Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Erster 474 PLUS ist fertig
geschrieben von Christian H. 
Mal zurück zum Thema:


Zitat
HOCHBAHN-Fan
Zitat
Computerfreak
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Die 2. Bauserie ist ja fast vollständig umgebaut, deshalb macht man so langsam mit den 474.3 weiter. Ich meine aktuell müsste u.a. 4123 in Neumünster weilen.


Wenn du 14 von 25 Zügen als "fast alle" bezeichnest, mag seine Aussage der Wahrheit entsprechen.

Insgesamt finde ich das jetzt nicht so gut, schon mit der 3. Serie anzufangen. So gesehen wären dann noch sehr wenige Züge umgebaut. Und das Zugchaos geht weiter, da die S-Bahn die Züge irgendwie planlos einsetzt. Wäre ja mal gut, wenn bestimmte Linien nur mit 474Plus fahren und die "normalen" 474, welche schon durch heruntergekommenes Äußeres auffallen, sich auf bestimmte Linien (S3-Langzugverstärker) konzentrieren.

Daher wäre es dringend geboten, die Einsystemer erst einmal komplett umzurüsten, so dass spätestens zum Fahrplanwechsel alle Einsystemer umgebaut sind.

Dann wären nur noch auf der S3 oder, wenn man ein 472/473 erwischt, mit nichtdurchgängigen Zügen zu rechnen.

Auffalend ist, dass 4046 bis 4049 noch nicht umgebaut sind. Ich befürchte fast, dass diese die 4 Einheiten sind, die für den "hochautomatischen" Betrieb nach Bergedorf umgerüstet werden sollen (was im Prinzip nicht schlimm wäre) und (das wäre das Problem) dann noch bis 2021 als 474Minus den Fahrgastfluss behindern...

Naja, gib denen noch drei Monate und es sind wirklich fast alle umgebaut - mehr jedenfalls als die 2 von 45 474.3.

So, nun nach neun Monaten ist es endlich soweit, dass deine Behauptung zutrifft. Laut DT5online ist nur noch 4049 nicht umgebaut 23 von 25 sind umgebaut, einer ist in Arbeit. DAS nenne ich "fast alle". Vielleicht ist ja diesen Monat dann auch der letzte dran und löst 4048 unmittelbar in Neumünster ab...
Auf DT5online steht, dass 4049 beim Umbau zum 474+ neue Türen erhalten hat. Was bedeutet das?

Gleiche Türen nur halt in neu? Wäre nicht so sonderlich erwähnenswert.
Nur eine neue Türsteuerung ähnlich dem 490 mit zentralem Öffnen?
Oder wirklich etwas ganz Neues? Anderes Design, andere Farbe, Fenster bis zum Boden/Glastüren?

Ist/wäre das zunächst ein Test, der bei Erfolg auch den anderen 474ern zu Teil wird, oder halt nur der Anfang weiteren Redisigns?
Zitat
Computerfreak
Auf DT5online steht, dass 4049 beim Umbau zum 474+ neue Türen erhalten hat. Was bedeutet das?

Gleiche Türen nur halt in neu? Wäre nicht so sonderlich erwähnenswert.
Nur eine neue Türsteuerung ähnlich dem 490 mit zentralem Öffnen?
Oder wirklich etwas ganz Neues? Anderes Design, andere Farbe, Fenster bis zum Boden/Glastüren?

Ist/wäre das zunächst ein Test, der bei Erfolg auch den anderen 474ern zu Teil wird, oder halt nur der Anfang weiteren Redisigns?

Ich kann nicht sagen, ob es tatsächlich 4049 war, mir ist aber kürzlich im City Tunnel ein 474 begegnet, der die Türknöpfe der 490er hatte.
Außerdem war über den Türknöpfen noch etwas, das wie eine Lautsprecheranlage wirkte.
Ist es eingenlich möglich die Software in den 474er so umzupolen dass die Türen hier auch automatisch öffnen. Selbst bei den älteren DT4 Fahrzeugen ist ja eine umrüstung möglich.
Das wird in diesem Zusammenhang meine ich realisiert, vermutlich aber erst möglich sein wenn alle Züge umgerüstet sind. So genau stecke ich da nicht drin.
Zurück zu den turknöpfen: 474 Einheit 4124 hat die Knöpfe der 490 bekommen, sitze gerade drin, sieht ungewohnt aus, Türschliesston ist aber weiterhin der von der 474.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.2020 17:40 von Masso.
mal was historisches, ich packe es mal hier hin.

Erste Fahrten des 474 im Fahrgastverkehr.

[www.youtube.com]
lol:
Minute 1 Sekunde 16: Sprecher sagt "Das Einsteigen zwischen Bahnsteig und Zug ist stufenlos"
Minute 1 Sekunde 21: Bild zeigt wie sehbehindere Person 20cm hohe Stufe mit Stock ertastet...
Ich seh da keine Stufe, nur den Spalt. Kann es sein, dass Dich da die Perspektive getäuscht hat?
Moin,

heute kam mit 474 120 der hundertste Redesign-Zug aus Neumünster zurück nach Ohlsdorf. Mehr dazu lest ihr auf [dt5online.de]

Viele Grüße

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.05.2021 08:20 von DT5-Online.
Ich dachte, die Züge der Br 474.3 fahren mit eigener Kraft nach Neumünster und der Tf, der einen hinfährt, bringt von dort einen redesignten mit zurück.

Welcher Zug ist denn nun für 4020 nach Neumünster gefahren (worden)? 4021?
Zitat
Computerfreak
Ich dachte, die Züge der Br 474.3 fahren mit eigener Kraft nach Neumünster und der Tf, der einen hinfährt, bringt von dort einen redesignten mit zurück.

Welcher Zug ist denn nun für 4020 nach Neumünster gefahren (worden)? 4021?

Moin,
wenn die Züge geschleppt werden, ist das ein Zeichen dafür, dass es aus eigener Kraft nicht geht. Das wird schon seit Jahren so praktiziert. Vorrangig schleppt eine V218, wenn keine verfügbar, schleppt ein 474.3. Das wird Gründe haben.

Für 4020 wurde nun kein Zug nach Neumünster gefahren. Einen aktuellen Überblick bietet ein Blog über die Hamburger Schnellbahnen auf [dt5online.de] und monatlich als Übersicht über den Fuhrpark, z.B. hier: [dt5online.de] - da steht auch, was gerade in Neumünster weilt / weilen dürfte.

Viele Grüße

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Ich muss mal wieder etwas "mimimi" ´machen.
Ich hatte ja im HOCHBAHN-Thread mal angemerkt dass man etwas "nordischer" Sprechen könnte. Bei der S-Bahn hingegen ist das aber wieder etwas zu viel des guten. Heute standen wir mal wieder vor einem Signal und der der TZ zündete eins von diesen neuen (etwas nervigen) "Sprach-Konfettis".
"Moin Moin Liebe Fahrgäste,....blabla geht gleich weiter". Wer sagt denn hier "Moin Moin"? Das klingt wieder so als ob ein audiodesign-Schwabe besser weiß wie wir reden. Erinnert mich etwas an den "Ruck-Hinweis" auf englisch. a Baamp....oder was sie da immer sagt. Lady Bamp?
Will garnicht wissen was der Zugroboter noch für "nordische" Potenten aufm Server hat.
Zitat
Kirk
...noch für "nordische" Potenten aufm Server hat.
Du meinst potente Pointen?


Gruß, Matthias
Zitat
masi1157
Zitat
Kirk
...noch für "nordische" Potenten aufm Server hat.
Du meinst potente Pointen?


Gruß, Matthias
Pointe, ja genau :-D
Spannerder ist doch mehr die Frage, welcher 474 jetzt als nächstes nach Neumünster fährt und 4133 ablöst, der nun umgebaut sein dürfte.

8 474 fehlen noch bzw. fahren noch undurchgängig rum.

Und 17 Alt-FISler gibt es auch noch.

Kurz: noch 25 nichtvorzeigefähige Züge. Und im Oktober soll der IT-Kongress stattfinden...
Bei 2 Zügen/Monat Umbau zum 474+ wird es langsam eng. Die Alt-FISler gehen ja schneller.

(Die 6 472/473 machen ja Urlaub bzw. genießen Kultstatus.)
Zitat
Kirk
Wer sagt denn hier "Moin Moin"? Das klingt wieder so als ob ein audiodesign-Schwabe besser weiß wie wir reden.

Ich leite damit meistens meine eigenen Ansagen ein, nutze diesen automatischen Kram aber auch nie und finde ihn etwas "übermotiviert" geraten, vor allem das der selbe Kram immer noch auf Englisch hinterher kommt.
Zitat
Computerfreak
Spannerder ist doch mehr die Frage, welcher 474 jetzt als nächstes nach Neumünster fährt und 4133 ablöst, der nun umgebaut sein dürfte.

8 474 fehlen noch bzw. fahren noch undurchgängig rum.

Und 17 Alt-FISler gibt es auch noch.

Kurz: noch 25 nichtvorzeigefähige Züge. Und im Oktober soll der IT-Kongress stattfinden...
Bei 2 Zügen/Monat Umbau zum 474+ wird es langsam eng. Die Alt-FISler gehen ja schneller.

(Die 6 472/473 machen ja Urlaub bzw. genießen Kultstatus.)

Immer diese Polemik... der Umbau der 474 war bis Jahresende angesetzt, steht in keinem Zusammenhang mit dem ITS-Kongress und wird voraussichtlich pünktlich fertig werden. Der Umbau der alt-FIS Züge (die zwar weniger kann, dafür aber um Welten stabiler läuft) läuft so nebenbei, aber ebenfalls ohne Zusammenhang mit dem ITS-Kongress. Nicht vorzeigefähig ist dann auch wieder subjektiv empfunden, klar sehen die nicht umgebauten Züge vom Lack her nicht mehr wirklich schick aus, sind ansonsten ja aber genau so gut in Schuss wie die anderen Fahrzeuge.

Der 490 mit seinen ganzen technischen Unzulänglichkeiten ist im Sinne eines reibungslosen Betriebes deutlich weniger vorzeigbar als jeder 474. Wenn in den letzten Wochen, Monaten, ach was Jahren je größere (betriebliche) Haufen gebaut wurden lag es meist an einem 490 der mal wieder die Arbeit verweigerte und nicht an nem 474 mit ausgeblichenem Lack oder nem Rollband an den Stirnseiten.
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Immer diese Polemik... der Umbau der 474 war bis Jahresende angesetzt, steht in keinem Zusammenhang mit dem ITS-Kongress

Bei dem ITS , wo die S-Bahn nicht nur den 1. Preis gewonnen hat, sondern auch (im) Gastgeber(land) ist, sollte der Wagenpark schon TOP sein.
In sofern steht es in einen Zusammenhang mit dem ITS.
Mag sein dass die S-Bahn das nicht erkennt. Vielleicht sagen wir es ihr mal ;)

Zitat
HOCHBAHN-Fan
und wird voraussichtlich pünktlich fertig werden.
Diesen Termin hat niemand bezweifelt.

Es kommt auch nicht darauf an, dass bis zum ITS der Umbau abgeschlossen ist, sondern nur, dass mit dessen Beginn keine noch umzubauenden Züge mehr im Einsatz sind.
Aktuell (nach dt5online) sind nichtumgebaute Züge im Einsatz, 2 im Umbau. Da der ITS erst im Oktober stattfindet könnte es klappen, sofern keine Verzögerungen eintreten. In den letzten Monaten sind ja immer 2 Züge/Monat Umgebaut worden dabei ist i.d.R (mit kleinen Abweichungen) einemal Mitte des Monats, einmal zum Monatswechsel getauscht worden. Der Mitte-Juli-Wechsel ist überfällig. Deshalb mein Beitrag, vor allem weil sich in diesem Thread anstatt die Überfälligkeit zu erklären oder wenigstens zu hinterfragen lieber über so einen total unwichtitigen Ansagenzirkus unterhalten wird. (Das war der Auslöser meines ursprünglichen Beitrags). Mag sein, dass der Mitte-Julie-Wechsel von dt5online noch nicht eingepflegt wurde oder es denen nicht übermittelt worden ist. Es kann aber auch sein, dass dieser noch gar nicht statt gefunden hat, weil sich 261 irgendwie dazwischengedrängelt hat und nun die Kapazitäten anderweitig genutzt werden müssen. Das wäre so eine unschöne Verzögerung. Wenn es so weiterläft wie bisher, wären Anfang Oktober 2 Züge im Umbau und zwei Züge noch nicht umgebaut. Da ja der Umbau nicht in Neumünster beginnt, sondern schon in Ohlsdorf vorbereitet wird, wäre wohl auch zu Kongressbeginn mindestens einer der beiden noch nicht umgebauten schon nicht mehr im Einsatz. Schön wäre es, wenn es der andere dann auch nicht wäre, damit nicht zufällig ein Kongressteilnehmer den erwischt und denkt, die S-Bahn Hamburg hat ja noch nichtdurchgänge Züge. Und wenn doch, dann sollte es ein Zug der mittlerweile historischen BR 472/473 sein. Die nichtdurchgängigen Züge der 474 sind noch zu neu, um historisch bzw. kultig zu sein, aber wirken ebenwegen der Nichtdurchgängigkeit schon stark veraltet.

Zitat
HOCHBAHN-Fan
Der Umbau der alt-FIS Züge (die zwar weniger kann, dafür aber um Welten stabiler läuft) läuft so nebenbei, aber ebenfalls ohne Zusammenhang mit dem ITS-Kongress.

Im Prinzip würden diese Züge ja auch nicht weiter stören. Das Problem ist nur, dass es der S-Bahn Hamburg nicht beizubringen ist diese nicht auf der S1 einzusetzen sind, wenn die Züge geflügelt werden sollen. (Also Kurse, wie der morgendliche S1-Kurs von Poppenbüttel nach Blankenese, dann ab auf die S11, der ja außerhalb der Sommerferien planmäßig von 472/473er gefahren wird wären OK). Ansonsten sollten die Alt-FIS-ler die s1 meiden wie die Einsystemer die S3.

Der Grund ist einmal die sehr verkorkste Anzeige "Airport/Poppenb." (naja man könnte die Rollbänder ja mit der zweizeiligen Beschriftung für dieses Fahrziel ausstatten, würde aber auch ein Bearbeitung bedeuten). Das aber schlimmere Problem ist aber die unkorrekte Anzeige in den seitlichen Zielanzeiger. Ich weiß nicht, ob es auf die schnelle möglich wäre, die Züge immer das tatsächliche Fahrziel anzeigen zulassen und den anderen Zugteil gänzlich zu verschweigen. Das wird ja am Bahnsteig angezeigt. Die Frage ist dann auch was der andere Zugteil dann anzeigen würde.
Insofern wäre es das einfachste die Alt-FIS-ler (deren Anzahl sich bis zum Kongress hoffentlich noch deutlich reduzieren wird) einfach nicht mehr auf der S1 einzusetzen, zumal man ja auch 490 jetzt dort einsetzt. Auf der S21 sind die Alt-FIS-ler überhaupt kein Problem.
Ein weiterer Punkt ist - und das hattest du ja mal soweit ich weiß hier in diesem Forum erwähnt - kann die Liniennummern farbig anzeigt werden (war auch auf einigen Pressefotos zu sehen und sieht sehr gut aus, würde auch die Information deutlich verbessern!). Das soll aber - laut dir - erst passieren wenn alle Züge umgerüstet sind. Auch darum sehe ich hier einen Zusammenhang mit dem ITS.

Zitat
HOCHBAHN-Fan
Nicht vorzeigefähig ist dann auch wieder subjektiv empfunden,

Alle Bewertungen, und "vorzeigefähig" ist eine, sind subjektiv.

Zitat
HOCHBAHN-Fan
klar sehen die nicht umgebauten Züge vom Lack her nicht mehr wirklich schick aus,

Die sehen so aus (außer 4131, der hatte schon vor dem Redesign Neulack bekommen), als hätte man die irgendwo in der ehemaligen DDR ausgegraben.
Warum eigentlich? Neulack haben sie doch vor ca 15 Jahren bekommen. Der Lack wird nicht schlechtere Qualität haben als Autolack und es gibt Autos, die deutlich älter als 15 Jahre sind und besser aussehen, ohne frisch lackiert worden zu sein. Auch früher hat bder Lack deutlich länger gehalten, bevor Züge so ausgeblichen waren.

Zitat
HOCHBAHN-Fan
sind ansonsten ja aber genau so gut in Schuss wie die anderen Fahrzeuge.

Technisch mag das durchaus stimmen.

Zitat
HOCHBAHN-Fan

Der 490 mit seinen ganzen technischen Unzulänglichkeiten ist im Sinne eines reibungslosen Betriebes deutlich weniger vorzeigbar als jeder 474. Wenn in den letzten Wochen, Monaten, ach was Jahren je größere (betriebliche) Haufen gebaut wurden lag es meist an einem 490 der mal wieder die Arbeit verweigerte und nicht an nem 474 mit ausgeblichenem Lack oder nem Rollband an den Stirnseiten.

Nun das hat sich in den Jahren aber deutlich geändert. 2019 war das natürlich so. aber seit Mitte 2020 sind die 490 recht zuverlässig geworden. Das war am Anfang mit den 474ern auch so. Die ersten 3 Jahre 1997-2000 machten sie Probleme. Deshalb haben sie den Spitznamen "Tamagotchie", weil sie sich so benahmen. Die S-Bahn Hamburg hatte zum Jahreswechsel 1999/2000 extra die S1 noch einmal komplett auf Br 471 umgestellt, um eventuelle Softwareprobleme (Mileniumproblem) zu vermeiden. Diese Dreijahresfrist läuft bei den 490ern langsam aus und es wird ja besser.

Was den 490ern aktuell entgegenkommt, ist die Pandemie und das automatisch Türöffnen und vor allem der Wegfall des selbständigen Schließens nach 3 Sekunden mit entsprechendem Gepiepe. Dadurch muss keiner mehr die Tür aufhalten und alles läuft besser. (Beim DT5 ist das nicht ganz so problematisch, weil das Piepen vor der Nichtzwangsschließung anders ist.)
Zitat
Computerfreak
Warum eigentlich? Neulack haben sie doch vor ca 15 Jahren bekommen. Der Lack wird nicht schlechtere Qualität haben als Autolack und es gibt Autos, die deutlich älter als 15 Jahre sind und besser aussehen, ohne frisch lackiert worden zu sein. Auch früher hat bder Lack deutlich länger gehalten, bevor Züge so ausgeblichen waren.

Roter Lack neigte auch bei Autos lange Zeit dazu, in der Sonne auszubleichen. Das Problem kennt man seit vielen Jahrzehnten. Seit etwa 20 Jahren hat man bessere Lacke für Autos, die nicht oder weniger ausbleichen. Alternativ verwendet man Metallic-Lacke.
Was für Lacke man vor etwa 15 Jahren bei der S-Bahn verwendet hat, weiß ich natürlich nicht, aber es würde mich nicht wundern, wenn es nicht die neueste technische Errungenschaft war.
Dazu kommt, dass eine S-Bahn wohl noch viel mehr der Sonne ausgesetzt ist als ein Auto, das ggf. auch mal in der Garage steht. Das macht die Situation auch nicht einfacher.

In Summe würde ich die Behauptung aufstellen, dass die Farbe rot nicht die beste Wahl für Bahnen ist.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.07.2021 14:10 von MisterX.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen