Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
VGN App Verzögerte "Echtzeitdaten" - Verarschung vom VGN
geschrieben von FabianWindsheimer 
Hallo zusammen,
ist euch als Nutzer der offiziellen VGN App "VGN Fahrplan & Tickets" schon aufgefallen, dass in dieser App die angeblichen "Echtzeitdaten" teilweise bis zu 2 Minuten verzögert angezeigt werden? Ich finde das eine Katastrophe und sollte nicht vom VGN als "Echtzeitdaten" beworben werden. Ich stellte neulich erschrocken fest, dass ich mich überhaupt nicht auf die dort angezeigten "Echtzeitwerte" verlassen kann und verpasste aufgrund dieser verzögerten Übermittlung der Daten schon mehrmals den Bus! Die Website start.vag.de zeigt die Echtzeitdaten unverzögert an und ist wirklich tausendmal zuverlässiger. Leider zeigt start.vag.de keine Uhrzeiten an, weshalb ich auf die schlechte VGN App angewiesen bin.
Scheibt mal bitte eure Meinung dazu, denn ich finde es schade, was mit den hohen Ticketpreisen angestellt wird.
Also, erstmal, wer so knapp zur Bushaltestelle geht, das er wegen 2 Minuten den Bus verpaßt, für den habe ich kein Mitleid. Nicht umsonst heißt es immer, man soll mehrere Minuten vor der Abfahrt an der Haltestelle sein. Es wird schließlich die Abfahrtzeit angegeben, nicht die Zeit, wann man spätestens da sein sollte.

Dann habe ich gerade ein paar Echtzeitdaten zwischen VGN App und start.vag.de verglichen, ich habe da keine Unterschiede gesehen.

Und start.vag.de zeigt oben links die Uhrzeit an, von wann die Abfrage ist, und dann die Minuten. Das ist völlig ausreichend, da kann man sich die Uhrzeit schnell selber ausrechnen.

Ich kann Deine Beschwerden jedenfalls nicht nachvollziehen.
Ich würde auch mal die Frage stellen, warum hier jedes Unternehmen eine eigene App anbietet. Ist es nicht EIN Verkehrsverbud???
Warum nicht eine Plattform für alle, noch besser Bayern- oder Bundesweit?
Was bringt mir eine VAG App, wenn ich mit der S-Bahn weiterfahre?
Zitat
subwayschorsch
Ich würde auch mal die Frage stellen, warum hier jedes Unternehmen eine eigene App anbietet. Ist es nicht EIN Verkehrsverbud???
Warum nicht eine Plattform für alle, noch besser Bayern- oder Bundesweit?
Was bringt mir eine VAG App, wenn ich mit der S-Bahn weiterfahre?

Das liegt wohl daran, dass sich unser Verkehrsverbund wohl eher als eine Art Tarifverbund und nicht als Mobilitätsdienstleister versteht.
Im Verbund haben alle größeren Verkehrsunternehmen ihr eigenes RBL und es fehlt noch immer eine vernünftigen Schnittstelle. Viele der kleineren Unternehmen verfügen bis heute über gar kein RBL und können daher auch keine Daten zur Verfügung stellen. Solange es hier keine Vereinheitlichung gibt bleibt eine gemeinse App Zukunftsmusik.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Hallo zusammen

Ich selbst nutze die Bayern-Fahrplan App bietet auch Echtzeit Auskunft und das bayernweit natürlich kann man da keine Tickets kaufen aber finde die App sehr gut

LG michel
Zitat
werkstattmeister

Im Verbund haben alle größeren Verkehrsunternehmen ihr eigenes RBL und es fehlt noch immer eine vernünftigen Schnittstelle. Viele der kleineren Unternehmen verfügen bis heute über gar kein RBL und können daher auch keine Daten zur Verfügung stellen. Solange es hier keine Vereinheitlichung gibt bleibt eine gemeinse App Zukunftsmusik.

Die Busse auf der Relation Rothenburg-Dombühl haben keines mehr obwohl das ja ein neuer Betreiber ist, da war vorher DB Frankenbus besser, da gab es Ansagen/Innenanzeige usw... die neuen dort haben wieder nur das alte "Wagen Hält" ohne Anzeige oder Ansage, warum man das wieder auf den Stand der 80ger/90ger Jahre gebracht hat erschließt sich mir nicht wirklich... - aber egal, ich denke sowieso das da jeder irgendwie sein eigenes Süppchen kochen darf, Hauptsache es fährt was...

Das einzige was ich mal positiv anmerken muss auch wenn Off-Topic, wenn es um Beseitigung hier im Forum geschriebener Mängel bei der VAG geht, dann muss man der VAG positiv anrechnen das der Mangel doch sehr schnell behoben und korrigiert wird, dafür gibt es mal ein großes +!

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Zitat
Christian0911
Die Busse auf der Relation Rothenburg-Dombühl haben keines mehr obwohl das ja ein neuer Betreiber ist, da war vorher DB Frankenbus besser, da gab es Ansagen/Innenanzeige usw... die neuen dort haben wieder nur das alte "Wagen Hält" ohne Anzeige oder Ansage, warum man das wieder auf den Stand der 80ger/90ger Jahre gebracht hat erschließt sich mir nicht wirklich... - aber egal, ich denke sowieso das da jeder irgendwie sein eigenes Süppchen kochen darf, Hauptsache es fährt was...

Das liegt an der Art wie bei uns ausgeschrieben wird. Im Gegensatz z.B. zum MVV werden bei uns die Linien nicht einheitlich vom Verbund mit gleichen Standards sondern von den jeweiligen Landkreisen nach deren Vorstellungen ausgeschrieben. Dem einen Landkreis sind dann so Dinge wie Fahrgastinformation und RBL weniger wichtig als dem anderen. Dafür hat man dann vielleicht eine tolle Lackierung...

Grüßle,
der Werkstattmeister
Zitat
werkstattmeister


Das liegt an der Art wie bei uns ausgeschrieben wird. Im Gegensatz z.B. zum MVV werden bei uns die Linien nicht einheitlich vom Verbund mit gleichen Standards sondern von den jeweiligen Landkreisen nach deren Vorstellungen ausgeschrieben. Dem einen Landkreis sind dann so Dinge wie Fahrgastinformation und RBL weniger wichtig als dem anderen. Dafür hat man dann vielleicht eine tolle Lackierung...

Grüßle,
der Werkstattmeister

Naja gut gerade der Landkreis Ansbach ist ja eher ein ÖPNV Unfreundlicher Landkreis (zumindest haben sie diesen Ruf) daher würde es mich nicht wundern wenn ich ehrlich bin, ja gut die Lackierung ist halt VGN-Lack, das ist zwar jetzt nicht schlecht, aber halt auch nicht so das ich dafür fünf Sterne geben würde..., sagen wir 3 von 5 Sternen ;)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Was die Uhrzeiten betrifft:
Was mir früher öfters aufgefallen ist, als ich noch Uhren hatte, die man öfters mal nachstellen musste, war, das wenn ich meine Uhr nach einer Uhr bei der VAG eingestellt hatte, diese zwar wunderbar zu den VAG-Abfahrten passte, aber gegenüber den Uhren bei der DB immer eine Minute nachging. Stellte ich meine Uhr nach der DB-Zeit, fuhr mir der Bus immer vor der Nase weg, also quasi eine Minute zu früh. Ob das noch so ist, weiß ich nicht, jedenfalls das Phänomen trat über Wochen und Monate auf und war keine zufälliges Einmalproblem welches vielleicht durch flüchtiges Hinsehen, oder Paralaxenfehler beim Hinschauen passiert sein könnte. Falls es das noch gibt, könnte das auch der Grund sein, warum die Zeiten der Apps scheinbar einanander widersprechen.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen