Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread: Nahverkehr in Brandenburg
geschrieben von Marc1 
Ich glaube, das wurde hier noch nicht gemeldet:

Seit Monatsanfang gibt es an Wochenenden und Feiertagen die Linie 823, die im 2-Stunden-Takt vom Bahnhof Oranienburg zum Bahnhof Kremmen fährt und so das Schloss Oranienburg (Haltestelle Breite Straße des 824ers), den Germendorfer Tierpark, das Schloss Sommerswalde und das Schloss Schwante (Haltestelle An der Kirche) anbindet. Außerdem wird noch in Germendorf, Dorfstraße gehalten.

Die Linie wurde teilweise privat vom Germendorfer Tierpark, dem in der Region (und vielleicht auch darüber hinaus) bekannten Bäcker Karl-Dietmar Plentz und teilweise von den angefahrenen Gemeinden Oranienburg, Oberkrämer und Kremmen finanziert und ist erstmal als Probebetrieb gedacht.
Zitat
Marc1
In Zeuthen wird seit Anfang des Jahres ein Bürgerbus getestet. Aktuell fährt er vom Bahnhof Zeuthen ins Miersdorfer Zentrum, er fährt werktags am Vormittag und wird wohl gut angenommen. Die Gemeinden Eichwalde und Schulzendorf würden ihn gerne auch bei sich fahren sehen, der Bus wird von der RVS derzeit noch geduldet, obwohl es sich um einen Kleinbus mit 20 Plätzen und festem Fahrplan handelt. Der Bus wurde auf Initiative von den Grünen und der FDP im Ortsbeirat eingeführt, zugleich löst er eine Diskussion über das bestehende Angebot aus. Die Orte seien zum einen nicht gut genug erschlossen, zudem fordert man parteiübergreifend einen 20 Minutentakt auf den Linien 733 (Zeuthen - Schmöckwitz - KW) und 734 (Zeuthen - Schulzendorf - Schönefeld), besser noch gleich in allen berlinnahen Gemeinden, wie es seit Dezember entlang der östlichen S5 der Fall ist. Die RVS teilt dem vorerst eine Absage, man wolle sich an den Landesnahverkehrplan halten.
Man darf gespannt sein, wie sich der Bürgerbus entwickelt und welche Wellen er noch schlagen wird.

Hier ein Link zum Bürgerbus, bei der MAZ findet man zudem, wenn man gezielt sucht, diverse Beiträge zum Bürgerbus

[www.zeuthen.de]
Die Linie fährt ab kommendem Montag als feste Linie mit mehr Fahrten unter der Limiennummer 731
Beim ViP werden die zwei Geschäftsführer Oliver Glaser und Martin Grießner zur Auflösung ihrer Verträge gedrängt.

Streitpunkt u.a. der Spardruck durch Kämmerer und Aufsichtsratschef Burkhard Exner (SPD).
So soll dieser Geld für die Planung der Krampnitztram nur widerwillig genehmigt haben. Auch um die Verlängerung der Combinos soll es zehn Monate heftige Auseinandersetzungen gegeben haben.
Mit der Entlassung der Geschäftsführer dürften dann auch wohl weitere Zukunftsprojekte erstmal auf Eis liegen, wie zB Ausbau der H.-Mann-Allee und Friedrich-Ebert-Str. (beides notwendig um breitere Fahrzeuge einzusetzen) und somit auch die Bestellung von neuen Bahnen.

Mehr dazu in der MAZ:
Führungsverlust im Verkehrsbetrieb von Potsdam
Zitat
X-Town Traffic
Beim ViP werden die zwei Geschäftsführer Oliver Glaser und Martin Grießner zur Auflösung ihrer Verträge gedrängt.

Streitpunkt u.a. der Spardruck durch Kämmerer und Aufsichtsratschef Burkhard Exner (SPD).
So soll dieser Geld für die Planung der Krampnitztram nur widerwillig genehmigt haben. Auch um die Verlängerung der Combinos soll es zehn Monate heftige Auseinandersetzungen gegeben haben.
Mit der Entlassung der Geschäftsführer dürften dann auch wohl weitere Zukunftsprojekte erstmal auf Eis liegen, wie zB Ausbau der H.-Mann-Allee und Friedrich-Ebert-Str. (beides notwendig um breitere Fahrzeuge einzusetzen) und somit auch die Bestellung von neuen Bahnen.

Mehr dazu in der MAZ:
Führungsverlust im Verkehrsbetrieb von Potsdam

Himmel hilf! Wenn sich nichtmal die Boomtown Potsdam einen vernünftigen ÖPNV leisten will und jetzt auch noch der Vorzeigebetrieb ViP enthauptet werden soll... Was geht mit 'meinen' alten Sozen?
Die sPD bettelt praktisch, dass sie endlich flächendeckend an der 5-Prozent-Hürde scheitert. Sie wäre kein Verlust.

Zitat
schallundrausch
Himmel hilf! Wenn sich nichtmal die Boomtown Potsdam einen vernünftigen ÖPNV leisten will und jetzt auch noch der Vorzeigebetrieb ViP enthauptet werden soll... Was geht mit 'meinen' alten Sozen?

Überrascht Dich das wirklich? Welcher Partei haben wir so ziemlich alles zu verdanken, was im Berliner ÖPNV schiefläuft? Fahrzeug- und Personalmangel bei U- und Straßenbahn, verschleppte Ausschreibung bei der S-Bahn?
Im konkreten Fall handelt eine Einzelperson, die scheinbar von zwei anderen Einzelpersonen genervt ist. Zumindest erscheint es mir nach Lektüre des Artikels so.
Das gleich auf die ganze SPD zu schieben... hmmm.
Zitat
def
Welcher Partei haben wir so ziemlich alles zu verdanken, was im Berliner ÖPNV schiefläuft? Fahrzeug- und Personalmangel bei U- und Straßenbahn, verschleppte Ausschreibung bei der S-Bahn?

Ja, die Wowereit-Senate haben in der Verkehrspolitik nicht glücklich gehandelt.

Aber: Wowereit kam an die Macht, als die Berliner Kassen leer waren, er musste also sparen. Und dass die Kassen leer waren, das hat die CDU-Seilschaft aus Diebchen und Landowsky mit der Berliner Bankenkrise verursacht.
Zitat
PassusDuriusculus
Im konkreten Fall handelt eine Einzelperson, die scheinbar von zwei anderen Einzelpersonen genervt ist. Zumindest erscheint es mir nach Lektüre des Artikels so.
Das gleich auf die ganze SPD zu schieben... hmmm.

Und die Einzelperson hat ihren Posten einfach so bekommen? Oder wurde sie gar von ihrer Partei vorgeschlagen und eingesetzt?
Zitat
KHH
Zitat
def
Welcher Partei haben wir so ziemlich alles zu verdanken, was im Berliner ÖPNV schiefläuft? Fahrzeug- und Personalmangel bei U- und Straßenbahn, verschleppte Ausschreibung bei der S-Bahn?

Ja, die Wowereit-Senate haben in der Verkehrspolitik nicht glücklich gehandelt.

Aber: Wowereit kam an die Macht, als die Berliner Kassen leer waren, er musste also sparen. Und dass die Kassen leer waren, das hat die CDU-Seilschaft aus Diebchen und Landowsky mit der Berliner Bankenkrise verursacht.

Klar. Aber man kann auch intelligenter sparen als einfach alle Ausgaben zu streichen und sich zehn Jahre später zu wundern, dass das Sparen unterm Strich viel mehr kostet als einst eingespart wurde. (Nicht nur im Verkehrsbereich übrigens.)

Intelligente Formen des Sparens wie eine konsequente Beschleunigung von Bussen und Straßenbahnen (durch Vorrangschaltungen, die ihren Namen verdient haben, aber ggf. auch Straßenumbauten) wurden hingegen unter der sPD niemals ernsthaft angegangen.
Zitat
def
Zitat
PassusDuriusculus
Im konkreten Fall handelt eine Einzelperson, die scheinbar von zwei anderen Einzelpersonen genervt ist. Zumindest erscheint es mir nach Lektüre des Artikels so.
Das gleich auf die ganze SPD zu schieben... hmmm.

Und die Einzelperson hat ihren Posten einfach so bekommen? Oder wurde sie gar von ihrer Partei vorgeschlagen und eingesetzt?


Touchée ^^

Trotzdem fehlen mir noch diversere Ansichten um das jetzt auf die SPD zu schieben.
Zitat
schallundrausch
Himmel hilf! Wenn sich nichtmal die Boomtown Potsdam einen vernünftigen ÖPNV leisten will und jetzt auch noch der Vorzeigebetrieb ViP enthauptet werden soll... Was geht mit 'meinen' alten Sozen?

Ironie?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Seitwann ist denn auf dem RE1 eine 3(!)-teilige Dosto-Garnitur mit VVO-Logo und Inneneinrichtung aus den 90ern unterwegs?
Wann und wo soll der denn gefahren sein?
Mit dem bin ich um 8:58 Uhr von Alexanderplatz nach Ostbahnhof mitgefahren, fuhr weiter nach Frankfurt (Oder). Laut Fahrplan wäre das RE3107 gewesen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.05.2019 12:39 von fatabbot.
Gibt viele Möglichkeiten:
- Lok defekt, kein spurtstarker Ersatz verfügbar
- Wagen defekt
- Zug komplett liegengeblieben
- ...

Ist doch schön, dass DB Regio NO noch Ersatz hat :)
Zitat
TomB
Gibt viele Möglichkeiten:
- Lok defekt, kein spurtstarker Ersatz verfügbar
- Wagen defekt
- Zug komplett liegengeblieben
- ...

Ist doch schön, dass DB Regio NO noch Ersatz hat :)

Hatten sie ja offenbar nicht, jedenfalls nichts adäquates.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
TomB
- Lok defekt, kein spurtstarker Ersatz verfügbar
Da hing ne 112er dran, die sind ja da nicht ungewöhnlich.

Zitat

- Wagen defekt
Die Idee kam mir auch, aber die werden ja lieber wochenlang abgeschlossen mitgeschleppt.

Zitat

Ist doch schön, dass DB Regio NO noch Ersatz hat :)
Das ist natürlich wahr. :-)
Bei der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming kann man jetzt ausgewählte Rufbusse auch online buchen.
Vorerst geht das nur beim Kranich Express (Linie 751). Der Rufbus Nuthe-Uhrstromtal (R755) und der Skater Shuttle (R777) sollen zeitnah folgen.
Bin gespannt, ob man plant das auf alle Rufbusse auszuweiten, in jedem Fall ist die Online Buchung im Land Brandenburg bisher einzigartig.

[www.vtf-online.de]
Uh das ist ja super.

Man muss sich zwar ein Profil anlegen, aber dafür kann man auch Daueraufträge einrichten
Das Amt Brieskow-Finkenheerd treibt seine Bemühungen für eine Wiederaufnahme eines regelmäßigen Fährverkehrs zwischen Aurith (etwa 10 Kilometer nördlich von Eisenhüttenstadt) und dem heutigen Urad auf der polnischen Seite der Oder voran.

Ziel ist die Aufnahme des Fährverkehrs für Fußgänger und Radfahrer bis spätestens 2021. Die Kosten von etwa 300.000 € sollen zu 85% aus EU-Mitteln (Interreg-Programm) bestritten werden.

Bund und Land haben jedoch andere Pläne als die Förderung des Fahrradtourismus: Im Bundesverkehrswegeplan ist nach wie vor der Bau einer Grenzbrücke für den Schwerlasttransport nahe des Stahlstandorts Eisenhüttenstadt vorgesehen. Allerdings sind weitere Entscheidungen dazu bisher nicht getroffen worden.

Hier noch ein Link zur heutigen Schweriner Volkszeitung (der Artikel ist auch teilweise wortgleich in der heutigen gedruckten Ausgabe der Berliner Zeitung (S. 15): [www.svz.de]

Einen schönen Tag wünscht Euch
Marienfelde
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen