Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
IK17 - Icke fürs Großprofil
geschrieben von der weiße bim 
Zitat
der weiße bim
Aktuell fährt nur ein einziger Kurzzug auf der U5.

Ich dachte die Ik dürfen nur doppelt auf der U5 fahren?
Zitat
gt670dn
Zitat
der weiße bim
Aktuell fährt nur ein einziger Kurzzug auf der U5.

Ich dachte die Ik dürfen nur doppelt auf der U5 fahren?

Er meint in Summe aller U5-Züge. Also einen F-Zug. Alle anderen F-Züge fahren demnach mit 6 Wagen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Also einen F-Zug. Alle anderen F-Züge fahren demnach mit 6 Wagen.

Ja, in der HVZ ist noch ein zweiter Vierwagen-F-Zug eingesetzt worden.
Einzeln fahrende Vierwagenzüge IK sind den Kunden auf der U5 zu keiner Tageszeit zumutbar, daher das Einsatzverbot.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
Jay
Also einen F-Zug. Alle anderen F-Züge fahren demnach mit 6 Wagen.

Ja, in der HVZ ist noch ein zweiter Vierwagen-F-Zug eingesetzt worden.
Einzeln fahrende Vierwagenzüge IK sind den Kunden auf der U5 zu keiner Tageszeit zumutbar, daher das Einsatzverbot.

Und ich dachte es hätte technische Gründe.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Logital
Zitat
der weiße bim
Zitat
Jay
Also einen F-Zug. Alle anderen F-Züge fahren demnach mit 6 Wagen.

Ja, in der HVZ ist noch ein zweiter Vierwagen-F-Zug eingesetzt worden.
Einzeln fahrende Vierwagenzüge IK sind den Kunden auf der U5 zu keiner Tageszeit zumutbar, daher das Einsatzverbot.

Und ich dachte es hätte technische Gründe.

Hat es auch. Das Stichwort ist Kupplungsadapter. Die IK brauchen zwingend an den Enden einen Adapter um mit den F- und H-Zügen kuppelbar zu sein. Den kann man nur in der Werkstatt anbauen.
Zitat
Bd2001
Hat es auch. Das Stichwort ist Kupplungsadapter. Die IK brauchen zwingend an den Enden einen Adapter um mit den F- und H-Zügen kuppelbar zu sein. Den kann man nur in der Werkstatt anbauen.

Für Fahrpersonale und den Zugprüfer ist das zu schwer. Dennoch gab es durchaus schon Soloeinsätze als Weihnachtszug, Fahrschule oder zum Abholen neu gelieferter IK in Wuhletal. Vorschriftsmäßig mit Adapter an beiden Enden:

so long

Mario


Dies betrifft aber nur die Länge der Kupplungen, oder (unwissend gefragt)? Scharfenberg haben ja alle.
Zitat
GraphXBerlin
Dies betrifft aber nur die Länge der Kupplungen, oder (unwissend gefragt)? Scharfenberg haben ja alle.

Hallo

Nicht Länge, sondern Höhe!
Zitat
Bd2001
Zitat
Logital
Zitat
der weiße bim
Zitat
Jay
Also einen F-Zug. Alle anderen F-Züge fahren demnach mit 6 Wagen.

Ja, in der HVZ ist noch ein zweiter Vierwagen-F-Zug eingesetzt worden.
Einzeln fahrende Vierwagenzüge IK sind den Kunden auf der U5 zu keiner Tageszeit zumutbar, daher das Einsatzverbot.

Und ich dachte es hätte technische Gründe.

Hat es auch. Das Stichwort ist Kupplungsadapter. Die IK brauchen zwingend an den Enden einen Adapter um mit den F- und H-Zügen kuppelbar zu sein. Den kann man nur in der Werkstatt anbauen.

Man könnte also sagen: Weil es verkehrlich nicht zumutbar ist wurde die Möglichkeit technisch nicht hergestellt.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Hoffentlich fahren bald wieder die bewährten H-Züge auf der U5. Bei den IK-Zügen sitzt man sehr eng und unbequem, außerdem bieten sie deutlich weniger Platzangebot. Strausberger Platz hat man kaum noch eine Chance, reinzukommen Richtung Hauptbahnhof.
Selbst Frankfurter Allee ist es schon sehr voll.
Wie wäre es mal mit einem Einsatz der IK-Züge im Westen der Stadt, damit alle mal das „Vergnügen“ haben ?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.04.2022 19:42 von Mont Klamott.
Zitat
Mont Klamott
Wie wäre es mal mit einem Einsatz der IK-Züge im Westen der Stadt, damit alle mal das „Vergnügen“ haben?

Ein IK-Doppel ist etwas länger als die üblichen Sechs-Wagen-Züge/Einheiten im Großprofil. Nur auf der U5 sind alle Stationen ausreichend lang, um die fürs Großprofil umgerüsteten IK aufzunehmen. Abgesehen davon muss für Gerechtigkeit nicht gesorgt werden - denn die IK kommen "im Westen" zum Einsatz. Vor allem Fahrgäste der besonders stark nachgefragten U2 dürfen sich auch künftig über die engen IK freuen.

~~~~~~
"Hmmm...durchsichtige Cola!"
Wie lang sind jeweils ein normaler 6-Wagenzug im Großprofil bzw. ein 8-Wagenzug der Baureihe IK?
Zitat
Henning
Wie lang sind jeweils ein normaler 6-Wagenzug im Großprofil bzw. ein 8-Wagenzug der Baureihe IK?

Wikipedia verrät es dir sicherlich. Einfach die Länge eines IK mit Zwei multiplizieren und du hast die Länge des IK 8-Wagenzuges. Beim H-Zug ist es einfach (nur abschreiben) und beim F-Zug musst du die Länge eines Dtw mit Drei multiplizieren.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Henning
Wie lang sind jeweils ein normaler 6-Wagenzug im Großprofil bzw. ein 8-Wagenzug der Baureihe IK?

Weil ich das selbst auch nicht weiß und zu faul war, nachzuschauen, habe ich's einfach so ohne Zahlen geschrieben. Mir sind die genauen Werte egal.

~~~~~~
"Hmmm...durchsichtige Cola!"
Zitat

"Henning" am 20.4.2022 um 23.53 Uhr:

Wie lang sind jeweils ein normaler 6-Wagenzug im Großprofil bzw. ein 8-Wagenzug der Baureihe IK?

Zitat

"B-V 3313" am 21.4.2022 um 0.00 Uhr:

Wikipedia verrät es dir sicherlich.

Hast Du schon immer der Wikipedia vertraut?

Zitat

Länge eines IK

Wikipedia: "Länge über Kupplung: 51.640 mm" oder 51,64 Meter

Zitat

mit Zwei multiplizieren und du hast die Länge des IK 8-Wagenzuges

2 x 51,64 Meter = 103,28 Meter

Zitat

Beim H-Zug ist es einfach (nur abschreiben)

Wikipedia: "Länge über Kupplung: 98.740 mm" oder 98,74 Meter

Zitat

beim F-Zug musst du die Länge eines Dtw

Wikipedia: "Länge über Kupplung: 32 100 mm" oder 32,1 Meter

Zitat

mit Drei multiplizieren

3 x 32,1 Meter = 96,3 Meter

Ganz schön aufwendig. ;-)

Die Antwort hätte also auch ganz einfach lauten können:

Zitat

96,3 Meter (F), 98,74 Meter (H) und 103,28 Meter (Ik) (abzüglich der Länge zweier Schakus, die können über den Bahnsteig hinausragen :-)).

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
Thomas
(abzüglich der Länge zweier Schakus, die können über den Bahnsteig hinausragen :-)).

Was sie soweit ich weiß aber nie tun. Immerhin muss der Bahnsteig ja so lang sein, dass das Fahrpersonal noch die auf den Bahnsteigen installierten Spiegel oder Monitore zur Abfertigung einsehen kann. Rein für den Zustieg würde also ein Doppel-IK vermutlich an jeden Bahnsteig im Großprofil passen.

~~~~~~
"Hmmm...durchsichtige Cola!"



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.2022 07:27 von Philipp Borchert.
Zitat

Philipp Borchert am 21.4.2022 um 7.27 Uhr:

[...] Rein für den Zustieg würde also ein Doppel-IK vermutlich an jeden Bahnsteig im Großprofil passen.

Ich persönlich würde mit solchen Aussagen vorsichtig sein, denn schließlich wurden nicht für umsonst alle Innenstadtbahnsteige der U6 für den H-Zug verlängert. Für eine verlässliche Aussage bräuchte man eine tabellarische Abfrage des internen BVG-Verwaltungssystems mit allen aktuellen U-Bahnsteiglängen (am besten nach Länge absteigend sortiert). Für den U-Bahnhof Adenauerplatz (oben) habe ich 2010 so etwas 'mal freundlicherweise als Ausdruck zur Verfügung bekommen. Demnach ist der (in einer leichten Kurve liegende, daher unterschiedlich lange Bahnsteigkanten habende) Bahnhof in Bahnsteigmitte längs etwa 111 Meter lang, insofern passt dort tatsächlich ein 103,28 Meter langer Ik hinein. Der U-Bahnhofsrohbau Adenauerplatz unten war jedoch völlig überdimensioniert dargestellt (mehr Planung als Sein). ;-)

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.2022 16:43 von krickstadt.
Zitat
Thomas
Ich persönlich würde mit solchen Aussagen vorsichtig sein (...)

Ich auch, deshalb schrieb ich "vermutlich".

~~~~~~
"Hmmm...durchsichtige Cola!"
Zitat
krickstadt
Ich persönlich würde mit solchen Aussagen vorsichtig sein, denn schließlich wurden nicht für umsonst alle Innenstadtbahnsteige der U6 für den H-Zug verlängert. Für eine verlässliche Aussage bräuchte man eine tabellarische Abfrage des internen BVG-Verwaltungssystems mit allen aktuellen U-Bahnsteiglängen (am besten nach Länge absteigend sortiert).

Nee, nicht für den H-Zug, sondern generell für Sechswagenzüge (D, DL, F etc.).

Der kürzeste Bahnsteig im Großprofil müsste Stadtmitte mit 105m sein. Wenn ich mich recht entsinne, mussten für die IK auf Lichtenrberg und Brandenburger Tor die Signale versetzt werden.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Thomas
(abzüglich der Länge zweier Schakus, die können über den Bahnsteig hinausragen :-)).

Was sie soweit ich weiß aber nie tun. Immerhin muss der Bahnsteig ja so lang sein, dass das Fahrpersonal noch die auf den Bahnsteigen installierten Spiegel oder Monitore zur Abfertigung einsehen kann. Rein für den Zustieg würde also ein Doppel-IK vermutlich an jeden Bahnsteig im Großprofil passen.
Auf der U6 sind die Monitore teilweise bereits im Tunnel...

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen