Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Schöneweide
geschrieben von Logital 
Re: Umbau Schöneweide
17.06.2013 15:17
Der Fahrer hat bei diesen Haltestellen nicht alle Türen über den Außenspiegel im Blick, weil diese im Gleisbogen liegen. Andere Haltestellen haben deshalb einen großen Abfertigungsspiegel zur besseren Übersicht (z.B. Bruno-Wille-Straße Ri. Wasserwerk Fr'hagen). Im Falle Schillerstraße könnte man theoretisch einfach weiter vorfahren, aber dann wäre die Lücke zur Bahnsteigkante zu groß.
Zitat
Tramler
Wenn jetzt zwei oder drei Kindergartengruppen an der Hst. einsteigen wollen, müssen die alle durch die erste Tür?

In solchen Situationen (auch wenn Kinderwagen oder Fahrräder eingeladen werden sollen) kann der Fahrer oder die Fahrerin selbstverständlich alle Türen freigeben. Nach dem Schließen muss er/sie aber nochmals aussteigen um sich davon zu überzeugen, dass in den hinteren Türen nichts eingeklemmt wurde.

so long

Mario
Re: Umbau Schöneweide
17.06.2013 18:49
Scheint da die erste Störung zu geben. Jedenfalls steht alles vor der Eingleisigkeit.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Zitat
Logital
Scheint da die erste Störung zu geben. Jedenfalls steht alles vor der Eingleisigkeit.

Richtig, war Signalstörung.
etwas komlizierter zu entwirren als an einer "normalen" Schaltung eben.

T6JP
Es konnte ja dort blos zu einer Störung kommen, bei der komplizierten Lage der Gleise, Weichen und der damit verbundenen Fahrmöglichkeiten...

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Re: Umbau Schöneweide
17.06.2013 23:03
Wieso das denn? Was ist denn so überaus kompliziert? Interessanter wäre doch, wenn jetzt noch ein Gleis und ne SL von der Schleife Ri. Johannisthal (ebenfalls eingleisig) abzweigen würde.
Situationsbilder von heute:



Eine 67 verlässt die Abfahr-Hst.



... und biegt aufs "falsche Gleis" unter der Brücke ein. Am Antrieb dieser Weiche wurde am Nachmittag (Aufnahmezeit 16:37) noch gearbeitet, vielleicht war das auch die Ursache für die spätere Signalstörung.



Auch eine 63 schickt sich an, das eingleisige Stück zu befahren



Am anderen Ende der Unterführung wird eine M17 gleich wieder die rettende Zweigleisigkeit erreichen.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Schöne Bilder. Vielen Dank. ^^

Zitat
Tramler
Wieso das denn? Was ist denn so überaus kompliziert?

Naja, weil allein hier 4 verschiedene Fahrmöglichkeiten bestehen - also doppelt soviel wie normalerweise bei eingleisigen Strecken. Dass es am Anfang zu Kinderkrankheiten bei neuen Sachen kommt, ist auch kein Geheimnis. Was passiert eigentlich wenn zwei Züge sich gleichzeitig anmelden - wer bekommt zuerst die Fahrtfreigabe? Oder ist die Ampel in einem Festprogramm?

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Re: Umbau Schöneweide
18.06.2013 00:08
Was ist jetzt eigentlich mit Gleis 6 im Bhf. Schöneweide?

Dieses sollte ja erst im April, dann am 01.06. gesperrt werden ... und nun?
Zitat
Zektor
Was ist jetzt eigentlich mit Gleis 6 im Bhf. Schöneweide?

Dieses sollte ja erst im April, dann am 01.06. gesperrt werden ... und nun?

Letzte Woche war es noch in Betrieb.
Re: Umbau Schöneweide
18.06.2013 09:03
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Zektor
Was ist jetzt eigentlich mit Gleis 6 im Bhf. Schöneweide?

Dieses sollte ja erst im April, dann am 01.06. gesperrt werden ... und nun?

Letzte Woche war es noch in Betrieb.

Heute morgen auch noch.

Gruß fairsein
Zitat
fairsein
Heute morgen auch noch.

Da dem Vernehmen nach der Baubeginn verschoben wurde, besteht im Moment keine zwingende Notwendigkeit einer Gleissperrung.

so long

Mario
Re: Umbau Schöneweide
18.06.2013 18:32
Zitat
der weiße bim
Zitat
fairsein
Heute morgen auch noch.

Da dem Vernehmen nach der Baubeginn verschoben wurde, besteht im Moment keine zwingende Notwendigkeit einer Gleissperrung.

Erst sollte ja im April, dann ab 01.06. das Gleis 6 gesperrt werden.

Gibt es denn mittlerweile einen neuen Termin für die "Gleis 6 Sperrung"?
Re: Umbau Schöneweide
28.07.2013 23:52
Hier einige aktuelle Bilder. Anlass war der Einhub der Kabelhilfsbrücken, dies ging aber offensichtlich so schnell, dass am Samstag Mittag beide bereits eingesetzt waren und der Kran leider schon wieder weg war.
http://www.baustellen-doku.info/

Viele Grüße
André



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.2018 19:23 von andre_de.
Re: Umbau Schöneweide
29.07.2013 00:41
Danke für die "Doku-Bilder".

Der Betriebsbereich Strassenbahn hat die Sperrpause auch gleich dazu genutzt, die Rillen der Strassenbahngleise in der Schleife Sterndamm mit dem "Zweiwege-Staubsauger-Fahrzeug" auszusaugen (zumindest am Freitag (auch noch) um 23:00h).
Zitat
Zektor
Ja ich, die standen heute (29.05.) noch da, vorausgesetzt Du meinst die drei (3!) Ampelmasten auf den folgen 3 Fotos (Ja es sind eigentlich noch drei Ampelmasten),
die aber schon etliche Zeit nicht mehr in Betrieb sind bzw. durch mobile LichtSignalAnlagen (Ampeln) ersetzt worden sind.

Aber warum wurde diese Alt-LSA auch bis heute (29.07.2013) noch nicht komplett abgebaut? Es ist ja wohl kaum davon auszugehen, dass die jemals wieder in Betrieb genommen wird, oder?

Viele Grüße
Arnd
Es geht los mit den Brückenarbeiten:

DB-Presseinformation

[s14.yesspress.com]

Sterndamm am Bahnhof Schöneweide gesperrt

(Berlin, 7. August 2013) Der Sterndamm am Bahnhof Schöneweide wird wegen der Erneuerung aller sechs S- und Fernbahnbrücken vom 12. August bis 20. Dezember gesperrt. Autos, Fahrräder und Fußgänger werden über Südostallee und Groß-Berliner Damm umgeleitet. Die Straßenbahn ist nicht betroffen. Wegen der Arbeiten ist der Zugang zu den Bahnsteigen vom Sterndamm nicht möglich.

Für die Erneuerung der Bahnbrücken über den Sterndamm in Schöneweide müssen zunächst alle Gas-, Wasser-/Abwasser-, Strom- und Telefonleitungen aus dem Baufeld und von den Brücken auf Kabelhilfsbrücken verlegt werden. Die Baufreiheit ist Voraussetzung für das Ausheben der alten Gleisbrücken. Begonnen wird mit den beiden äußeren Gleisen.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Re: Umbau Schöneweide
07.08.2013 23:21
Zitat
Harald Tschirner
Autos, Fahrräder und Fußgänger werden über Südostallee und Groß-Berliner Damm umgeleitet.

Ist das ein Druckfehler oder glauben die ernsthaft, es würden Fußgänger zum S-Bf.Adlershof laufen, um die Bahn zu unterqueren?
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Harald Tschirner
Autos, Fahrräder und Fußgänger werden über Südostallee und Groß-Berliner Damm umgeleitet.

Ist das ein Druckfehler oder glauben die ernsthaft, es würden Fußgänger zum S-Bf.Adlershof laufen, um die Bahn zu unterqueren?

Sicherlich. Der kürzere Weg ist ja offensichtlich bis zum Betriebsbahnhof zu laufen, dort in die nächste S-Bahn zurück einzusteigen um über den anderen Ausgang am Bahnsteig dann die andere Seite des Bahndammes erreichen ;-)
Re: Umbau Schöneweide
07.08.2013 23:27
Ich würde ja einfach in die Straßenbahn einsteigen...^^
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen