Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bahn startet Bauarbeiten am Karower Kreuz
geschrieben von S9 
Ah ok, Danke für die Info. Es hatte mich damals etwas überrascht, aber dann ist es jetzt klar
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Ich halte mich ja mit allzupauschaler Kritik an Bahnverantwortlichen üblicherweise zurück. Aber das allerallerletzte, was ich Planern unterstellen möchte, die auf die glorreiche Idee kommen, die Sperrung der Verbindung Berlin-Seenplatte-Ostsee ausgerechnet in die Sommerferien zu legen, wäre Kompetenz.
Zitat
Global Fisch
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Ich halte mich ja mit allzupauschaler Kritik an Bahnverantwortlichen üblicherweise zurück. Aber das allerallerletzte, was ich Planern unterstellen möchte, die auf die glorreiche Idee kommen, die Sperrung der Verbindung Berlin-Seenplatte-Ostsee ausgerechnet in die Sommerferien zu legen, wäre Kompetenz.

Geile Formulierung! Und inhaltlich stimme ich Dir voll zu.

Viele Grüße
Manuel
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Der RE3 ist nicht betroffen, interessant.
Gilt die Umleitung über Lichtenberg jetzt schon als Regelweg?
Zitat
manuelberlin
Zitat
Global Fisch
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Ich halte mich ja mit allzupauschaler Kritik an Bahnverantwortlichen üblicherweise zurück. Aber das allerallerletzte, was ich Planern unterstellen möchte, die auf die glorreiche Idee kommen, die Sperrung der Verbindung Berlin-Seenplatte-Ostsee ausgerechnet in die Sommerferien zu legen, wäre Kompetenz.

Geile Formulierung! Und inhaltlich stimme ich Dir voll zu.

Viele Grüße
Manuel

Das bestätigt nur wieder, was ich Mitte der 1990er Jahre in Hannover bei einem Gespräch zweier Eisenbahner mitbekam und was sich seither zigmal bestätigt hat: DBNetz tanzt allen anderen auf der Nase herum!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Beimann
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Der RE3 ist nicht betroffen, interessant.
Gilt die Umleitung über Lichtenberg jetzt schon als Regelweg?

Den RE3 betrifft es ja nicht. Die Sperrung betrifft ja nur die Züge auf dem Weg von Berlin-Blankenburg nach Schönfließ.
Zitat
Bd2001
Zitat
Beimann
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Der RE3 ist nicht betroffen, interessant.
Gilt die Umleitung über Lichtenberg jetzt schon als Regelweg?

Den RE3 betrifft es ja nicht. Die Sperrung betrifft ja nur die Züge auf dem Weg von Berlin-Blankenburg nach Schönfließ.

Warum kann man denn den RE5 nicht auch umleiten, bei Brückenbauarbeiten ggf. mit zweitem Tf in dem Abschnitt Karower Kreuz und Kopfmachen in Karow?

Zitat
Global Fisch
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Ich halte mich ja mit allzupauschaler Kritik an Bahnverantwortlichen üblicherweise zurück. Aber das allerallerletzte, was ich Planern unterstellen möchte, die auf die glorreiche Idee kommen, die Sperrung der Verbindung Berlin-Seenplatte-Ostsee ausgerechnet in die Sommerferien zu legen, wäre Kompetenz.

Irgendwann muss man ja mal sperren, das Problem außerhalb der Sommerferien ist, dass das Verkehrsaufkommen auch im MIV und Straßengüterverkehr in dem Bereich so hoch ist, dass der Ersatzverkehr regelmäßig zusammenbricht. Man erhofft sich wohl von dem geringeren Verkehrsaufkommen auch einen stabileren Ersatzverkehr.
Zitat
Global Fisch
Ich halte mich ja mit allzupauschaler Kritik an Bahnverantwortlichen üblicherweise zurück. Aber das allerallerletzte, was ich Planern unterstellen möchte, die auf die glorreiche Idee kommen, die Sperrung der Verbindung Berlin-Seenplatte-Ostsee ausgerechnet in die Sommerferien zu legen, wäre Kompetenz.

Hättest Du Dich auch hier mal zurück gehalten.

Gerade wenn es Dir um die Verbindung Berlin-Seenplatte-Ostsee geht, ist es doch eher auch den Menschen zuzumuten, statt zum RE5 zu fahren, zur S1 zu fahren, die dann in Oranienburg Anschluss an den RE5 hat. Wie im Link dargestellt ist der RE3 nicht (höchstens indirekt) betroffen, zumindest für die Menschen aus dem Einzugsgebiet der S5, 7 und 75 und U5 insofern auch gut, man nimmt gleich noch Lichtenberg mit.

Und lieber in diesem Zeitraum, als im Winter, wo v.a. Pendler betroffen sind.


Ich vermute, dass durch die Trassen via Spandau ausgebucht sind und eine Umleitung über den westlichen Berliner Außenring-Falkensee-Spandau-Jungfernheide nicht möglich ist?


MfG
Ro
Zitat
RobertM

Und lieber in diesem Zeitraum, als im Winter, wo v.a. Pendler betroffen sind.




MfG
Ro

Keine Sorge, der RE5 ist ab Samstag auch für 4 Wochen im Winter dicht. (zwischen Berlin und Oranienburg)

*******
Achtung! Türen können automatisch öffnen!
Das allgemeine Hauptproblem bei der Baustellenplanung von DB Netz aus meiner Sicht ist, dass die Planung zunächst ausschließlich aus bautechnologischer Sicht und mit dem Ziel der Minimierung der Baukosten erfolgt, also eben ausschließlich im Verantwortungsbereich des Bauherren (DB Netz). Erst danach gibt's dann ein paar Bauinformationsgespräche mit den EVUs, und die Aufgabenträger und Fahrgastverbände dürfen ganz am Ende des Prozesses (wenn überhaupt) ihren Senf dazugeben. Die Fahrgastbelange fließen also maximal in Form kleiner Nachbesserungen ein, aber sind bereits in dem Moment tabu, wo sie zu relevanten Mehrkosten führen würden.

Zum konkreten Fall der Stettiner Bahn: Es handelt sich hier bekanntlich um eine drei- bis viergleisige Infrastruktur mit separatem Betrieb von S-Bahn und Regional/Fernbahn. Deren Sinn und Vorteil ist es gerade, dass man ausreichende Redundanzen hat für Arbeiten an der Infrastruktur, um zumindest entweder den Vorort- oder den Fernbahnteil am Laufen zu halten. Dass man hier überhaupt einen Bauablauf konstruiert und zulässt, der mehrfach und wochenlang BEIDE getrennten Bahnsysteme zeitgleich lahmlegt, ist aus meiner Sicht ein absolutes Unding. Hier hätte es Planungsgrundsatz sein müssen, eins von beiden immer in Betrieb zu halten, statt wie jetzt schön bequem und gemütlich z.B. die diversen Brücken in einem Rutsch viergleisig zu erneuern.

Viele Grüße
André
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Na, schön, dann hab ich jetzt wohl einen vollflexiblen Sparpreis für 19,90€.

Was passiert eigentlich besonderes in der Nacht vom 16.07. zum 17.07., dass die S8 in der Zeit davor zwischen Schönfließ und Blankenburg, in der Zeit danach aber zwischen Schönfließ und Blankenburg ausfällt?
Zitat
Jumbo
Was passiert eigentlich besonderes in der Nacht vom 16.07. zum 17.07., dass die S8 in der Zeit davor zwischen Schönfließ und Blankenburg, in der Zeit danach aber zwischen Schönfließ und Blankenburg ausfällt?

Womöglich ein Event im Rahmen zum Welttag der Schlange 2018...

[www.kleiner-kalender.de]

;)
Zitat
Jumbo
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Na, schön, dann hab ich jetzt wohl einen vollflexiblen Sparpreis für 19,90€.

Was passiert eigentlich besonderes in der Nacht vom 16.07. zum 17.07., dass die S8 in der Zeit davor zwischen Schönfließ und Blankenburg, in der Zeit danach aber zwischen Schönfließ und Blankenburg ausfällt?

Das hatte ich mir beim mehrmaligen lesen auch gefragt

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
Zitat
Jumbo
Zitat
Tradibahner
Sperrungen auf die Sommerferien verlegt: [www.deutschebahn.com]

Na, schön, dann hab ich jetzt wohl einen vollflexiblen Sparpreis für 19,90€.

Was passiert eigentlich besonderes in der Nacht vom 16.07. zum 17.07., dass die S8 in der Zeit davor zwischen Schönfließ und Blankenburg, in der Zeit danach aber zwischen Schönfließ und Blankenburg ausfällt?

Das hatte ich mir beim mehrmaligen lesen auch gefragt

Tja, das Gleiche ja auch bei der S2 am 23.07.2018!
Bis 23.07.2018 kein Zugverkehr zwischen Blankenburg und Buch und
ab 23.07.2018 kein Zugverkehr zwischen Blankenburg und Buch!
Einzige Erklärung hätte ich, dass es da andere Abfahrtszeiten bei der S-Bahn oder beim SEV geben könnte?
Ansonsten lassen wir uns einfach überraschen!
In der Punkt3 heute ein Beitrag zur Verzögerung der Bauarbeiten: [www.punkt3.de]

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zwar etwas off-topic, aber hier ein eklatantes Beispiel, wie DB Netze die Belange der Fahrgaeste ignoriert:
Brueckenbau
Henner
Laut Berliner Zeitung von heute soll ab dem 12. Oktober 2018 der RE3 wieder den direkten Weg von/nach Gesundbrunnen nehmen.
Nun offiziell

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






Hmm, darf ich mal ganz ketzerisch fragen warum in diesem DB Netz Aushang kein Hinweis zur RB60 und RB27 gegeben wird. Fahren die etwa wieder planmäßig?

*******
Achtung! Türen können automatisch öffnen!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen