Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U5 Alexanderplatz - Brandenburger Tor (Bauzeitraum ab 10/2014)
geschrieben von manuelberlin 
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Flexist
Das mit dem drei Rolltreppen soll das wie in Hong Kong sein, wo je nach Tageszeit die Richtung ändert?

Nein, wie in Prag.

Was ist besonders bei den Rolltreppen der U-Bahn in Prag?

Bei der mittleren Rolltreppe ändert sich je nach Tageszeit die Richtung.

Das gibt es - zumindest als technisch vorgerüstete Option - aber nicht nur in Hongkong oder Prag, sondern mindestens auch in Bochum Hbf zwischen den beiden Nordsüdtunnelbahnsteigen der dortigen Stadtbahn und der Zugangsebene der DB (Südausgang)...

Es gibt in Köln z. B. an einer Stadtbahnhaltestelle eine Rolltreppe, die in beiden Richtungen laufen kann. Wer zuerst kommt, dessen Richtung wird in Betrieb gesetzt. Daher ist eine Rolltreppe mit zwei verschiedenen Richtungsmöglichkeiten nicht wirklich etwas Neues. Gibt es in Berlin auch solche Rolltreppen?
Zitat
Henning
Es gibt in Köln z. B. an einer Stadtbahnhaltestelle eine Rolltreppe, die in beiden Richtungen laufen kann. Wer zuerst kommt, dessen Richtung wird in Betrieb gesetzt. Daher ist eine Rolltreppe mit zwei verschiedenen Richtungsmöglichkeiten nicht wirklich etwas Neues. Gibt es in Berlin auch solche Rolltreppen?
Ja, ich meine mich an den U-Bahnhof Pankstraße zu erinnern, der das auch hat.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.2020 23:57 von Cornelius.
Zitat
Henning
Gibt es in Berlin auch solche Rolltreppen?

Ja, mehrere. Zum Beispiel U5 (Hauptbahnhof) oder U7 (Kleistpark).

so long

Mario
Zitat
Henning
Es gibt in Köln z. B. an einer Stadtbahnhaltestelle eine Rolltreppe, die in beiden Richtungen laufen kann. [...] Gibt es in Berlin auch solche Rolltreppen?

Nein, in Berlin fahren die Rolltreppen; manchmal auch in beide Richtungen. Treppen zum Laufen können ganz generell in beide Richtungen benutzt werden.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Mario
Zum Beispiel U5 (Hauptbahnhof)

Die wird aber doch sicherlich nicht in diesem Betriebsprogramm bleiben, sobald dort der Normalbetrieb Einzug hält, nehme ich an.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
Alter Köpenicker
Nein, in Berlin fahren die Rolltreppen (...)

Die Rolltreppen fahren? Also ganz ehrlich, wenn schon so...die fahren doch nicht - wohin denn auch? Die Rolltreppe - also die ganze Maschine - die fährt nicht, die bleibt an Ort und Stelle. Wäre ja noch schöner, dann bräuchte man ja die U-Bahn gar nicht, wenn man den Weg mit der Rolltreppe zurücklegen könnte. Die ist in Betrieb oder nicht. Wenn sie in Betrieb ist, bewegen sich die Stufen. Wenn irgendetwas "fährt", dann die. Und natürlich der Handlauf. Und der heißt nun wieder Handlauf...

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Alter Köpenicker
Nein, in Berlin fahren die Rolltreppen (...)

Die Rolltreppen fahren? Also ganz ehrlich, wenn schon so...die fahren doch nicht - wohin denn auch? Die Rolltreppe - also die ganze Maschine - die fährt nicht, die bleibt an Ort und Stelle. Wäre ja noch schöner, dann bräuchte man ja die U-Bahn gar nicht, wenn man den Weg mit der Rolltreppe zurücklegen könnte. Die ist in Betrieb oder nicht. Wenn sie in Betrieb ist, bewegen sich die Stufen. Wenn irgendetwas "fährt", dann die. Und natürlich der Handlauf. Und der heißt nun wieder Handlauf...

Hai zusammen,
im offiziellen, neudeutschen Fachjargon heißen die Dinger ja sogar Fahrtreppen und nicht Rolltreppen... Wohin die deswegen allerdings fahren, erschließt sich mir auch nicht wirklich. ;-)

[So, wie "raumgreifendes Großgrün" in manchen Bauverwaltungen im Wesentlichen für "Bäume" steht. Schön, einfach schön!]

Gruß
Die Ferkeltaxe
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Es gibt in Köln z. B. an einer Stadtbahnhaltestelle eine Rolltreppe, die in beiden Richtungen laufen kann.

Nein, in Berlin fahren die Rolltreppen; [...]

Warum soll das abwegig sein? Man spricht ja auch von Maschine anlaufen lassen. Und der historische Vorfahre der Rolltreppe ist das Förderband. Also kreisende Bewegungen in Endlosschleife auf einer fest definierten Strecke. Einem Öffi-Nerd müsste nun der Begriff Umlauf einfallen ;-)

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Erinnert sei auch an das "Langläuferprogramm" für die KTNF6 aus Cottbus und Brandenburg an der Havel.
Hallo!
In der Fachabteilung Instandhaltung der BVG ist das Wort Rolltreppe eine Art no go.
Dort wird grundsätzlich gefahren!
Grüße
Zitat

Florian Schulz am 1.8.2020 um 10.18 Uhr:

Und der historische Vorfahre der Rolltreppe ist das Förderband. Also kreisende Bewegungen in Endlosschleife auf einer fest definierten Strecke.

An dieser Stelle kann ich einen Artikel in den Verkehrsgeschichtlichen Blättern, Ausgabe 6/2019 empfehlen, für den der Autor Norbert Heintze viele Jahre in Archiven zugebracht hat: "Die Stufenbahn - Verkehrsmittel der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896". Zufällig ist der Artikel auch auf den Webseiten der Verkehrsgeschichtlichen Blättern als Leseprobe zu finden.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.2020 11:34 von krickstadt.
@Thomas Krickstadt

An die großartige Stufenbahn musste ich beim Schreiben auch denken ;-) Bei youtube findet man einen kurzen Film dazu.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.2020 11:48 von Florian Schulz.
Ach, herrlich...das hört sich ja genau so an wie die horizontale Variante, die heute noch in vielen Gebäuden rundherum fährt...

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Alter Köpenicker
Nein, in Berlin fahren die Rolltreppen (...)

Die Rolltreppen fahren?

So ist es. Daß sie deshalb oft auch als Fahrtreppen bezeichnet werden, fand ja hier bereits Erwähnung. Daher kann ich nur noch die oft zu beobachtende Zweckentfremdung durch Laufen ergänzen. Wann immer sich Personen laufend auf einer Roll- bzw. Fahrtreppe an mir vorbeizudrängeln versuchen, verweise ich sie auf die oft in unmittelbarer Nähe befindlichen Lauftreppe.

Das Verbleiben der jeweiligen Treppenkonstruktion während der zweckmäßigen Benutzung an ihrem Einbau- bzw. Aufstellort scheint sich von selbst zu verstehen, weshalb sich die Bezeichnung wohl auf den zurückgelegten Weg der Passagiere bezieht, der entweder gelaufen oder gefahren wird. Im Gegensatz dazu steht der Arbeitsschutzhelm, der nicht vor der Arbeit schützt, das Kindergulasch, das nicht aus Kindern besteht (Gilt das eigentlich auch, wenn Kalb und Ferkel verwendet wurde?) und das Rindergulasch, das nicht für Rinder bestimmt ist.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Philipp Borchert
Ach, herrlich...das hört sich ja genau so an wie die horizontale Variante, die heute noch in vielen Gebäuden rundherum fährt...

Die Ähnlichkeiten zum Paternoster sind frappierend. Zum Vergleich eine Audio-Aufnahme vom Paternoster im Haus für Fernsehelektronik: [daten-transport.de] (mp3, ca. 3mByte)

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Alter Köpenicker

... Wann immer sich Personen laufend auf einer Roll- bzw. Fahrtreppe an mir vorbeizudrängeln versuchen, verweise ich sie auf die oft in unmittelbarer Nähe befindlichen Lauftreppe. ...

Warum???
Was ist mit dem Grundsatz "Rechts stehen - links gehen", den ich als Kind noch für die Benutzung von Rolltreppen, resp. Fahrtreppen, gelernt habe? Macht aus meiner Sicht insbesondere an Bahnhöfen, Haltestellen etc. Sinn, wo es viele besonders im Berufsverkehr eilig haben, um z. B. ihren Anschluss noch zu erreichen. Dass es dabei und auch zu anderen Uhrzeiten immer Leute gibt, die auch ohne solche Gründe schneller sein wollen, ist ja im Prinzip Wurscht, denn wenn die einen rechts stehen und die anderen links überholen, ist jedem gedient. Und es gibt ein klar erkennbares Prinzip: rechts ist voll, links ist frei...
Ich z. B. belege bei besagten Treppen auch nie den Platz auf "meiner Stufe" links von mir mit meinem Gepäck, das stelle ich vorzugsweise auf die Stufe vor mir ab. Und: das funktioniert! ;-)

Gruß
Die Ferkeltaxe
Zitat
Ferkeltaxe
Zitat
Alter Köpenicker

... Wann immer sich Personen laufend auf einer Roll- bzw. Fahrtreppe an mir vorbeizudrängeln versuchen, verweise ich sie auf die oft in unmittelbarer Nähe befindlichen Lauftreppe. ...

Warum???
Was ist mit dem Grundsatz "Rechts stehen - links gehen", den ich als Kind noch für die Benutzung von Rolltreppen, resp. Fahrtreppen, gelernt habe?

Dieser Grundsatz wird auch von mir befolgt und auch mit dem Gepäck halte ich es genau wie Du. Leider sind die Rolltreppen aber oft zu schmal.
Die Lauftreppen neben den Rolltreppen sind oft menschenleer und viel breiter, daher kann ich es nicht verstehen, daß jene unruhigen Geister, die jedem Zug hinterherrennen müssen, nicht dort emporhetzen, als sich durch die volle Rolltreppe zu drängeln und andere dabei verrückt machen.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.2020 12:35 von Alter Köpenicker.
Weil die Rolltreppen ja eigentlich erfunden wurden, um schneller vorranzukommen und nicht um Faulheit zu unterstützen. ;-D
Zitat

"Ferkeltaxe" am 1.8.2020 um 12.12 Uhr:

Was ist mit dem Grundsatz "Rechts stehen - links gehen", den ich als Kind noch für die Benutzung von Rolltreppen, resp. Fahrtreppen, gelernt habe?

Dazu fällt mir immer wieder ein Fritz-Clip ein, der immer noch ein breites Grinsen in mein Gesicht bringt, selbst 14 Jahre nachdem ich ihn vom Fritz-Webserver herunterladen durfte. ;-)

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
PassusDuriusculus
Weil die Rolltreppen ja eigentlich erfunden wurden, um schneller vorranzukommen und nicht um Faulheit zu unterstützen. ;-D

Das glaube ich kaum, sonst wären die Stufen gehfreundlicher und hätten nicht so ein gemächliches Tempo.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen