Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bau der U5
geschrieben von Sonnabend 
Re: Bau der U5
10.02.2024 13:31
In den 1960-ern und 1970-ern gab es zwei verschiedene Planungen. Einerseits die U4 in ihrem Ostteil nahezu so wie jetzt die U5 zwischen Hauptbahnhof Nord und Sengelmannstraße und dann eine eigene Linie nach Bramfeld, abzweigend Barmbek (oder Dehnhaide) und über Schwalbenplatz und "Steilshoop" nach Bramfeld - aber die Bramfelder Chaussee eher bei der Kirche statt beim Dorfplatz zu kreuzen.

Die alte U4ost endete an der Sengelmannstraße, ihr Fortsetzung (z.b. auch Flughafen) wurde im Ungefähren gelassen. Damit zusammen hängt eben auch die Idee, die Linie über Kellinghusenstraße und Rothenbaumchaussee zu entlasten, damit am Stephansplatz eine Linie zur Hoheluftchaussee abzweigen könnte. Inzwischen obsolete Ideen.

Freundliche Grüße
Horst Buchholz - histor
Re: Bau der U5
10.02.2024 14:19
Vielen Dank Histor für diese historische Planungserklärung.

Wenn es dann aber eine eigene Linie sein sollte üer Steilshoop nach Bramfeld, dann hatte Djensi sein Einwand aber nichts mit der Alt-U4 zu tun gehabt und sollte so oder so zur Sengelmannstraße führen.
Somit nur mit der jetzigen U4, die so aber nicht realisiert wurde.

Eigentlich wäre eine U5 von Bramfeld weiter nach Wandsbek Gartenstadt auch eine bessere Anbindung, oder eine U3 Verlängerung nach Bramfeld.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.2024 15:17 von Thomas S..
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen