Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Tatraeinsätze außerhalb des normalen Fahrzeugeinsatzplans
geschrieben von der weiße bim 
Jetzt nur noch einer unterwegs..der rückte mangels Kutscher ein, diverse andere Umläufe auch..
T6JP
Am S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf ist gerade ein Tatra doppel Richtung Guyotstraße vorbeigefahren, scheinbar Betriebsfahrt.
Zitat
Bumsi
Am S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf ist gerade ein Tatra doppel Richtung Guyotstraße vorbeigefahren, scheinbar Betriebsfahrt.

Vielleicht Fahrschule?

so long

Mario
Aller Wahrscheinlichkeit nach, sonst würde das ja bedeuten, dass nun selbst Weißensee eine Tatra-Traktion zu Gast hat. Auf der anderen Seite aber auch erstaunlich, dass man mittlerweile dann anscheinend sogar wieder Berechtigungen für KT4D vergeben möchte.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Bumsi
Am S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf ist gerade ein Tatra doppel Richtung Guyotstraße vorbeigefahren, scheinbar Betriebsfahrt.

Vielleicht Fahrschule?

Ich stand zu weit weg, habe nur gesehen, dass sie an der Station durchgefahren ist. Werde kurz warten bis sie wieder vorbei kommt
Irgendwie kommt sie nicht wieder...
Zitat
Bumsi
Irgendwie kommt sie nicht wieder...

Jetzt ist sie da! Tatsächlich Fahrschule
Zitat
Bumsi
Jetzt ist sie da! Tatsächlich Fahrschule

Na also.
Hier wird es sich aber kaum um Neuausbildung handeln, gelegentlich kommen auch Mitarbeiter(innen) aus der Elternzeit, längerer Krankheit oder anderen Abwesenheit/Freistellungen zurück, deren vorhandene Typberechtigungen wieder aufgefrischt werden müssen ...

so long

Mario
Zitat
T6Jagdpilot
Jetzt nur noch einer unterwegs..der rückte mangels Kutscher ein, diverse andere Umläufe auch..
T6JP

Dann haben wir jetzt z.B. nach Mahlsdorf ein 40 Minutenloch, super, die Fahrgäste wird es freuen. Die werden es der BVG mit noch mehr Abos danken.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
der weiße bim
Zitat
Jay
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Bumsi
Ok, danke. War mir jetzt zeitlich aber doch zu knapp. Vielleicht ist das Gefährt diese Woche ja nochmal unterwegs.

Fährt heute bis 20.24, und heut nacht kommt wieder der Tieflader zwecks Abwurf eines GTZ nach Adlershof..

T6JP

Vielleicht sollte sich die BVG zwei eigene Tieflader anschaffen, so viel, wie aktuell durch die Gegend gefahren wird. Und tagsüber können sie mit nem Kurzauflieger + Kran die PKW von den Busspuren schleppen. ;)

Dagegen spricht die grundsätzliche Entscheidung, für den Fuhrpark nur noch Elektrofahrzeuge zu beschaffen. Wo soll man bei einer Sattelzugmaschine die Batterien unterbringen?

Ach? Und die Abschleppfahrzeuge werden elektrisch laufen? Tieflader braucht die BVG aber meines Erachtens tatsächlich nicht beschaffen. Firmen, die ihre Geräte jeden Tag auslasten können das der BVG sicher günstiger anbieten, als die BVG, die die nur gelegentlich braucht.

*******
Achtung! Türen können automatisch öffnen!
Zitat
Tradibahner
..., super, die Fahrgäste wird es freuen. Die werden es der BVG mit noch mehr Abos danken.

Trotz anhaltender Probleme bei der Bewältigung des Ansturms auf die VBB-Verkehrsmittel hat inzwischen allein bei der BVG die Zahl der Abonnenten die halbe Million überschritten. Gegenüber dem wachsenden Stress im Straßenverkehr scheinen die Unzulänglichkeiten im ÖPNV noch geringer zu sein ...

Zurück zum Thema: auch bei dem heute etwas nassen Wetter sind die beiden KT4D 6159 und 6160 des isolierten Betriebsteils Südost heute wieder auf der Linie 62 als Solowagen unterwegs. Lichtblick: zumindest ein Gleis der Baustelle in Schöneweide ist zwischenzeitlich abgenommen worden, so dass nächtliche Überführungen wieder auf der Schiene im Schlepp des Zweiwege-Unimog erfolgen können.

so long

Mario
Was ist nochmal der Grund, warum die auf der 62 nicht in Doppeltraktion fahren können?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Was ist nochmal der Grund, warum die auf der 62 nicht in Doppeltraktion fahren können?

Sorry, mglw. ist dass jetzt Spam.
Aber, kann es sein dass die für das dortige Netz immer noch zu viel Strom ziehen?
Immer noch bezieht sich auf den Stand vor 25 Jahren.

Ich gebe zurück an die angeschlossenen Landesrundfunkanstalten.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
BT SO - nicht der Jagdpilot
Zitat
T6
Aber, kann es sein dass die für das dortige Netz immer noch zu viel Strom ziehen?
Immer noch bezieht sich auf den Stand vor 25 Jahren.

Nein, die Kapazitätsprobleme der Fahrstromanlagen sind längst Geschichte, zumindest für den Tatrabetrieb.
Da kommen eher die Innenstadtstrecken an die Grenze, wenn ausschließlich F8 und GT6-Doppeltraktionen auftreten. Für den Normalbetrieb ist es ausreichend, kritisch sind da länger bestehende Umleitungen oder weitere Taktverdichtungen. Hier wirken aber die Umlaufzeiten der Lichtzeichenanlagen begrenzend, so dass auch hier niemand Überlastungen fürchten muss, solange die Technik funktioniert.

so long

Mario
Zitat
Harald Tschirner
Was ist nochmal der Grund, warum die auf der 62 nicht in Doppeltraktion fahren können?

Eine Baustelle ist schuld, an einer Hst reicht es nicht mehr für die 8. Tür.
Hatt ich hier irgendwo schon mal eingetippert.

T6JP
Danke, Mario.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
BT SO - nicht der Jagdpilot



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.2018 14:15 von T6.
6160 auf der 62, gerade 9:03 ab S Köpenick nach Wendenschloß, von dort nach Mahlsdorf

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
6160 auf der 62, gerade 9:03 ab S Köpenick nach Wendenschloß, von dort nach Mahlsdorf

10:33 Uhr dann ab S Mahlsdorf, 10:47 Mahlsdorf Süd, 10:52 S Köpenick, 11:12 an Wendenschloß, ab 11:22 nach Hirtestr, an 11:42, ab S Köpenick 12:03 nach Wendenschloß, also 3 Stundenumlauf

Scheinbar nur der 6160 unterwegs

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
Scheinbar nur der 6160 unterwegs

Nö, auch 6159 ist wieder im Rennen. Laut Plan 10:02 und 11:14 ab Wendenschloß, das nächste Mal S Mahlsdorf ab 12:13 Uhr (falls keine Signalstörung auftritt, was bei der seit 1907 nahezu unveränderten Streckengestaltung öfter vorkommt).

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.2018 09:53 von der weiße bim.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Tradibahner
Scheinbar nur der 6160 unterwegs

Nö, auch 6159 ist wieder im Rennen. Laut Plan 10:02 und 11:14 ab Wendenschloß, das nächste Mal S Mahlsdorf ab 12:13 Uhr (falls keine Signalstörung auftritt, was bei der seit 1907 nahezu unveränderten Streckengestaltung öfter vorkommt).

Kurz, Danke aus Mahlsdorf

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen