Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neuerungen ab Dezember 2019 / Dezember 2020
geschrieben von NWT47 
Interssant ist, dass bereits der Bahnhof Ottensen als "im Bau" abgedruckt wird.
Und der S-Bahnhof Elbbrücken als in Betrieb...
Gut, dass der Plan auf dem Kopf steht und sich nicht drehen lässt....., dann sieht man das Elend auch nicht....
Zitat
Durchgangszug
Gut, dass der Plan auf dem Kopf steht und sich nicht drehen lässt....., dann sieht man das Elend auch nicht....
Als PDF herunterladen, öffnen - dann lässt sich der Plan drehen.
Ottensen im Bau finde ich ziemlich putzig - gerade vor dem Hintergrund das die Station erst zum Fahrplanwechsel Ende 2020 eröffnet werden soll und man an Elbbrücken ja gerade sieht wie gut das mit der Bauausführung klappt. Dafür das dort bis jetzt nur ein neuer Kabelkanal, 30 Meter Fußweg zur künftigen Fußgängerbrücke gebaut und 140m Stromschiene versetzt wurden ein sehr optimistischer Netzplan. ^^
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Ottensen im Bau finde ich ziemlich putzig - gerade vor dem Hintergrund das die Station erst zum Fahrplanwechsel Ende 2020 eröffnet werden soll und man an Elbbrücken ja gerade sieht wie gut das mit der Bauausführung klappt. Dafür das dort bis jetzt nur ein neuer Kabelkanal, 30 Meter Fußweg zur künftigen Fußgängerbrücke gebaut und 140m Stromschiene versetzt wurden ein sehr optimistischer Netzplan. ^^

Offizieller Baubeginn war ja Mitte 2019, der Status "In Bau" stimmt also... vom Termin der Fertigstellung steht dort nichts :D Ist wohl besser so...
schade aufjedenfall, dass immer noch nicht die S11 und S2 eingezeichnet wird als separate Linie die sie ja nunmal sind
Demnächst muss sich der HVV ein neues Design überlegen.
So langsam wird der Plan unübersichtlich, besonders im Bereich Lüneburg-Uelzen.
Auf Wikipedia gibt es seinen sehr anschaulichen und gut gemachten Plan vom HVV, bei dem S11, S2 und S31 in leicht abgeänderterten Farben und Liniendicke eingezeichnet sind. Diesen finde ich sehr gelungen. Der HVV könnte sich ein Beispiel daran nehmen.
Zitat
NWT47
Auf Wikipedia gibt es seinen sehr anschaulichen und gut gemachten Plan vom HVV, bei dem S11, S2 und S31 in leicht abgeänderterten Farben und Liniendicke eingezeichnet sind. Diesen finde ich sehr gelungen. Der HVV könnte sich ein Beispiel daran nehmen.

Der Plan auf Wikipedia ist gestalterisch eine Zumutung und für den Einsatz als Fahrgastinformation viel zu unübersichtlich (dafür ist er ja aber auch nicht gedacht).

Spätestens wenn die U5-Mitte dazukommt, könnte ich mir allerdings vorstellen, wie beim VBB einen getrennten Schnellbahn- und Regionalverkehrsplan zu veröffentlichen.

S11 und S2 wurden aus dem Plan ja aus guten Gründen schon vor Jahrzehnten aus dem Netzplan entfernt, das "noch" in Florians Aussage ist also etwas deplatziert.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Hier schon einmal als Vorschau der für Wikipedia um die 2. Süderweiterung aktualisierte Plan (dort dann in besserer Auflösung).


Bei den R-Linien Richtung Lübeck stimmt aber etwas noch nicht ganz, oder? Es fahren doch RE8 und RE80 weiter nach Lübeck, die RB81 nicht.
Ich finde den Plan im Bereich Hauptbahnhof/Jungfernstieg/ berliner Tor extrem unübersichtlich. Ob ich als Auswärtiger damit klarkäme, wage ich zu bezweifeln.
Es wäre schön wenn die Experten mal nach Hamburg kommen würden.

[www1.pub.informatik.uni-wuerzburg.de]
Berlin hat z.b. gefühlt doppelt so viele Stationen und Linien und schafft es dennoch relativ gute Übersicht zu schaffen.
Für die S11 und S2 würde ich mir gestrichelte Linien in den jeweiligen Farben wünschen (grün und Bordeaux) wie auf den Plänen des MVV ( [www.mvv-muenchen.de]) wie dort die S20
Zitat
ullistein
Ich finde den Plan im Bereich Hauptbahnhof/Jungfernstieg/ berliner Tor extrem unübersichtlich. Ob ich als Auswärtiger damit klarkäme, wage ich zu bezweifeln.

So können die Meinungen auseinander gehen: Ich finde den offiziellen HVV-Plan im Bereich Hauptbahnhof extrem unübersichtlich. Da finde ich die Wikipedia-Variante sogar besser - aber ja, etwas mehr "Luft" würde in dem Bereich sicher nicht schaden.
Ich finde den Wiki-Plan auch übersichtlicher.
Der Plan von Nimmbus.de http://nimmbus.de/pictures/USARNetzplan.png
gefällt mir nicht mehr so gut. Die Erweiterungen wurden imho nicht so gut eingebaut.
Der Plan von nimmbus sieht aus wie von einem Kind gemalt. Alles fährt irgendwie schwungvoll hin und her. In der Innenstadt wirkt es wie Kauderwelsch. Da wird einem schlecht vom Hingucken durch diese Bögen.
Die Intention des Nimmbus-Plans ist, so glaube ich, eine geografisch korrektere Darstellung. Das geschwungene, näher am richtigen, gefällt mir sehr gut.
Zitat
VBB/HVV
Bei den R-Linien Richtung Lübeck stimmt aber etwas noch nicht ganz, oder? Es fahren doch RE8 und RE80 weiter nach Lübeck, die RB81 nicht.
Danke für den Hinweis. Habe ich korrigiert.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen