Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
VGN-Erweiterung geplant?
geschrieben von Chaosherrscher 
Guten morgen allerseits,

normalerweise bin ich eher stiller Beobachter hier im Forum, da viel zu wenig Ahnung um ernsthaft mitdiskutieren zu können.
Aber ich glaube, um meine Entdeckung interessant zu finden, muss man nicht viel Ahnung haben.

Ist jemand schon mal in der Linie bis Essen mitgefahren? Leider fährt der Bus laut Fahrplan eigentlich nur bis Erler-Kliniken, aber im VGN-Tarif nach Essen hätte schon was, nur die Fahrt würde wohl ewig dauern ;-)


VGN-Pfusch auf allen Ebenen... Es gab auch auf der VAG-Seite auf der Linienkarte mal eine Buslinie nach Frankfurt und eine nach Berlin...Weil die da mit ihrem Verein mal Spaßfahrten hingemacht haben und das irgendwie getrackt wurde...
Oder der VGN hat mal ein Werbeplaket gehabt, mit einem Bild von einem 648 mit Nordhausen im Zugziel... das Bild halt irgendwo geklaut, statt ein eigenes mit lokalen Zügen zu machen...

Halt "Fachleute" am Werk... Was will man da groß erwarten???
Hauptsache Tarifzone und Ausschlussszeiten sind korrekt! Und wir erweitern uns ständig. Sie haben Probleme mit der Fahrplanabstimmung zwischen VAG und DB? - Uns doch egal, ihr Problem! Wir pappen nur unser Logo drauf!

Noch Fragen?
Weis jemand von euch warum in der VGN App sämtliche S1 Verbindungen generell mit +1 angegeben sind?
Es gibt eine Flixbus Linie 084 Nürnberg --> Essen :-)

Diese Fährt um 13:35 vom ZOB ab.....
Zitat
Timboli91
Es gibt eine Flixbus Linie 084 Nürnberg --> Essen :-)

Diese Fährt um 13:35 vom ZOB ab.....


@subwayschorsch

Tuet Buse!

Die Software der VAG ist wohl viel besser, als du denkst!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.2021 21:14 von elixir.
Hm, wie soll das System Bus 84 und 084 unterscheiden können, die beziehen ja die Daten auch zentral, das Problem ist Benennung der Flixbus-Linie.

Allerdings diesen Fehler haben ja Auskünfte schon länger. Weil sie diskrimminierungsfrei alle Verbindungen anzeigen müssen, kriegt man dann auch mal Flixtrain, Alpen-Sylt-Express o.ä bei DB-Anfragen angezeigt, weil man keine Einstellung hat, mit der man festlegen kann, das man nur mit einer Fahrkarte durchgängige Fahrten haben will (Klar sonst scheitert es wieder beim Wechsel vom Zug in städtische Verkehrsmittel). In anderen Ländern war das schon früher ein Problem, als ich noch nach Tschechien reisen konnte, gab es oft das Problem, das mir ab Prag gen Ostrava Leo-Express oder Regiojet ausgespotzt wurden, die man mit der Sone-Ticket oder Äquivalenten nicht nutzen darf (ebensowenig wie seit kurzem GW train Regio, was nun auch regionale Fahrten zur Zitterpartie machen würde, täte man reisen.) Wahrscheinlich sind inzwischen sogar die beiden RZD-Züge die Deutschland durchqueren eingepflegt (habe ich noch nicht überprüft).

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Wieder ein Jahr, aus dem man nichts gelernt hat...
Mal abgesehen davon, dass FlixBus vermutlich kaum VGN-Fahrkarten akzeptiert, dürfte eine Beförderung von Fahrgästen auf dieser kurzen Strecke auch mit großer Wahrscheinlichkeit auf der Grundlage von § 42a Satz 2 PBefG untersagt sein.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.09.2021 16:36 von benji2.
Das ist sicherlich ein Vorgriff auf jenes:
[bahnblogstelle.net]

Achtung Sarkasmus ;)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
> Das ist sicherlich ein Vorgriff auf jenes:
> [bahnblogstelle.net]

Ach du sch... hoffentlich ist das wirklich nur als Scherz gemeint. Ich mein, Software die unsinnige Ergebnisse liefert, bringt einen vielleicht kurz in Wallung, aber irgendwie erzwingt man dann schon brauchbare Verbindungen, aber die Vorstellung, mitten im Beginn einer weltweiten Pandemie Freifahrt in ganz Deutschland einzuführen, da passe ich vor lauter Hals nicht mehr durch den Türstock durch...

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Wieder ein Jahr, aus dem man nichts gelernt hat...
Zitat
Daniel Vielberth
> Das ist sicherlich ein Vorgriff auf jenes:
> [bahnblogstelle.net]

Ach du sch... hoffentlich ist das wirklich nur als Scherz gemeint. Ich mein, Software die unsinnige Ergebnisse liefert, bringt einen vielleicht kurz in Wallung, aber irgendwie erzwingt man dann schon brauchbare Verbindungen, aber die Vorstellung, mitten im Beginn einer weltweiten Pandemie Freifahrt in ganz Deutschland einzuführen, da passe ich vor lauter Hals nicht mehr durch den Türstock durch...

Naja, diesen Experten traue ich zu, dass sie den Rest der Republik mit Ihren Liniennummern und Tarifzonen versorgen...!

Im Ernst, wie will man sich anderswo einen Überblick über die Verbundgültigkeiten verschaffen?
Kann ein BVG-Busfahrer meine Mobicard beurteilen?
Zitat
Daniel Vielberth
Ach du sch... hoffentlich ist das wirklich nur als Scherz gemeint.

Das ist kein Scherz. Man bekommt einen Extra-Fahrausweis und kann Nahverkehrszüge und/oder Busse in den Verbundgebieten nutzen.
Oder nur als geimpfter Inhaber einer Erlanger Jahreskarte kostenlos von Erlangen nach Bamberg oder Nürnberg fahren. Wo soll da ein Problem sein?

Und nicht vergessen: Lesen macht klug: [www.vgn.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2021 09:55 von Manfred Erlg.
Zitat
Manfred Erlg
Zitat
Daniel Vielberth
Ach du sch... hoffentlich ist das wirklich nur als Scherz gemeint.

Das ist kein Scherz. Man bekommt einen Extra-Fahrausweis und kann Nahverkehrszüge und/oder Busse in den Verbundgebieten nutzen.
Oder nur als geimpfter Inhaber einer Erlanger Jahreskarte kostenlos von Erlangen nach Bamberg oder Nürnberg fahren. Wo soll da ein Problem sein?

Und nicht vergessen: Lesen macht klug: [www.vgn.de]

Obacht, da ist ein Sternchen versteckt!!! ;)
*Die freie Fahrt gilt in allen teil­neh­menden Regionen. ->
Zitat
auszug aus der Gültigkeit
.......
vollfarbiges Gebiet: Freie Fahrt im ge­samten Nah­ver­kehr*
*ohne Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH (MBB) und ohne Re­gi­o­nal­bus­ver­kehr aus/nach Flensburg
mittelgrünes Gebiet: Freie Fahrt in Nah­ver­kehrs­zügen und Bussen**
**gilt in Bus­linien der OVF, RBO, RVO, Stadt­wer­ke Bad Reichenhall, Stadt­wer­ke Schweinfurt, Verkehrsbetriebsgesellschaft Passau; für alle anderen Busse be­nö­ti­gen Sie ein zu­sätz­liches Ticket zum ortsansässigen Tarif
hell­grünes Gebiet: Freie Fahrt nur in den Nah­ver­kehrs­zügen, für dortige Busse be­nö­ti­gen sie ein zu­sätz­liches Ticket zum ortsansässigen Tarif - die entsprechende Karte dazu ist auf vgn.de zu finden...
.......
Man kann also sagen das Ding ist nur sowas wie ein Quer Durchs Land Ticket, denn dort muss man auch noch Straßenbahnen usw extra zahlen (mit Ausnahme Nürnberg/München), das fällt bei diesem Ticket aber auch weg da hier nur Bahnbusse gelten (Mit Ausnahme Schweinfurt, Passau, Reichenhall das könnten die Städtischen sein, weiß ich aber nicht) laut dem Text... jedenfalls bei VAG und MVG besteht da KEINE Gültigkeit!


Ich bin also mit dem Nürnberg Pass kein treuer Kunde, fühle mich jetzt diskriminiert! (aber ich hätte es eh nicht benutzt alleine schon weil ich kein Viren-Massenmörder sein möchte selbst mit Impfung kannst du das Virus empfangen und auch übertragen! - Das sollte sich JEDER bewusst sein!)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2021 12:21 von Christian0911.
Zitat
Christian0911
(aber ich hätte es eh nicht benutzt alleine schon weil ich kein Viren-Massenmörder sein möchte selbst mit Impfung kannst du das Virus empfangen und auch übertragen! - Das sollte sich JEDER bewusst sein!)

aber ohne Impfung kannste doch selbst dann Massenmörder sein, wenn du um 5:02 mit 20 Masken im Gesicht Mutterseelenallein an einem leeren Provinzbahnhof stehst, dafür musste den (ebenso leeren) Zug nicht mal betreten.

Wer Ironie oder Tippfehler findet, darf sie gerne behalten.
Zitat

Man kann also sagen das Ding ist nur sowas wie ein Quer Durchs Land Ticket, ... jedenfalls bei VAG und MVG besteht da KEINE Gültigkeit!

Häh?
Verstehe ich das jetzt nicht richtig, oder Du?

Da steht doch:
dunkelgrün = gilt im gesamten Nahverkehr

Und dunkelgrün sind in der Karte fast alle deutschen Verkehrsverbünde, auch VGN (Nürnberg) und MVV (München).

Selbst in mittelgrünen (=Rest-Bayern) sind über den SPNV hinaus bestimmte Busse eingeschlossen, die aus einer extra Liste hervorgehen.

Nur in ein Paar hellgrünen Flecken in Mittel- und Norddeutschland ist die Vergleichbarkeit zum Quer-durchs-Land-Ticket (nur SPNV) gegeben.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2021 15:24 von benji2.
@Caosherrscher

> Wer Ironie oder Tippfehler findet, darf sie gerne behalten.

Sowas, Ironie ankündigen, und dann keine Abliefern, geht fall net! *duck*

@Christian0911
> jedenfalls bei VAG und MVG besteht da KEINE Gültigkeit!

Da wäre ich ja direkt mal angenehm überrascht, wenn man zumindest in dieser Hinsicht in unserer Region mal Vernunft herrschen lassen würde, und man sich nicht beteiligt. Klar man riecht es durch die halbe Republik, warum man das noch schnell vor der Wahl hingeschummelt hat, solange die Politiker in Sachen Pandemiegeschehen uns noch die Geschichten vom fliegenden Pferd mit die rosa Hufen erzählen, punkt 27.09 wenn dann wohl wieder etwas mehr Wahrheit einkehrt, da würden dann wohl die Leute, die das erbrütet haben, dafür wohl amtlich gesteinigt werden... Kann man nur hoffen, das möglichst viele das boykottieren, dazu besteht berechtigte Hoffnung immerhin war ich am Weg zur Arbeit doch angenehm überrascht, das nicht alle auf die Lockerungen hereingefallen sind und doch noch erheblich mehr als befürchtet weiterhin FFP2 tragen, eigentlich hatte ich den Glauben an die Vernunft der Menschheit ja schon aufgebeben. Und zur Not gibt es ja noch die GDL die da schlimmere Auswüchse verhindern kann, obwohl es mich selbst entsetzt, hier sogar mal für einen Streik sein zu müssen, obwohl mir sonst sowas zutiefst zuwider ist.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Wieder ein Jahr, aus dem man nichts gelernt hat...



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2021 16:08 von Daniel Vielberth.
Ganz sauber im Kopf seid ihr aber nicht mehr, kann das sein? Grabt euch halt zusammen zuhause ein und spielt mit eurer Modelleisenbahn oder euren Zugzielanzeigern. Ach halt, das macht ihr ja eh schon. :D

Ein/eine Lebenspartner*in wäre für euch vielleicht nicht schlecht. Dann kommt ihr vielleicht mal auf andere Gedanken.
Zitat
benji2

Häh?
Verstehe ich das jetzt nicht richtig, oder Du?

Ich hatte den Satz:

gilt in Bus­linien der OVF, RBO, RVO, Stadt­wer­ke Bad Reichenhall, Stadt­wer­ke Schweinfurt, Verkehrsbetriebsgesellschaft Passau; für alle anderen Busse be­nö­ti­gen Sie ein zu­sätz­liches Ticket zum ortsansässigen Tarif

jetzt so verstanden das es eben NICHT in den Stadtverkehren gilt die hier NICHT explizit aufgelistet sind???

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Zitat
Daniel Vielberth

Da wäre ich ja direkt mal angenehm überrascht, wenn man zumindest in dieser Hinsicht in unserer Region mal Vernunft herrschen lassen würde, und man sich nicht beteiligt. Klar man riecht es durch die halbe Republik, warum man das noch schnell vor der Wahl hingeschummelt hat, solange die Politiker in Sachen Pandemiegeschehen uns noch die Geschichten vom fliegenden Pferd mit die rosa Hufen erzählen, punkt 27.09 wenn dann wohl wieder etwas mehr Wahrheit einkehrt, da würden dann wohl die Leute, die das erbrütet haben, dafür wohl amtlich gesteinigt werden... Kann man nur hoffen, das möglichst viele das boykottieren, dazu besteht berechtigte Hoffnung immerhin war ich am Weg zur Arbeit doch angenehm überrascht, das nicht alle auf die Lockerungen hereingefallen sind und doch noch erheblich mehr als befürchtet weiterhin FFP2 tragen, eigentlich hatte ich den Glauben an die Vernunft der Menschheit ja schon aufgebeben. Und zur Not gibt es ja noch die GDL die da schlimmere Auswüchse verhindern kann, obwohl es mich selbst entsetzt, hier sogar mal für einen Streik sein zu müssen, obwohl mir sonst sowas zutiefst zuwider ist.

Ist zwar leicht off-Topic aber mein Hausarzt lässt auch nur FFP2 zu, einer wollte mit der OP Maske rein, durfte nicht, es musste die Polizei bestellt werden *schulterzuck*
Also das bei der Menschheit noch Hoffnung ist möchte ich hiermit anzweifeln...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Zitat
Christian0911
Ist zwar leicht off-Topic aber mein Hausarzt lässt auch nur FFP2 zu, einer wollte mit der OP Maske rein, durfte nicht, es musste die Polizei bestellt werden *schulterzuck*
Also das bei der Menschheit noch Hoffnung ist möchte ich hiermit anzweifeln...

Ist doch absolut verständlich! Wenn ich Arzt wäre, würde ich nur noch Tote behandeln, die atmen schließlich nicht mehr, somit auch keine Aerosole.
Aber die sicherste Variante, sich nicht anzustecken, ist und bleibt der Suizid!

Zitat
401/402
Ganz sauber im Kopf seid ihr aber nicht mehr, kann das sein? Grabt euch halt zusammen zuhause ein und spielt mit eurer Modelleisenbahn oder euren Zugzielanzeigern. Ach halt, das macht ihr ja eh schon. :D

Ein/eine Lebenspartner*in wäre für euch vielleicht nicht schlecht. Dann kommt ihr vielleicht mal auf andere Gedanken.

Aber daheim im Keller hört man das Panikorchester so schlecht, am Ende kriegt man es nicht mit, wenn nächste Woche die Seppelhutpflicht in allen S-Bahnen, die zur ungeraden Minute am Hauptbahnhof abfahren, eingeführt wird.

Aber das mit der Lebenspartnerin kann ich nur bestätigen. Da die Meinige in einem Bereich tätig ist, in dem vor 1,5 Jahren jeder dafür gedankt hat, "dass ihr für uns da seid", nun aber von den selben Leuten endlich wieder als Fußabtreter behandelt werden darf, merken wir beide (nicht erst) jetzt, dass in dieser Gesellschaft etwas gewaltig schief läuft.

Edit: "Hauptbahnhof" schreibt man mit p ;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.2021 09:18 von Chaosherrscher.
Zitat
Daniel Vielberth
Kann man nur hoffen, das möglichst viele das boykottieren, dazu besteht berechtigte Hoffnung immerhin war ich am Weg zur Arbeit doch angenehm überrascht, das nicht alle auf die Lockerungen hereingefallen sind und doch noch erheblich mehr als befürchtet weiterhin FFP2 tragen, ...

Also hast Du Dich einem Massen-Spreader Event durch Leute, die ihre FFP2 Maske nicht richtig aufsetzen können, ausgesetzt?

Bei meiner letzten U-Bahn Fahrt vor 2 Wochen haben ca. 1/4 der Fahrgäste ihre FFP2 Maske selbst für Laien erkennbar nicht richtig aufgehabt. Meistens war nur der Mund bedeckt oder die Maske baumelte viel zu locker vor dem Gesicht. Diese Fahrgäste schützen weder sich selber vor anderen und, noch schlimmer, schützen die anderen auch nicht vor sich selber.
Da sind mir Leute mit einer korrekt sitzenden OP-Maske, was deutlich einfacher ist, lieber. Die schützen wenigstens andere vor sich selber.

Vor kurzem stand in einer Studie, das in Mittelfranken 40% der Leute ihre FFP2 Maske nicht richtig sitzen haben und somit weder sich selber noch andere schützen und das jede mehrlagige Stoffmaske effektiver ist. Das haben damals ja schon die Mediziner, die Söder beraten sollten, ihm erklärt, aber der wollte davon nichts wissen, der mußte ja die beleidigte Leberwurst spielen.
Jeder der glaubt, das FFP2 Masken im Alltag effektiv Schützen, sollte sich mal überlegen, warum in vielen Regionen in Deutschland, wo es nie eine FFP2 Pflicht gab, die 7-Tage Inzidenz trotzdem immer niedriger war als in Bayern. Dürfte ja eigentlich nicht sein, oder?
Solange nicht jeder eine Einweisung in das korrekte tragen einer FFP2 Maske erhält, wie es das medizinische Personal bekommt, und sich vor allem dann auch daran hält, ist eine FFP2 Maskenpflicht einfach nur kontraproduktiv. Da sind sich ausnahmsweise alle Mediziner aus den entsprechenden Fachbereichen einig.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen