Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread: Verkehrspolitik in Berlin
geschrieben von Arnd Hellinger 
Zitat
RathausSpandau
Aber vielleicht könnte gerade eine Schnellbahn einen echten Boom verursachen und als Wohnort auf einen Schlag attraktiver machen.
Denn eine der wichtigsten Gründe, warum Kladow und Gatow solche Käffer sind, dürfte auch sein dass diese Orte schlicht zu abgelegen sind und daher als Wohnort für Leute die in Berlin (gegebenenfalls auch Spandau) arbeiten oder viel unternehmen, wenig taugen.

Ihr habt noch was vergessen: Es hat noch keiner den Aufbau einer Seilbahn Vorgeschlagen ;-)
Am besten zwischen Schwanenwerder und dem Golfclub Gatow ;-)

Mit besten Grüßen

phönix



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.2018 16:53 von phönix.
Zitat
RathausSpandau
Aber vielleicht könnte gerade eine Schnellbahn einen echten Boom verursachen und als Wohnort auf einen Schlag attraktiver machen.

In den Planungen für Groß-Berlin von 1939 gab es einen Linienast der Linie F (das wäre die Linie gen Alex - Weißensee gewesen) nach Kladow.
Aufgrund kriegerischer Handlungen und eines baldigen Regierungswechsels konnte diese großzügige Planung jedoch nicht verwirklicht werden. ;-)

Im Ernst: was willst Du mit einer U-Bahn nach Kladow? Hier gibt es sage und schreibe 15.000 Einwohner!
Link - Spandauer Volksblatt: CDU-Verkehrskonzept

Jetzt braucht der Betriebshof schon 80 Hektar!

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Link - Tagesspiegel: IHK-Verkehrskonzept

Ultra-Kurzfassung:
Neue und mehr Züge
Regionalbahn: RE1 alle 20 Minuten, Heidekrautbhan, Stammbahn
S-Bahn: Falkensee
U-Bahn: Verlängerungen nach Tegel, zum BER, ins MV zum Rathaus Pankow, Ostkreuz und nach Staaken
Straßenbahn: M4-Entlastung über Michelangelostraße, Tram unterm Alex

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Link - Spandauer Volksblatt: CDU-Verkehrskonzept

Jetzt braucht der Betriebshof schon 80 Hektar!

"Die CDU schlägt darum alternativ zum herkömmlichen Busverkehr zwei Schnellbuslinien vor. Schnellbusse gibt es in Berlin bisher nicht, Spandau könnte hier also Vorreiter sein. Elektrisch betrieben sollen sie auf eigenen Fahrbahnen fahren und nur an wenigen, ausgewählten Standorten halten."

Was sind denn dann die Spandauer-Linien X33, X34 und X49? Hab immer gedacht, das sind Schnellbusse... So kann man sich täuschen.
Zitat
Joe
Was sind denn dann die Spandauer-Linien X33, X34 und X49? Hab immer gedacht, das sind Schnellbusse... So kann man sich täuschen.

Die und der X36 sind Expressbusse. Da hat die CDU wohl nur Wortklauberei betrieben.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Batteriebetriebene M4 unterm Alex
"herrlich"
Zitat
Joe
Zitat
B-V 3313
Link - Spandauer Volksblatt: CDU-Verkehrskonzept

Jetzt braucht der Betriebshof schon 80 Hektar!

"Die CDU schlägt darum alternativ zum herkömmlichen Busverkehr zwei Schnellbuslinien vor. Schnellbusse gibt es in Berlin bisher nicht, Spandau könnte hier also Vorreiter sein. Elektrisch betrieben sollen sie auf eigenen Fahrbahnen fahren und nur an wenigen, ausgewählten Standorten halten."

Was sind denn dann die Spandauer-Linien X33, X34 und X49? Hab immer gedacht, das sind Schnellbusse... So kann man sich täuschen.

Die meinen vermutlich Busse auf Eigentrasse.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
B-V 3313
Link - Tagesspiegel: IHK-Verkehrskonzept

Ultra-Kurzfassung:
Neue und mehr Züge
Regionalbahn: RE1 alle 20 Minuten, Heidekrautbhan, Stammbahn
S-Bahn: Falkensee
U-Bahn: Verlängerungen nach Tegel, zum BER, ins MV zum Rathaus Pankow, Ostkreuz und nach Staaken
Straßenbahn: M4-Entlastung über Michelangelostraße, Tram unterm Alex


Hauptsache man denkt auch an die Heinzelmännchen für deren Betrieb...

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
B-V 3313
Link - Tagesspiegel: IHK-Verkehrskonzept

Ultra-Kurzfassung:
Neue und mehr Züge
Regionalbahn: RE1 alle 20 Minuten, Heidekrautbhan, Stammbahn
S-Bahn: Falkensee
U-Bahn: Verlängerungen nach Tegel, zum BER, ins MV zum Rathaus Pankow, Ostkreuz und nach Staaken
Straßenbahn: M4-Entlastung über Michelangelostraße, Tram unterm Alex


Hauptsache man denkt auch an die Heinzelmännchen für deren Betrieb...

T6JP

Das ähnelt eher einer Gehaltsverhandlung: Alles fordern, um dann zumindest ein wenig davon realisiert zu sehen oder Nachdruck zu machen.
Daher der lächerliche Ansatz.
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
B-V 3313
Link - Tagesspiegel: IHK-Verkehrskonzept

Ultra-Kurzfassung:
Neue und mehr Züge
Regionalbahn: RE1 alle 20 Minuten, Heidekrautbhan, Stammbahn
S-Bahn: Falkensee
U-Bahn: Verlängerungen nach Tegel, zum BER, ins MV zum Rathaus Pankow, Ostkreuz und nach Staaken
Straßenbahn: M4-Entlastung über Michelangelostraße, Tram unterm Alex


Hauptsache man denkt auch an die Heinzelmännchen für deren Betrieb...

T6JP

die Fahrer, die dafür notwendig sein werden, sind heute noch nichtmal eingeschult...

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Bekommt man mit einer Tram unterm Alex nicht Statikprobleme? Ich glaube da mal was gelesen zu haben, in Bezug auf die Umgestaltung des Platzes während der DDR-Zeit.
Zitat
Krumme Lanke
Bekommt man mit einer Tram unterm Alex nicht Statikprobleme? Ich glaube da mal was gelesen zu haben, in Bezug auf die Umgestaltung des Platzes während der DDR-Zeit.

Der U-Bahntunnel liegt doch schon!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
B-V 3313
Link - Spandauer Volksblatt: CDU-Verkehrskonzept

Jetzt braucht der Betriebshof schon 80 Hektar!

Seit 1991 hat die Berliner CDU die Stadt etwa 15 Jahre lang mitregiert. Die insgesamt positive Entwicklung der Berliner Straßenbahn, die jetzt auch nach Westen ausstrahlt, ist auch ein Verdienst der CDU.

Vielleicht sollte man diese Tatsache der Spandauer CDU gelegentlich nahebringen,

meint Marienfelde.
Meiner Meinung nach ein wenig Blödsinn (Straßenbahnen unterirdisch am Alex, U6-Abzweig, U1 nach Ostkreuz), aber auch einiges an wünschenswerten Ideen dabei.

Warum die U9 nach Pankow, die an sich absolut sinnvoll wäre, am Rathaus Pankow enden soll, wo dann der letzte knappe, aber netzwirkungstechnisch sehr wichtige Kilometer bis S+U Pankow fehlen würde, müssen sie aber mal erklären!
Eventuell wäre es aber auch sinnvoller, die U9 nach Pankow-Heinersdorf zu führen, so dass man in Pankow sozusagen ein Sekantennetz mit 3 Eckpunkten hätte: Pankow Kirche U2 + U9, Pankow U2 + S, Pankow-Heinersdorf U9 + S. Dadurch würden die Ströme von Umsteigern entzerrt und somit besser verteilt werden.


Für "Neu-Tegel" wäre eine Stichstrecke nach Jungfernheide, die die dort vorhandenen Bahnsteige benutzen kann (U75?), wohl eher das Wahre. (wurden unter dem Spandauer Schifffahrtskanal nahe der Hinckeldeybrücke nicht auch Bauvorleistungen für eine U-Bahn erbracht?)

An sich aber eine schöne Nachricht, dass der IHK sich scheinbar auch für besseren ÖPNV einsetzen möchte.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.2018 14:26 von RathausSpandau.
Zitat
RathausSpandau
Für "Neu-Tegel" wäre eine Stichstrecke nach Jungfernheide, die die dort vorhandenen Bahnsteige benutzen kann (U75?), wohl eher das Wahre. (wurden unter dem Spandauer Schifffahrtskanal nahe der Hinckeldeybrücke nicht auch Bauvorleistungen für eine U-Bahn erbracht?)

Nein. Dort befindet sich übrigens der Hohenzollernkanal.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Nemo
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
B-V 3313
Link - Tagesspiegel: IHK-Verkehrskonzept

Ultra-Kurzfassung:
Neue und mehr Züge
Regionalbahn: RE1 alle 20 Minuten, Heidekrautbhan, Stammbahn
S-Bahn: Falkensee
U-Bahn: Verlängerungen nach Tegel, zum BER, ins MV zum Rathaus Pankow, Ostkreuz und nach Staaken
Straßenbahn: M4-Entlastung über Michelangelostraße, Tram unterm Alex


Hauptsache man denkt auch an die Heinzelmännchen für deren Betrieb...

T6JP

die Fahrer, die dafür notwendig sein werden, sind heute noch nichtmal eingeschult...

Wenn sich aus diesem Potential überhaupt noch Fahrer generieren lassen...

T6JP
Zitat
Nemo
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
B-V 3313
Link - Tagesspiegel: IHK-Verkehrskonzept

Ultra-Kurzfassung:
Neue und mehr Züge
Regionalbahn: RE1 alle 20 Minuten, Heidekrautbhan, Stammbahn
S-Bahn: Falkensee
U-Bahn: Verlängerungen nach Tegel, zum BER, ins MV zum Rathaus Pankow, Ostkreuz und nach Staaken
Straßenbahn: M4-Entlastung über Michelangelostraße, Tram unterm Alex


Hauptsache man denkt auch an die Heinzelmännchen für deren Betrieb...

T6JP

die Fahrer, die dafür notwendig sein werden, sind heute noch nichtmal eingeschult...

Was heißt hier "noch nichtmal". Warum sollte ein Verkehrsunternehmen Personal für Mehrleistungen schulen, die nicht mal im Ansatz beauftragt sind.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
B-V 3313
Zitat
RathausSpandau
Für "Neu-Tegel" wäre eine Stichstrecke nach Jungfernheide, die die dort vorhandenen Bahnsteige benutzen kann (U75?), wohl eher das Wahre. (wurden unter dem Spandauer Schifffahrtskanal nahe der Hinckeldeybrücke nicht auch Bauvorleistungen für eine U-Bahn erbracht?)

Nein. Dort befindet sich übrigens der Hohenzollernkanal.

Doch...die Vorleistung reicht bis zum Nordufer des Westhafenkanals.(Goerdelerdamm)
[www.gleisplanweb.eu]
[www.u-bahn-berlin.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.2018 18:59 von angus_67.
Zitat
angus_67
Zitat
B-V 3313
Zitat
RathausSpandau
Für "Neu-Tegel" wäre eine Stichstrecke nach Jungfernheide, die die dort vorhandenen Bahnsteige benutzen kann (U75?), wohl eher das Wahre. (wurden unter dem Spandauer Schifffahrtskanal nahe der Hinckeldeybrücke nicht auch Bauvorleistungen für eine U-Bahn erbracht?)

Nein. Dort befindet sich übrigens der Hohenzollernkanal.

Doch...die Vorleistung reicht bis zum Nordufer des Westhafenkanals.(Goerdelerdamm)
[www.gleisplanweb.eu]
[www.u-bahn-berlin.de]

Nein! Du verwechselst da was. Schau mal auf die Karte. Hinckeldeybrücke und Hohenzollernkanal sind ganz woanders. ;-)

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen