichste Bahn Frankens [www.nordbayern.de]

diese Linie fährt doch > 50% nicht in Franken. Und ich gehe mal davon aus, dass das gro der Verspätungen auf dem Stück zwischen Ingolstadt und München entsteht.

so gesehen, ein komischer Titel.
Zitat
90408 reloaded
Lahmer Express: Das ist die unpünktlichste Bahn Frankens [www.nordbayern.de]

Drängeln und Egoismus der Fahrgäste sind an der Tagesordnung, (behindern die Fahrgäste beim aussteigen) lassen die Fahrgäste oft nicht aussteigen, das ist deutlich am Münchner Hauptbahnhof zu spüren. Die Fahrt mit dem M-N-E (Nürnberg-München-Express) ist viel zu billig, für 25 €uro Bayern Tickt müsste zusätzlich 15 €uro M-N-E Zuschlag (pro Person) von Nürnberg nach München pro Fahrt bezahlen und von Nürnberg nach Ingolstadt oder von München nach Ingolstadt Ca. 8 €uro Zuschlag pro Person.
Ich fahre seit 2 Jahren nicht mehr mit dem M-N-E nach München, weil er immer so brutal überfüllt ist. Wenn ich mit der Bahn im Nahverkehr nach München fahre, fahre ich über Eichstätt oder über Regensburg, man braucht etwas länger nach München, man kommt so in München auch an 😀
Einen Tag lang kosten mit dem Bus durch Fürth!

[www.nordbayern.de]
Zitat
InfraFan
Einen Tag lang kosten mit dem Bus durch Fürth!

[www.nordbayern.de]

. . . sollte das wohl heißen - soviel Zeit muß sein!
Und zwar über die neue Schnellfahrstrecke:

[www.spiegel.de]

Das wird spannend, ob und welche Fahrplanfenster sie zwischen Nürnberg und Bamberg bekommen.
Zitat
HansL
Und zwar über die neue Schnellfahrstrecke:

[www.spiegel.de]

Das wird spannend, ob und welche Fahrplanfenster sie zwischen Nürnberg und Bamberg bekommen.

Das wird sogar super-spannend, denn immerhin handelt es sich um eine Schnellfahrstrecke, für die man geeignetes Zugmaterial benötigt, um dort überhaupt fahren zu dürfen, und um nicht zu langsam zu fahren und sich von ICEs überholen lassen zu müssen.

Also genau genommen wäre es der erste private HGV in Deutschland. Eine Investition in fabrikneues Rollmaterial wäre eine Sensation, angesichts der Kosten eines HGV-Zuges. Eher würde ich vermuten, dass man auf gebrauchtes HGV-Material zurückgreift, vor allem aus anderen Ländern. Oder dass das Ganze noch nicht zu Ende gedacht ist.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.05.2018 17:55 von benji2.
HGK alias Flixtrain hat auch Leo-Express im Konsortion, und LEO-Express betreibt einen der bestausgestattetsten Züge Europa, wenn die es machen, die treiben die HGV-Marterial auf, indem die einfach das beste von besten Kaufen.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Das wäre fast ein Traum wenn man dort dann auch spontan mal für 29,- Euro fahren könnte ohne lange vorher zu buchen... in der Hoffnung einen Sparpreis zu erhaschen...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Zitat
Daniel Vielberth
HGK alias Flixtrain hat auch Leo-Express im Konsortion, und LEO-Express betreibt einen der bestausgestattetsten Züge Europa, wenn die es machen, die treiben die HGV-Marterial auf, indem die einfach das beste von besten Kaufen.

Flixtrain ist FlixBus und die betreiben keine eigenen Züge, genauso wenig wie FlixBus eigene Busse betreibt. Sondern nur eine Buchungs-Plattform. LEO-Express kauft sein zukünftiges Rollmaterial billig in China, und was HGK damit zu tun haben soll weiß ich nicht.

LEO-Express hat kein modernes Material über, deswegen mieten sie ja Wagen bei Heros und Konsorten. Ich frage mich da schon, wo die das Material für den zweiten Zug demnächst hernehmen wollen. HGV Material hat keiner der Vermieter auf Halde, und bis 2019 schnell kaufen dürfte auch nicht klappen. Die Chinesen haben meines Wissens nach auch noch keine einzige Zulassung in Europa, haben die hier überhaupt schon Testfahrten gemacht?
Und mal eben einen einzelnen TGV oder Valero bei Siemens/Alstom zu kaufen, das werden sich diese Firmen sehr fürstlich bezahlen lassen, es trotzdem nicht bis 2019 gebaut bekommen, und selbst bei einem Sonderpreis wie bei ein Großabnahme, bezweifel ich, das LEO-Express sich das Leisten kann.

Von daher halte ich eine andere Aussage in anderen Quellen, das Flixtrain über die alte Strecken fahren wird, für sehr viel realistischer.

Oder FlixTrain hat sich die ICE-TD gesichert und die erhalten jetzt ETCS. Dann könnte man mit 200km/h unter Fahrdraht über die Schnellfahrstrecke dieseln ;)
Immerhin hat Heros, der ja auch schon die Wagen für den Ex-Locomore stellt, diese im Angebot: HEROS Triebzüge
an Kukuk

> LEO-Express kauft sein zukünftiges Rollmaterial billig in China, und was HGK damit zu tun haben soll weiß ich nicht.

Bislang hat Leo Stadler Fahrzeuge, die von der Ausstattung her so zielich alles schlagen was sonst unterweg ist. Ich bin mir sicher, das man auch von den Chinesen keinen Schrott kaufen wird. Dagegen ist das eX- HKX (nicht HGK, habe die falsche Abkürzung genommen)-Rollmaterial schon fast bieder, aber prinzipiell auch nicht schlecht.

> Oder FlixTrain hat sich die ICE-TD gesichert und die erhalten jetzt ETCS.

Mit der Beschleunigung einer Schrankwand in Privatbahndiensten, das würde lustig...

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Zitat
Daniel Vielberth
Bislang hat Leo Stadler Fahrzeuge, die von der Ausstattung her so zielich alles schlagen was sonst unterweg ist. Ich bin mir sicher, das man auch von den Chinesen keinen Schrott kaufen wird. Dagegen ist das eX- HKX (nicht HGK, habe die falsche Abkürzung genommen)-Rollmaterial schon fast bieder, aber prinzipiell auch nicht schlecht.

Ich vermute BTE behält sich ihr "gutes" Rollmaterial für ihre Autozüge vor. Den Berichten nach scheinen die im ex-HKX eingesetzten BTE Wagen teilweise ziemlich heruntergewirtschaftet zu sein.
Zitat
kukuk


Oder FlixTrain hat sich die ICE-TD gesichert und die erhalten jetzt ETCS. Dann könnte man mit 200km/h unter Fahrdraht über die Schnellfahrstrecke dieseln ;)
Immerhin hat Heros, der ja auch schon die Wagen für den Ex-Locomore stellt, diese im Angebot: HEROS Triebzüge

Och dann doch lieber über die Altstrecke mit 610, 614 oder 628, wenn schon Dieselitis dann bequem... :P (scnr)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.05.2018 11:51 von Christian0911.
Hallo,

glaubt man den Gerüchten, dann wird es eine Kooperation mit der Westbahn geben. Flixtrain wird demnach die WESTBAHN-KISS von Stadler auf der SFS einsetzen. Das würde auch zum Vorhaben der Österreicher passen, die Züge (vorerst) bis nach München zu verlängern.

An den Dieselweißwürsten ist angeblich ein gewisser Herr T. R. interessiert, der sie gerne für die MRB auf der Strecke zwischen Leipzig und Chemnitz einsetzen würde.

Lassen wir uns überraschen.

Grüße,
401/402
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen