Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U-Bahnhöfe als Periodensystem
geschrieben von Nachhaltigalist 
Moin,

Zitat
B-V 3313
Er meint Nürnberger Platz
danke, den meinte ich.
Wird aber nich aufgenommen, sonst müsste man auch die alten Bahnhöfe Richard-Wagner-Platz, Möckernbrücke, Kottbusser Tor, Wittenbergplatz, Nollendorfplatz (etc.?) aufnehmen.

Es wird langsam echt vielschichtig:


Neu in Version 3.5 (KLICK):
- Schriftart
- Denkmalschutz
- Bauform: getrennte Bahnsteige bzw. Mittel- Seitenbahnsteig(e)
- "Isotope"
- Kleinigkeiten

Zitat
Thommy
als Druck zu verkaufen?
Die Schrift ist unter A2 zu klein. Mail an mich und es gibt ein Poster für 18,95€ inklusive Versand (Vorkasse).^^

Ich habe trotzdem noch Fragen, die bei der Bearbeitung aufgekommen sind:
- Ft oder FT?
- MUI oder MIN?
und nur, um sicher zu sein:
- RHO?
- Ad(o)?
- Tm(u)?
- Pdu?

Spoiler: Hamburg folgt demnächst ;)

LG


// follow [www.instagram.com] //



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.2015 05:47 von Nachhaltigalist.
Zitat
Nachhaltigalist
Ich habe trotzdem noch Fragen, die bei der Bearbeitung aufgekommen sind:
- Ft oder FT?

FT

Zitat
Nachhaltigalist
- MUI oder MIN?

MIN

Zitat
Nachhaltigalist
und nur, um sicher zu sein:
- RHO?

RHO, ja.

Zitat
Nachhaltigalist
- Ad(o)?

Ado

Zitat
Nachhaltigalist
- Tm(u)?

Tm

Zitat
Nachhaltigalist
- Pdu?

Pd

Bei der U7 fehlt noch Jhu und bei der U9 (noch) Slu.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.2015 06:19 von B-V 3313.
Zitat
Nachhaltigalist
Ich habe trotzdem noch Fragen, die bei der Bearbeitung aufgekommen sind:
- Ft oder FT?
- MUI oder MIN?
und nur, um sicher zu sein:
- RHO?
- Ad(o)?
- Tm(u)?
- Pdu?

Zu Ad(o), Tm(u) gibt es verschiedenen Versionen, auch in Senats- und BVG-Dokumenten.
Wichtig ist hier, eine einheitliche Schreibweise zu wählen. Also entweder konsequent Ad, Tm, Kt verwenden oder Ado, Kto, auch Ipo und eventuell Tmu.

Für den im Bau befindlichen Abschnitt der U5 gibt es zwei Versionen parallel. Die erste Version wird in allen Bauzeichnungen und Baudokumenten einheitlich verwendet (UDL, MUI, BRH). Bei Inbetriebnahme werden diese Kürzel durch die dann aktuellen BVG-Bezeichnungen ersetzt. Im Moment sind das die Kürzel (UDU/UDO, MIN, RHO/RHU). Die können sich noch ändern, falls es bis zur Eröffnung noch eine Umbenennung gibt.

Für den Vorratsbau unter dem Potsdamer Platz gibt es noch kein offizielles Kürzel.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zu Ad(o), Tm(u) gibt es verschiedenen Versionen, auch in Senats- und BVG-Dokumenten.
Wichtig ist hier, eine einheitliche Schreibweise zu wählen. Also entweder konsequent Ad, Tm, Kt verwenden oder Ado, Kto, auch Ipo und eventuell Tmu.

Und warum sind dann die Signalschilder unterschiedlich?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
der weiße bim
Also entweder konsequent Ad, Tm, Kt verwenden oder Ado, Kto, auch Ipo und eventuell Tmu.

Und warum sind dann die Signalschilder unterschiedlich?

Die Mastschilder sind nach den Signalplänen beschriftet. Die Signalpläne stammen aus der Projektierungszeit der zuständigen Stellwerke. Die Projektierung erfolgte immer einige Jahre vor der Inbetriebnahme (Kto 29.1.71, Ipo 29.6.71, Ado 28.4.78). In dieser Zeit des Aufbruchs glaubte man fest an den schnellen Ausbau des U-Bahnnetzes und an die Inbetriebnahme der kreuzenden Linien noch zur Betriebszeit des Stellwerks. Im Fall von Tm (Drucktasten-Stellwerk, 28.8.61) war das noch nicht der Fall, bei Inbetriebnahme des EStw. nicht mehr.

so long

Mario
Also ich finde das die 4 stillgelegten Bahnhöfe [Nürnberger Platz], [R.-Wagner-Platz], [Stralauer Tor] und [Leipziger Platz] genau das gleiche (wenn nicht gar das größere) Recht haben in deiner Tabelle ihren Platz zu finden, wie die "Möchte-Gern-Zukunfts-Vorratsbauten" aus den Gigantomanie-Zeiten der 70er, die vermutlich nie ans Netz gehen werden, wie z.B. Steglitz-2/Rzo, Kleistpark-Ktu oder Insbr.Platz/Ipu...

Mich wundert es auch, dass Bahnhöfe (die mMn nix Besonderes sind) wie Kudamm/U1, Spichernstr./U3 oder Pankstr/U9 Denkmalschutz haben - Französische Str./U6 übrigens auch (und soll abgerissen werden) - hingegen der Bhf.Spittelmarkt oder die unteren vom Bhf.Nollendorfpl. kein Denkmalschutz haben....

Du hast übrigens [Al] zwei Mal drin... Unter U5 und ganz rechts oben in der Spalte. Fehler oder mit Absicht, quasi für die W'see-Linie?

plums # [tram.swetlin.net]
Zitat
christian schmidt
Haben in Berlin Bahnhoefe mit mehreren Bahnsteigen/Bereichen (z.b. Nm, Nu, No) auch ein gemeinsames Kuerzel? Falls ja koennte man jenes waehlen, und dann in Klammern die Kuerzel des angefahrenen Bahnsteiges/der angefahrenen Bahnsteige (sozusage das Isotop).

Ja, haben Sie. Also mein Hk zeigt mir zum Beispiel immer statt No im Display das Kürzel N an für Nollendorfplatz.
Zitat
plums
Französische Str./U6 übrigens auch (und soll abgerissen werden)

Ich dachte, die Züge halten dort dann einfach nicht mehr. Abreißen wär mir neu.

Gruß,
U-Bahnfuchs
Uebrigens eine tolle Sache! Kapieren tu ich es zwar nicht, aber sehr schoen gemacht!

______________________

Nicht-dynamische Signatur



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.2015 19:09 von Lehrter Bahnhof.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen