Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
DT-3
geschrieben von flor!an 
DT-3
29.01.2019 17:19
Aktuell sieht man (zumindest ich) ja den vermehrten Einsatz von DT-3 im Linienbetrieb. Das hat vermutlich auch mit der U3 Sperrung zutun.

Meine Frage: weiß man wielange es noch vorgesehen ist, die DT-3 Züge im Linienbetrieb zu nutzen?

Und falls dies noch einen längeren Zeitraum geplant ist, gibt es Planungen, dass die Züge zumindest mit Stationsanzeigen ausgestattet werden?

Vollwertige Fahrgastinformationsfernseher wären sicher optimaler, aber alleine im Sinne der Barrierefreiheit, wären textuelle Displays schon eine Erleichterung.
Re: DT-3
30.01.2019 05:38
Zitat
flor!an
Aktuell sieht man (zumindest ich) ja den vermehrten Einsatz von DT-3 im Linienbetrieb. Das hat vermutlich auch mit der U3 Sperrung zutun.

Meine Frage: weiß man wielange es noch vorgesehen ist, die DT-3 Züge im Linienbetrieb zu nutzen?

Und falls dies noch einen längeren Zeitraum geplant ist, gibt es Planungen, dass die Züge zumindest mit Stationsanzeigen ausgestattet werden?

Vollwertige Fahrgastinformationsfernseher wären sicher optimaler, aber alleine im Sinne der Barrierefreiheit, wären textuelle Displays schon eine Erleichterung.

Der derzeitige, ganztägige Einsatz dauert bis Ende Februar, danach wieder wie üblich meist HVZ-Verstärker. Ein Einsatzende ist nicht terminiert, es fehlen aktuell noch vier zu modernisierende Fahrzeuge, zwei davon sollten eigentlich schon im November (oder noch eher?) hier sein, sind also längst überfällig.

Weitere Nachrüstungen über die an den bereits modernisierten DT3N-Fahrzeugen durchgeführten Nachrüstungen (optische Türschließwarnung, akustisch nur bei geöffneten Türen) sind nicht vorgesehen und nicht mehr zu erwarten.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Re: DT-3
30.01.2019 18:12
Zitat
flor!an
Aktuell sieht man (zumindest ich) ja den vermehrten Einsatz von DT-3 im Linienbetrieb. Das hat vermutlich auch mit der U3 Sperrung zutun.

Meine Frage: weiß man wielange es noch vorgesehen ist, die DT-3 Züge im Linienbetrieb zu nutzen?

Und falls dies noch einen längeren Zeitraum geplant ist, gibt es Planungen, dass die Züge zumindest mit Stationsanzeigen ausgestattet werden?

Vollwertige Fahrgastinformationsfernseher wären sicher optimaler, aber alleine im Sinne der Barrierefreiheit, wären textuelle Displays schon eine Erleichterung.

Hatte irgendwo mal gelesen, dass die modernisierten DT3 mindestens noch 10 Jahre als Reserve bereitgehalten werden sollen. Ich hatte die Hochbahn mal auf Twitter angeschrieben ob die auch noch DFIs bekommen, aber das schloss die Hochbahn aus. Es wäre schon sinnvoll bei einer weiteren Einsatzzeit von mindestens 10 Jahren auch noch Displays für die Fahrgäste nachzurüsten, da das Fahrzeug nur über Audioansagen verfügt und nichtmal über Schrift-Displays. Die DT4 sollen mit neuen Displays ausgerüstet werden, hätte man gleich für den DT3 mitbestellen können.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Re: DT-3
30.01.2019 20:53
Hallo,

Zitat
FoxMcLoud
Die DT4 sollen mit neuen Displays ausgerüstet werden, hätte man gleich für den DT3 mitbestellen können.

Da die beiden Typen ja absolut baugleich sind und die letzten zehn DT 3 in Zukunft die Hauptlast des gesamten U-Bahn Verkehrs tragen werden, eine biblisch unentschuldbare Verfehlung nicht so bestellt zu haben.

Grüße
Boris

PS: Achtung, jede Menge Ironie. ;-)
Re: DT-3
31.01.2019 12:51
Ich finde auch, dass der Nutzen an dieser Stelle die Kosten nicht rechtfertigt. Man hatte mit der Einheit 835 ja bereits einen Probezug für das Fahrgastfernsehen gehabt und es wird seine Gründe gehabt haben, dass man den DT3 entsprechend schon damals nicht in Serie mit Fahrgastfernsehen nachgerüstet hat und für die überschaubaren Verstärkereinsätze auf der U1 oder vielleicht auch einzelne "Feuerwehreinsätze" im restlichen Netz rechtfertigen den Aufwand meiner Meinung nach nicht.

Von mir aus bräuchte ich auch in den restlichen Zügen kein Fahrgastfernsehen. Ist ganz nett, aber neben den guten Infos zu Baustellen oder Nachrichten ist mir da für meinen Geschmack viel zu viel nervige Werbung drin.
Re: DT-3
31.01.2019 14:37
Ich meinte ja auch eher Haltestellenanzeigen (wie in den Übergängen/Wagenenden bei der S-Bahn). Und hier besonders bezogen auf die Barrierefreiheit.

Nicht jeder kann hören ;-)
Und bei manuellen Ansagen kann selbst ich (mit ok bis gutem Gehör) kaum was verstehen (je nach Ansager)
Re: DT-3
31.01.2019 17:50
Der DT3 833 hat Trainscreen gehabt, aber nur in einfacher Form, ohne Anzeige von Haltestellen etc..

Es gab keinerlei Einbindung in das IBIS.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen