Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U5 Alexanderplatz - Brandenburger Tor (Bauzeitraum ab 10/2014)
geschrieben von manuelberlin 
Was denn nun: Kann ich auf der neuen U5 zwischen Alex und Hbf ab 04.12.2020 Mittag oder ab 05.12.2020 früh mitfahren?
Zitat
DaniOnline
Was denn nun: Kann ich auf der neuen U5 zwischen Alex und Hbf ab 04.12.2020 Mittag oder ab 05.12.2020 früh mitfahren?

Na ja, im Zweifel ab Betriebsbeginn (ca. 4.30 Uhr) am 5.12.2020. Das war jetzt einfach, oder?

Viele Grüße
Arnd
Zitat
schenkcs
Jetzt werde ich bei der U5 Abfrage Hauptbahnhof Hönow nochmals darauf hingewiesen, dass hier erst am 5.12. gefahren wird.

Naja, vielleicht wird ja am 04.12.2020 nur nach "Eröffnungs-/Sonderfahrplan" gefahren
und erst ab 05.12.2020 nach dem regulären Fahrplan?
Zitat
DaniOnline
Was denn nun: Kann ich auf der neuen U5 zwischen Alex und Hbf ab 04.12.2020 Mittag oder ab 05.12.2020 früh mitfahren?

Meines Wissens sollte die Eröffnung und damit die erste Mitfahrt am 04.12. mittags stattfinden.
Das wird doch mittlerweile auch von der BVG selbst kommuniziert, das es am 4.12.los geht.

Seien es Aufkleber an den Zügen oder die neuen Perlschnüren auf den Bahnhöfen.
Zitat
Henning
Zitat
DaniOnline
Was denn nun: Kann ich auf der neuen U5 zwischen Alex und Hbf ab 04.12.2020 Mittag oder ab 05.12.2020 früh mitfahren?

Meines Wissens sollte die Eröffnung und damit die erste Mitfahrt am 04.12. mittags stattfinden.

Laut App hält die U6 ab 12:03 am 4. unter den Linden, die U5 ab 5. um 3:43 zum HBF und 3:16 nach Hönow.

Lustigerweise taucht am 4. aber auch zum Umstellungszeitraum ein U6 Ersatz Friedrichstr.- Unter den Linden - Friedrichstr. auf ...
Am 4.12. gegen 12Uhr wird eröffnet. Punkt. Das steht, egal was für eine App oder Fahrgastauskunft nun was anderes anzeigt.

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Es fehlt auch noch die offizielle Meldung auf der BVG Internetseite dass die U5 eröffnet wird. Die kommt wahrscheinlich wie beim letzten Streik genau 2 Tage vorher.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.11.2020 13:26 von schenkcs.
Wie unentspannt hier doch einige sind :D Amüsant

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Zitat
schenkcs
Es fehlt auch noch die offizielle Meldung auf der BVG Internetseite dass die U5 eröffnet wird. Die kommt wahrscheinlich wie beim letzten Streik genau 2 Tage vorher.

"Niemand hat die Absicht, eine U-Bahn zu eröffnen!" ;)
Erinnert doch ein wenig an die Eröffnung der C-Strecke der Frankfurter U-Bahn (U6, U7) ;-)
Gibt's in pink und sattem hellblau. Mal beabsichtigt schief, mal einigermaßen gerade. Aber alles augenscheinlich schnell hingeschmaddert.



****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.

Die Frage stellte sich ja weil man damals auch tolle Aufkleber auf die Fahrzeuge geklebt hatte, kurz vor der geplanten BER-Eröffnung. Seitdem ist man immer etwas misstrauisch.
Zitat
andre_de
Zitat
schenkcs
Es fehlt auch noch die offizielle Meldung auf der BVG Internetseite dass die U5 eröffnet wird. Die kommt wahrscheinlich wie beim letzten Streik genau 2 Tage vorher.

"Niemand hat die Absicht, eine U-Bahn zu eröffnen!" ;)

Ich erkenne keinen Zusammenhang. Was willst du damit ausdrücken?
Zitat
Henning
Zitat
andre_de
"Niemand hat die Absicht, eine U-Bahn zu eröffnen!" ;)

Ich erkenne keinen Zusammenhang.

Dann streng Dich doch mal an. Überlege, wer noch äußerte, keine Absicht zu einem Ereignis zu haben, was kurz darauf dennoch eintraf.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Das geht auf den Ausspruch "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten" zurück, den Walter Ulbricht (Staats- und Parteichef in der DDR) nur zwei Monate vor dem tatsächlichen Bau der Berliner Mauer von sich gab. Also folgte dieser Aussage das absolute Gegenteil. Heute wird dieser Spruch gern in umgekehrter Absicht genutzt - etwas wird angekündigt, passiert dann aber doch nicht. "Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu errichten" wurde sehr oft spöttisch gesagt, als der BER dann doch nicht an den Start ging.

In unserem konkreten Fall wird der Spruch in seiner abgewandelten Form genutzt, weil eigentlich jeder weiß, dass die U5 in Mitte eröffnet wird, aber umfangreiche Ankündigungen dazu bislang kaum zu finden sind. Es ist also eigentlich kein krasses Gegenteil, aber nicht jeder Spruch wird inhaltlich immer korrekt angewendet.

Vermutlich wird nicht allzu groß angekündigt, weil man natürlich jegliche Feierlaune und Ansammlung von Menschen am Eröffnungstag der neuen U-Bahn-Strecke vermeiden möchte.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.11.2020 23:21 von Philipp Borchert.
Zitat
Henning
Zitat
andre_de
Zitat
schenkcs
Es fehlt auch noch die offizielle Meldung auf der BVG Internetseite dass die U5 eröffnet wird. Die kommt wahrscheinlich wie beim letzten Streik genau 2 Tage vorher.

"Niemand hat die Absicht, eine U-Bahn zu eröffnen!" ;)

Ich erkenne keinen Zusammenhang. Was willst du damit ausdrücken?

[www.youtube.com] - und was kam ein paar Wochen später...?

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Philipp Borchert
Vermutlich wird nicht allzu groß angekündigt, weil man natürlich jegliche Feierlaune und Ansammlung von Menschen am Eröffnungstag der neuen U-Bahn-Strecke vermeiden möchte.

Vermeiden muss, Senatsvorgabe. Die Eröffnung wird von nur wenigen Offiziellen vorgenommen und online übertragen werden.
Damit kann dem Ereignis jedermann (mit Internetanschluss) regelkonform vom heimischen Sofa aus beiwohnen.

so long

Mario
Zitat
Henning
Zitat
andre_de
Zitat
schenkcs
Es fehlt auch noch die offizielle Meldung auf der BVG Internetseite dass die U5 eröffnet wird. Die kommt wahrscheinlich wie beim letzten Streik genau 2 Tage vorher.

"Niemand hat die Absicht, eine U-Bahn zu eröffnen!" ;)

Ich erkenne keinen Zusammenhang. Was willst du damit ausdrücken?

Der letzte Streik stand schon tagelang vorher fest, aber erst 2 Tage vorher gab es dann mal eine Meldung. So lange ist es ja nicht mehr bis zur Eröffnung. Trotzdem bisher keine Meldung. Also sind doch Parallelen zu erkennen.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Philipp Borchert
Vermutlich wird nicht allzu groß angekündigt, weil man natürlich jegliche Feierlaune und Ansammlung von Menschen am Eröffnungstag der neuen U-Bahn-Strecke vermeiden möchte.

Vermeiden muss, Senatsvorgabe. Die Eröffnung wird von nur wenigen Offiziellen vorgenommen und online übertragen werden.
Damit kann dem Ereignis jedermann (mit Internetanschluss) regelkonform vom heimischen Sofa aus beiwohnen.

Laut BVG-Presseinformation ist der Video-Stream nur mit personalisiertem Zugang für Pressevertreter zu erreichen. Außer, es soll noch einen zweiten geben, der dann irgendwann noch kommuniziert wird (zusammen mit dem Eröffnungsdatum ;-).

Viele Grüße
André
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen