Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Zukunft der Straßenbahnwagen 1201-1208
geschrieben von Marktkauf 
Ich mach mal einen extra Themenbereich für die 1200er Baureihe auf.
Die 1200er sind nicht gerade beliebt. Der Verschleiß bei den Schienen ist enorm. :-(
Zitat
Marktkauf
Die 1200er sind nicht gerade beliebt. Der Verschleiß bei den Schienen ist enorm. :-(

Ich fahre sie trotzdem gerne.
Zitat
Patrick
Zitat
Marktkauf
Die 1200er sind nicht gerade beliebt. Der Verschleiß bei den Schienen ist enorm. :-(

Ich fahre sie trotzdem gerne.

Sie werden Uns wohl (vorerst) auch noch erhalten bleiben.
Im Sommer sind sie eine Wohltat, da klimatisiert.
Ich bin ein Freund von Kippfenster.
Kippfenster bringen im Hochsommer so gut wie nichts.
Zitat
dirk1970
Kippfenster bringen im Hochsommer so gut wie nichts.

Der Luftaustausch ist meistens besser als bei Klimaanlagen. Auch wenn sie nicht so kühl machen.
Ich mag die 1000er wegen dieser Kippfenster.
1100er haben weniger.
1200er sind oft verschlossen.
2000er werden wir sehen.
Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn im Sommer, bei 37 Grad im Schatten ein 1200er kommt, bin ich nicht traurig. 😉
Die Klappfenster der 1200er sollte man aufsperren.
Dann funktioniert die Klimaanlage nicht mehr richtig.

Im Hochsommer sind die GT6N und GT8N einfach nur grausam.
Zitat
401/402
Im Hochsommer sind die GT6N und GT8N einfach nur grausam.

So ist es!
Nachteil der Klappfenster ist außerdem, das die anfällig für die fränkische Fensterbatscher-Methalität ist. Wo in München im Hochsommer wird jedes verfügbare Klappfenster offen war und blieb, gibt es bei uns Leute, deren größtes Vergnügen es ist, das Öffnen jeglicher Fenster zu unterbinden und bereits offene auch gegen den Willen der dort sitzenden zu schließen. Ich habe z.T als ich noch in der Schmalau gearbeitet habe und Flughafen umgestiegen im Hochsommer teilweise alle Fenster geöffnet, damit wenigstens 1-2 dann übrig blieben, wenn dann nach mir so ein Fensterbatscher eingestiegen ist.

Bei der Klimaanlage sind die Fensterbatscher zum Glück machtlos...

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Da kommt die Zukunft - rette sich, wer kann...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.09.2022 10:46 von Daniel Vielberth.
Zitat
401/402
Dann funktioniert die Klimaanlage nicht mehr richtig.

Im Hochsommer sind die GT6N und GT8N einfach nur grausam.

Die Klimaanlage als Corona-Schleuder. Kein Luftaustausch.
Zitat
Marktkauf
Zitat
401/402
Dann funktioniert die Klimaanlage nicht mehr richtig.

Im Hochsommer sind die GT6N und GT8N einfach nur grausam.

Die Klimaanlage als Corona-Schleuder. Kein Luftaustausch.

Wer sagt, dass eine Klimaanlage keine Luft austauscht?
Unabhängig von den Klappfenstern, ist doch, dass die Variobahnen erhalten bleiben, aber sicher nicht in Nürnberg. Ich weiß zwar nicht wo Marktkauf wohnt, aber in Nürnberg wird die Variobahn durch den Avenio abgelöst. Die Frage ist nur wann.
Zitat
ÖPNV-Fan
Unabhängig von den Klappfenstern, ist doch, dass die Variobahnen erhalten bleiben, aber sicher nicht in Nürnberg. Ich weiß zwar nicht wo Marktkauf wohnt, aber in Nürnberg wird die Variobahn durch den Avenio abgelöst. Die Frage ist nur wann.

Ich wohne in Nürnberg.
Bei den 2000er gibt es ja noch Optionen über 61 Fahrzeuge. Einer dieser Optonen ist als möglicher Ersatz für die 1200er vorgesehen.
Ja, ist so.

Der Schienenverschleiß macht der VAG sehr zu schaffen.
Zitat
Daniel Vielberth
Nachteil der Klappfenster ist außerdem, das die anfällig für die fränkische Fensterbatscher-Methalität ist. Wo in München im Hochsommer wird jedes verfügbare Klappfenster offen war und blieb, gibt es bei uns Leute, deren größtes Vergnügen es ist, das Öffnen jeglicher Fenster zu unterbinden und bereits offene auch gegen den Willen der dort sitzenden zu schließen. Ich habe z.T als ich noch in der Schmalau gearbeitet habe und Flughafen umgestiegen im Hochsommer teilweise alle Fenster geöffnet, damit wenigstens 1-2 dann übrig blieben, wenn dann nach mir so ein Fensterbatscher eingestiegen ist.

Bei der Klimaanlage sind die Fensterbatscher zum Glück machtlos...

Da bin ich ganz bei dir.

Wobei ich das nicht rein als fränkisches Problem bezeichnen würde, sondern speziell als Nürnberger Problem. Denn nirgendwo ist mir diese Spezies der Fensterbaddscher mehr aufgefallen, als bei uns. Besonders schlimm empfand ich das immer bei den Ringbussen. Aber dank Klimaanlagen hat man da mittlerweile seine Ruhe.

Zum Thema: Die Variobahnen werden wohl mindestens ihre 20 Jahre im Betrieb abspulen, bevor sie durch Avenios ersetzt werden. Alles andere wäre wirtschaftlicher Selbstmord und dazu müssen die Kisten erst buchhalterisch abgeschrieben werden.
Zitat
401/402
Zitat
Daniel Vielberth
Nachteil der Klappfenster ist außerdem, das die anfällig für die fränkische Fensterbatscher-Methalität ist. Wo in München im Hochsommer wird jedes verfügbare Klappfenster offen war und blieb, gibt es bei uns Leute, deren größtes Vergnügen es ist, das Öffnen jeglicher Fenster zu unterbinden und bereits offene auch gegen den Willen der dort sitzenden zu schließen. Ich habe z.T als ich noch in der Schmalau gearbeitet habe und Flughafen umgestiegen im Hochsommer teilweise alle Fenster geöffnet, damit wenigstens 1-2 dann übrig blieben, wenn dann nach mir so ein Fensterbatscher eingestiegen ist.

Bei der Klimaanlage sind die Fensterbatscher zum Glück machtlos...

Da bin ich ganz bei dir.

Wobei ich das nicht rein als fränkisches Problem bezeichnen würde, sondern speziell als Nürnberger Problem. Denn nirgendwo ist mir diese Spezies der Fensterbaddscher mehr aufgefallen, als bei uns. Besonders schlimm empfand ich das immer bei den Ringbussen. Aber dank Klimaanlagen hat man da mittlerweile seine Ruhe.

Zum Thema: Die Variobahnen werden wohl mindestens ihre 20 Jahre im Betrieb abspulen, bevor sie durch Avenios ersetzt werden. Alles andere wäre wirtschaftlicher Selbstmord und dazu müssen die Kisten erst buchhalterisch abgeschrieben werden.

Die 1200er werden wohl bis ca. 2030/31 noch weiterfahren. So etwa die Situation.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen