Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread: Nahverkehr in Brandenburg
geschrieben von Marc1 
Zitat
micha774
Die 9 Fahrten über Europa-Uni (nur Mo-Fr) sind nun über den Tag verteilt sodaß es u.U.zu einem 65/55-Takt kommt.

Die bisherigen fanden auch meistens zu Zeiten statt, wo kein Mensch die Haltestation auf der Linie nutzt. ;-)

Zitat

Und der Anschluß der Linien 1 und 4 wird von der Hst. Zentrum zum Dresdner Platz verlegt.

Gut, das halte ich sogar mal für konsequent. Da ist schon seit Jahren der Anschluss von der 5 zur 3 (und umgekehrt).

Schön wäre ja jetzt noch, wenn die SVF irgendwann mal mitbekommen, dass an der Station "Bahnhof" auch nach 18:00 Uhr noch Züge nach Berlin fahren und von dort ankommen. Aber da hoffe ich schon 20 Jahre drauf...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.2018 14:45 von fatabbot.
Wie ist das gemeint? Die Straßenbahnen fahren ja wohl auch nach 18 Uhr (bis ~23 Uhr, anders als in BRB oder CB) und die Buslinien - zumindest auf den Hauptstrecken - ja wohl auch...

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Wie ist das gemeint? Die Straßenbahnen fahren ja wohl auch nach 18 Uhr (bis ~23 Uhr, anders als in BRB oder CB) und die Buslinien - zumindest auf den Hauptstrecken - ja wohl auch...

Da fährt zwar was, die Übergangszeiten zum Zug sind aber eher suboptimal. Im Nachtverkehr verpasst man die wenigen fahrenden Züge auch gerne um wenige Minuten.
Jau, entweder man hat Sichtanschluss oder die nächste Tram fährt so spät, dass man die meisten Ziele bis dahin zu Fuß erreicht hat.

Hab früher immer gescherzt die Planer hätten einen Vertrag mit der Taxi-Innung. :-P



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.2018 22:19 von fatabbot.
Neuigkeiten bei Regiobus PM

Seit ein paar Wochen besitzt das Unternehmen 6 werksneue Mercedes Capacitys, die auf dem TKS Netz (also überwiegend X1 und 601) eingesetzt werden. Das Unternehmen hat sich bereits Anfang des Jahres für die Linie 580 einen Gebrauchten zugelegt. Die Neuen machen aufgrund der Überlänge, des Fahrgefühls, der Ausstattung und des doch leisen Motors auf mich persönlich einen sehr guten Eindruck (und ich bin also auch schon mit denen gefahren).
Weiter entlastet der Landkreis die Kommunen nun um 100% bei den Kosten für die Buskonzepte TKS, Werder, Beelitz und Michendorf.
Die geplante Linie Beelitz-Werder wird auf unbestimmte Zeit verschoben, da wohl die Planer mit dem vielen Baustellen zu stark ausgelastet waren.
Für den Bereich Nuthetal wird eine Neuordnung des Buskonzepts geprüft. So wünschen sich u.a. die Gemeinde Michendorf und auch einige Potsdamer Stadtviertel eine direkte Verbindung zum Saarmunder Bahnhof, aber auch die Einwohner Nuthetals wünschen sich Direktverbindungen nach Teltow, welche heute aus der Region kaum vorhanden sind.
Allerdings müsste der Saarmunder Bahnhofsvorplatz umgestaltet werden, damit dort direkt Busse halten können..

[www.pnn.de]
"Neu eingeführt wird die PlusBuslinie 714 Zossen-Ludwigsfelde, in Ludwigsfelde realisiert diese Linie den Anschluss an die Buslinie 715 nach Potsdam." Dies ist der Seite der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming zu entnehmen.

Nach der Einstellung der Landeslinie 618 (Potsdam - Wünsdorf) vor einem Jahr wird es ab 9.12.2018 also wieder besser.

Für mich war diese Meldung neu und ich freue mich darüber,
Marienfelde

Nachtrag: Wenn man dem Fahrplan auf der VTF-Seite trauen darf, dann gehen die Linien 714 und 715 ineinander über (sh. die Erläuterung "W" bei den Fahrten nach Ludwigsfelde): [www.vtf-online.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.2018 07:30 von Marienfelde.
Zitat
Marienfelde

Nachtrag: Wenn man dem Fahrplan auf der VTF-Seite trauen darf, dann gehen die Linien 714 und 715 ineinander über (sh. die Erläuterung "W" bei den Fahrten nach Ludwigsfelde): [www.vtf-online.de]

Bei 37min Wendezeit in Ludwigsfelde auch nachvollziehbar ;-)
Zitat
micha774
Zitat
Marienfelde

Nachtrag: Wenn man dem Fahrplan auf der VTF-Seite trauen darf, dann gehen die Linien 714 und 715 ineinander über (sh. die Erläuterung "W" bei den Fahrten nach Ludwigsfelde): [www.vtf-online.de]

Bei 37min Wendezeit in Ludwigsfelde auch nachvollziehbar ;-)

;-/

Nee, nur 2 bzw. 4 Minuten Übergangszeit.
Nur ganz wenige haben "nur" einen Anschluss.
Eben drum. Wenn Linien außerhalb Berlins eine lange Wendezeit haben, liegt es nahe, das sie mit einer anderen gekoppelt sind.
Ach so, am anderen Ende, hatte nur an der Übergangsstelle geguckt.
Dann ist es natürlich logisch, hätte ich vielleicht auch drauf kommen können, wenn ich überlegt HÄTTE, aber war wohl etwas spät bzw. früh für mich?!? ;-p
Zitat
Marc1
Neuigkeiten bei Regiobus PM

Seit ein paar Wochen besitzt das Unternehmen 6 werksneue Mercedes Capacitys, die auf dem TKS Netz (also überwiegend X1 und 601) eingesetzt werden. Das Unternehmen hat sich bereits Anfang des Jahres für die Linie 580 einen Gebrauchten zugelegt. Die Neuen machen aufgrund der Überlänge, des Fahrgefühls, der Ausstattung und des doch leisen Motors auf mich persönlich einen sehr guten Eindruck (und ich bin also auch schon mit denen gefahren).

Hätte man Interesse mehr Fahrgästen, würde man keine Capacitys kaufen, sondern mindestens die Linie X1 im Berufs- und im Schülerverkehr auf einen 10-Minuten-Takt verdichten. So bleibt es lediglich eine Reaktion nach dem Motto "welche Lösung bekommen wir für möglichst wenig Geld, ohne /noch/ mehr Fahrgäste zu bekommen, die weitere Investitionen erfordern".

Nebenbei habe ich heute festgestellt, dass der X1er am S-Bahnhof Teltow Stadt endet, statt bis zum Bahnhof Teltow zu fahren. Ist das baubedingt oder dauerhaft? Damit gibt es am Bahnhof Teltow jetzt keinen Anschluss mehr Richtung Teltow Zentrum / Stahnsdorf / Kleinmachnow, es muss zusätzlich am S-Bahnhof umgestiegen werden. Und auf dem ausgedünnten Stück zwischen S-Bahnhof und Bahnhof fährt jetzt der 601er im 20-Minuten-Takt mit Capacitys.

Gruß w.
Bitte löschen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.11.2018 14:53 von VBB/HVV.
Zitat
willi79
Zitat
Marc1
Neuigkeiten bei Regiobus PM

Seit ein paar Wochen besitzt das Unternehmen 6 werksneue Mercedes Capacitys, die auf dem TKS Netz (also überwiegend X1 und 601) eingesetzt werden. Das Unternehmen hat sich bereits Anfang des Jahres für die Linie 580 einen Gebrauchten zugelegt. Die Neuen machen aufgrund der Überlänge, des Fahrgefühls, der Ausstattung und des doch leisen Motors auf mich persönlich einen sehr guten Eindruck (und ich bin also auch schon mit denen gefahren).

Hätte man Interesse mehr Fahrgästen, würde man keine Capacitys kaufen, sondern mindestens die Linie X1 im Berufs- und im Schülerverkehr auf einen 10-Minuten-Takt verdichten. So bleibt es lediglich eine Reaktion nach dem Motto "welche Lösung bekommen wir für möglichst wenig Geld, ohne /noch/ mehr Fahrgäste zu bekommen, die weitere Investitionen erfordern".

Nebenbei habe ich heute festgestellt, dass der X1er am S-Bahnhof Teltow Stadt endet, statt bis zum Bahnhof Teltow zu fahren. Ist das baubedingt oder dauerhaft? Damit gibt es am Bahnhof Teltow jetzt keinen Anschluss mehr Richtung Teltow Zentrum / Stahnsdorf / Kleinmachnow, es muss zusätzlich am S-Bahnhof umgestiegen werden. Und auf dem ausgedünnten Stück zwischen S-Bahnhof und Bahnhof fährt jetzt der 601er im 20-Minuten-Takt mit Capacitys.

Gruß w.

Ist wohl nur Mo. - Fr. von 08:00 - 20:00 vorübergehend wegen Bauarbeiten und anderer Gründe:

Zitat
RegioBus Potsdam-Mittelmarkt.de
...
Zahlreiche Baumaßnahmen im Raum TKS sorgen für einen erhöhten Fahrzeug- und Personalbedarf, der deutlich über das sonst übliche Maß hinausgeht. Insbesondere zusätzliche Fahrer stehen uns leider nicht unbegrenzt zur Verfügung. Auf den Linien X1 und 601 ist die Nachfrage zwischen Potsdam und dem S Teltow Stadt deutlich größer als auf dem nachfolgenden Abschnitt entlang der Mahlower Straße. Gemeinsam mit dem Aufgabenträger Landkreis Potsdam-Mittelmark wurde daher entschieden, die Linie X1 während der Zeit der Baumaßnahme montags bis freitags zwischen ca. 8 Uhr und 20 Uhr bereits am S-Bahnhof Teltow Stadt enden zu lassen. Durch die verkürzte Linienführung entstehen genügend Wendezeiten an den Endpunkten, um beide Linien auf dem wesentlich stärker nachgefragten Abschnitt zwischen S Teltow Stadt und Potsdam zuverlässig bedienen zu können.
Ganze Meldung: > bitte hier klicken
Bei Havelbus gab es gestern wieder massive Ausfälle, wohl wegen Krankheit.
Direktlink zur im Netz veröffentlichten Liste:
[www.havelbus.de]

Betrifft den Bereich Falkensee, letztlich sind es in Fahrten gerechnet drei Ausfälle aufm 648 (Falkensee - Seegelfeld), zwei aufm 651 (Falkensee - Schönwalde), zwei aufm 652 (Stadtlinie Falkensee Ost), 18(!) auf dem 653 (Falkensee - Dallgow-Döberitz ü. Finkenkrug), zehn auf dem 654 (Stadtlinie Falkensee - Finkenkrug), drei aufm 655 (Falkensee - Dallgow-Döberitz) und die letzten beiden Busse auf dem 656 (Schülerverkehr Falkensee - Brieselang)

Wenn die schon jetzt kaum einen stabilen Betrieb hinbekommen (ist ja bei Weitem nicht das erste mal), wie wollen sie bis April, wo Mehrleistungen vor allem im Raum Wustermark, Nauen und Rathenow geplant sind, so viel Personal finden um einen stabilen Betrieb mit diesen Mehrleistungen zu gewährleisten?
Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Mehrleistungen stark in Grenzen halten werden, wenn die das Personalproblem nicht bald in den Griff bekommen.
Weitere Ausfälle bei Havelbus:

Am Mo, 26.11, fielen insgesamt 10 Fahrten aus
[www.havelbus.de]

Am Di, 27.11, fielen insgesamt 9 Fahrten aus
[www.havelbus.de]

Heute, Mi, 28.11, fielen insgesamt 9 Fahrten aus
[www.havelbus.de]
Auch beim ViP fallen Fahrten aus:
"Aus betriebstechnischen Gründen verkehrt die Linie 98 heute nicht."

Quelle: twitter.com/vip_potsdam
(Tweets werden nach Ablauf der Meldung wieder gelöscht)
Zitat
X-Town Traffic
Auch beim ViP fallen Fahrten aus:
"Aus betriebstechnischen Gründen verkehrt die Linie 98 heute nicht."

Quelle: twitter.com/vip_potsdam
(Tweets werden nach Ablauf der Meldung wieder gelöscht)

Bitte was? Was soll das denn? Kennt jemand dem Grund?

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Riecht nach dem üblichen Personalmangel...

T6JP
Ich meine den Grund die Tweets wieder zu löschen.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
Marc1
Weitere Ausfälle bei Havelbus:

Am Mo, 26.11, fielen insgesamt 10 Fahrten aus
[www.havelbus.de]

Am Di, 27.11, fielen insgesamt 9 Fahrten aus
[www.havelbus.de]

Heute, Mi, 28.11, fielen insgesamt 9 Fahrten aus
[www.havelbus.de]

Am Freitag fielen wohl ~25 Fahrten aus.

Die lokale Presse berichtet: MAZ-Online (Link via Google, weil sonst hinter Bezahlschranke)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen