Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Strecke Kitzingen - Würzburg gesperrt
geschrieben von HansL 
Was ist da los: [www.nordbayern.de]

Wurde diese Strecke nicht erst kürzlich saniert?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.2024 08:22 von HansL.
[www.kitzingen.de]

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Alles ist wie immer, nur schlimmer... (Bernd das Brot)
Zitat
HansL
Was ist da los: [www.nordbayern.de]

Wurde diese Strecke nicht erst kürzlich saniert:

Erdrutsch! Führte am Wochenende zu erheblichen Problemen, weil auch Bamberg-Erfurt gesperrt war!

[www.drehscheibe-online.de]
Die DB prognostiziert die Sperrung bis vsl 26.06.2024 (oder länger)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
nordbayern.de wird auch immer schlechter, was ist das denn für ein Artikel. Gestern erschienen und es ist die Rede davon, dass die "Strecke gesperrt wird", als ob das was Neues wäre.
Die Strecke ist schon seit den Unwettern vor über einer Woche gesperrt.

Und dann haben Sie ernsthaft Sätze aus der InfraGO-Pressemitteilung für bestellende Bahnunternehmen reinkopiert wie "Bei Bedarf werden Kundinnen und Kunden gebeten, einen Alternativzeitraum der Trassierung zu benennen." Damit können die Bahnreisenden natürlich super viel anfangen. Eieiei.


Auf jeden Fall führt das ganze zu massiven Problemen, wie elixir schon schreibt. Wenn ich die letzten Tage auf die Abfahrtstafel in Nürnberg Hbf geschaut habe, war ein überwiegender Teil der ICEs stark verspätet, oft eine Stunde oder mehr.
Ich bin echt gespannt, wie es jetzt während der EM ab morgen laufen wird.
Hier sieht man in einem kurzen Video schön das Ausmaß. Und den Bahndamm einfach mit einer aufschüttung nebenan stabilisieren wie z. B. vor etlichen Jahren mal an der Ausfahrt Uffenheim Richtung Würzburg geschehen, und noch immer besteht, das geht hier wegen der Straße direkt unterhalb eben nicht.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.2024 22:14 von marco2206.
Zitat
marco2206
Hier sieht man in einem kurzen Video schön das Ausmaß. Und den Bahndamm einfach mit einer aufschüttung nebenan stabilisieren wie z. B. vor etlichen Jahren mal an der Ausfahrt Uffenheim Richtung Würzburg geschehen, und noch immer besteht, das geht hier wegen der Straße direkt unterhalb eben nicht.

Okay das das länger dauert sollte aber auch jedem laien klar sein, es ist fraglich ob die das bis 26.06. wie es die DB plant überhaupt repariert und stabilisiert bekommen...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Aktuell ist die totalsperrung ja wieder aufgehoben. Noch bis Mitte September soll nach derzeitigem Stand aber das Gleis Kitzingen - Dettelbach gesperrt bleiben. Bei der vorbeifahrt eben als Fahrgast konnte man sehen das es sich nicht nur um eine einzige Schadstelle am Bahndamm handelt. An insgesamt drei Stellen ist der Oberau ausgebaut und an der Böschung unterhalb finden Arbeiten statt.
In einem Artikel der online zu finden war (weiß nicht mehr wo und was), da hieß es das die Böschung mittels Beton stabilisiert werden muss.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.07.2024 10:57 von marco2206.
Anbei mal zwei Bilder die ich gestern aus einem ICE heraus gemacht habe als ich als Fahrgast nach Würzburg unterwegs war.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen