Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread: Verkehrspolitik in Berlin
geschrieben von Arnd Hellinger 
@schallundrausch und @def

Zwei sehr schöne Beiträge, vielen Dank!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.2020 10:04 von Mike485.
Zitat
def
Zitat
schallundrausch
Es gibt so einen schönen Wahlspruch: Gleichberechtigung ist dann erreicht, wenn unfähige und untaugliche Frauen genauso selbstverständlich Spitzenpositionen bekleiden, wie Männer. Wer ist nochmal Chef im BMVI? Ja, genau.

Ja, da ist was dran. Wobei ich zur Bundesebene sagen muss (bei aller sonstigen Kritik): die StVO-Änderung kürzlich hat mich sehr überrascht. Im positiven Sinne. Da ging sehr viel in die richtige Richtung.

Jetzt hat Herr Scheuer Deinen Beitrag gelesen und sofort reagiert, damit Du nicht mehr so überrascht bist ;-)

https://www.spiegel.de/auto/neue-strassenverkehrsordnung-andreas-scheuer-will-haertere-strafen-fuer-autofahrer-wieder-streichen-a-850c1b7b-1d29-4866-b375-5e91a832aad2

Viele Grüße
André
Wow. 135.000 Rowdys, die nicht mehr so hart betraft werden wollen, wenn sie zu schnell fahren. Einen Grund mehr die Strafen beizubehalten und weiterzuverschärfen. Selbst 21km/h und mehr sind nicht tolerierbar!

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Die Strafen sollen mindestens so bleiben. In vielen anderen europäischen Ländern sind sie noch höher.
Seit der Einführung fahren extrem viel jedoch deutlich langsamer als erlaubt und das nervt schon extren
Ihr solltet mal die Bussgelder in Kalifornien sehen, dagegen sind diejenigen in Deutschland peanuts.
z.B.
VC 22500 Parken in einer Bushaltestelle. $976
VC 22507(A) Parken auf Behindertenplatz (1.Verstoss) $976
2. Verstoss: Doppeltes Bussgeld d.h. $1876.
VC 22454(A) Einen stehenden Schulbus bei rotem Blinklicht ueberholen $616
VC 22349 Geschwindigkeitsueberschreitung 1..15Meilen/h $214 (noch relativ "human")
usw.
In all diesen Faellen zusaetzlich ein 1 taegiger Nachschulungskurs. Wer 1min zu spaet kommt, wird wieder heimgeschickt.
Henner



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.2020 05:00 von md95129.
Zitat
Harald01
Seit der Einführung fahren extrem viel jedoch deutlich langsamer als erlaubt und das nervt schon extren

Wo soll dass denn sein?
Zitat
andre_de
Zitat
def
Zitat
schallundrausch
Es gibt so einen schönen Wahlspruch: Gleichberechtigung ist dann erreicht, wenn unfähige und untaugliche Frauen genauso selbstverständlich Spitzenpositionen bekleiden, wie Männer. Wer ist nochmal Chef im BMVI? Ja, genau.

Ja, da ist was dran. Wobei ich zur Bundesebene sagen muss (bei aller sonstigen Kritik): die StVO-Änderung kürzlich hat mich sehr überrascht. Im positiven Sinne. Da ging sehr viel in die richtige Richtung.

Jetzt hat Herr Scheuer Deinen Beitrag gelesen und sofort reagiert, damit Du nicht mehr so überrascht bist ;-)

https://www.spiegel.de/auto/neue-strassenverkehrsordnung-andreas-scheuer-will-haertere-strafen-fuer-autofahrer-wieder-streichen-a-850c1b7b-1d29-4866-b375-5e91a832aad2

Die Verschärfung kam über den Bundesrat. Hätte/Hat mich auch gewundert, wenn sowas vom Scheuer kommt.

Zitat
Untergrundratte
Wow. 135.000 Rowdys, die nicht mehr so hart betraft werden wollen, wenn sie zu schnell fahren. Einen Grund mehr die Strafen beizubehalten und weiterzuverschärfen. Selbst 21km/h und mehr sind nicht tolerierbar!

Schön ist ja die Autofahrer-Mathematik im SPON-Forum. Da wird erklärt, dass man ja schon 21 km/h zu schnell fahre, wenn man innerorts (also dort, wo 50 km/h gelten) ein 30er-Schild übersähe. 50 minus 30 ist in der Welt vieler Autofahrer also größergleich 21. Eigentlich zeigt das doch mal wieder vor allem eins: in Deutschland wird DAUERHAFT zu schnell gefahren. Und sie merken es nicht mal. Ein Tempolimit von 50 km/h bedeutet, dass man nicht schneller als 50 fahren darf, nicht, dass man bei 50 aufhört zu beschleunigen...



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.2020 07:22 von def.
Zitat
Harald01
langsamer als erlaubt

Das wäre wenn überhaupt nur auf Straßenabschnitten mit vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeiten (Zeichen 275) möglich.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
schallundrausch
6. Auto.
Viel, worüber wir uns aufregen, ist nicht schlechte Verkehrspolitik, sondern mangelnde Regeldurchsetzung. Zugeparkte Busspuren, 2. Reihe Lieferanten, verparkte Kreuzungen und Haltestellen. Das sind die Ausläufer von über 40 Jahren Laissez-Faire der Berliner Polizei ("Berliner Linie") und die Verantwortung eines Innensenators, der erst durch durch eine Flut von Dienst- und Fachaufsichtsbeschwerden von 2 (zwei!) Aktivisten zum Durchgreifen genötigt wurde.

In dieser Hinsicht gibt es sehr erfreuliche Nachrichten bei Tagesspiegel:

Zitat
Tagesspiegel
Fahrradaktivist zwingt Polizei, Falschparker schneller abzuschleppen
Jetzt ist der „Regelfall des Umsetzens“ präzise geregelt. Das hat Buggert bereits im vergangenen Jahr erkämpft. Aber nicht alle Polizisten halten sich daran, wie der Pankower erleben musste. Manche reden sich weiter gerne mit ihrem „Ermessensspielraum“ heraus und verteilen nur Knöllchen.
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Harald01
langsamer als erlaubt

Das wäre wenn überhaupt nur auf Straßenabschnitten mit vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeiten (Zeichen 275) möglich.

Jein. Mir ist da noch der vor gefühlten Million Jahren geschehene Fall auf dem 135er im Hinterkopf. Die Fahrerin bekam wegen ihrer 30km/h auf der Potsdamer Chaussee einen Bußgeldbescheid wegen eines Verstoßes gegen §3, Absatz 2 der StVO. "Fahrzeitenausgleich/-einhaltung durch langsames Fahren" wurde als Grund nicht anerkannt, dazu hätte sie an den Haltestellen stehenbleiben müssen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Florian Schulz

Das wäre wenn überhaupt nur auf Straßenabschnitten mit vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeiten (Zeichen 275) möglich.

Viele Grüße
Florian Schulz
Dann belese dich mal beim § 3 Abs. 2 StVO im zweiten Absatz. Ich bin diese Woche viel mit dem Bus unterwegs und dessen Tacho ist geeicht, oftmals knackte ich gerade die 40 Km/h, obwohl vor den Autos vor mir keine Gefahr Blockade oder ähnliches zu erahnen ist.
Zitat
Harald01
Dann belese dich mal beim § 3 Abs. 2 StVO im zweiten Absatz. Ich bin diese Woche viel mit dem Bus unterwegs und dessen Tacho ist geeicht, oftmals knackte ich gerade die 40 Km/h, obwohl vor den Autos vor mir keine Gefahr Blockade oder ähnliches zu erahnen ist.

Trotzdem muss auf normalen Stadtstraßen niemand deswegen 50km/h fahren.

Übrigens ist auch ein geeichter Tacho nie zu 100% genau, kann er wegen der Radabnutzung auch nicht.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Also wenn ich die Tage mit ca. 30-31 km/h auf dem Fahrradcomputer durch die 30er Zone der Leipziger fahre, dann überholen mich die meisten Autos sehr zügig. Es gibt nur manchmal einzelne Ausnahmen, die nur wenig schneller als ich fahren.
Zitat
B-V 3313
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Harald01
langsamer als erlaubt

Das wäre wenn überhaupt nur auf Straßenabschnitten mit vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeiten (Zeichen 275) möglich.

Jein. Mir ist da noch der vor gefühlten Million Jahren geschehene Fall auf dem 135er im Hinterkopf. Die Fahrerin bekam wegen ihrer 30km/h auf der Potsdamer Chaussee einen Bußgeldbescheid wegen eines Verstoßes gegen §3, Absatz 2 der StVO. "Fahrzeitenausgleich/-einhaltung durch langsames Fahren" wurde als Grund nicht anerkannt, dazu hätte sie an den Haltestellen stehenbleiben müssen.

Spannend! Ob so ein Bußgeldbescheid heute auch ausgestellt werden würde?

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
Warum sollte er nicht?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Harald01
Zitat
Florian Schulz

Das wäre wenn überhaupt nur auf Straßenabschnitten mit vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeiten (Zeichen 275) möglich.

Viele Grüße
Florian Schulz
Dann belese dich mal beim § 3 Abs. 2 StVO im zweiten Absatz. Ich bin diese Woche viel mit dem Bus unterwegs und dessen Tacho ist geeicht, oftmals knackte ich gerade die 40 Km/h, obwohl vor den Autos vor mir keine Gefahr Blockade oder ähnliches zu erahnen ist.

Die Antwort war zu erwarten. Wenn "die" Autos allesamt nur 40 km/h gefahren sind, welcher Verkehrsfluss wird dann behindert, wenn doch der Fluss erst durch die gleich fahrenden Fahrzeuge entsteht? Das ist was anderes als die Aussage "langsamer als erlaubt", auf die ich eigentlich abzielte.

Im Übrigen ist jeder Kfz-Tachometer geeicht, nicht nur die der Busse.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.2020 11:12 von Florian Schulz.
Zitat
Florian Schulz
Im Übrigen ist jeder Kfz-Tachometer geeicht, nicht nur die der Busse.

Das stimmt nicht. Ansonsten müsste das ja auch regelmäßig geprüft werden.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Florian Schulz
Im Übrigen ist jeder Kfz-Tachometer geeicht, nicht nur die der Busse.

Das stimmt nicht. Ansonsten müsste das ja auch regelmäßig geprüft werden.

Tachos sind also nicht geeicht oder was willst du damit sagen? Oder ist was wieder ein Versuch über Binsenweisheiten zu diskutieren?

Viele Grüße
Florian schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Florian Schulz
Tachos sind also nicht geeicht oder was willst du damit sagen?

So ist es.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen