Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation II
geschrieben von Alter Köpenicker 
Zitat
drstar
Merkt die Blechelse eigentlich nicht, wenn der anzusagende Zug gar nicht da ist?

Offensichtlich nicht, in Spindlersfeld ist mir das auch schon öfter aufgefallen. Hat der Zug Verspätung, rattert Blechelse dennoch unbeirrt ihr Programm runter. Als ich dieses Phänomen einst hier im Forum zur Sprache brachte, hieß es, ein Vogel sei vermutlich gerade an dem Blechelse-Auslöse-Sensor vorbeigeflogen.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Ich glaube, dass Else an den Startbahnhöfen nach Soll-Zeit ansagt und auf den Unterwegsbahnhöfen die Ansage bei Vorbeifahrt am Sensor ausgelöst wird.
Zitat
Railroader
Ich glaube, dass Else an den Startbahnhöfen nach Soll-Zeit ansagt und auf den Unterwegsbahnhöfen die Ansage bei Vorbeifahrt am Sensor ausgelöst wird.

... Manchmal eben auch erst bei Abfahrt.
In Schöneweide stadteinwärts beobachte ich regelmäßig, dass Blechelse ihr Sprüchlein aufsagt, bevor ein Zug am Bahnsteig steht.
Zitat
VvJ-Ente
In Schöneweide stadteinwärts beobachte ich regelmäßig, dass Blechelse ihr Sprüchlein aufsagt, bevor ein Zug am Bahnsteig steht.

Muss mich da mal erkundigen. Ich habe auf der Stadtbahn gestern auch extra drauf geachtet, da gibt es mitunter gar keine Ansagen. Manche Bahnhöfe haben diesen Sensor (sieht man auf der Ringbahn oder in Gesundbrunnen) andere wiederum nicht. Das ist mir aber auch erst aufgefallen, nachdem ich gestern mal drauf geachtet habe.
Gestern am S Adlershof erstaunt die Daisys bewundert.

Richtung W.-Nernst-Str.wurden bei 5 Zeilen die Linien
162 260 163 164 164 angezeigt. Also 2x hintereinander der 164er mit bis zu 57min Wartezeit.

In der Gegenrichtung unter der S-Bahnbrücke stand der 162 nach S Adlershof dran, der 260er der ebenso dort endete nicht.

Erstaunlich auch das man sich bei M11/X11 die Mühe macht am Zielschild die Laufwege anzuzeigen, während man es in Adlershof nur beim 260er tut Richtung Rudow.
Naja, das liegt doch daran, dass am U Rudow an zwei getrennten Haltestellen abgefahren wird...
Zitat
Nahverkehrsplan
Naja, das liegt doch daran, dass am U Rudow an zwei getrennten Haltestellen abgefahren wird...

Nö, das ist einfach so. Einen tieferen Grund gibt es dafür nicht.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Finde ich sowieso alles etwas seltsam. Wieso steht am M11/X11 in Schöneweide eine Präzisierung des Fahrziels dran, obwohl die beiden Linien gar keine gemeinsame Endhaltestelle im Westen haben? Warum steht auf 191 und 291 nichts extra dran, obwohl bei denen beide Endhaltestellen identisch sind? Wieso fahren in Malchow zwei Linien ohne nähere Erläuterungen nach Buchholz-West Aubertstraße auf völlig verschiedenen Wegen, aber am M85 und 186 wird unterstützend differenziert geschildert?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Frag das doch mal die BVG. In Spandau begegnen sich sogar regelmäßig Busse dreier Linien mit dem gleichen Fahrziel (Im Spektefeld).

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Chaos bei DB Regio: Brand unter eine Brücke am Savignyplatz, laut Bundespolizei "Ursache noch unklar, von Brandstiftung wird nicht ausgegangen" laut DB-Personal in Gesundbrunnen "Kabelbrand wegen Brandanschlag".

In Friedrichstraße auf dem Bahnsteig ist die Informationslage auch nach mehr als zwei Stunden exakt Null. An der Auskunft im Erdgeschoss heißt es Züge nach Magdeburg und Frankfurt fahren über Gesundbrunnen.

In Gesundbrunnen kann das Personal nur sagen, dass es keine Informationen bekommt und nicht mehr weiß, als auf der Anzeige steht.

Dann wird Verkündet, dass der RE3 erst in Bernau anfängt und man die S-Bahn nehmen soll. Es fällt den Verantwortlichen natürlich erst in der Minute auf, in der der Zug abfahren soll. Auf den wenige Minuten später fahrenden IC, der Bernau und Eberswalde ebenfalls mitnimmt wird dagegen nicht verwiesen.

Fahrgäste des RE6 werden nach Jungfernheide geschickt, weil der Zug heute dort anfange - 15 Minuten vor der Abfahrt.

Fünf Minuten später heißt es, der RE6 beginne in Spandau...

Die Online-Auskunft der Bahn nennt als nächsten RE1 Gen Osten die Abfahrt 17:52 Uhr ab Gesundbrunnen - der Zug endete aber Ostkreuz und fährt von dort zurück.

Ist schon schwierig, wenn es keine Môglichkeiten gibt, den Kunden vor Ort zu informieren...

... oder zumindest die eigenen Mitarbeiter...

Und jetzt gerade in Lichtenberg immerhin ein paar Ansagen zu Zügen, die nirgends angezeigt werden (die Anzeige in der Haupthalle ist ja auch erst ein Jahr kaputt).

Am Bahnsteig 16, an dem laut Ansage gleich der Zug nach Frankfurt einfährt, wird gerade geschildert: "RE2 nach Cottbus über Gesundbrunnen, Lübben". Kann man natürlich so fahren, wird aber kaum der Fall sein...



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.05.2018 18:43 von fatabbot.
Blechelse gibt in Frankfurt (Oder) gerade folgende äußerst praktische Informationen zum zwischen Erkner und Wannsee umgeleiteten RE1 nach Magdeburg:

"RE1 nach Berlin-Charlottenburg. Achtung: Der Zug fährt heute nur bis: Magdeburg."
Und in Erkner schickt der Zugbegleiter dann alle "Fahrgäste mit Fahrtzielen auf der Berliner Stadtbahn" zur S3 nach *Trommelwirbel* Berlin Ostkreuz.

Klar, welches Ziel auf der Stadtbahn würde man denn auch schneller erreichen, wenn man mit dem RE bis Lichtenberg fahren würde?
Auf dem Bahnhof Wannsee stapelten sich die RE1 -Doppelstockzüge. Seltsamerweise fuhr der stadteinwärtige Zug pünktlich ab mit Umleitung gen Gesundbrunnen (am westhafen stauten sich dann die Züge mit 15 Minuten Wartezeit).
Aber zwei Stadtauswärtige Züge (gen Westen) verendeten in Wannsee. Der eine wurde auf das Abstellgleis Ri. Süden/Friedhofsbahn gefahren, Der zweite blockierte das stadtauswärtige Gleis 5 mit "Nicht einsteigen" betitelt, an der Bahnsteugsanzeige stand "Zugdurchfahrt - Folgezüge: RB21 nach Berlin-Zoo, (!) ..." ein Zug der in Realität ausfiel und in Wannsee am falschen Gleis mit falschem Fahrziel.

Soweit meine eigene, threadübergreifende (sry!) Erfahrung zu dem Thema ^^
Die U55 ist aus dem BVG-Onlinestadtplan verschwunden.
Zitat
F123
Die U55 ist aus dem BVG-Onlinestadtplan verschwunden.

Die U55 verkehrt zwischen Juni und Dezember wegen Bauarbeiten nicht. Im neuen Liniennetz ab 07.05.2018 ist sie auch nur noch gestrichelt dargestellt.

-------------------
MfG, S5M
Hat es eigentlich einen besonderen Grund das auf Zielschildern einige Bezirksnamen wie z.b. Rahnsdorf und Malchow einen Schrägstrich bekommen und andere wie z.b. Britz nicht?

Ebenso bin ich erstaunt das beim 162er auf dem Bildschirm die Otto-Franke-Str. als letzte Haltestelle angezeigt wird, aber beim Zielschild verschwiegen wird.
Bahnsteigbezogene Minutenanzeige für die U5...noch nicht in Betrieb...



Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Ist die U5 jetzt neuerdings zur Linie geworden, wo alles an Technik getestet wird?
Keine Ahnung, aber da sind solche Anzeiger ja nun einigermaßen notwendig. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass diese Anlage ein Eigenbau ist. Am Abgang nebenan hängt ebenso einer. Theoretisch müssten noch mindestens drei weitere Anlagen beötigt: Zwei an den Abgängen von der U2 aus und einer (müsste reichen, wenn sie an der richtigen Stelle hängt) am Übergang von der U8 aus.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen