Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Gebäudebau für die Anlage: Verputzen mit Grieß
geschrieben von Frankenbahner 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 18.07.2018 14:30
Hallo,

in den 50er Jahren kamen von Firmen wie Faller und Vaupe als Nachfolger der wenig unmodellmäßigen und noch sehr abstrakten Blechgebäude erste richtige Modellgebäude auf den Markt.

Heute werden diese Häuser fälschlicherweise oft als "Holzhäuser" bezeichnet, aber sie waren aus Pappe gefertigt. Diese Modelle verdrängten dann die Blechgebäude vom Markt, aber leider war ihnen nur eine sehr kurze Lebensdauer beschieden, denn in den späten 50er Jahren traten die Kunststoffmodelle ihren Siegeszug an.

Leider geriet die Grieß-Methode dabei etwas in Vergessenheit.

Ich habe seit Beginn letzten Jahres mit dieser Technik erst experimentiert und sie dann sukzessive für mehrere - also bereits vorhandene - Gebäudemodelle angewandt. Mitte 2009 lief mir dann ein unmontierter Doppelhaus-Bausatz B-254 von damals über den Weg, der dann montiert und ebenfalls entsprechend verputzt wurde.

Sowohl das Verputzen mit Grieß, als auch die Montage des Bausatzes, habe ich auf meiner Webseite nun dokumentiert.

[www.frankenbahn.de] - erst auf "Start", und anschließend auf der Menüseite die "Modellbahnecke" auswählen, dort findet ihr diese Berichte dann unter "Gebäude-Selbstbau".

Ich wünsche dann viel Spaß beim Lesen und selber Ausprobieren, und hoffe dadurch diese Methode ein wenig aus der Versenkung holen zu können.

Gruß
Florian
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen