Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Nachrüsten von U-Bahn-Stationen mit Fahrstühlen
geschrieben von HHNights 
Hat zufällig jemand nähere Informationen, wann der Umbau der Station Lübecker Str. geplant ist?
Im Abendblatt ist ein sehr interessanter Bericht über den barrierefreien Ausbau von Ahrensburg-West, -Ost und Schmalenbeck aufgetaucht. Dürfte vor allem in SK interessant werden...

[www.abendblatt.de]

Wäre schön, wenn jemand diesen Link "umbauen" könnte ;-)

Viele Grüße
Marcus



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.2015 23:11 von Netzspinne.
Zitat
Netzspinne
Wäre schön, wenn jemand diesen Link "umbauen" könnte ;-)

[www.google.de]

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.2015 11:45 von Forummaster Hamburg.
Könnten die anstehenden Arbeiten am Haltepunkt Ahrensburg West ein Hinweis darauf sein, dass dort kein weiterer Haltepunkt für die S4 geplant wird?
Bislang ist das offiziell noch nicht entschieden, soweit ich weiß.
Zitat
MisterX
Könnten die anstehenden Arbeiten am Haltepunkt Ahrensburg West ein Hinweis darauf sein, dass dort kein weiterer Haltepunkt für die S4 geplant wird?
Bislang ist das offiziell noch nicht entschieden, soweit ich weiß.

Soweit mir bekannt sind entsprechende Ideen im Zuge S-Bahnausbaues so etwas zu bauen verworfen worden.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Die neuen Zugänge von der Legienbrücke zur Station Legienstraße (U2/U4) sind mittlerweile eröffnet.

Hier ein kleiner photographischer Rundgang:


1. Eingang Helma-Steinbach-Weg (stadtauswärts):










2. Eingang Riedweg (stadteinwärts):










Ist richtig gut geworden, kann sich sehen lassen!
Und endlich kann man an der Legienstraße aussteigen und kommt auch zu gleichnamiger Straße …
Hätte man die U-Bahn nicht auch nach vorne verlegen können, so, dass sie direkt am Ausgang Legienstraße hält?

Nun ist der Weg für mobilitätseingeschränkte Leute sehr lang und wenn es ein Kurzzug wird, ist der Weg noch länger...
---> Neue Ausgänge Legienstrasse (Fotos)


Oh haua-haua-ha !
Wer hat das denn so genehmigt ???

Sinn und Ziel des barrierefreien Ausbaus ist auch die Erleichterung für Sehbehinderte !!!

Da fehlt ja eindeutig das Blindenleitsystem (Bodenleitstreifen).

Na dann kann das ja bald wieder alles aufgerissen werden.

Was für ein Schildbürgerstreich und was für eine Verschwendung von Fahr- und Steuergeldern !
So wie ich das sehe leiten die Blindenleitstreifen auf dem Bahnsteig und werden an seinem Ende auf ganzer Breite "beendet". Für einen Bereich mit links Mauer und rechts Geländer braucht man normalerweise keine Blindenleitstreifen, ich denke da können die Sehbehinderten eigentlich auch ohne extra Leitstreifen ganz gut zurechtfinden.
Eigentlich werden Blindleitstreifen bis zur Treppe geführt. Und da Blinde-Menschen versuchen sich an ihre Umgebung zu gewöhnen, musst man denen erstmal sagen, dass dieser neue Ausgang überhaupt existiert.

Ich stelle mir es wie folgt vor, wenn ich ein Blinder bin. Ich höre Menschen, die da lang gehen und dann würde ich erstmal da hin gehen, wenn ich aber spüre, dass die Blindleitstreifen gegen eine Wand gehen, dann empfinde ich, dass es dort auch nicht weiter geht. Und selbst wenn ich erahnen könnte, dass man da weiter gehen kann, würde ich vermuten, dass es nur für Mitarbeiter ist.
Hmm, ich kann mir nicht vorstellen dass die Planung nicht mit Vertretern von Behindertenverbänden diskitiert wurde, sowas ist Standard. Andererseits sieht es schon komisch aus...
Was denkt ihr denn, welche U-Bahnhaltestelle wird last but not least einen Aufzug bekommen ? Gänsemarkt wird sicherlich auch noch eine extreme Herausforderung. Saarlandstraße dürfte wegen denkmalschutz auch spaßig werden.

Nebenbei erwähnt, die U4 ist bald Hamburgs erste und einzige Schnellbahnlinie, die auf ganzer Strecke 100% barrierefrei ist...
@Stara Gamma

Gänsemarkt besitzt schon seit einigen Jahren einen Fahrstuhl.

Hier muss also nichts mehr eingebaut werden.

Wir brauchen mehr Investitionen in den ÖPNV! Damit noch mehr Leute mit den ÖPNV fahren- die Umwelt wird danken
Zitat
Stara Gamma
Nebenbei erwähnt, die U4 ist bald Hamburgs erste und einzige Schnellbahnlinie, die auf ganzer Strecke 100% barrierefrei ist...

Rauhes Haus hat NOCH keinen Aufzug ;)

(und Merkenstraße ist nicht mal in Planung ...)
Merkenstraße ist in Planung für 2016 und ist keine U4-Haltestelle. Also wird ab der Eröffnung der Aufzüge Rauhes Haus die U4 die erste barrierefreie Linie.

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Ich frage mich ja, warum sich die Hochbahn bei der Wandsbeker U-Bahn so zurückhält. Außer Wartenau und Wandsbek Markt ist dort keine Station barrierefrei und keine wurde während des Lifting-Programms ausgebaut. (WA und WM waren schon vorher barrierefrei)

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat
Zitat
Der Hanseat
Ich frage mich ja, warum sich die Hochbahn bei der Wandsbeker U-Bahn so zurückhält. Außer Wartenau und Wandsbek Markt ist dort keine Station barrierefrei und keine wurde während des Lifting-Programms ausgebaut. (WA und WM waren schon vorher barrierefrei)

Vermutlich, weil diese Stationen recht einfach umzubauen sind und am dringensden gebraucht werden. Diese können sich auch nach Ablauf des Lifting-Programms bei (noch) leere(re)n Kassen genug Priorität im Haushalt verschaffen.
Ich bin nicht die Planungsabteilung der HOCHBAHN. Du kannst das ja gerne erfragen. Merkenstraße ist gesetzt für 2016 in Lift-Programm-Phase 2, das kann man auch im Internet nachlesen.

Was Fahrplanprogramme ausgeben ist mir relativ egal, die U4 gibt es faktisch nur zwischen HafenCity und Billstedt, oder hast du schon eine Perlenschnur oder ein offizielles Hochbahn-Dokument gesehen wo die U4 bis Mümmel geführt wurde? Oder steht die in Mümmelmannsberg irgendwo auch mit dran? Also letztens war das ja noch nicht der Fall. Ich kenne nur das hier (und ich bin mir sehr wohl bewusst, dass es Einsetzer und Aussetzer nach Mümmelmannsberg gibt. Das sind Ausnahmen):

[www.hvv.de]
[dt5online.files.wordpress.com]
[www.bahninfo-forum.de]

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Zustimmung für DT5 Online: Dies sind Fahrten, die als Fahrgastfahrten durchgeführt werden, genauso aber auch als Leerfahrten fahren könnten.

Und wenn 2016/17 irgendwann einmal Merkenstraße fertig ist, und du meinst dass die U4 bis MG fährt, dann ist an der Aussage

Zitat
Starra Gamma
Nebenbei erwähnt, die U4 ist bald Hamburgs erste und einzige Schnellbahnlinie, die auf ganzer Strecke 100% barrierefrei ist...

nichts falsch. Bald kann man auch als "in ein bis zwei Jahren" definieren.

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen