Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen [1]
geschrieben von Der Hanseat 
Zitat
Der Hanseat
Zitat
Sascha Behn
Was meinst du mit Tamas?

Wahrscheinlich Tamagotchis, also 474er.

Ok, aber selbst die 474er sind in den Jahren bessere geworden.

Hier wird auf hohem Niveau gejammert.

Mfg

Sascha Behn
Re: Kurzmeldungen [1]
04.09.2022 16:00
Wer nennt denn 474er Tamagotchis und warum? Habe ich noch nie gehört.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.2022 16:01 von MisterX.
Zitat
MisterX
Wer nennt denn 474er Tamagotchis und warum? Habe ich noch nie gehört.

Der Spitzname kam aus der Anfangszeit der Baujahr. Da die 474 genauso viel Aufmerksamkeit wie ein Tamagotchis brauchten.

Mfg

Sascha Behn
Re: Kurzmeldungen [1]
10.09.2022 10:07
Zitat
Sascha Behn
Zitat
Der Hanseat
Zitat
Sascha Behn
Was meinst du mit Tamas?

Wahrscheinlich Tamagotchis, also 474er.

Ok, aber selbst die 474er sind in den Jahren bessere geworden.

Hier wird auf hohem Niveau gejammert.

Hier jammert und heult niemand! Hier trauert man nur deutscher Wertarbeit nach, und das darf man ja wohl noch, oder?

Was ist nur los? Die Leute, mit denen man jahrelang normal kommuniziert hat, mutieren zu zynischen Oberlehrern.
Liegt es am Frust wegen Corona oder im Leben? Wenn ja, kauft euch einen Punchball zum Dampfablassen.

Das hier ist ein Forum, kein Klassenzimmer, wo "der da vorne" den Ton angibt. Hier schreiben auch Leute, die sich einfach nur austauschen wollen. Aber stets kommt von oben gleich der Hammer, wenn auch nur eine Kleinigkeit falsch ist.

Ich jedenfalls lasse mir die Erinnerungen an den 472er nicht vermiesen, und ich kenne viele, die denen hinterhertrauern.
Ich wäre gerne in Ohlsdorf gewesen beim TdoT, wo es u.a. den 472 262 zu sehen gegeben haben soll (danke an Jan Gnoth für die Info.)

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
NVB
Re: Kurzmeldungen [1]
10.09.2022 11:00
Moin Erol,

Du hast leider Recht und das Miteinander im Forum könnte erheblich besser sein. Ich konnte zwar die 472er überhaupt nicht leiden, doch technisch waren die Dinger allererste Sahne. Man hatte alles verwirklicht, was man damals alles in der Lage war zu bauen. Meine Lieblingsbahn waren die 470er, jedenfalls in der Originallackierung. Und in Zeiten, wo es zwischen Mittlerer Landweg und Bergedorf noch keine Haltestellen gab, ging mit den 470ern so richtig die Post ab.

Wobei ich die Numerierungsreihenfolge mit 471, dann 470 und schließlich 472 nie richtig verstanden habe. Doch selbst die 471er waren in der Konstruktion der damaligen Zeit weit voraus. Auch die Wahl der seitlich bestrichenen Stromschiene war im Sinne eines relativ einfachen Aufbaus durchaus die richtige. Und die Anfälligkeit bei Flugschnee ließe sich beheben, wenn man das wollte.
Zitat
Erol
Zitat
Sascha Behn
Zitat
Der Hanseat
Zitat
Sascha Behn
Was meinst du mit Tamas?

Wahrscheinlich Tamagotchis, also 474er.

Ok, aber selbst die 474er sind in den Jahren bessere geworden.

Hier wird auf hohem Niveau gejammert.

Hier jammert und heult niemand! Hier trauert man nur deutscher Wertarbeit nach, und das darf man ja wohl noch, oder?

Was ist nur los? Die Leute, mit denen man jahrelang normal kommuniziert hat, mutieren zu zynischen Oberlehrern.
Liegt es am Frust wegen Corona oder im Leben? Wenn ja, kauft euch einen Punchball zum Dampfablassen.

Das hier ist ein Forum, kein Klassenzimmer, wo "der da vorne" den Ton angibt. Hier schreiben auch Leute, die sich einfach nur austauschen wollen. Aber stets kommt von oben gleich der Hammer, wenn auch nur eine Kleinigkeit falsch ist.

Ich jedenfalls lasse mir die Erinnerungen an den 472er nicht vermiesen, und ich kenne viele, die denen hinterhertrauern.
Ich wäre gerne in Ohlsdorf gewesen beim TdoT, wo es u.a. den 472 262 zu sehen gegeben haben soll (danke an Jan Gnoth für die Info.)

Zur Info der ET 474 und 490 sind auch made in Germany. ;)

Mfg

Sascha Behn
NVB
Re: Kurzmeldungen [1]
10.09.2022 12:46
Zitat
Sascha Behn
... Zur Info der ET 474 und 490 sind auch made in Germany. ;)


Ja, jedenfalls in wichtigen Komponenten. Doch 474 und 490 haben nicht diesen Schwung an technischen Neuheiten mitgebracht, was die 472er damals auszeichneten und darum ging es wohl ...
Veranstaltungstipp für alle, die morgen noch nichts vorhaben:



Freundliche Grüße

Roman – Der Hanseat
AJL
Re: Kurzmeldungen [1]
16.09.2022 15:00
Die BILD-Zeitung präsentiert heute zum Hafengeburstag, dass der HVV seine Fahrten ausweitet und die S-Bahn-Züge bis 1.30 Uhr fahren sollen, die U2 zwischen Hagenbeck und Billstedt bis 0.30 Uhr und die U4 zwischen Hafen-City Universität und Billstedt von 10 Uhr bis 21.30 Uhr.

Das ist ja schon geschäftsschädigend. Am Anfang dachte ich noch an eine Kopie aus den 90ern.
Zitat
AJL
Die BILD-Zeitung präsentiert heute zum Hafengeburstag, dass der HVV seine Fahrten ausweitet und die S-Bahn-Züge bis 1.30 Uhr fahren sollen, die U2 zwischen Hagenbeck und Billstedt bis 0.30 Uhr und die U4 zwischen Hafen-City Universität und Billstedt von 10 Uhr bis 21.30 Uhr.

Das ist ja schon geschäftsschädigend. Am Anfang dachte ich noch an eine Kopie aus den 90ern.

So ist es wohl gemeint!?! Aber gut, die Bild lügt selbst beim Wetter.

[www.hvv.de]

Am Freitag und Sonnabend fahren die U- und S-Bahnen eine Stunde länger bis zu ihren Endhaltestellen, das heißt bis etwa 1.30 Uhr nach Norderstedt Mitte, Ohlstedt/Großhansdorf, Niendorf Nord, Mümmelmannsberg, Wandsbek-Gartenstadt, Wedel, Poppenbüttel (nicht zum Airport), Pinneberg, Aumühle und Neugraben (nicht nach Stade). Zusätzlich wird der 10-Minuten-Takt im inneren Stadtbereich bis etwa 1.30 Uhr verlängert.
Re: Kurzmeldungen [1]
17.09.2022 11:29
Zitat
zurückbleiben-bitte
So ist es wohl gemeint!?! Aber gut, die Bild lügt selbst beim Wetter.

[www.hvv.de]

Am Freitag und Sonnabend fahren die U- und S-Bahnen eine Stunde länger bis zu ihren Endhaltestellen, das heißt bis etwa 1.30 Uhr nach Norderstedt Mitte, Ohlstedt/Großhansdorf, Niendorf Nord, Mümmelmannsberg, Wandsbek-Gartenstadt, Wedel, Poppenbüttel (nicht zum Airport), Pinneberg, Aumühle und Neugraben (nicht nach Stade). Zusätzlich wird der 10-Minuten-Takt im inneren Stadtbereich bis etwa 1.30 Uhr verlängert.

Die Stadt hat beim bestellen der zusätzlichen Leistungen rund um den Hafengeburtstag wohl nicht gespart. Neben dem längeren 10-Min-Takt bei der U-Bahn ist mir gestern Nacht noch aufgefallen, dass diverse Buslinien über den ganzen Nachtbetrieb hinweg mit Gelenkbussen unterwegs waren. So z.B. konkret die Linien 8, 11 und 171.
Zitat
Andreas1
Zitat
zurückbleiben-bitte
So ist es wohl gemeint!?! Aber gut, die Bild lügt selbst beim Wetter.

[www.hvv.de]

Am Freitag und Sonnabend fahren die U- und S-Bahnen eine Stunde länger bis zu ihren Endhaltestellen, das heißt bis etwa 1.30 Uhr nach Norderstedt Mitte, Ohlstedt/Großhansdorf, Niendorf Nord, Mümmelmannsberg, Wandsbek-Gartenstadt, Wedel, Poppenbüttel (nicht zum Airport), Pinneberg, Aumühle und Neugraben (nicht nach Stade). Zusätzlich wird der 10-Minuten-Takt im inneren Stadtbereich bis etwa 1.30 Uhr verlängert.

Die Stadt hat beim bestellen der zusätzlichen Leistungen rund um den Hafengeburtstag wohl nicht gespart. Neben dem längeren 10-Min-Takt bei der U-Bahn ist mir gestern Nacht noch aufgefallen, dass diverse Buslinien über den ganzen Nachtbetrieb hinweg mit Gelenkbussen unterwegs waren. So z.B. konkret die Linien 8, 11 und 171.

In der Tat. Die U1 war heute Vormittag theoretisch im 5min Takt auf der Schiene. Das wurde allerdings durch einen RTW Einsatz durcheinander gewürfelt.
Re: Kurzmeldungen [1]
20.09.2022 16:22
Weiß eigentlich jemand ob die U1-Verstärker (Saarlandstr. -) Kellinghusenstr. - Farmsen in der Spät HVZ nochmal zurückkommen? Ich dachte die wären in den letzten Monaten nur aufgrund der U1 Sperrung ausgesetzt gewesen. Oder sind die jetzt erstmal dauerhaft ausgesetzt?
Zitat
Andreas1
Weiß eigentlich jemand ob die U1-Verstärker (Saarlandstr. -) Kellinghusenstr. - Farmsen in der Spät HVZ nochmal zurückkommen? Ich dachte die wären in den letzten Monaten nur aufgrund der U1 Sperrung ausgesetzt gewesen. Oder sind die jetzt erstmal dauerhaft ausgesetzt?

Analog die Frage zu den Früh-HVZ Verstärkern und ob diese noch/wieder mit DT3 gefahren werden.
Frau Güsken verlässt mit dem heutigen Tage die Hochbahn:

[www.abendblatt.de]

Freundliche Grüße

Roman – Der Hanseat
Re: Kurzmeldungen [1]
30.09.2022 19:35
Zitat
Der Hanseat
Frau Güsken verlässt mit dem heutigen Tage die Hochbahn:

[www.abendblatt.de]

Sowas, sie hatte Ihren Vertrag am 12.12.2019 um fünf Jahre verlängert gehabt.
Moin,

letzte Woche fand in Berlin die InnoTrans statt, auf der auch der neue FLIRT Akku für nah.SH ausgestellt wurde. Ein paar erste Eindrücke daraus zeige ich ab sofort auf [dt5online.de]

Viele Grüße

DT5 Online - Seit 10 Jahren die Website rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen