Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn-Ersatzverkehr durch DB Regio
geschrieben von Jay 
Also, nocheinmal der Versuch - warum hängt ihr euch an dem 628er auf?

Die Abfahrtszeiten sind 12, 32, 52 in Baumschulenweg und 18, 38, 58 retour aus Schöneweide. Das reicht, um mit einem Zug nach Neukölln und wieder zurück zum Baumschulenweg zu fahren.

Und ich gehe mal davon aus, dass man während der HVZ den oben beschriebenen Wendezug einsetzen wird. Vielleicht sogar den ganzen Tag lang? Und die 2x 628 nur in den verkehrsschwachen Zeiten zum Einsatz kommen. Zumal man die 628 ja auch zur Verfügung haben muss.

Bedenklich finde ich den Teilausfall wegen Güterzügen. Fährt denn da wirklich soo viel lang, dass das nicht anders machbar ist?
Ich lese die Bauinformation aber so, dass um den 20 Minutentakt zu fahren man zwei Züge braucht und der eine davon besteht aus den 628er Doppel.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
"Die ohnehin nur Montags bis Freitag verkehrende S45", toller Satz ;)
Wohnen in Treptow-Köpenick eigentlich so viele russischstämmige Mitbürger?

Beste Grüße,
Andreas
Oh, da möchte die Bahn wohl mal ausprobieren, wie man den Ersatzverkehr an seine Grenzen treibt:
"100 Jahre Bw Schöneweide – Große Lokparade auf drei Gleisen
Zum dritten Mal nähert sich an diesem Wochenende das Eisenbahnfest in Schöneweide. Vom 30. September bis zum 3. Oktober präsentieren die Dampflokfreunde Berlin zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr ein opulentes Programm und diverse Attraktionen." (s.Berlin-aktuell-Seite)

Cleveres Timing...

Was die russische Sprache in der Broschüre angeht, würde ich eher an Reisende von und nach Schönefeld denken, denn an Bewohner.
Soo, ich hab beim Regio-Sprechtag nachgefragt - es werden tatsächlich 2 Umläufe gefahren. Allerdings hab ich nun irgendwoanders gelesen, dass es eine 628-Dreifachtraktion ist.

Also wie siehts nun aus?
wie seiht es eigentlich aus? wenn ich aus schöneweide kommend in baumschulenweg klammheimlich sitzen bleibe im zug um nach neukölln weiter zu fahren und dort nach dem wenden wieder nach baumschulenweg zu zu fahren? inwiefern würde dies auffallen?
Bin heut 2x (1. Fahrt gegen 15:00 Uhr und 2. gegen 18:30)
mit dem Zug gefahren, leider keine Spur vom Doppelstockzug, welcher sicher besser ist als die beiden eingesetzen 628er Traktionszüge. Chaos Pur konnte man heut wirklich erleben und Ärger bei den Fahrgästen. Zb fuhr die S9 statt nach Baumschulenweg nach Karlshorst (dafür pendelte ein Zug zwischen Baume und Treptower Park)

Ich denke mal die teilweise bis zu 10min Verspätung beim Shuttle sind durch den hohen Andrang von Fahrgästen entstanden. Die 628er sind ja keine S-Bahnen welche mit vielen Türen ausgestattet sind um ein schnelles Ein/Aussteigen zu gewährleisten, mehr der Nachfolger vom beliebten Uerdinger oder der Ferkeltaxe.

Hoffe die Lage bessert sich da noch.
Hallo,

die 119 158 steht mit Getriebeschaden seit gestern morgen bei DB Regio in Bln.-Lichtenberg, so auch kein Einsatz von Dostos möglich, daher Ersatz mit Dreifacheinheit BR628.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Tradibahner schrieb:
-------------------------------------------------------
> die 119 158 steht mit Getriebeschaden seit gestern
> morgen bei DB Regio in Bln.-Lichtenberg, so auch
> kein Einsatz von Dostos möglich, daher Ersatz mit
> Dreifacheinheit BR628.

Das würde erklären warum gestern eine 628 Dreifach- und Zweifachtraktion den Verkehr abwickelten.
Hinzu kam gegen 15:45 - 16:15 Uhr irgend ein PU in Schöneweide, in dieser Zeit mussten die 3 SEV Umläufe der Firma Hartmann den gesammten Verkehr abwickeln.

pindriver




Fährt die S9 eigentlich heut so wie geplant oder immer noch nach Karlshorst wie gestern?
Hallo,

abweichend von der eigentlich geplanten FPLO (Spandau <-> Baumschulenweg) fuhr die S9 zunächst nur zwischen Spandau und Ostbahnhof (Gl8), und wenden über Ostkehre und zurück nach Spandau. Da dies zu betrieblichen Problemen in Ostbahnhof führte (Belegung/Zugfolge Gl8 und Kreuzung mit S3 zum wegsetzen) wurde entschieden, die S9 als Vorzug zur S3 nach Karlshorst zu verlängern, und die S3 im Blockabstand folgen zu lassen. Ob es heute wieder so sein wird entzieht sich bisher leider meiner Kenntnis.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Letzte Nacht fuhr die S3 bis Karlshorst im 10-Minuten-Takt, man sollte von dort die M17 Richtung Schweineöde nutzen...

Der Zug bis Karlshorst (ein Vollzug) war gähnend leer,
der Zug Richtung Erkner (leider nur ein Halbzug) war total überfüllt ...

Da frage ich mich doch warum nicht die Vollzüge nach Erkner hätten fahren können und die Halbzüge nach Karlshorst? Das war mal wieder krass organisiert!
Kann es sein, das die Vollzüge BR 485 waren? Und diese dürfen bekanntlicherweise nicht nach Erkner fahren und kamen wohl von der S9 aus Spandau! Oder irre ich mich, war das wieder eine neue, nicht geplante Massnahme?


MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Nee, das war eine 481 ...

Und auch wenn´s eine 485 gewesen wäre hätte die ja wenigstens bis Friedrichshagen fahren können, denn die meisten Leute steigen in Köpenick und halt Friedrichshagen aus - da wär der größte Menschenschwung weg gewesen ...
Hallo

Der PU in Schöneweide war ein epiletischer Anfall im Zug.
Damit wars dann vorbei mit fahren.

Zum Pendelzug zwischen Baumschulenweg und Treptower Park :
Dort herrscht eine Signalstörung und deshalb nur Pendel !

Die S9 wurde bis nach Karlshorst wegen diese Pendels verlegt.
Außerdem fährt die M17 von dort nach Schöneweide.

Für Umsteiger in Ostkreuz lautet die Empfehlung Ring nach Neukölln und dort nach Baumschulenweg umsteigen !

Und wer wissen will wie der Shuttle-Zug und die Busse fahren !
Schaut mal auf der S-Bahn-bgerlin Homepage nach dort kann man sich die Pläne als PDF anschauen !

Gruß SOD
Danke,
warum legt man die S9 denn nicht gleich bis Erkner (d.h. S3 Erkner-Ostkreuz und weiter als S9 nach Spandau), man spart bestimmt ein bis zwei Umläufe und die Leute aus Köpenick u.s.w. kommen ohne umsteigen zum Alex, zum Hbf etc.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.2006 15:08 von samm.
samm schrieb:
-------------------------------------------------------
> Danke,
> warum legt man die S9 denn nicht gleich bis Erkner
> (d.h. S3 Erkner-Ostkreuz und weiter als S9 nach
> Spandau)

Weil die S9 überwiegend mit Coladosen gefahren werden und diese mit Fahrgästen nicht nach Erkner dürfen. Dies ist weiter oben auch schon einmal erwähnt worden.

Jens
Also nun hab ich mir das Desaster mal angeguckt. Dass der Shuttle-Zug nen Fahrplan hat war nicht zu merken. Der fuhr irgendwann - als ich unterwegs war gerade ca. 10 min zur eigentlichen Abfahrtszeit versetzt. Als er dann zur nächsten Runde abfuhr, kam gerade der Pendelzug aus Treptower Park rein. KEINER der Fahrgäste schaffte den Shuttle-Zug.
Die 3x 628 waren für den So-Verkehr ausreichend. Hätten sich die Leute über den gesamten Bahnsteig verteilt, dann wäre nicht nur das Einsteigen schneller gegangen, man hätte wohl auch einen Sitzplatz bekommen.
Wofür der lustige Stab ist, wusste die Aufsichts-Dame auch nicht so recht - sie fuchtelte damit "irgendwie" herum.

Die Ansagen auf der Stadtbahn und in Ostkreuz waren widersprüchlich. Auf der Stadtbahn hieß es "in Ostkreuz umsteigen". In Ostkreuz empfahl man auf dem S3-Bahnsteig die Weiterfahrt nach Karlshorst, auf der Stadtbahnsteig die Fahrt via Ostbahnhof und den Regios (nur nach Schönefeld natürlich) und auf dem Ringbahnsteig wurde das Umsteigen in Treptower Park empfohlen. In Treptower Park wurde dann die Weiterfahrt nach Neukölln empfohlen. Das Ausfahrtssignal (Ri Sonnenallee) läuft mit Notrot.
Entlang der S3 wurden die S9-Züge auf dem Bahnsteig mit "S3 Westkreuz" geschildert - einmal dazu auch "Ansage beachten".

Im Berufsverkehr dürfte es lustig werden...
Bin heute gefahren. 3x628. Der Zug aus Schöneweide endet in Baumschulenweg und fährt weiter nach Neukölln. Was er da macht ist unklar, gleich von Bsw zurückfahren ist vielleicht zu billig. Anschluß an die S-Bahn ist eher zufällig. S-Bahn pendelt 1. zwischen Bsw und Westend, sowie 2. zwischen Bsw und Treptow. Kann mir nicht vorstellen, wie das im Berufsverkehr funktionieren soll.

Gruß O-37
O-37 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bin heute gefahren. 3x628. Der Zug aus Schöneweide
> endet in Baumschulenweg und fährt weiter nach
> Neukölln. Was er da macht ist unklar, gleich von
> Bsw zurückfahren ist vielleicht zu billig.
> Anschluß an die S-Bahn ist eher zufällig. S-Bahn
> pendelt 1. zwischen Bsw und Westend, sowie 2.
> zwischen Bsw und Treptow. Kann mir nicht
> vorstellen, wie das im Berufsverkehr funktionieren
> soll.
>
> Gruß O-37


Das die Rgio Züge nicht in Baume wenden können, hat damit zutun, dass Baume kein Bahnhof ist sondern nur ein Haltepunkt
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen