Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread Störungen S-Bahn [2]
geschrieben von Forummaster Hamburg 
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Die fehlende Stadtbahn ist nunmal das größte Manko im Hamburger ÖPNV.

Dann kannst du uns ja mal eine lange Liste erstellen, wo man neben dem MIV, wie es auch in vielen anderen Städten der Fall ist, man unabhängig, ohne Kreuzungen des MIVs durchkreuzen zu müssen, auf eigenen Trassen verkehren könnte. Eben ohne dem MIV in einigen Hauptstraßen einie Fahrbahn wegnehmen zu müssen und somit freie Fahrt hätte.
Zitat
Thomas S.
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Die fehlende Stadtbahn ist nunmal das größte Manko im Hamburger ÖPNV.

Dann kannst du uns ja mal eine lange Liste erstellen, wo man neben dem MIV, wie es auch in vielen anderen Städten der Fall ist, man unabhängig, ohne Kreuzungen des MIVs durchkreuzen zu müssen, auf eigenen Trassen verkehren könnte. Eben ohne dem MIV in einigen Hauptstraßen einie Fahrbahn wegnehmen zu müssen und somit freie Fahrt hätte.

An Kreuzungen den MIV zu kreuzen ist kein Problem. Mit einer funktionieren Vorrangschaltung (also im Gegensatz zur jetzigen kaum wirksamen Schaltung) führt das zu keinen Verzögerungen.
Und Fahrspuren wegzunehmen ist völlig legitim. Z. B. beim Friedrich-Ebert-Damm. Da gibt es zum Teil neben vier Fahrspuren noch mehrere Parkreihen mit eigener Fahrbahn! Dort ist eine Neuordnung absolut nötig. Das ist glaube ich auch das Problem, was viele mit der Stadtbahn haben: Sie nimmt den Autos Platz weg und sorgt für Umverteilung. Davor haben natürlich die Anhänger der fossilen Weltordnung Angst.
Zurück zum Thema: Auch die Max-Brauer-Allee, Jungfernstieg, Grindelallee und diverse Straßen in der Hafencity bieten genügend Platz. Dann muss man CO2-intensive und teure Tunnel nur noch dort bauen, wo sie wirklich Not tun, wie für eine Alsterquerung als Verbindung der aktuellen Linien 15 und 16.
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Zurück zum Thema: Auch die Max-Brauer-Allee, Jungfernstieg, Grindelallee und diverse Straßen in der Hafencity bieten genügend Platz. Dann muss man CO2-intensive und teure Tunnel nur noch dort bauen, wo sie wirklich Not tun, wie für eine Alsterquerung als Verbindung der aktuellen Linien 15 und 16.

Redultat: Keine Antwort auf die klar formulierte Frage. Danke.
Zitat
Thomas S.
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Zurück zum Thema: Auch die Max-Brauer-Allee, Jungfernstieg, Grindelallee und diverse Straßen in der Hafencity bieten genügend Platz. Dann muss man CO2-intensive und teure Tunnel nur noch dort bauen, wo sie wirklich Not tun, wie für eine Alsterquerung als Verbindung der aktuellen Linien 15 und 16.

Redultat: Keine Antwort auf die klar formulierte Frage. Danke.

Du solltest an deinem Leseverständnis arbeiten.
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Du solltest an deinem Leseverständnis arbeiten.

Das würde ich jetzt auch anders sehen.

Du dir vielleicht noch mal die Frage durchlesen und darüber nachdenken.
Erkläre mal, wie man dort unabhängig neben dem MIV auf eigener Trasse fahren könnte und das ohne weitere Kreuzungen.
Max-Brauer-Allee, Grindelallee fallen damit eindeutig schon mal raus.

Das eigentliche Problem ist doch bekannt und wird immer wieder verherrlicht angepriesen.

Aber ist tatsächlich nicht das Thema hier.
Besser wäre es gewesen, wenn man nun zur U5 eine Ergänzung für ein zusätzliches Schienensystem gefordert hätte, aber jetzt wird man erst einmal wieder von dem Thema genug haben für die nächsten Jahre noch weiter in die Versenkung landen.



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.2022 19:39 von Heiko T..
Sperrung der Bergedorfer S-Bahn wegen Notarzteinsatz. Meine S2 nach Bergedorf endete in Billwerder-Moorfleet und fuhr zurück. Ersatzbusse fallen natürlich nicht vom Himmel.
Alternativ kam ein 432 nach Billstedt von wo aus dann der 29er fuhr, was viele auch machten.

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
Zitat
Heiko T.
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Du solltest an deinem Leseverständnis arbeiten.

Das würde ich jetzt auch anders sehen.

Du dir vielleicht noch mal die Frage durchlesen und darüber nachdenken.
Erkläre mal, wie man dort unabhängig neben dem MIV auf eigener Trasse fahren könnte und das ohne weitere Kreuzungen.
Max-Brauer-Allee, Grindelallee fallen damit eindeutig schon mal raus.

Das eigentliche Problem ist doch bekannt und wird immer wieder verherrlicht angepriesen.

Aber ist tatsächlich nicht das Thema hier.
Besser wäre es gewesen, wenn man nun zur U5 eine Ergänzung für ein zusätzliches Schienensystem gefordert hätte, aber jetzt wird man erst einmal wieder von dem Thema genug haben für die nächsten Jahre noch weiter in die Versenkung landen.

Die Prämisse ist halt falsch. Warum sollte man keine Kreuzungen haben? Die gibt es bei jedem Stadtbahnsystem und sind eigentlich kein Problem, wie gesagt sofern es ordentliche Vorrangschaltungen gibt.

Das Problem an der U5 ist, dass sie viel verbaut ohne ordentlich zu erschließen. Daher ist eine Ergänzung dazu nur bedingt sinnvoll.
Zitat
Erol
Sperrung der Bergedorfer S-Bahn wegen Notarzteinsatz. Meine S2 nach Bergedorf endete in Billwerder-Moorfleet und fuhr zurück. Ersatzbusse fallen natürlich nicht vom Himmel.
Alternativ kam ein 432 nach Billstedt von wo aus dann der 29er fuhr, was viele auch machten.

Die S-Bahn fährt jetzt wieder, der RE1 fährt weiterhin nicht zwischen Schwarzenbek und Hamburg Hbf.

Freundliche Grüße

Roman – Der Hanseat
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Die Prämisse ist halt falsch. Warum sollte man keine Kreuzungen haben? Die gibt es bei jedem Stadtbahnsystem und sind eigentlich kein Problem, wie gesagt sofern es ordentliche Vorrangschaltungen gibt.

Das Problem an der U5 ist, dass sie viel verbaut ohne ordentlich zu erschließen. Daher ist eine Ergänzung dazu nur bedingt sinnvoll.

Das sind nur weitere Ausreden.

Wenn Kreuzungen, dann wären diese nur in dem Fall einseitig, aber es ist auch immer das Gleiche.

Bei einer Stadtbahn funktioniert eine Ampelbeeinflussung, im Busbereich wird dieses bis auf Letzte kritisiert.

Die Frage wurde doch ganz klar gestellt und es kam dazu keine wirkliche Antwort, auch wenn du dieses natürlich anders sehen willst, was aber typisch ist.
@ BÜ Liliencronstraße: Was ist denn mit den Anhängern der E-Mobilität?? ;-)

Sollte der Anspruch auf MIV grundsätzlich in Frage gestellt werden?

Uppsi! Immer noch falsches Thema!
Das Abendblatt berichtet noch von der Sperrung:

[www.abendblatt.de]

Freundliche Grüße

Roman – Der Hanseat
Zitat
Djensi
@ BÜ Liliencronstraße: Was ist denn mit den Anhängern der E-Mobilität?? ;-)

Sollte der Anspruch auf MIV grundsätzlich in Frage gestellt werden?

Uppsi! Immer noch falsches Thema!


Hier kannst Du Dich (und viele andere) jetzt im richtigen Thema äußern: [www.bahninfo-forum.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen