Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Comeback der Nachtzüge?
geschrieben von Marienfelde 
„Der Zeitgeist“ spreche für eine Renaissance der Nachtzüge, als europäisches Netzwerk und klimafreundlicher Transport, glaubt Lutz (Chef der Deutschen Bahn, Marienfelde)".

Der Bahnvorstand "befinde sich dazu in „ersten Gesprächen“ mit den Österreichischen (ÖBB) und Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), heißt es in Konzernkreisen."

Hier noch ein Link zur Wirtschaftswoche vom Freitag, dem 13.09.19: [www.wiwo.de]

Noch einen schönen Tag wünscht Euch
Marienfelde
Die DB will keine eigenen Schlafwagenzüge wiedereinführen.

"Wie die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) unter Berufung auf eine FDP-Anfrage berichteten, hält der Konzern an seiner Strategie fest, über Nacht mit Sitzwagen zu fahren. Zudem unterstütze der Konzern "die klassischen Nachtzugverkehre anderer Anbieter" zum Beispiel mit Lokomotiven, Personal und im Vertrieb, heißt es in der Antwort.

Die Bundesregierung werde der Bahn "aufgrund des schlechten Kosten-Nutzen-Verhältnisses" auch kein Geld zur Wiedereinführung des Schlafwagenbetriebs bereitstellen, zitierte das RND aus der Antwort weiter.

(…) Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben einen größeren Teil der vor drei Jahren eingestellten Strecken durch Deutschland übernommen und sind damit auch rentabel. Es heißt, es habe im Management der Deutschen Bahn zu wenig Interesse an Nachtzügen gegeben, und dass kaum ein Top-Bahner diese auch selbst genutzt habe – trotz einer im Vergleich zur Luftfahrt guten CO2-Bilanz.

Der FDP-Verkehrsexperte Oliver Luksic sagte dem RND, die Österreichische Bundesbahn zeige, dass der wirtschaftliche Betrieb von Nachtzügen mit Schlafwagen möglich sei. "Die Deutsche Bahn sollte sich hier ein Beispiel nehmen und ihre Strategie überdenken." Komfort sei für Reisende ausschlaggebend und der Nachtzug mit Schlafwagen eine attraktive Alternative zum Flugzeug. Die Bahn müsse gemeinsam mit den anderen Unternehmen ein europäisches Konzept für Nachtzüge diskutieren und entwickeln."

Hier noch ein Link zu Zeit Online: [www.zeit.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen