Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen [1]
geschrieben von Der Hanseat 
Re: Kurzmeldungen
01.10.2021 15:21
Zitat
Kirk
muss deswegen HVVstoerungen sein Betrieb aufgeben oder finde ich heute die Seite nicht mehr ?

Die Seite ist verfügbar.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Re: Kurzmeldungen
02.10.2021 14:50
Zitat
Der Hanseat
Zitat
Kirk
muss deswegen HVVstoerungen sein Betrieb aufgeben oder finde ich heute die Seite nicht mehr ?

Die Seite ist verfügbar.

Magst du mal verlinken? Twitter ist tot und die FB Seite scheint auch weg. Ich bin doch nicht der einzige Nutzer.
Re: Kurzmeldungen
02.10.2021 16:12
Bei mir ist die Seite auch nicht mehr auffindbar. Seit letzter Woche konnte ich auf der Seite aber auch nicht mehr kommentieren.

Mfg

Sascha Behn
Zitat
Kirk
Zitat
Der Hanseat
Zitat
Kirk
muss deswegen HVVstoerungen sein Betrieb aufgeben oder finde ich heute die Seite nicht mehr ?

Die Seite ist verfügbar.

Magst du mal verlinken? Twitter ist tot und die FB Seite scheint auch weg. Ich bin doch nicht der einzige Nutzer.

Die Seiten auf Twitter und Facebook sind tot.
Die APP zeigt auch nur Meldungen bis zum 30.09 an.
Re: Kurzmeldungen
02.10.2021 17:33
Zitat
zurückbleiben-bitte
Zitat
Kirk
Zitat
Der Hanseat
Zitat
Kirk
muss deswegen HVVstoerungen sein Betrieb aufgeben oder finde ich heute die Seite nicht mehr ?

Die Seite ist verfügbar.

Magst du mal verlinken? Twitter ist tot und die FB Seite scheint auch weg. Ich bin doch nicht der einzige Nutzer.

Die Seiten auf Twitter und Facebook sind tot.
Die APP zeigt auch nur Meldungen bis zum 30.09 an.

Aber ich dachte immer, dass die Seite eh nicht offiziell ist und von Privatpersonen geführt wurde?! Wie hängt das dann mit dem Zusammenfassen der Seiten von Hochbahn, S-Bahn und VHH zusammen?
Trotzdem schade, dass HVVstoerungen nicht mehr da ist :(
Re: Kurzmeldungen
02.10.2021 17:45
Zitat
mrPK96

Aber ich dachte immer, dass die Seite eh nicht offiziell ist und von Privatpersonen geführt wurde?! Wie hängt das dann mit dem Zusammenfassen der Seiten von Hochbahn, S-Bahn und VHH zusammen?
Trotzdem schade, dass HVVstoerungen nicht mehr da ist :(
Die Seite wird / wurde von Privatpersonen ohne Verbindung zum HVV betrieben.
Im Messenger "Telegram" stammt die letzte Meldung vom 01.10.2121, 7:54 Uhr.
Dort heißt es aber auch: " Kanalname zu HVV Störungsmeldungen geändert". Evtl. passiert das gleiche mit den Facebook und Twitter Accounts? Vielleicht nutzen die, die Veränderungen beim HVV, um gleichzeitig die eigene IT zu warten?
Re: Kurzmeldungen
02.10.2021 21:37
Zitat
oskar92
Zitat
mrPK96

Aber ich dachte immer, dass die Seite eh nicht offiziell ist und von Privatpersonen geführt wurde?! Wie hängt das dann mit dem Zusammenfassen der Seiten von Hochbahn, S-Bahn und VHH zusammen?
Trotzdem schade, dass HVVstoerungen nicht mehr da ist :(
Die Seite wird / wurde von Privatpersonen ohne Verbindung zum HVV betrieben.
Im Messenger "Telegram" stammt die letzte Meldung vom 01.10.2121, 7:54 Uhr.
Dort heißt es aber auch: " Kanalname zu HVV Störungsmeldungen geändert". Evtl. passiert das gleiche mit den Facebook und Twitter Accounts? Vielleicht nutzen die, die Veränderungen beim HVV, um gleichzeitig die eigene IT zu warten?

Ich vermute das der HVV tatsächlich neue Wege gehen wird und "aus einer Hand" und nicht mehr als verschiedene Einzelunternehmen auftreten wird. Möglicherweise wird da auch der bisher private Account der Störungsmeldungen inkludiert. Also entweder die Expertise 'abgekauft' oder die Person/das Team genau dafür beim HVV angestellt.
Re: Kurzmeldungen
03.10.2021 00:36
Hallo,

vielleicht wollte man es sich auch nicht mehr bieten lassen, dass jemand die Marke HVV fremdnutzt. Vor dem ITS-Kongress sicher nicht ganz unwichtig.

Denkbar auch, dass im Hintergrund etwas eskaliert ist. In der Vergangenheit gab es seitens HVV Störungen einzelne giftige Tweets Richtung der Verkehrsunternehmen, die einem als Außenstehenden nicht immer nachvollziehbar waren.

Zitat
flor!an
Ich vermute das der HVV tatsächlich neue Wege gehen wird und "aus einer Hand" und nicht mehr als verschiedene Einzelunternehmen auftreten wird.

Das ist kein neuer Weg. Der HVV hatte Mitte der 2000er - ich meine außer richtigen Pressemitteilungen und vielleicht dem Newsletter - keinen wirklich zentralen Punkt auf der Homepage, wo über aktuelle Beeinträchtigungen im Betrieb informiert wurde. Wir hier bei BahnInfo hatten dann - als erste meine ich - eine Seite geschaffen, wo alle Meldungen gebündelt wurden. Seit den 2010er Jahren, mit dem Relaunch der Seite, gibt es auch beim HVV die meisten der Meldungen. Die VHH selbst haben gar keine Seite mehr auf deren Homepage, auf der geplante Beeinträchtigungen veröffentlicht werden, das läuft alles über die HVV-Seite.

Zitat
flor!an
Möglicherweise wird da auch der bisher private Account der Störungsmeldungen inkludiert. Also entweder die Expertise 'abgekauft' oder die Person/das Team genau dafür beim HVV angestellt.

So würde das sicher ein Unternehmensberater beschreiben. Schade, dass es den Account so offenbar nicht mehr gibt, ich habe den selbst für meine SEV/BNV-Übersicht als Quelle genutzt. Was Aktualität an alltäglichen Unterbrechungen betraf, war der Accout quasi unschlagbar.

Von einer Expertise würde ich bei dem Account nur bedingt reden wollen. Hauptsächlich ein ganz normales Community-Projekt halt - wie beispielsweise auch BahnInfo hier. Ein Kernteam und ein paar Interessierte, die mal schnell twittern, was sie eben in der Bahn hören oder wo sie selbst gerade drinstecken. Also das typische ein paar haben eine Idee und managen und viele tragen aus Interesse dazu bei.

Vereinzelt konnte man auch Dinge lesen, die auf einiges an Hintergrundwissen schließen ließen. Das schwankte aber stark, wie auch was getwittert wurde. Beispielsweise zeitweise gar keine geplanten Beeinträchtigungen bei den Bussen, dann wieder x-Meldungen zusammen.

Hoffen wir mal, dass keiner mehr so eine Denke von 2010 hat, ein Community-Projekt "aufkaufen" zu können. Der Geist hinter solchen Projekten, funktioniert im Firmenumfeld nie. Das schnoddrige und spontane passt nicht zu offiziellen Kanälen, womit man im Ergebnis beim alten Stand ist, die Meldungen der Firmen zu verbreiten - wenn sie sich dann regen -, aber ohne Alternative...

Grüße
Boris
Re: Kurzmeldungen
03.10.2021 01:32
Zitat
Boris Roland
Hallo,

vielleicht wollte man es sich auch nicht mehr bieten lassen, dass jemand die Marke HVV fremdnutzt. Vor dem ITS-Kongress sicher nicht ganz unwichtig.

Grüße
Boris
Reine Spekulation:
ITS-Kongress ist vielleicht ein gutes Stichwort: Haben "Politik" und / oder HVV da evtl. auf irgend einer Weise Einfluss genommen, dass die Seite (temporär?) abgeschaltet wird?
Weil Mann gerne den Hamburger-ÖPNV als toll funktionierend darstellen möchte? Dabei aber die permanenten Meldungen über liegen gebliebene Züge, defekte Stellwerke, Verspätungsmeldungen im Minutentakt nur stören?
Re: Kurzmeldungen
03.10.2021 10:44
Zitat
Boris Roland

Hoffen wir mal, dass keiner mehr so eine Denke von 2010 hat, ein Community-Projekt "aufkaufen" zu können. Der Geist hinter solchen Projekten, funktioniert im Firmenumfeld nie. Das schnoddrige und spontane passt nicht zu offiziellen Kanälen, womit man im Ergebnis beim alten Stand ist, die Meldungen der Firmen zu verbreiten - wenn sie sich dann regen -, aber ohne Alternative...


Außer man möchte - so wie ich geschrieben hatte - neue "moderne" Wege gehen. Von daher heißt es abwarten ;)
Re: Kurzmeldungen
03.10.2021 11:50
Blöd ist es aber schon. Störung hat auch gemeldet wenn Sbahn und UBahn noch geschlafen haben. Gerade bei der S-Bahn wird ja vieles nicht gemeldet (was man nicht schreibt gibt es auch nicht).
Tatsächlich war das Miteinander schon gut, hab einiges auch den Jungs (Mädchen wohl eher weniger) gemeldet.
Bei der Bahn gibt es ja noch DBfinalrewind, bei der Hochbahn aber ist jetzt erstmal überraschung aufm Bahnsteig.
Schade das einfach oft kompliziert sein muss.
Re: Kurzmeldungen
03.10.2021 17:36
Zitat
oskar92
Dort heißt es aber auch: " Kanalname zu HVV Störungsmeldungen geändert". Evtl. passiert das gleiche mit den Facebook und Twitter Accounts? Vielleicht nutzen die, die Veränderungen beim HVV, um gleichzeitig die eigene IT zu warten?

Offensichtlich scheinen die jetzt unter [twitter.com] "HVVRadar" aktiv zu sein. Im Profil steht auch "Wir sind unabhängige Melder und aus dem Account
@HVVStoerungen hervorgegangen. "
Die (beworbene App) zeigt immer noch nichts neues an.
Re: Kurzmeldungen
03.10.2021 21:35
Zitat
zurückbleiben-bitte
Die (beworbene App) zeigt immer noch nichts neues an.
???
Welche App?
Re: Kurzmeldungen
03.10.2021 21:39
Zitat
oskar92
Zitat
zurückbleiben-bitte
Die (beworbene App) zeigt immer noch nichts neues an.
???
Welche App?
[twitter.com]
Re: Kurzmeldungen
05.10.2021 12:00
Zitat
Sören
Zitat
oskar92
Zitat
zurückbleiben-bitte
Die (beworbene App) zeigt immer noch nichts neues an.
???
Welche App?
[twitter.com]

Funktioniert die? Ich hatte sie mir runtergeladen aber irgendwie gibt es keine Meldungen. In Hamburg kaum zu glauben.
Zitat
Kirk
Zitat
Sören
Zitat
oskar92
Zitat
zurückbleiben-bitte
Die (beworbene App) zeigt immer noch nichts neues an.
???
Welche App?
[twitter.com]

Funktioniert die? Ich hatte sie mir runtergeladen aber irgendwie gibt es keine Meldungen. In Hamburg kaum zu glauben.

Seit dem Ende von Störungsmeldungen nicht mehr. Davor sehr sehr gut.
Re: Kurzmeldungen
12.10.2021 06:46
"Störungsmelder" hat sich gestern bei Facebook offiziell verabschiedet. Bei Fahrplanalarm kann man jetzt wenigstens Linien anwählen, ob es jetzt funktioniert.....
Re: Kurzmeldungen [1]
12.10.2021 08:15
Laut dem Störungsmelder sollen die Störungen nun von der neuen HVV Seite direkt gepostet werden. Ob die das auch nur halb so gut hinbekommen wie die privat geführte Seite, bleibt abzuwarten... Ich habe meine Zweifel. Warum man aus der privaten Seite nicht einfach eine offizielle macht, erschließt sich mir nicht.
Der Fahrplanalarm hat bis vor kurzem bei mir nicht mehr funktioniert, zeigte letztens aber kurzzeitig eine Störung auf der S1/S11 an.

Sollte die neue digitale Struktur beim HVV etwas damit zu tun haben - was sehr nahe liegt - und die Informationspolitik deshalb schlechter wird, ist dies zumindest fragwürdig.
Re: Kurzmeldungen [1]
12.10.2021 08:37
Zitat
NWT47
Laut dem Störungsmelder sollen die Störungen nun von der neuen HVV Seite direkt gepostet werden. Ob die das auch nur halb so gut hinbekommen wie die privat geführte Seite, bleibt abzuwarten... Ich habe meine Zweifel. Warum man aus der privaten Seite nicht einfach eine offizielle macht, erschließt sich mir nicht.
Der Fahrplanalarm hat bis vor kurzem bei mir nicht mehr funktioniert, zeigte letztens aber kurzzeitig eine Störung auf der S1/S11 an.

Sollte die neue digitale Struktur beim HVV etwas damit zu tun haben - was sehr nahe liegt - und die Informationspolitik deshalb schlechter wird, ist dies zumindest fragwürdig.

Also zumindest bisher habe ich das Gefühl, dass es anstatt dem Störungsmelder einfach gar keine Störungsmeldungen mehr gibt. Nun sollen laut einem Facebook Post der Website wieder die Verkehrsunternehmen selbst dafür zuständig sein. Das ist wirklich ein Rückschritt. Einen Unterschied der Störungsmeldungen der Verkehrsunternehmen über Twitter kann ich bisher nicht erkennen. Meldungen kommen nur sehr vereinzelt, verspätet und teils ohne Meldung das die Störung wieder beendet ist.

Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass die Rubrik "Aktuelle Meldungen" auf der HVV Seite nur noch selten (ca. 1x am Tag) aktualisiert wird. Sehr aktuelle Meldungen, wie vor kurzem bespielsweise die Sperrung der Fuhlsbüttler Straße wegem dem Wasserrohrbruch tauchen auch erst mit einem Tag verspätung auf.

Vielleicht ist es ja politik, dass Störungen einfach nicht mehr so häufig publik gemacht werden?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen