Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
DB Streckenagent verliert fast alle Funktionen
geschrieben von PassusDuriusculus 
Ein neues Update des Streckenagenten beschränkt die App auf das Einrichten von Alarmen. Ob die PushUps besser werden weiß ich noch nicht. Meine beiden Alarme sind noch nicht angesprungen.

Alle anderen Funktionen wurden abgeschafft. Man kann zwar noch eine Verbindung suchen (muss man ja um einen Alarm einzustellen), mehr Infos als Abfahrts und Ankunftszeit erhält man aber nicht mehr. (Ähnlich den analogen Städteverbindungsbüchern in den 90ern)


Zuglauf, Echtzeitdaten je Bahnhof, Haltestellensuche (und auch Verspätungsbegründungen) gibt es nicht mehr.
Dadurch entfällt die Möglichkeit nachzuvollziehen: Wo ist der Zug gerade? Kommt er trotz Verspätung voran oder steckt er am Bahnhof xy fest? Welche Züge fahren gerade überhaupt über diese Strecke oder gibt es eine Streckenstörung, weil kein einziger Zug laut Echtzeitdaten voran kommt. Wo hat der Zug Verspätung gesammelt (dank Anzeige vergangener Echtzeitdaten), war das die bekannte Signalstörung bei Hagen und jetzt kommt er durch oder ist es doch eine andere neue Störung?
Ich habe den neuen Streckenagenten gerade auf Gran Canaria benutzt, wo es ja 1h früher ist. Ich bekomme einen ICE611 ab Hamburg Hbf um 10:46 angezeigt, der fährt aber um Ortszeit 11:46. Rechnet die App tatsächlich in die Zeitzone des Benutzers um? Das wäre ja völlig hirnverbrannt.


Gruß, Matthias



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.03.2022 09:51 von masi1157.
meine Regel: niemals online updaten, sondern das Imstallationsprogramm runterladen, damit man eine Schritt zurückgehen kann.

Meine Erfahrung ist, daß Computerprogramme immer schlechter werden, oder plötzlich von Freesoft zu Bezahlware werden. Musterbeispiel ist der Browser Firefox, mit dessen Version 32 man noch jeden Datenzinken einzeln kontrollieren konnte. Komplett beseitigt


heute mal keine sig
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen