Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation II
geschrieben von Alter Köpenicker 
Zitat
FlO530
Wenn keine Betriebshaltestelle, passt das mit dem "Fahrt endet hier". Aber das Ziel ergibt dann gleich noch weniger Sinn.
Innen wird "Am Hanffgraben" übrigens glaube ich auch angeboten als Ausstiegshaltestelle.

Man kann selbstverständlich auch sowas alles einstellen. Welche Haltestellen dargestellt werden sollen und welche nicht.
Also bei dem Beispiel endet die Route vom X7 "Am Hanffgraben". Vorletzte Haltestelle ist "U Rudow". Man muss also in die Zielspalte "U Rudow via T5" oder so entsprechend bis zum T5 auswählen und ab dann einfach nur "U Rudow" und ab U Rudow "Fahrt endet hier". Und entsprechend die Ansagen dazu auswählen.
Macht man das alles nicht, so steht von Anfang bis Ende "Am Hanffgraben" und erst ab da "Fahrt endet hier"... eigentlich sehr simpel das Programm.
Frage mich, warum da so viele Probleme mit haben. ;)
Zitat
Nahverkehrsplan
Frage mich, warum da so viele Probleme mit haben. ;)

Sind halt nicht alles so Koryphäen wie du ;-)

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nahverkehrsplan
Frage mich, warum da so viele Probleme mit haben. ;)

Sind halt nicht alles so Koryphäen wie du ;-)

Der war gut!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
der weiße bim
Zitat
micha774
Online steht die Meldung zwar drin aber ohne Grafik und fehlerhaft (Rufbus). Auch Daisy weiß von nichts, sowohl Grenzallee als auch Johannisthaler Ch.

Warum soll Daisy jetzt schon Ersatzverkehr anzeigen, der erst im nächsten Jahr, also in fast zwei Wochen beginnt? Das wird zeitnah über Lauftext angekündigt. Die Dano ist aber noch nicht unterschrieben, die Texte noch in Arbeit.

Es wird aber sicher bereits einen jetzigen Planungsstand geben. Den kann man ja schon veröffentlichen. Falls der nochmal angepasst werden muss kannan ja den Fahrplan immernoch ändern.

*******
Bitte beachten Sie die aktuelle Landesverordnung zum Infektionsschutz!
Zitat
Nahverkehrsplan
Zitat
FlO530
Wenn keine Betriebshaltestelle, passt das mit dem "Fahrt endet hier". Aber das Ziel ergibt dann gleich noch weniger Sinn.
Innen wird "Am Hanffgraben" übrigens glaube ich auch angeboten als Ausstiegshaltestelle.

Man kann selbstverständlich auch sowas alles einstellen. Welche Haltestellen dargestellt werden sollen und welche nicht.
Also bei dem Beispiel endet die Route vom X7 "Am Hanffgraben". Vorletzte Haltestelle ist "U Rudow". Man muss also in die Zielspalte "U Rudow via T5" oder so entsprechend bis zum T5 auswählen und ab dann einfach nur "U Rudow" und ab U Rudow "Fahrt endet hier". Und entsprechend die Ansagen dazu auswählen.
Macht man das alles nicht, so steht von Anfang bis Ende "Am Hanffgraben" und erst ab da "Fahrt endet hier"... eigentlich sehr simpel das Programm.
Frage mich, warum da so viele Probleme mit haben. ;)

Tja, du hast dieses Problem ebenfalls. Die Busse müssen selbstverständlich schon in Rudow mit "Fahrt endet hier" ankommen.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Logital
Es wird aber sicher bereits einen jetzigen Planungsstand geben. Den kann man ja schon veröffentlichen.

Dazu dienen ja die Veröffentlichungen im Navi, in den Verkehrsmeldungen [www.bvg.de] und die Flyer.

so long

Mario
Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan

Man kann selbstverständlich auch sowas alles einstellen. Welche Haltestellen dargestellt werden sollen und welche nicht.
Also bei dem Beispiel endet die Route vom X7 "Am Hanffgraben". Vorletzte Haltestelle ist "U Rudow". Man muss also in die Zielspalte "U Rudow via T5" oder so entsprechend bis zum T5 auswählen und ab dann einfach nur "U Rudow" und ab U Rudow "Fahrt endet hier". Und entsprechend die Ansagen dazu auswählen.
Macht man das alles nicht, so steht von Anfang bis Ende "Am Hanffgraben" und erst ab da "Fahrt endet hier"... eigentlich sehr simpel das Programm.
Frage mich, warum da so viele Probleme mit haben. ;)

Tja, du hast dieses Problem ebenfalls. Die Busse müssen selbstverständlich schon in Rudow mit "Fahrt endet hier" ankommen.

Wir brauchen uns keine Gedanken mehr über die Schilderung machen, es ist inzwischen bereits wieder zu "U Rudow" geändert worden.
Zitat
micha774
Auch nicht übel wie die BVG über die Baumaßnahme vom 4.-25.1.auf der U7 informiert.

Grenzallee liegen Unmengen von Flyer aus, die auf den anderen betroffenen Bahnhöfe fehlen.
Online steht die Meldung zwar drin aber ohne Grafik und fehlerhaft (Rufbus). Auch Daisy weiß von nichts, sowohl Grenzallee als auch Johannisthaler Ch.

Apropo Johannisthaler:
An den Ausgängen wird nun auf den X71 hingewiesen aber nur Richtung BER.
Am Aufgang in die Passagen fehlt der Hinweis zum Bus nach Mariendorf völlig, wie auch immer noch auf den Schildern mit dem Bahnhofsnamen.
Stattdessen gibt es da immer noch den 744er.

Fehler werden wir wohl immer wieder finden.

So hängt zum Bsp. an der SEV-Haltestelle "U-Bhf. Johannisthaler Chaussee" (nur Richtung U-Bhf. Grenzallee) der Fahrplan des SEV von der Haltestelle
"Johannisthaler Chaussee/Fritz-Erler-Allee" und leider auch, nur der für die falsche Richtung, nämlich zum U-Bhf. Lipschitzallee.
Heute sah ich am Ostbahnhof einen N60 mit der Beschilderung:

S+U Alexanderplatz
via BER Terminal 5

Da hat scheinbar jemand vergessen, das Ziel ab BER Terminal 5 zu ändern.
Und das war nicht wieder einfach so ein C2, die ja für ihre "eingefrorenen" Anzeigen bekannt sind?

~ Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt ~
Doch, es war ein MB C2. Da in der VBB-App aber auch das Ziel über die gesamte Strecke drin steht, gehe ich davon aus, die Anzeige hat richtig funktioniert und es wurde einfach nur kein anderes Ziel ab BER Terminal 5 hinterlegt.
Zitat
VBB/HVV
Da in der VBB-App aber auch das Ziel über die gesamte Strecke drin steht (...)

Was man heute nicht alles selbst überprüfen kann :)

~ Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt ~
Zitat
Philipp Borchert
Und das war nicht wieder einfach so ein C2, die ja für ihre "eingefrorenen" Anzeigen bekannt sind?

Flughafenlinie = C2 (außer N7).

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Flughafenlinie = C2 (außer N7).

Auf den Linien 163, 164 und 263 habe ich auch noch keinen gesehen.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Ich packe es mal hier hin, da es zu den anderen "Gigathemen" weniger passt und es letztlich auch mit korrekter FG-Information zusammenhängt.

Kann es sein, dass man bei den neuen Ansagen teils komplett auf die Betonung geschissen hat oder Frau Jarke bei der Rechtschreibung von Straßenbezeichnungen in der Schulzeit geschlafen hat?
Da kommen dann so Sachen raus wie...
Rufacher Weg -> Rufacherweg
Bühler Weg -> Bühlerweg
Mohriner Allee -> MOHRinerallee
Nahmitzer Damm/Motzener Str -> Nahmitzer Damm/Motzenerstr.

Ist zwar nett, dass die BVG der Ansicht ist, Straßen würden nach den Einwohnern der Orte benannt und die Ansagen entsprechend "abnimmt". Stimmen tut es trotzdem nicht.
An anderer Stelle klappt es doch auch, viele andere Ansagen sind bestens eingesprochen, klar und deutlich und nebenbei auch noch freundlich. Und dann kommen so komplette Fehlbetonungen dazwischen... ;-/
Ich zitiere aus dem neuen BVGplus zu diesem Thema:

"klar, souverän, lässig und voller Schwung" sei ihre Stimme. und es ging darum "deutlich und präzise zu sprechen".

Aber mal ernsthaft, wer bestimmt wo bei Straßennamen die Betonung ist?
Zitat
FlO530
Kann es sein, dass man bei den neuen Ansagen teils komplett auf die Betonung geschissen hat oder Frau Jarke bei der Rechtschreibung von Straßenbezeichnungen in der Schulzeit geschlafen hat?

[...]

Ist zwar nett, dass die BVG der Ansicht ist, Straßen würden nach den Einwohnern der Orte benannt und die Ansagen entsprechend "abnimmt". Stimmen tut es trotzdem nicht.
An anderer Stelle klappt es doch auch, viele andere Ansagen sind bestens eingesprochen, klar und deutlich und nebenbei auch noch freundlich. Und dann kommen so komplette Fehlbetonungen dazwischen... ;-/

Naja, letztlich sollte sich die Aussprache im Bus am lokalen Idiom orientieren, auch wenn es nicht schriftsprachlich ist. Das Gegenteil hat die DB mit ihrem - Pardon - beschissenen [Trepptower Park] oder [KARLShorst] hinbekommen.

Frau Bayertz hat übrigens seinerzeit die ersten ein, zwei Jahre in Friedrichsfelde die [Sewannstraße] angekündigt, bis es korrekterweise zur "Sewanstraße" geändert wurde.
Zitat
micha774
Ich zitiere aus dem neuen BVGplus zu diesem Thema:

"klar, souverän, lässig und voller Schwung" sei ihre Stimme. und es ging darum "deutlich und präzise zu sprechen".

Aber mal ernsthaft, wer bestimmt wo bei Straßennamen die Betonung ist?

Das ist ne gute Frage :-D Im Duden stehen zumindest Ortsnamen ja nicht.

Trotzdem ist in der Aussprache ein Unterschied zwischen der Langestraße (nach Frau/Herr Lange) und der Lange(n) Straße (von lang). Das Leerzeichen ist eben deswegen da, weil es da einem Unterschied macht. Genauso, wie der Bühler Weg von der Stadt Bühl stammt und nicht von Frau/Herr Bühler.

Namen nicht richtig aussprechen - shit happens, kann passieren, insbesondere wenn man wie bei der DB ganz Deutschland spricht. Aber grundsätzliche Sachen wie diese...
Zitat
def
Zitat
FlO530
Kann es sein, dass man bei den neuen Ansagen teils komplett auf die Betonung geschissen hat oder Frau Jarke bei der Rechtschreibung von Straßenbezeichnungen in der Schulzeit geschlafen hat?

[...]

Ist zwar nett, dass die BVG der Ansicht ist, Straßen würden nach den Einwohnern der Orte benannt und die Ansagen entsprechend "abnimmt". Stimmen tut es trotzdem nicht.
An anderer Stelle klappt es doch auch, viele andere Ansagen sind bestens eingesprochen, klar und deutlich und nebenbei auch noch freundlich. Und dann kommen so komplette Fehlbetonungen dazwischen... ;-/

Naja, letztlich sollte sich die Aussprache im Bus am lokalen Idiom orientieren, auch wenn es nicht schriftsprachlich ist. Das Gegenteil hat die DB mit ihrem - Pardon - beschissenen [Trepptower Park] oder [KARLShorst] hinbekommen.

Die lokale Aussprache ist aber eben auch nicht überall falsch. Ich hab z.B. noch nie jemanden von der MOHRINAallee reden hören, geschweige denn von der "Fullhämmer". Abgesehen davon, dass sich falsch ausgesprochene Städtenamen auch nicht durch eine lokale Aussprache rechtfertigen lassen... ;-)
Und jap, Trepptower Park, das tut immer wieder weh. :D

Zitat

Frau Bayertz hat übrigens seinerzeit die ersten ein, zwei Jahre in Friedrichsfelde die [Sewannstraße] angekündigt, bis es korrekterweise zur "Sewanstraße" geändert wurde.

Das ist doch zumindest mal was. Irgendwann einen Fehler festgestellt, korrigiert, passt.
Sollte man bei den jetzigen Ansagen auch so handhaben. Wobei ich da bei der heutigen BVG mit ihrer "eigentlich ist uns alles scheißegal" - Mentalität Zweifel hab..
Zitat
LariFari
Zitat
GraphXBerlin
Siehe auch hier: Die BVG hat eine neue Ansagestimme RBB
Ich find die Stimme deutlich besser als Helga Bayerts. Letztere klang immer etwas "Großmütterlich". Die neue Stimme ist klarer und deutlicher. Ob jetzt männlich, weiblich oder nichtbinär spielt dabei doch keine Rolle.
Ich hatte jetzt mal als Fahrgast die Gelegenheit zu einer Hörprobe und Stimmenvergleich im Fahrzeug (Haltestellenansage durch Jarke und den BVG-offiziellen Corona-Maskentragepflich-Hinweis durch mir namentlich unbekannten Ansager). Die Corona-Ansage war sprachlich so viel klarer, deutlicher und wirkte offizieller (ja, auch das erwarte ich bei Ansagen). Zudem war sie von der Akustik deutlich angenehmer. Auch Frau Bayerts hatte diese Kriterien erfüllt.

Für mich unverständlich, nach welchen Kritierien die BVG Frau Jarke als die neue Ansagestimme ausgewählt hat. Ich werde bei der BVG den Verdacht nicht los, dass Transgender hier intern einen deutlichen Wertungsvorteil bekam.

Das es akustisch noch schlimmer als Frau Jarke geht, zeigt die BVG jedoch mit dem Laien-Ansagern (sind das Kinder?), die im Ghetto-Slang auf die Maskenpflicht hinweisen. Ich musste neulich bei einer Betriebsstörung der U-Bahn fünf gleiche davon am Stück in etwa fünfzehn Minuten ertragen. Das ist wirklich eine Zumutung.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen