Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BR 490
geschrieben von Eddy 
Re: BR 490
12.10.2018 13:35
Wie vermutet/befürchtet werden min Dezember nicjt alle neuen Wagen zur Verfügung stehen. 30 Stück sollen es dann sein, wobei wir momentan 10 zur Verfügung haben. Sukzessive sollen die restlichen dann bis Herbst 19 (!!) folgen!
Re: BR 490
12.10.2018 14:24
Beim Abendblatt steht H1/2019. Also bis Ende Juni 2019.

[www.google.com]
Hes
Re: BR 490
12.10.2018 14:26
Zitat
Marder
Heute musste das Gespann 008+009 auf der Linie S21 geräumt werden. Zuerst kam die Durchsage die Fahrt könne nur mit verlangsamter Geschwindigkeit durchgeführt werden und dann wurde der Zug schlussendlich doch in Berliner Tor geräumt.
Ach, das wird so langsam schon zur Gewohnheit. Ich kann hier nicht mit Wagennummern hantieren, aber zweimal bin ich seit Juli auf dem Abschnitt Sternschanze-Elbgaustraße auch schon aus einer 490er-S21 hinausgebeten worden, weil der Zug irgendeine Macke hatte - das zweite Mal gerade heute Morgen in Diebsteich (nachdem der Fahrer 16 Minuten lang versucht hat, doch noch loszukommen). Ein drittes Mal war ich nicht in der Bahn, wartete aber an der Holstenstraße auf die S21, die dann etwa 50m vom Bahnhof stehenblieb, dort 20 Minuten verharrte und schließlich ganz langsam ans äußerste Ende des Bahnsteigs heranfuhr, wo dann alle Fahrgäste aussteigen "durften".

Insofern bin ich erfreut, wenn zum Fahrplanwechsel noch nicht alle S21-Fahrten mit der BR490 gemacht werden - dann müßte ich mir nämlich eine Alternativroute nach Eidelstedt ohne S-Bahn suchen, da ich nicht jeden zweiten Tag von einer Pannenbahn ausgebremst werden möchte.

Grüße, michi
Re: BR 490
12.10.2018 14:36
War doch beim 474er das gleiche, da bin ich auch lieber mit dem 471 gefahren, neue BR halt.
Re: BR 490
12.10.2018 14:48
Ich habe von Anfang an nicht geglaubt, dass im Dezember 2018 alle 60 Einheiten zur Verfügung stehen werden. Wenn im Oktober 2016 der erste Zug gekommen ist und die Fahrzeuge im Dezember 2017 in den Fahrgasteinsatz gegangen wären, dann wären bei einer Lieferung von 1 Einheit pro Monat niemals alle 60 Einheiten im Dezember 2018 da gewesen.
Re: BR 490
12.10.2018 14:54
Die BR472 wird wegen der Verzögerungen bis Herbst 2019 weiter in Betrieb bleiben und bis dahin auch noch Fristarbeiten bekommen: [www.nahverkehrhamburg.de]
Re: BR 490
13.10.2018 09:13
Zitat
STZFa
War doch beim 474er das gleiche, da bin ich auch lieber mit dem 471 gefahren, neue BR halt.

Ein Armutszeugnis, wenn das schon ein zu erwartender Zustand ist. Hatte die BR 472 bei ihrer Einführung irgendwelche Probleme in ähnlicher Häufigkeit? Gibt es da bundesweit vergleichbare Erfahrungswerte?

Oder Hochbahn: DT5 war auch nicht frei von Störungen, aber nicht ansatzweise so schlimm. Oder wurde da nur nicht so viel berichtet?

Gruß T.
Re: BR 490
13.10.2018 10:54
Also derDt5 fährt erst seit gut einem Jahr praktisch Störungsarm, davor war ich immer froh wenn ich einen Dt3 bekommen habe.
Wenn man bedenkt das der Dt5 im Dezember 2012 für 3 Tage im Fahrgasteinsatz war und im Anschluss sofort wieder bis mitte 2013 in der Werkstatt verschwand, war das auch nicht besser als die 490er heute.
Re: BR 490
13.10.2018 19:08
Totgesagte leben halt länger. Nächsten Sommer fahren wir garantiert noch mit dem 472 auf der S11. :D

Die S21 könnten sie bis Planwechsel schaffen fahrzeugtechnisch. ^^
Re: BR 490
13.10.2018 20:51
Also augenscheinlich kann ich sagen, das ab 4:46 alle 2 Stunden ab Elbgaustraße eine Doppeltraktion bis Aumühle unterwegs ist. In der Gegenrichtung ab Aumühle um 5:46. Diese Beobachtung trifft nur auf Mo-Fr zu.

Mfg

Sascha Behn
Re: BR 490
15.10.2018 04:42
Die Anzahl der Züge der 472/473 reicht gerade mal aus um die S11 und S2 zu bdienen. Somit dürfte diese Baureihe (sofern nicht gar keine 490er kommen) zum Planwechsel von der S21 verschwinden. Es wäre sicher dann der optrimale Fahrzeugeinsatz, da die Stromfresser dann nur auf Verstärkerlinien (also zeitweise) fahren. Die 24 einheiten, die derzeit planmäßig auf der S21 unterwegs sind. Werden nur dadurch bereitgestellt, dass S11 und S2 teilweise mit Kurzzügen fahren (ca. 10 Einheiten), die S2 in Altona eine Kurzwende am Bahnsteg macht (2 Eiheiten) und auf der S11 zum Teil Tamagotchis fahren (ca. 6 Einheiten). Der Rest wird aus ungenügender Reserve gespeist.
Re: BR 490
15.10.2018 11:48
Zahlenmäßig reichen die Altbauzüge dicke für die S2 und S11, aktuell werden dafür 32 Einheiten gebraucht, ab Planwechsel 40 Einheiten (alle Umläufe als Vollzug). Es würde also sogar noch für einige Umläufe auf der S21 reichen, bei aktuell noch 49 betriebsfähigen Fahrzeugen. Ich denke auch, dass man das so machen wird und zuletzt die S11 umstellt.

Zum Stromfressen: Ich behaupte der 472 braucht weniger bis gleich viel Strom als der 490, die Klimaanlage, die 24/7 läuft, frisst eine gewaltige Menge Strom. Das holt auch die elektrische Bremse nicht wieder raus, wo die meiste Energie ja auch beim 490 auf einem Bremswiderstand verheizt wird.

Das auf der S11 mit 474 und 472 gemischt gefahren wird und teilweise als Kurzzug, sowie die Kurzwende der S2 in Altona sind im Prinzip seit Jahren so und nicht damit der 472 artrein auf der S21 fährt (was er ja selbst planmäßig sowieso nicht tut).
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Zum Stromfressen: Ich behaupte der 472 braucht weniger bis gleich viel Strom als der 490, die Klimaanlage, die 24/7 läuft, frisst eine gewaltige Menge Strom. Das holt auch die elektrische Bremse nicht wieder raus, wo die meiste Energie ja auch beim 490 auf einem Bremswiderstand verheizt wird.

Die Klimaanlage wird sicherlich viel Energie brauchen, allerdings trifft das auch auf die Widerstandsheizung des 472 zu.
Der Drehstromantrieb dürfte deutlich weniger Strom brauchen als Gleichstrommotoren mit Anfahrwiderständen (die immer heizen, auch im Sommer). Außerdem spart die LED-Innenbeleuchtung im Gegensatz zu den Neonlampen Energie, die natürlich zum Teil wieder durch die Vielzahl an Computern und Bildschirmen aufgebraucht wird.

Es wäre mal spannend, einen Vergleich zu sehen, wenn der 490 ausgereift ist und seine volle Geschwindigkeit fährt. Ich vermute, dass der 490 etwas weniger braucht als der 472, aber deutlich mehr als der 474. Der Gesamtnetzverbrauch wird durch die Angebotsausweitung auf jeden Fall ansteigen, eignet sich also nicht zum Vergleich.

epochevi.webege.com
Re: BR 490
15.10.2018 20:10
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Der Gesamtnetzverbrauch wird durch die Angebotsausweitung auf jeden Fall ansteigen, …

Was solls, ist doch alles Ökostrom …
Re: BR 490
16.10.2018 14:32
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Zum Stromfressen: Ich behaupte der 472 braucht weniger bis gleich viel Strom als der 490, die Klimaanlage, die 24/7 läuft, frisst eine gewaltige Menge Strom.

Ständig am laufen? Whow. Wird beim DT5 nur betrieben, wenn der Zug vor- oder aufgerüstet wird.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Re: BR 490
16.10.2018 20:38
Naja, der 490 hat 8 Motoren mit je 200 kW und damit sogar insgesamt 100 kW mehr als eine Einheit 472 mit 12 à 125 kW. Allerdings nutzt der Drehstromantrieb natürlich die Energie beim Anfahren viel effizienter. Die Heizung braucht beim 472 doch deutlich mehr, 144 kW im Gegensatz zu den 36 kW beim 490. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob damit die Gesamtleistung der KA gemeint ist oder die Leistung pro Wagen? Die Einsparung durch die LED Beleuchtung müsste ziemlich mickrig sein, ich meine sowohl Leuchstofflampen als auch LEDs liegen derzeit gleichauf bei ca. 100 lm/ W.
Ingesamt ist der Unterschied zwischen den Fahrzeugen wohl nicht so groß.
Allerdings ist die einzigste Quelle die ich dazu hab eine "Vorschau" auf einen Fachartikel
[www.tib.eu]üge-BR-490-für-die-Hamburger/
Wenn jemand mehr Infos hat immer her damit ;).

Ist halt wie bei den Autos. Die Motoren werden effizienter, die Karren dafür auch immer schwerer und vollgestopfter mit allerlei Zeugs, wodurch der Energieverbrauch sich nicht wirklich ändert.
Re: BR 490
17.10.2018 08:51
Zitat
750V/DC
Naja, der 490 hat 8 Motoren mit je 200 kW und damit sogar insgesamt 100 kW mehr als eine Einheit 472 mit 12 à 125 kW.
Bauleistung ist irrelevant, würde sich bei gleichem Gewicht durch die kürzere Beschleuningungsphase ausgleichen.
Höheres Gewicht heißt mehr Energieverbrauch, auch bei gleicher Bauleistung.

Kommen die Kamele an die Macht, muß Wasser gespart werden.
Re: BR 490
17.10.2018 14:22
Zitat
Jan Borchers
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Zum Stromfressen: Ich behaupte der 472 braucht weniger bis gleich viel Strom als der 490, die Klimaanlage, die 24/7 läuft, frisst eine gewaltige Menge Strom.

Ständig am laufen? Whow. Wird beim DT5 nur betrieben, wenn der Zug vor- oder aufgerüstet wird.

Gut, das sind ja immerhin 20 von 24 Stunden und im Winter wird der Fahrgastraum ja denke ich auch beim DT5 im abgestellten Zustand im Plusbereich gehalten oder?
Re: BR 490
18.10.2018 09:18
Nein, im Winter wird der Dt5 von der Leitstelle aus ungefähr 30 bis 60 Minuten vor seiner Einsatzzeit "aufgeweckt" und der beginnt erst dann mit dem erwärmen des Zuges.
Hes
Re: BR 490
19.10.2018 15:11
Inzwischen kann ich recht gut erkennen, wann in meine Richtung eine BR490-S21 unterwegs ist, wenn ich an der Sternschanze warte - ist sie mehr als fünf Minuten zu spät (und nicht gerade wieder eine große Betriebsstörung am Laufen), so ist es fast immer ein "Neuer". So auch heute morgen wieder, wo ich dann mit +8 in Elbgaustraße ankam und mir gerade noch die Rücklichter des nur alle 20 Minuten verkehrenden 184ers anschauen durfte.

Ich werde am Wochenende mal durchspielen, wie man von Barmbek zum Eidelstedter Platz kommen kann, ohne die S21 zu benutzen, und schauen wieviel Zeit man da verliert. Wenn da weniger als 20 Minuten herauskommen, könnte es sich glatt lohnen ...

Grüße, michi.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen