Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Güterzugtrasse über den Frankenschnellweg
geschrieben von Bussi 
Zitat
HansL
Die Assoziation hatte ich auch schon. Man könnte doch schöne ICE-Gleise an Fürth vorbei bis Eltersdorf legen, wenn man die östliche Fahrbahn umwidmet.

Der Gedanke hat was. Und wenn man sich das ganze auf dem Google Satelitenbild mal anschaut: Würde man den Frankenschnellweg komplett umbauen, alle Böschungen durch Stützmauern ersetzen, im Bereich der Anschlußstellen die Fahrbahnen näher zusammenrücken und auf dem Rest der Strecke die A73 nach Westen ganz an die Stützmauern heranrücken, dann würde sogar großteils noch Platz für eine Zweigleisige Bahnstrecke sein. Einzig im Bereich Doos zwecks Anbindung müsste wohl das ehemalige Quelle Versandzentrum dran glauben.

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.05.2019 14:38 von marco2206.
Hallo,

heute morgen gegen 06:45 waren Gleisbaumaschinen bei den beiden Brücken über den FSW im Einsatz.
Das eine könnte eine Stopfmaschine gewesen sein.
Nachbesserungsarbeiten?

Gruß
Thomas
Zitat
TomF
heute morgen gegen 06:45 waren Gleisbaumaschinen bei den beiden Brücken über den FSW im Einsatz.
Das eine könnte eine Stopfmaschine gewesen sein.
Nachbesserungsarbeiten?

Das ist relativ normal, dass man nach dem Neueinschottern und Stopfen einer Strecke einige Zeit Züge fahren lässt und dann noch einen Stopfgang durchführt.
Restarbeiten und Belastungsstopfgang.
Meldung der VDE 8 vom 1. Juni zur Strecke 5952:

>> 5952 in Nürnberg ist wieder dabei

Ab Juni werden wieder fahrplanmäßig Güterzüge auf der reaktivierten eingleisigen Güterstrecke zwischen dem Rangierbahnhof Nürnberg und dem Hauptgüterbahnhof in Nürnberg unterwegs sein. In den vergangenen vier Jahren hat die DB Netz AG dazu drei Betonbrücken und zwei Stahlkonstruktionen neu errichtet. Weiterhin wurden drei alte elektromechanische Stellwerke aufgelassen und durch eine elektronische Stellwerksanlage (ESTW-A) ersetzt. Die neuen Signalanlagen werden von einem Fahrdienstleiter ferngesteuert, der seinen Arbeitsplatz im Zentralstellwerk Nürnberg Hauptbahnhof hat. Zusätzlich wurde die knapp sechs Kilometer lange Strecke elektrifiziert. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf rund 30 Millionen Euro.

Die Reaktivierung dieser Verbindungsstrecke führt zu einer Kapazitätserweiterung im Streckenbereich bis zum Fürther Hauptbahnhof. Güterzüge können nun vom Rangierbahnhof Nürnberg auf einem separaten Gleis kreuzungsfrei direkt in die Strecke Richtung Fürth einfädeln. Dies sorgt im „Bahn-Nadelöhr Nürnberg/Fürth“ für eine erste dringend notwendige Entlastung. <<

[www.vde8.de]
Zitat
Mezzo
Ich hab die letzte Zeit tagsüber noch nichts fahren sehen. Schau allerdings auch nicht oft aus dem Fenster. ;-)
Gab aber von anderen Personen schon vereinzelte Sichtungen von Güterzügen.

Allgemein fuhr die letzte Woche sehr sehr wenig Güterverkehr tagsüber via Erlangen/Bamberg gen Norden.
Fürth ist und und bleibt weiterhin das große Nadelör und auch weiter zwischen Fürth und Eltersdorf staut es sich schnell.
Da muss dringend eine Lösung für den Weiterbau her!
Zwischen Eltersdorf und Forchheim merkt man die Leistungsfähigkeit der 4-gleisigen Strecke enorm.
Und zwischen Forchheim und Bamberg staut sichs dann wieder sehr schnell, weil dort natürlich auch alles noch 2 gleisig ist und die langsamen Züge wie S-Bahn und Agilis alles aufhalten. Dazu die lange "Schleichfahrt" Altendorf bis Hirschaid, für haltende Züge in Hirschaid Gleis 3.

Nächstes Problem ist der Frankenwald. Da hier die Güterzüge oft mir Schubloks rüber müssen und das natürlich wieder sehr verspätunganfällig ist, meiden die EVUs wohl diese Strecke lieber.

Potenzial hat die Strecke um die Strecke Nürnberg-Würzburg zu entlasten.
Nünberg-Bamberg-Schweifurt-Werntal-Gemünden ist eine super Alternative!

Hallo Mezzo,

fährt inzwischen schon öfter mal ein Güterzug an deinem Fenster vorbei?

Kann man eine gewisse Regelmäßigkeit daraus ableiten (Zeit/Verkehrstage)?

Gruß elixir
Zitat
elixir
Zitat
Mezzo
Ich hab die letzte Zeit tagsüber noch nichts fahren sehen. Schau allerdings auch nicht oft aus dem Fenster. ;-)
Gab aber von anderen Personen schon vereinzelte Sichtungen von Güterzügen.

Allgemein fuhr die letzte Woche sehr sehr wenig Güterverkehr tagsüber via Erlangen/Bamberg gen Norden.
Fürth ist und und bleibt weiterhin das große Nadelör und auch weiter zwischen Fürth und Eltersdorf staut es sich schnell.
Da muss dringend eine Lösung für den Weiterbau her!
Zwischen Eltersdorf und Forchheim merkt man die Leistungsfähigkeit der 4-gleisigen Strecke enorm.
Und zwischen Forchheim und Bamberg staut sichs dann wieder sehr schnell, weil dort natürlich auch alles noch 2 gleisig ist und die langsamen Züge wie S-Bahn und Agilis alles aufhalten. Dazu die lange "Schleichfahrt" Altendorf bis Hirschaid, für haltende Züge in Hirschaid Gleis 3.

Nächstes Problem ist der Frankenwald. Da hier die Güterzüge oft mir Schubloks rüber müssen und das natürlich wieder sehr verspätunganfällig ist, meiden die EVUs wohl diese Strecke lieber.

Potenzial hat die Strecke um die Strecke Nürnberg-Würzburg zu entlasten.
Nünberg-Bamberg-Schweifurt-Werntal-Gemünden ist eine super Alternative!

Hallo Mezzo,

fährt inzwischen schon öfter mal ein Güterzug an deinem Fenster vorbei?

Kann man eine gewisse Regelmäßigkeit daraus ableiten (Zeit/Verkehrstage)?

Gruß elixir

In der früh zwischen 8 und 9 sehe ich regelmäßig Güterzüge dort.

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Heute gegen 16uhr fuhr ein Desiro über die neue Verbindung.
Zitat
Mezzo
Heute gegen 16uhr fuhr ein Desiro über die neue Verbindung.

Das war dann wohl eine Leerfahrt der Seenlandbahn aus Pleinfeld ins Bw. Die sollen nun (teilweise?) Auf der neuen Strecke fahren. In Nürnberg Rbf Ausfahrt ist dazu dann ein Wenden erforderlich, allerdings wäre es das ja auch wenn es vom Hbf dann Richtung Bw gehen soll.

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.06.2019 19:40 von marco2206.
Hallo allseits,

wer die neue Strecke kennenlernen will hat übrigens am 07.07.2019 Gelegenheit, die FME hat die Strecke in die diesmaligen Stadtrundfahrten eingebunden: [fme-ev.de]

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Hallo,

könnte ja den Hauptbahnhof entlasten - Seenland und Gretl Tankfahrten - wenn hier noch Trassen frei sind.


Pro Stunde ein Güterzug möglich?

14:38 und

15:38

Gruß


Cool

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Zitat
marco2206
Zitat
Mezzo
Heute gegen 16uhr fuhr ein Desiro über die neue Verbindung.

Das war dann wohl eine Leerfahrt der Seenlandbahn aus Pleinfeld ins Bw. Die sollen nun (teilweise?) Auf der neuen Strecke fahren. In Nürnberg Rbf Ausfahrt ist dazu dann ein Wenden erforderlich, allerdings wäre es da ja auch wenn es vom Hbf dann Richtung Bw gehen soll.

Dazu fehlt eigentlich die weichenverbindung kurz hinter sandreuth zur strecke nach roth.

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Zitat
R-ler
Dazu fehlt eigentlich die weichenverbindung kurz hinter sandreuth zur strecke nach roth.

In Richtung Roth/Pleinfeld fahren sie ab Nürnberg Hbf direkt über die Fernbahn.

Gruß
Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
Mezzo
Heute gegen 16uhr fuhr ein Desiro über die neue Verbindung.

Das war dann wohl eine Leerfahrt der Seenlandbahn aus Pleinfeld ins Bw. Die sollen nun (teilweise?) Auf der neuen Strecke fahren. In Nürnberg Rbf Ausfahrt ist dazu dann ein Wenden erforderlich, allerdings wäre es da ja auch wenn es vom Hbf dann Richtung Bw gehen soll.

Dazu fehlt eigentlich die weichenverbindung kurz hinter sandreuth zur strecke nach roth.

Nein, sonst würde man ja nicht so fahren.

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg
Zitat
marco2206
Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
Mezzo
Heute gegen 16uhr fuhr ein Desiro über die neue Verbindung.

Das war dann wohl eine Leerfahrt der Seenlandbahn aus Pleinfeld ins Bw. Die sollen nun (teilweise?) Auf der neuen Strecke fahren. In Nürnberg Rbf Ausfahrt ist dazu dann ein Wenden erforderlich, allerdings wäre es da ja auch wenn es vom Hbf dann Richtung Bw gehen soll.

Dazu fehlt eigentlich die weichenverbindung kurz hinter sandreuth zur strecke nach roth.

Nein, sonst würde man ja nicht so fahren.

Wo ist da bitte die weiche nach links?.....

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg


Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
Mezzo
Heute gegen 16uhr fuhr ein Desiro über die neue Verbindung.

Das war dann wohl eine Leerfahrt der Seenlandbahn aus Pleinfeld ins Bw. Die sollen nun (teilweise?) Auf der neuen Strecke fahren. In Nürnberg Rbf Ausfahrt ist dazu dann ein Wenden erforderlich, allerdings wäre es da ja auch wenn es vom Hbf dann Richtung Bw gehen soll.

Dazu fehlt eigentlich die weichenverbindung kurz hinter sandreuth zur strecke nach roth.

Nein, sonst würde man ja nicht so fahren.

Wo ist da bitte die weiche nach links?.....

Nochmal:
-Pleinfeld
-Roth
-Eibach
-Nürnberg Rbf Ausfahrt
*Richtungswechsel*
-Güterzugstrecke nach Nürnberg Hauptgüterbahnhof/Jansenbrücke.

Wo brauche ich da eine Weiche?

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg
Zitat
marco2206
Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
Mezzo
Heute gegen 16uhr fuhr ein Desiro über die neue Verbindung.

Das war dann wohl eine Leerfahrt der Seenlandbahn aus Pleinfeld ins Bw. Die sollen nun (teilweise?) Auf der neuen Strecke fahren. In Nürnberg Rbf Ausfahrt ist dazu dann ein Wenden erforderlich, allerdings wäre es da ja auch wenn es vom Hbf dann Richtung Bw gehen soll.

Dazu fehlt eigentlich die weichenverbindung kurz hinter sandreuth zur strecke nach roth.

Nein, sonst würde man ja nicht so fahren.
Wo ist da bitte die weiche nach links?.....

Nochmal:
-Pleinfeld
-Roth
-Eibach
-Nürnberg Rbf Ausfahrt
*Richtungswechsel*
-Güterzugstrecke nach Nürnberg Hauptgüterbahnhof/Jansenbrücke.

Wo brauche ich da eine Weiche?

So brauch ich keine weiche... so ist es aber auch kein vorteil da auch Richtungswechsel. Also ist direkt nicht möglich...

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
R-ler
Zitat
marco2206
Zitat
Mezzo
Heute gegen 16uhr fuhr ein Desiro über die neue Verbindung.

Das war dann wohl eine Leerfahrt der Seenlandbahn aus Pleinfeld ins Bw. Die sollen nun (teilweise?) Auf der neuen Strecke fahren. In Nürnberg Rbf Ausfahrt ist dazu dann ein Wenden erforderlich, allerdings wäre es da ja auch wenn es vom Hbf dann Richtung Bw gehen soll.

Dazu fehlt eigentlich die weichenverbindung kurz hinter sandreuth zur strecke nach roth.

Nein, sonst würde man ja nicht so fahren.
Wo ist da bitte die weiche nach links?.....

Nochmal:
-Pleinfeld
-Roth
-Eibach
-Nürnberg Rbf Ausfahrt
*Richtungswechsel*
-Güterzugstrecke nach Nürnberg Hauptgüterbahnhof/Jansenbrücke.

Wo brauche ich da eine Weiche?

So brauch ich keine weiche... so ist es aber auch kein vorteil da auch Richtungswechsel. Also ist direkt nicht möglich...

Ich habe auch nichts anderes behauptet.

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen