Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Züge für die BVG
geschrieben von GraphXBerlin 
Im Zweifelsfall akzeptiere ich gerne eine geringe Fahrzeit-Verlängerung für eine nicht überfüllte U-Bahn. Dann werden eben ein oder zwei Linien etwas langsamer, weil dort Hamburger Züge fahren. Wenn dafür keine Taktlücken mehr entstehen und jeder Fahrgast mitgenommen wird, wird hier sicherlich niemand meckern.
Komischer Gedanke, könnte man nicht DT2 auf die U55 packen und die Dora dafür wieder nach Hönow? Im Inselbetrieb dürften die EInschränkungen nicht so stören. Jedenfalls gefallen mir die Dora viel besser als die Icke.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Komischer Gedanke, könnte man nicht DT2 auf die U55 packen und die Dora dafür wieder nach Hönow? Im Inselbetrieb dürften die EInschränkungen nicht so stören. Jedenfalls gefallen mir die Dora viel besser als die Icke.

Was willst du denn mit einem Zug, wenn man gleich 5(,5) hat?
Leute. Bitte... Wie einer meiner Vorredner bereits vor einer Woche schrieb, könnt ihr DT2 aus Schnipseln zusammenkramen. Bis auf den für den Musealen Erhalt zurückgestellten gibt es keine mehr. Ihr könnt noch so viel mit dem DT2 herumplanen, aber wiederbringen könnt ihr damit keine. Also: Bitte mal durchatmen.

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Hat der Buschfunk eigentlich mittlerweile irgendwelche neuen Erkenntnisse zum Stand des Ausschreibungsverfahrens für U-Bahn-Neufahrzeuge? So langsam dürfte doch die Vergabe anstehen, oder...?

Viele Grüße
Arnd
Oha,

ich suchte nach einem bestehenden Thread für die J/JK-Beschaffung, aber dieser uralte ist das einzige, was ich finden konnte. Anscheinend sind die Nachrichten bezüglich der Ausschreibung in zig anderen Threads und Kurzmeldungen versteckt, oder ich habe was übersehen.

Egal, jetzt kommt sowieso eher was anekdotisches - es gibt im Hause Nikutta&Nikutta einen handfesten Interessenkonflikt. Bahninsidern wahrscheinlich lange bekannt, aber mir war das neu:

Aritkel von Neumann:
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/neue-u-bahnen-zwei-geschwister--ein-milliardenauftrag-31850780
Kommentar von Neumann:
https://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/kommentar-zu-den-nikkuta-geschwistern-kein-wort-zu-den-neuen-u-bahnen--31850640
Muss Alstom jetzt pro forma ausgeschlossen und diskriminiert werden, um eine Vetternwirtschaft mit Sicherheit ausschließen zu können?



PS: Dieser Beitrag ist nicht ernstgemeint... ;-)
Zitat
PassusDuriusculus
Muss Alstom jetzt pro forma ausgeschlossen und diskriminiert werden, um eine Vetternwirtschaft mit Sicherheit ausschließen zu können?

Oder Frau Nikutta ;-)
Zitat
schallundrausch
Oha,

ich suchte nach einem bestehenden Thread für die J/JK-Beschaffung, aber dieser uralte ist das einzige, was ich finden konnte. Anscheinend sind die Nachrichten bezüglich der Ausschreibung in zig anderen Threads und Kurzmeldungen versteckt, oder ich habe was übersehen.

Egal, jetzt kommt sowieso eher was anekdotisches - es gibt im Hause Nikutta&Nikutta einen handfesten Interessenkonflikt. Bahninsidern wahrscheinlich lange bekannt, aber mir war das neu:

Aritkel von Neumann:
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/neue-u-bahnen-zwei-geschwister--ein-milliardenauftrag-31850780
Kommentar von Neumann:
https://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/kommentar-zu-den-nikkuta-geschwistern-kein-wort-zu-den-neuen-u-bahnen--31850640

Dazu noch ein neuer Kommentar: [mobil.berliner-zeitung.de]

Beste Grüße
Harald Tschirner
Die neuen Züge sollen früher kommen, schreibt die Berliner Zeitung. Nicht erst im September dieses jahres, sondern schon vor der Sommerpause soll der Zuschlag erteilt werden. Dann könnten die neuen Bahnen bereits Mitte 2021 kommen.
Hallo zusammen,

Frau Nikutta und ihr Bruder wären töricht hier irgendwie zu kungeln.
Selbstverständlich bewirbt sich Alstom für dieses Geschäft, alles andere wäre ebenso absurd.

Gibt es schon Informationen, wer sich denn alles beworben hat?

Langsam sollte die Sache doch ins Rollen kommen.

Grüße
Zitat
OlB
Hallo zusammen,

Frau Nikutta und ihr Bruder wären töricht hier irgendwie zu kungeln.
Selbstverständlich bewirbt sich Alstom für dieses Geschäft, alles andere wäre ebenso absurd.

Gibt es schon Informationen, wer sich denn alles beworben hat?

Langsam sollte die Sache doch ins Rollen kommen.

Grüße

Töricht hin oder her, sie müssen gerichtsfest nachweisen können, dass sie es nicht getan haben. Jörg ist dafür fein raus, sein verhalten auf der Bieterseite ist wenig angreifbar. Aber Sigrid müsste sich selbst für befangen erklären und sich so weit es geht aus der Vergabe - und vor allem aus der Entscheidung - heraushalten. Das wäre auch normalerweise kaum ein Problem, da die Vorstandsvorsitzede bei der tägliche Auftragsvergabe eigentlich nicht beteiligt ist. Bei einem solchen Mega-Deal ist aber auszuschließen, dass die Beschlussvorlagen nicht über den Schreibtisch der Chefin wandern. Schwierig.

Offiziell darf wegen laufenden Verfahren natürlich nichts verlautet werden, aber es ist seit längerem bekannt, dass es drei Bieter gibt, mit denen aktuell verhandelt wird: Alstom, Stadler und eine Konsortium aus Siemens/Bombardier.
Schaukelt euch nicht hoch. Ramona Pop bzw. der Politik ist dieser Fall bekannt (siehe auch heutige Abendschau)
Wie dort gesagt ist Nikutta nicht die Entscheidungsträgerin sondern der Vorstand.

NEU: Zielanzeigenverzeichnis 2018/2019 online: www.graphxberlin.de
Zitat
GraphXBerlin
Wie dort gesagt ist Nikutta nicht die Entscheidungsträgerin sondern der Vorstand.

*LOL* Nee, is klar. Was glaubst Du denn, wer normalerweise in einem Unternehmen einen Milliarden-schweren Vertrag unterschreibt? Der Sachbearbeiter Kalle Kruglowski?

Das Schlimme ist ja (und darum kocht es wohl auch in den Medien so hoch), dass ihr ein unsauberes Vorgehen grundsätzlich zugetraut wird, nach den ganzen Posten-Schiebereien, Neubesetzungen nach persönlichem Befinden, Dienstwagenaffäre usw.

André
Zitat
andre_de
Dienstwagenaffäre usw.

Zu ihrer Verteidung: Sie fährt tatsächlich oft S-Bahn. ;-)
Zitat
Railroader
Zitat
andre_de
Dienstwagenaffäre usw.

Zu ihrer Verteidung: Sie fährt tatsächlich oft S-Bahn. ;-)

Na super, dann sollte Alstom die S-Bahnzüge bauen, wenn sie in den Zügen ihres Bruder nie sitzt.
Zitat
Flexist

Na super, dann sollte Alstom die S-Bahnzüge bauen, wenn sie in den Zügen ihres Bruder nie sitzt.

Haha, na die Gute muss ja immer von Biesdorf zur Jannowitzbrücke. ;-)
Jay
Re: Neue Züge für die BVG
11.01.2019 00:17
Zitat
Railroader
Zitat
andre_de
Dienstwagenaffäre usw.

Zu ihrer Verteidung: Sie fährt tatsächlich oft S-Bahn. ;-)

Eben! Zur Erinnerung: Ihren Dienstwagen fuhr ihr Mann, während sie sich bei Bedarf im Fuhrpark bediente, wenn sie nicht den ÖPNV nutzte. An dieser Aufgabenteilung (Mann kümmert sich um die Kinder) ist natürlich grundsätzlich überhaupt nichts auszusetzen - dann aber mitte mit einem selbst finanzierten Kfz. Genau so wurde es inzwischen wohl auch geregelt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay

Eben! Zur Erinnerung: Ihren Dienstwagen fuhr ihr Mann, während sie sich bei Bedarf im Fuhrpark bediente, wenn sie nicht den ÖPNV nutzte. An dieser Aufgabenteilung (Mann kümmert sich um die Kinder) ist natürlich grundsätzlich überhaupt nichts auszusetzen - dann aber mitte mit einem selbst finanzierten Kfz.

Weiß ich doch, sollte ja auch nur ein Spaß sein. Dewegen ja auch der Smiley dahinter. Was Frau Nikutta da gemacht hat, geht natürlich nicht und insgesamt habe ich nach den ganzen Postenverteilungen, Dienstwagenaffäre und Ausschreibungsumgehung auch einen nicht ganz unvereingenommenen Eindruck vom Gespann Nikutta/Pop.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.2019 00:43 von Railroader.
Zitat
schallundrausch


Offiziell darf wegen laufenden Verfahren natürlich nichts verlautet werden, aber es ist seit längerem bekannt, dass es drei Bieter gibt, mit denen aktuell verhandelt wird: Alstom, Stadler und eine Konsortium aus Siemens/Bombardier.

Sagt der Flurfunk auch was darüber, wer sich bei der Straßenbahn beworben hat?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen