Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen [1]
geschrieben von Der Hanseat 
Zitat
Pille
Versteht man da überhaupt etwas? Fand in der Halle es schon krass, wenn zwei Gleisen gleichzeitig Ansagen gemacht worden sind durch die Akustik. Hätt ich nicht gedacht, dass am Hbf die automatisierte Ansage eingeführt wird. Danke für die Info

Akustik ist recht gut, bessere als ich erwartet hätte.

Es war schon länger im Gespräch, da manche Ansager auf Hzf schlecht zu verstehen waren.

Mfg

Sascha Behn
Zitat
Sascha Behn
Zitat
Pille
Versteht man da überhaupt etwas? Fand in der Halle es schon krass, wenn zwei Gleisen gleichzeitig Ansagen gemacht worden sind durch die Akustik. Hätt ich nicht gedacht, dass am Hbf die automatisierte Ansage eingeführt wird. Danke für die Info

Akustik ist recht gut, bessere als ich erwartet hätte.

Es war schon länger im Gespräch, da manche Ansager auf Hzf schlecht zu verstehen waren.

Zu den Ansagen hab ich mal eine Frage: ich bin der Meinung, dass es für die Abfertigung der Züge nach Kopenhagen eine extra Bandansage auf Deutsch/Englisch/Dänisch gab. Oder täusche ich mich da

Freundliche Grüße

Alexander Lührs
Zitat
blaueeisenbahn
Zitat
Sascha Behn
Zitat
Pille
Versteht man da überhaupt etwas? Fand in der Halle es schon krass, wenn zwei Gleisen gleichzeitig Ansagen gemacht worden sind durch die Akustik. Hätt ich nicht gedacht, dass am Hbf die automatisierte Ansage eingeführt wird. Danke für die Info

Akustik ist recht gut, bessere als ich erwartet hätte.

Es war schon länger im Gespräch, da manche Ansager auf Hzf schlecht zu verstehen waren.

Zu den Ansagen hab ich mal eine Frage: ich bin der Meinung, dass es für die Abfertigung der Züge nach Kopenhagen eine extra Bandansage auf Deutsch/Englisch/Dänisch gab. Oder täusche ich mich da

Ea gab mal ne Ansage in dänisch in den 1990er Jahren. Aber bis wie weit die genutzt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.

Mfg

Sascha Behn
Re: Kurzmeldungen [1]
12.01.2023 11:39
wurden bis jetzt die Ansagen noch von echten Menschen am HBF gemacht?
Zitat
Kirk
wurden bis jetzt die Ansagen noch von echten Menschen am HBF gemacht?

Ja wurden sie.

Tagsüber vom Stellwerk Hzf und nachts aus der 3S Zentrale.

Mfg

Sascha Behn
Re: Kurzmeldungen [1]
13.01.2023 04:17
Zitat
Sascha Behn
Zitat
Pille
Versteht man da überhaupt etwas? Fand in der Halle es schon krass, wenn zwei Gleisen gleichzeitig Ansagen gemacht worden sind durch die Akustik. Hätt ich nicht gedacht, dass am Hbf die automatisierte Ansage eingeführt wird. Danke für die Info

Akustik ist recht gut, bessere als ich erwartet hätte.

Es war schon länger im Gespräch, da manche Ansager auf Hzf schlecht zu verstehen waren.

Vielleicht dazu als Randbeobachtung. Ich war gestern 11./12. Januar gegen Mitternacht am Hbf. Zu der Zeit wurden lauter Testdurchsagen an verschiedenen Gleisen in der Halle gemacht von echten Menschen. Man scheint also irgendwas noch daran gearbeitet oder optimiert zu haben. Die Ansagen waren tatsächlich auch unterschiedlich gut zu verstehen.
Re: Kurzmeldungen [1]
13.01.2023 06:32
Hatte das Gründe warum man erst jetzt umgestellt hat? Gab es noch Mitarbeitende die durch persönlichen Gründen nicht versetzt werden konnten und nun in den Ruhestand gehen? Kenne solche Fälle aus der Hamburger Behörde.
Re: Kurzmeldungen [1]
13.01.2023 19:04
S-Bahnhof Veddel gab es heute Mittag ebenfalls "Test"-Durchsagen und zählen bis 8.
Heike Sudmann hat sich in einer kleinen Anfrage zu den Fahrkartenkontrollen an der Veddel und im Allgemeinen erkundigt, durchaus interessante Zahlen finden sich hier:

[www.buergerschaft-hh.de]

Freundliche Grüße

Roman – Der Hanseat
Moin,

der heutige 16. Januar bringt im südwestlichen Schleswig-Holstein einige Änderungen mit sich:

- A1-Sperrung wegen Elektrifizierung hat begonnen
- RB 81 verkehrt nur noch alle halbe Stunde wegen Brücken- und S4-Bauarbeiten
- Stadler KISS ab heute auf dem RE 80 und der RB 86 im Einsatz
- BR 218 mit Doppelstockwagen ab heute auf der RB 85 planmäßig (mo-fr) im Einsatz

Die Fahrplanänderungen habe ich auf [dt5online.de] zusammengefasst.

Am Ende des verlinkten Beitrags findet sich auch ein Fotorundgang durch den neuen NAH.SH-Kiss.

Viele Grüße

DT5 Online - Seit 10 Jahren die Website rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.2023 10:01 von DT5-Online.
Re: Kurzmeldungen [1]
16.01.2023 16:57
Zitat
DT5-Online

Am Ende des verlinkten Beitrags findet sich auch ein Fotorundgang durch den neuen NAH.SH-Kiss.

Die dunkelblauen Wände gefallen mir nicht so wirklich und im Oberdeck gibt es scheinbar keine kleinen Gepäckablagen für einen kleinen Rucksack, eine kleine Sporttasche oder die Jacke über den Sitzen. Das bietet die Konkurrenz aber schon an.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Zitat
DT5-Online
Moin,

der heutige 16. Januar bringt im südwestlichen Schleswig-Holstein einige Änderungen mit sich:

- A1-Sperrung wegen Elektrifizierung hat begonnen
- RB 81 verkehrt nur noch alle halbe Stunde wegen Brücken- und S4-Bauarbeiten
- Stadler KISS ab heute auf dem RE 80 und der RB 86 im Einsatz
- BR 218 mit Doppelstockwagen ab heute auf der RB 85 planmäßig (mo-fr) im Einsatz

Die Fahrplanänderungen habe ich auf [dt5online.de] zusammengefasst.

Am Ende des verlinkten Beitrags findet sich auch ein Fotorundgang durch den neuen NAH.SH-Kiss.

Viele Grüße

Moin, kurzes Update:

Dem Vernehmen nach sind sowohl die 218 als auch die KISS morgen zu den gleichen Zeiten wie heute im Einsatz. Ich habe die Zeiten daher in der verlinkten Ursprungsmeldung ergänzt. Mindestens im Norden sind die Züge 116, 117, 118, 120, 123 und 124.


@FoxMxLoud: Die Gepäckablagen in den Oberdecks der Dostos bieten kaum Platz. Wirklich nutzen konnte man die ja nie. Der KISS besitzt dafür Gepäckregale. Und seien wir ehrlich: Auch weiterhin werden genug Rucksäcke ihren eigenen Sitzplatz beanspruchen.

Viele Grüße

DT5 Online - Seit 10 Jahren die Website rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Zitat
Der Hanseat
Heike Sudmann hat sich in einer kleinen Anfrage zu den Fahrkartenkontrollen an der Veddel und im Allgemeinen erkundigt, durchaus interessante Zahlen finden sich hier:

[www.buergerschaft-hh.de]

Z.B.:

Insgesamt wurden in Veddel bei der S-Bahn 11x kontrolliert, auf der Busanlage 12x.
Bei der S-Bahn wurden 26.183 Fahrgäste kontrolliert (also durchschnittlich 2.380), bei der Busanlage 8.030 (613).
Die Schwarz- und Graufahrerquote ist bei der S-Bahn 3,4%, bei der Busanlage 11,6%!
LH
Re: Kurzmeldungen [1]
23.01.2023 16:33
Zitat
christian schmidt
Insgesamt wurden in Veddel bei der S-Bahn 11x kontrolliert, auf der Busanlage 12x.
Bei der S-Bahn wurden 26.183 Fahrgäste kontrolliert (also durchschnittlich 2.380), bei der Busanlage 8.030 (613).
Die Schwarz- und Graufahrerquote ist bei der S-Bahn 3,4%, bei der Busanlage 11,6%!
Das sind ja extrem hohe Quoten, v.a. im Busbereich. Also war die Wahl der Kontrollorte ja durchaus gerechtfertigt.
Re: Kurzmeldungen [1]
23.01.2023 16:52
Zitat
LH
Zitat
christian schmidt
Insgesamt wurden in Veddel bei der S-Bahn 11x kontrolliert, auf der Busanlage 12x.
Bei der S-Bahn wurden 26.183 Fahrgäste kontrolliert (also durchschnittlich 2.380), bei der Busanlage 8.030 (613).
Die Schwarz- und Graufahrerquote ist bei der S-Bahn 3,4%, bei der Busanlage 11,6%!
Das sind ja extrem hohe Quoten, v.a. im Busbereich. Also war die Wahl der Kontrollorte ja durchaus gerechtfertigt.

Wenn man mal in der MOPO oder im NDR etwas von Großkontrollen gelesen hat war die Quote auch meistens "Drei-komma".
Bei den Bussen wundert es mich dann doch, dass die Quote hier deutlich höher lag.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Re: Kurzmeldungen [1]
24.01.2023 00:52
Zitat
FoxMcLoud
Zitat
LH
Zitat
christian schmidt
Insgesamt wurden in Veddel bei der S-Bahn 11x kontrolliert, auf der Busanlage 12x.
Bei der S-Bahn wurden 26.183 Fahrgäste kontrolliert (also durchschnittlich 2.380), bei der Busanlage 8.030 (613).
Die Schwarz- und Graufahrerquote ist bei der S-Bahn 3,4%, bei der Busanlage 11,6%!
Das sind ja extrem hohe Quoten, v.a. im Busbereich. Also war die Wahl der Kontrollorte ja durchaus gerechtfertigt.

Wenn man mal in der MOPO oder im NDR etwas von Großkontrollen gelesen hat war die Quote auch meistens "Drei-komma".
Bei den Bussen wundert es mich dann doch, dass die Quote hier deutlich höher lag.

mfg fox

Vor ca. 2 Jahren im 13er Bus Richtung Veddel, kurz vor der (vorletzten) Haltestelle Harburger Chaussee (normalerweise nur sehr wenige Aussteiger), machte ein "netter" Busfahrer in etwa folgende Ansage (sinngemäß zitiert):
"Um das Aussteigen an der Endhaltestelle zu beschleunigen, halten Sie bitte schon mal Ihre Fahrtausweise bereit. In Veddel ist eine Ausstiegskontrolle.
Harburger Chaussee stiegen dann ungewöhnlich viele Menschen aus.
Kontrolle war aber nicht.
Zitat
zurückbleiben-bitte
[www.ndr.de]

U-Bahn-Station Sierichstraße wird 2024 barrierefrei umgebaut - Sechs Monate Sperrung zwischen Barmbek und Kellinghusenstraße
Die Sierichstraße ist Hamburgs vorletzte U-Bahn-Station, die Aufzüge und höhere Bahnsteige bekommt.
"Wir planen an der Haltestelle einen zweiten Zugang zur Dorotheenstraße, an der Seite, die heute keinen Ausgang hat. Dafür werden wir einen großen Eingriff in den Bahndamm machen müssen, um dort Platz zu schaffen für Aufzug und Treppe."

[www.ndr.de]

Hochbahn verkürzt geplante U3-Sperrung deutlich
[...]
Die Sperrung war eigentlich für ein halbes Jahr vorgesehen, jetzt sollen es nur sechs Wochen sein - und zwar in den Sommerferien 2024.
[...]
Möglich wird dies, indem eine der geplanten Baumaßnahmen herausgenommen wird: Die Haltestelle Sierichstraße wird nun erst 2028 barrierefrei umgebaut, wenn sowieso eine Vollsperrung nötig ist: Dann wird die U-Bahn-Station Borgweg für die neue Linie U5 erweitert.
[...]
Moin,

heute wurde der letzte DT5 nach Hamburg überführt: [dt5online.de]

Viele Grüße

DT5 Online - Seit 10 Jahren die Website rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen