Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U4 wird für 178 Mio EUR bis zu den Elbbrücken verlängert
geschrieben von Forummaster Hamburg 
Ich war heute morgen als einer der Ersten Fahrgäste in der neuen Endhaltestelle Elbbrücken und habe ein paar Bilder mitgebracht => [dt5online.de]

Einen ersten Eindruck gebe ich aber auch hier: Die dritte U4 des Morgens (DT4 205+189) im Bahnhof Elbbrücken. Nur die zweite und dritte Fahrt morgens ist DT4, da sie ab Billstedt weiter auf der U2 fahren. Aufgenommen um 5:18 Uhr.


Viel Spaß beim selbst erkunden ;)

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Zitat
MisterX
Zitat
PAD
Bei der S-Bahn gibt es mittlerweile an beiden Seiten einen Bahnsteig. Der ist zwar nur wenige Meter lang und zwischendrin unterbrochen. Aber es passiert immerhin ein bisschen was.

Wie habe ich mir diese Baustelle überhaupt vorzustellen? Sind dort jeden Tag dutzende von Arbeitern, um den Zeitplan nicht noch schlimmer werden zu lassen? Oder hocken da eher 3 gelangweilte Typen rum, wie man es von anderen Baustellen der S-Bahn gewohnt ist?

Live Bericht von der Durchfahrt eben: Kaum Bauarbeiter zu sehen, aber es wird offenbar ein größerer Kran montiert, vermutlich für die Bahnsteigbrücke über die Zweibrückenstraße
Vielen Dank fuer die schoenen Fotos. Gibt es eigentlich irgendwelche Memorabilia zur Eroeffnung?



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.2018 10:45 von christian schmidt.
Schließe mich dem an. Sehr schöne Bilder.

Danke fürs frühe Aufstehen.
Hier noch ein paar Fotos von der durchaus beeindruckenden Eröffnung gestern Abend. Man darf sich auf die Wiederholung der Lightshow heute ab 17 Uhr freuen :-)

[www.nahverkehrhamburg.de]
Aber dass man bis Sonntag nur ab Jungfernstieg kostenlos zu den Elbbrücken fahren darf, zeigt wieder, dass der HVV null Interesse daran hat, seine Kunden irgendwo sparen zu lassen. Wieviele Zehntausende Einwohner wohnen denn am Jungfernstieg? Außerdem, wer es bis dort hin geschafft hat, hat bereits ein Ticket.
Aber alle steinreichen Multimillionäre aus der HafenCity, die Überseequartier und Universität einsteigen, für die ist es ja kostenlos :))
Zitat
Daniel H
Aber dass man bis Sonntag nur ab Jungfernstieg kostenlos zu den Elbbrücken fahren darf, zeigt wieder, dass der HVV null Interesse daran hat, seine Kunden irgendwo sparen zu lassen. Wieviele Zehntausende Einwohner wohnen denn am Jungfernstieg? Außerdem, wer es bis dort hin geschafft hat, hat bereits ein Ticket.
Aber alle steinreichen Multimillionäre aus der HafenCity, die Überseequartier und Universität einsteigen, für die ist es ja kostenlos :))

Es ist bei vielen Verkehrsbetrieben in Deutschland eine nette Tradition, dass die Mitfahrt auf neu eröffneten ÖPNV-Schienenstrecken am ersten Tag kostenlos ist. Die Hochbahn macht daraus sogar drei Tage und lässt die Leute zusätzlich auch noch auf dem nicht neuen Abschnitt zw. HafenCity Uni und Jungfernstieg kostenfrei mitfahren. Finde ich völlig ausreichend.

Es ist eben eine freundliche Geste der Hochbahn und keine HVV-Aktion für günstigeres Reisen - nicht mehr, nicht weniger.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.2018 13:53 von Christian H..
Zitat
Christian H.
Zitat
Daniel H
Aber dass man bis Sonntag nur ab Jungfernstieg kostenlos zu den Elbbrücken fahren darf, zeigt wieder, dass der HVV null Interesse daran hat, seine Kunden irgendwo sparen zu lassen. Wieviele Zehntausende Einwohner wohnen denn am Jungfernstieg? Außerdem, wer es bis dort hin geschafft hat, hat bereits ein Ticket.
Aber alle steinreichen Multimillionäre aus der HafenCity, die Überseequartier und Universität einsteigen, für die ist es ja kostenlos :))

Es ist bei vielen Verkehrsbetrieben in Deutschland eine nette Tradition, dass die Mitfahrt auf neu eröffneten ÖPNV-Schienenstrecken am ersten Tag kostenlos ist. Die Hochbahn macht daraus sogar drei Tage und lässt die Leute zusätzlich auch noch auf dem nicht neuen Abschnitt zw. HafenCity Uni und Jungfernstieg kostenfrei mitfahren. Finde ich völlig ausreichend.

Es ist eben eine freundliche Geste der Hochbahn und keine HVV-Aktion für günstigeres Reisen - nicht mehr, nicht weniger.

Wenn ich eine Tageskarte kaufe um in die Innenstadt zu fahren um - von mir aus einzukaufen und - danach wieder zurück nach Hause zu fahren, hat das keinen Mehrwert für mich wenn ich einen Abstecher auf die U4 mache welche kostenlos ist. Denn so gut wie jeder der ab Jungfernstieg fährt hat bereits mindestens eine gültige Karte gekauft.
Natürlich ist der Zweck davon nicht zu sparen, aber irgendeine ökonomische Wirkung hat das nicht.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.2018 15:02 von Daniel H.
Naja also der eine Fuzzi der von außerhalb des HVV kommt hat was davon, vorausgesetzt er fährt nur einmal nach EB und zurück um sogleich wieder nach Hause zu fahren.
Das ganze ist eine Werbeaktion mehr nicht, macht sich halt gut in der Presse.
Warum wird denn im Nachtverkehr die neue Haltestelle (noch) nicht bedient?
1. weil dort noch nicht genug Personen Wohnen, und 2 weil es dann einen Zugumlauf mehr braucht.
Zitat
Rüdiger
Warum wird denn im Nachtverkehr die neue Haltestelle (noch) nicht bedient?

Dort gibt es halt (noch) nichts was einen Nachtverkehr rechtfertigen würde. Tagsüber fahren zumindest an der Freihafenbrücke die 34 und 154 und morgens die eine Fahrt vom 256. Ich bin den Fahrplan noch nicht durchgegangen, aber vielleicht benötigt man dann einen Umlauf mehr.
Hallo Daniel,

verrate uns doch mal, was für eine Aktion Du stattdessen von der Hochbahn erwartest?

Grüße
Boris
Zitat
Boris Roland
Hallo Daniel,

verrate uns doch mal, was für eine Aktion Du stattdessen von der Hochbahn erwartest?

Grüße
Boris
Gar nichts. Und kritisieren tu ich das auch nicht, aber man spart eben nichts
Zitat
STZFa
1. weil dort noch nicht genug Personen Wohnen, und 2 weil es dann einen Zugumlauf mehr braucht.

Hin und zurück würden 14min Fahrzeit bedeuten und 6min Wendezeit. Sollte dennoch machbar sein.
Im derzeitigen Nachtbetrieb hat man jeweils 4 Minuten Überliegenzeit in Jungfernstieg und HafenCity wenn der Zug bis EB weiterfährt dann hat der Zf weder Zeit für den Toilettengang noch für irgendwas, will sagen du brauchst einen 2ten Zf (würde ich klasse finden) der Geld kostet für nichts.
Zitat
NWT47
Tagsüber fahren zumindest an der Freihafenbrücke die 34 und 154 und morgens die eine Fahrt vom 256. Ich bin den Fahrplan noch nicht durchgegangen, aber vielleicht benötigt man dann einen Umlauf mehr.

34 und 154 fahren auf der "Neuen Elbbrücke". Die 256 fährt auf der "Freihafenelbbrücke"
Zitat
flor!an
Zitat
NWT47
Tagsüber fahren zumindest an der Freihafenbrücke die 34 und 154 und morgens die eine Fahrt vom 256. Ich bin den Fahrplan noch nicht durchgegangen, aber vielleicht benötigt man dann einen Umlauf mehr.

34 und 154 fahren auf der "Neuen Elbbrücke". Die 256 fährt auf der "Freihafenelbbrücke"

Sie fahren da, halten aber nicht. Die 154 mindestens wohl bis Februar nicht, die 34 gar nicht.
Habe es heute dann auch mal geschafft hin zu fahren!

YouTube-Video


Hat eigentlich schon jemand in den U-Bahn Zügen aktualisierte Netzspinnen oder Liniendarstellungen gesehen? (Mit U-Elbbrücken)

Bisher habe ich das nur auf Hintergleiswänden gesehen bzw an Netzspinnen am Bahnsteig.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen