Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrzeugvorhersage, Kursdaten etc.. für Nürnberg, Fürth und Erlangen
geschrieben von TimBarthel 
Hallo,

tolle Sache. Ich betrachte sowas auch immer gern aus der Sicht eines Entwicklers.

Mir ist aufgefallen, dass Deine Seite durcheinander kommt, wenn man die Vor/Zurück-Buttons des Browsers benutzt.
Das verwirrt doch sehr.

Such Dir eine Haltestelle raus, klicke bei einem Bus auf "Verlauf". Aktualisiere dann diese Seite einmal und gehe dann über die Browser-Navigation zurück. Du hast jetzt nicht mehr die Abfahrtsliste der ursprünglichen Haltestelle und musst eine neu auswählen.

Dann war ich bei einer zweiten Haltestelle, hatte mir die Fahrplanänderungen anzeigen lassen, dann über Zurück des Browsers war
ich wieder bei der ERSTEN Haltestelle auf dem Abfahrtsplan.

Das selbe habe ich jetzt gerade nochmal probiert, da kam ich dann bei "Zurück" auf das ausgeklappte Menü, das ich mir irgendwann
vorher mal angesehen habe.

Da stimmt also irgendwas nicht, das solltest Du Dir nochmal ansehen. Normalerweise klappt die Browsernavigation immer, es sei denn,
der Entwickler vermurkst irgendwas.

Grüße,
-Efchen

Edit: Ach ja, was bedeutet bei einem Fürther Bus "Schwerer Fall" als Bezeichnung des Fahrzeugs??? :-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.06.2018 12:01 von Efchen.
@Efchen

Dass die Browser-Navigation nicht richtig funktioniert, wissen wir. Genau aus diesem Grund gibt es die zurück Icons im Fahrtverlauf, welche dich IMMER auf die Starthalstestelle bzw. die Fahrzeugabfrage verlinken. Gewöhne dir an, die deines Browsers nicht zu benutzen.
Das zurück Icon findest du direkt unter dem Header neben der Überschrift "Fahrtverlauf".

Übrigens, falls du die Seite am Handy nutzt, kannst du durch das Verlinken auf den Homescreen die Web-App benutzen. Dann kann dir sowas nicht mehr passieren.

Eine Aufschlüsselung welche Beschreibung was bedeutet findest du im index.php auf dem Fragezeichen (klein, unten, links).
Für weitere Details zum Fahrzeug einfach auf die Wagennummer tippen.



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.06.2018 15:04 von TimBarthel.
Zitat
TimBarthel
Gewöhne dir an, die deines Browsers nicht zu benutzen.
Im Browser will ich meine Browserhistorie verwenden.
Alles andere ist nicht intuitiv. Auf einer Website gibt es nichts schlimmeres,
als wenn alle Kontrollen des Browsers (History, Scrollbalken usw) neu erfunden werden.

Aber gut, dass sagt bei den meisten Nutzern nichts über die Qualität des Inhalts aus :-)

Ich weiß aber noch immer nicht, was ein "schwerer Fall" ist :-?
Bei uns hat eben die Website die Kontrolle.

Ein Schwerer Fall ist ein Bus der relativ alt ist (um Baujahr 2003).
Genial, hat heute für die Buslinien 50/57 100% gestimmt. Besonders geil ist die Echtzeit Ansicht. Früher bin ich meistens umsonst gerannt, passiert jetzt nicht mehr. Nur auf der U3 hat es heute früh nicht funktioniert. Teilweise liegen/lagen dort leider keine Echtzeitdaten vor.
@90408 reloaded

Für die U3 gibt es leider nur selten Echtzeit. Die automatische U-Bahn ist aber sowieso fast immer pünktlich.
Zitat
TimBarthel
@90408 reloaded

Für die U3 gibt es leider nur selten Echtzeit. Die automatische U-Bahn ist aber sowieso fast immer pünktlich.

Heute nicht :-). Heute war Fahrzeugstörung. Gibt es einen Grund warum es keine Echtzeit gibt? Auf der U2 ist es glaube ich besser, was die Daten betrifft. Auf der U1 sieht es auch ganz gut aus, soweit ich gesehen habe.

Ansonsten ein richtig gutes Projekt, schade das die VAG das nicht schon früher mal selber ordentlich auf die Reihe bekommen hat.
@90408 reloaded

Die U2 stellt Echtzeit relativ häufig zur Verfügung. Bei der U1 hast du dich höchstwahrscheinlich verguckt, denn die U1 hat generell keine Echtzeit.

Übrigens: Die Fahrplan- und Echtzeitdaten kommen direkt von der VAG.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.06.2018 21:56 von TimBarthel.
Nach häufigerem Testen hier noch zwei kleine Problemmeldungen:
Bei Fahrten nach 0 Uhr (insb. Nightliner), kann der Fahrtverlauf nicht dargestellt werden. Liegt offenbar daran, dass die Variable "betriebstag" schon den neuen Tag beinhaltet, die Fahrt aber dem bereits vergangenen Tag zugeordnet ist. Wenn man die URL manuell ändert, funktioniert alles wie erwartet.

Noch ein Problem in Zusammenhang mit den Nightlinern: Man kann diese über die Liniensuche leider nicht finden.

Und noch zwei kleine Verbesserungsvorschläge um die Benutzbarkeit zu verbessern: Bei der Liniensuche wäre es praktisch, wenn auch ein Druck auf die Entertaste die Suche ausführen würde. Und bei der Haltestellensuche wäre ein kleines "X" o.ä. hilfreich, um die komplette Eingabe zurückzusetzen.
Beim Seitenaufruf erscheint nun ein Text, dass der Dienst eingestellt wurde, warum das denn jetzt auf einmal?
Das wäre sehr schade.
Zitat
dirk1970
Beim Seitenaufruf erscheint nun ein Text, dass der Dienst eingestellt wurde, warum das denn jetzt auf einmal?
Das wäre sehr schade.

Da hat wohl jemand von der VAG oder einem der Unternehmen eins auf den Deckel bekommen... kann passieren wenn man so einen Schmarrn rein schreibt wie "Bus unterster Kanone" oder wie es dort stand.
Ich gehe mal davon aus, dass es einem der beteiligten nicht gepasst hat, dass man so den kompletten Wageneinsatz (Einsatzdauer, Linienwechsel, etc) verfolgen konnte.


Kopie von der Seite bambusclan:

"Die Gründe, warum BambusSTART vorerst gesperrt ist:

Die VAG Nürnberg hat uns die Fahrzeugnummern privater Verkehrsunternehmen ohne eine Erklärung der Gründe einfach gesperrt und dabei die Struktur so verändert, dass massenweise Probleme in den BambusSTART Algorithmen verursacht wurden."
Es ist schade, die Daten waren super aufbereitet. Besonders den Verlauf fand ich richtig gut auf dem man sehen konnte wo das jeweilige Fahzeug gerade gemeldet ist.
Hat mich von Anfang an gewundert, das die VAG diese Daten so preisgibt. Wäre ich ein VU, würde ich auch versuchen, diese vor Personen die nicht mit der Disposition von Fahrzeugen beschäftigt sind, geheim zu halten, denn, so sehr es uns Fuzzis auch interessieren mag, strenggenommen gehts uns gar nichts an.

Ich vermute, durch die Aufmerksamkeit hier ist man erst drauf aufmerksam geworden, das da Daten öffentlich sind, die es nicht sein sollten. Man muss den Gedanken ja nur mal weiter spinnen. Irgendwo im Datenstrom des RBL steckt ja vermutlich auch ne Fahrerkennung, d.h man könnte vollautomatisch einen Fahrer tracken, oder vollautomatisch jegliche Arbeitszeitverletzungen etc. ausspionieren. Das vorerst nur die Privaten gesperrt sind, liegt vermutlich daran, das die entsprechenden Datenverarbeitungsvertragwerke zwischen Privaten und VAG keine Weitergabe der Daten an Dritte beinhalteten. Oder die VAG braucht mehr Zeit, um für die eigenen Daten eine worksame Verschlüsselung zu basteln, damit betriebsinterne Daten wieder intern sind. Wenn ich eine Prognose wagen darf, würde ich wetten, das binnen Kurzen auch die VAG-RBL-Daten weg sind.

Bei uns sind selbst die geplanten Abfahrtszeiten der automatischen U-Bahn eine Art Betriebsgeheimnis, siehe die neue Art "Fahrpläne" ohne konkrete Zeiten (darüber haben wir ja schon in der Vergangenheit ausführlich diskutiert), eine wirklich absichtliche und geplante Veröffentlichung der reellen Fahrzeugstandorte erschien und erscheint mir angesichts dessen sehr untypisch, und nicht zu dem Verkehrsbetrieb, den man bisher kennen gelernt hat, zu passen.
Das soll nicht heißen, das man man nicht im persönlichen Gespräch mit einem VAGler bisweilen was erfährt, aber als Unternehmen glaube ich, das die VAG sich bewusst relativ verschlossen gibt, und das das ein ganz wesentlicher Teil des Selbstverständnisses der VAG zumindest gegenüber dem Kunden ist.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.2018 07:54 von Daniel Vielberth.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen