Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U5 Alexanderplatz - Brandenburger Tor (Bauzeitraum ab 10/2014)
geschrieben von manuelberlin 
Hallo,

zur Feier am Barbara-Tag (04.12.) gab es die seltene Gelegenheit, die unterirdische Baustelle der U5-Verlängerung zwischen Gleiswechselanlage und U-Bahnhof Museumsinsel zu besuchen. Voraussetzung waren Gottesdienst-Teilnahme und Kenntnis des Steiger-Lieds ;-) Beides natürlich kein Problem, daher ist die folgende etwas umfangreichere Galerie entstanden:

http://www.baustellen-doku.info/berlin_erweiterung_u5/20181204/

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
Danke an Mario und Thomas für die spannenden Fotos und Pläne! Dass es mal einen direkten Ausgang zur Dampferanlegestelle gab, wusste ich bisher auch nicht.

Genau, die Bilder aber, kann man ohne Spendenaufruf geniessen.

IsarSteve
Zitat
IsarSteve
Zitat
andre_de
Danke an Mario und Thomas für die spannenden Fotos und Pläne! Dass es mal einen direkten Ausgang zur Dampferanlegestelle gab, wusste ich bisher auch nicht.

Genau, die Bilder aber, kann man ohne Spendenaufruf geniessen.

Sorry, Steve, aber was ist an diesem Spendenaufruf jetzt schlimm?

Da ich selbst wegen meiner Behinderung körperlich nicht in der Lage bin, Baustellen, Fahrzeuge etc. des Berliner ÖPNV fotografisch zu dokumentieren und diese Bilder dann im Web zu publizieren, finde ich die Möglichkeit schon gut, André und andere Fotografierende stattdessen monetär zu unterstützen, zumal derlei öffentliche Dokumentation eigentlich ja Aufgabe von DB, BVG, SenUVK, BMVI oder sonstigen Projektträgern wäre...

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
IsarSteve
Zitat
andre_de
Danke an Mario und Thomas für die spannenden Fotos und Pläne! Dass es mal einen direkten Ausgang zur Dampferanlegestelle gab, wusste ich bisher auch nicht.

Genau, die Bilder aber, kann man ohne Spendenaufruf geniessen.

Sorry, Steve, aber was ist an diesem Spendenaufruf jetzt schlimm?

Da ich selbst wegen meiner Behinderung körperlich nicht in der Lage bin, Baustellen, Fahrzeuge etc. des Berliner ÖPNV fotografisch zu dokumentieren und diese Bilder dann im Web zu publizieren, finde ich die Möglichkeit schon gut, André und andere Fotografierende stattdessen monetär zu unterstützen, zumal derlei öffentliche Dokumentation eigentlich ja Aufgabe von DB, BVG, SenUVK, BMVI oder sonstigen Projektträgern wäre...

Ach lass ihn doch. Bei Steve kann man schon froh sein, wenn er die Suppe um das Haar herum findet.
Zitat
schallundrausch
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
IsarSteve
Zitat
andre_de
Danke an Mario und Thomas für die spannenden Fotos und Pläne! Dass es mal einen direkten Ausgang zur Dampferanlegestelle gab, wusste ich bisher auch nicht.

Genau, die Bilder aber, kann man ohne Spendenaufruf geniessen.

Sorry, Steve, aber was ist an diesem Spendenaufruf jetzt schlimm?

Da ich selbst wegen meiner Behinderung körperlich nicht in der Lage bin, Baustellen, Fahrzeuge etc. des Berliner ÖPNV fotografisch zu dokumentieren und diese Bilder dann im Web zu publizieren, finde ich die Möglichkeit schon gut, André und andere Fotografierende stattdessen monetär zu unterstützen, zumal derlei öffentliche Dokumentation eigentlich ja Aufgabe von DB, BVG, SenUVK, BMVI oder sonstigen Projektträgern wäre...

Ach lass ihn doch. Bei Steve kann man schon froh sein, wenn er die Suppe um das Haar herum findet.

Was geht dir das an? Heisst du 'Andre.de'?

Spricht jetzt nur ein Statist oder was? Schallundrauch? hah! eher Lahm und Lustlos..

IsarSteve



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.12.2018 19:12 von IsarSteve.


Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
IsarSteve
Zitat
andre_de
Danke an Mario und Thomas für die spannenden Fotos und Pläne! Dass es mal einen direkten Ausgang zur Dampferanlegestelle gab, wusste ich bisher auch nicht.

Genau, die Bilder aber, kann man ohne Spendenaufruf geniessen.

Sorry, Steve, aber was ist an diesem Spendenaufruf jetzt schlimm?

Ein solches Betteln sollte im Forum nicht erlaubt sein, falls dies nicht bereits der Fall ist. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Art von Werbung im Forum nicht erlaubt ist. Vielleicht kann jemand klären..?


Zitat
Arnd Hellinger
Da ich selbst wegen meiner Behinderung körperlich nicht in der Lage bin, Baustellen, Fahrzeuge etc. des Berliner ÖPNV fotografisch zu dokumentieren und diese Bilder dann im Web zu publizieren, finde ich die Möglichkeit schon gut, André und andere Fotografierende stattdessen monetär zu unterstützen, zumal derlei öffentliche Dokumentation eigentlich ja Aufgabe von DB, BVG, SenUVK, BMVI oder sonstigen Projektträgern wäre...

Ich würde jeden mit einer Behinderung unterstützen und sehe daher keine Notwendigkeit, dass du für etwas bezahlen müsstest, was alle anderen kostenlos sehen können. Nur, weil du einer Behinderung hast.

IsarSteve
Zitat
andre_de
Danke an Mario und Thomas für die spannenden Fotos und Pläne! Dass es mal einen direkten Ausgang zur Dampferanlegestelle gab, wusste ich bisher auch nicht.

Hallo André, den direkten Ausgang zu den Dampferanlegestellen Jannowitzbrücke gab es nur in den Entwurfsplänen.

Der U-Bahnhof Jannowitzbrücke ging zusammen mit der Verlängerung der Linie D Neanderstraße - Gesundbrunnen am 18. April 1930 in Betrieb. Die während der Bauzeit ausgebrochene Weltwirtschaftskrise lähmte den Baufortschritt der städtischen Schnellbahnbauten ganz erheblich, so dass die Fertigstellung stark in Verzug geriet. Der begonnene Umbau und Verstärkung der Stadtbahn durch die Deutsche Reichsbahn verbunden mit dem Neubau der Jannowitzbrücke und breiteren Durchlässen für die dort kreuzenden Hauptverkehrsstraßen zog sich noch bis 1933 hin. Der Neubau der Mühlendammschleuse als Voraussetzung für den Neubau von Anlegestellen an der Jannowitzbrücke dauerte bis 1938. Danach wurden andere Prioritäten gesetzt, so dass es bei schönen Plänen blieb. Auch der Bau direkter Treppen zwischen den Straßenbahnhaltestellen und dem U-Bahnhof wurde nicht verwirklicht.
Entsprechende Entwurfs- und Bestandspläne der Nordsüdbahngesellschaft werde ich später auszugsweise im dazu passenden Thema (U-Bahnhof Jannowitzbrücke) zeigen.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
andre_de
Danke an Mario und Thomas für die spannenden Fotos und Pläne! Dass es mal einen direkten Ausgang zur Dampferanlegestelle gab, wusste ich bisher auch nicht.

Hallo André, den direkten Ausgang zu den Dampferanlegestellen Jannowitzbrücke gab es nur in den Entwurfsplänen.

Ah vielen Dank, auch für die Hintergrundinformationen! Wieder was gelernt :-)

Viele Grüße
André
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen