Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 17.07.2018 02:07
Der FTX wird von Jena nach Leipzig verlängert.

Pressemitteilung des Bayerischen Bau- und Verkehrsministeriums:

>> Frankenwaldregion besser an Fernverkehr Richtung Berlin anbinden

München, 13.04.2018

+++ Das Verkehrsangebot auf der Schiene soll in Nordbayern noch besser werden. Das gab heute Bayerns Bau- und Verkehrsministerin Ilse Aigner bekannt. Auf der Regionalkonferenz in Coburg am Mittwoch, den 11. April 2018, stellte die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr im Auftrag des Freistaates plant, finanziert und kontrolliert, ihre Pläne für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Regierungsbezirk Oberfranken und in angrenzenden Regionen in Nordbayern vor. „Wir wollen das Angebot an den Fernverkehr Richtung Berlin verbessern. Dazu wird der Franken-Thüringen-Express (FTX) gemeinsam mit Thüringen über Jena weiter nach Leipzig verlängert. Auch wird der Regional-Express Nürnberg-Bamberg ab Dezember noch stärker auf die Hauptverkehrszeit (HVZ) fokussiert und damit noch attraktiver“, so Aigner heute. Der neue Fahrplan ab Dezember 2018 soll deshalb bessere Anschlüsse zum ICE Richtung Berlin vorsehen. In Nürnberg, Bamberg und Leipzig ist der FTX jeweils auf die ICE-Verbindungen abgestimmt. +++ <<

Weiterlesen: [www.stmb.bayern.de]

Ab dem 09. Dezember 2018 verkehrt der FTX im stündlichen Wechsel
- von Nürnberg nach Leipzig sowie Würzburg, mit Zugteilung in Bamberg,
- von Nürnberg nach Sonneberg sowie Saalfeld, mit Zugteilung in Lichtenfels.

Die Stundenlage des Sonneberg-Coburger Zuges über die NBS wird angepasst. Der Main-Saale-Express wird ab Hof um acht Minuten beschleunigt und erhält in Hochstadt-Marktzeuln einen schnellen Anschluss nach Jena, Naumburg und Leipzig.

Weitere dazu passende Detailplanungen im Nahverkehr sind noch in Arbeit.
Das klingt so, als ob die Saalfelder RB zum RE hochgestuft wird, was einen weiteren Rückzug des SPNV aus der Fläche bedeutet. Zumindest zwischen Bamberg und Lichtenfels wird dann der FTX (Kronacher RB) nur noch zweistündlich an jedem Bahnhof halten.
Oder lese ich das falsch?

Edit: Logikfehler beseitigt



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.2018 22:59 von Sebbale.
Zitat
Sebbale
Das klingt so, als ob die Saalfelder RB zum RE hochgestuft wird, was einen weiteren Rückzug des SPNV aus der Fläche bedeutet. Zumindest zwischen Bamberg und Lichtenfels wird dann der FTX (Kronacher RB) nur noch zweistündlich an jedem Bahnhof halten.
Oder lese ich das falsch?

Edit: Logikfehler beseitigt

Soll meines Wissens zusätzlich fahren.
Zitat
bladewing
Zitat
Sebbale
Das klingt so, als ob die Saalfelder RB zum RE hochgestuft wird, was einen weiteren Rückzug des SPNV aus der Fläche bedeutet. Zumindest zwischen Bamberg und Lichtenfels wird dann der FTX (Kronacher RB) nur noch zweistündlich an jedem Bahnhof halten.
Oder lese ich das falsch?

Edit: Logikfehler beseitigt

Soll meines Wissens zusätzlich fahren.

Das wäre natürlich sehr zu begrüßen. Reicht dafür dann das zum letzten Fahrplanwechsel freigewordene Wagenmaterial aus um die Verlängerung und Verdichtung zu fahren? Kaum oder?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen