Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg II.Quartal
geschrieben von T6Jagdpilot 
Andere Frage:
Reicht es nicht, für diesen Kombi-Einsatz M17/37 einige F6Z-Züge von der M2 abzuziehen und dafür sinnvollerweise die F8Z von hier auf die M2 zu schicken?
Ich meine F8Z, wo vorher bzw. sonst überwiegend GTx fahren?! F6Z reicht doch da auch, oder?
Das wäre sinnvoll, ja, aber dazu müssten auf der M17/37 (Nord) erstmal F8Z zum Einsatz kommen. Das gestern war - wie ich bereits schrieb, wie dem aufmerksamen Leser ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht entgangen ist - nur ein Tauschzug für einen schadhaften 2KT. Der wurde in Lichtenberg ausgesetzt und 9043 ging dafür ins Rennen. Und bei einer solch spontanen Tauschaktion wird man nicht erst mit dem F8Z zur M2 fahren, dort einen F6Z mitnehmen und den dann auf die M17/37 schicken. Da würde ja erstmal für eine oder zwei Runden ein Kurs auf der M17/37 (Nord) fehlen. Nur deswegen fuhr gestern außerplanmäßig ein einziger F8Z auf der M17/37 (Nord).

Planmäßig fahren auf der M17/37 (Nord) vier 2KT von Lichtenberg und der Rest mit GT6U von Marzahn. (Wobei nur die Lichtenberger 2KT als Kombilinie M17/37 fahren, die Marzahner fahren reinrassig als M17 nach Lichtenberg. Hängt wohl damit zusammen, dass die 37 ja nur alle 20 Minuten fährt, deswegen muss das wohl so getrennt werden, wenn man es ganz genau nehmen will. Am Ende fahren aber alle Wagen dieselbe Strecke zwischen Bf Lichtenberg und Falkenberg.)
Zitat
BobV
Andere Frage:
Reicht es nicht, für diesen Kombi-Einsatz M17/37 einige F6Z-Züge von der M2 abzuziehen und dafür sinnvollerweise die F8Z von hier auf die M2 zu schicken?
Ich meine F8Z, wo vorher bzw. sonst überwiegend GTx fahren?! F6Z reicht doch da auch, oder?

Warum sollte man das tun, wenn dafür KT vorgesehen sind und damit die Kapazität senken würde?

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
BobV
Andere Frage:
Reicht es nicht, für diesen Kombi-Einsatz M17/37 einige F6Z-Züge von der M2 abzuziehen und dafür sinnvollerweise die F8Z von hier auf die M2 zu schicken?
Ich meine F8Z, wo vorher bzw. sonst überwiegend GTx fahren?! F6Z reicht doch da auch, oder?

Warum sollte man das tun, wenn dafür KT vorgesehen sind und damit die Kapazität senken würde?

Gegenfrage: braucht man zwischen Bf Lichtenberg und AdK/Rhinstr. unbedingt die Gefäßgröße eines 2KT? Und so richtig fett knüppeldickevoll ist die M17 zwischen AdK/Rhinstr. und Falkenberg auch nicht mehr, F6Z würden da auf der jetzigen Baustellenlinie durchaus reichen.

Dass man die derzeit noch woanders braucht und es deshalb nicht geht, ist ja eine andere Sache, ist mir klar, ist aber auch nicht Kern der Frage.
Ich bin kein Fan davon die Kapazität zu senken, denn sowas kann man schnell dauerhaft übernehmen und schwups ... Freuen sich viele Fahrgäste. Die Tatras sollen ja auch irgendwo noch fahren dürfen. ;)

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Zitat
182 004
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
BobV
Andere Frage:
Reicht es nicht, für diesen Kombi-Einsatz M17/37 einige F6Z-Züge von der M2 abzuziehen und dafür sinnvollerweise die F8Z von hier auf die M2 zu schicken?
Ich meine F8Z, wo vorher bzw. sonst überwiegend GTx fahren?! F6Z reicht doch da auch, oder?

Warum sollte man das tun, wenn dafür KT vorgesehen sind und damit die Kapazität senken würde?

Gegenfrage: braucht man zwischen Bf Lichtenberg und AdK/Rhinstr. unbedingt die Gefäßgröße eines 2KT? Und so richtig fett knüppeldickevoll ist die M17 zwischen AdK/Rhinstr. und Falkenberg auch nicht mehr, F6Z würden da auf der jetzigen Baustellenlinie durchaus reichen.

Dass man die derzeit noch woanders braucht und es deshalb nicht geht, ist ja eine andere Sache, ist mir klar, ist aber auch nicht Kern der Frage.

Hm, es ist ja nicht so, als würden die Züge in AdK enden. Also stell Dir die Frage mal selbst, ob die 40 Meterzüge zwischen AdK und Falkenberg gebraucht werden.
Die Frage habe ich bereits beantwortet...Lesen und so, bis zum Ende, bitte...

Und ja, ich kenne die Linie bzw. die Trasse sehr gut. Bevor mir gegenteiliges unterstellt wird.
Zwei U-Bahnbilder rund ums Gleisdreieck.


Neuzugang in Schöneiche.

Ein Schleifwagen der Bogestra. Der Wagen ist bereits seit zwei oder drei Wochen da. Es gibt auch bereits einen Foreneintrag auf DSO: Hier.


Diesmal keine Fotos, sie werden aber nachgereicht, keine Sorge :-D

Ich habe vor, demnächst eine Erkundungstour auf der Siemensbahn zu unternehmen und mir selbst ein Bild von den Anlagen und dem aktuellen Zustand zu machen. Vor wenigen Tagen habe ich die Gegend nördlich des Siemensdamms zunächst ausgekundschaftet, um geeignete Zugänge zu finden, welche nicht so offensichtlich bzw. gut einsehbar sind, ich will schließlich kein Aufsehen erregen ;-) Mangels Zeit konnte ich dies nicht zu Ende bringen (wobei ich dennoch etliche Möglichkeiten entdecken konnte), habe es aber heute Mittag dann fortgesetzt.
Nicht weit von dem Ort entfernt, wo ich meine Suche zuletzt beendet habe, fand ich einen vorzüglichen Zutritt.

Auch wenn ich die eigentliche Tour an einem anderen Tag machen will (weil ich einfach gerne einen ganzen Tag in Ruhe dafür beanspruchen möchte, anstatt unter Zeitdruck schnell "durchzulaufen", weil man noch andere Sachen erledigen muss), so bin ich dennoch für etwa 30 Minuten eingestiegen und habe mich kurz umgeschaut, um einen ersten Eindruck zu bekommen.

Das Stellwerksgebäude war unweit von meinem Standort, also habe ich mich erstmal darauf konzentriert und dieses Stück Architektur inmitten von dichter Vegetation bewundert. Anschließend habe ich mich dann noch ins Innere getraut und mir einen Überblick verschafft, ich komme ja noch ein Mal wieder, um mich den Details zu widmen :-)

Da ich eine gewisse Affinität für vergessene Orte habe, fand ich den Spaziergang durch das Treppenhaus und die Räumlichkeiten des STWs natürlich hochinteressant und äußerst Aufregend. Der Rest kommt zu einem späteren Zeitpunkt :-)
Eine RB nach Frankfurt (Oder), die ab dem 11.06. nun endlich schneller durch das Oderbruch fahren wird.
Die Reisezeit der gesammten Strecke wird um etwa 10 min. kürzer.


Womöglich bald Geschichte: Fähre der Linie F11 zwischen Wilhelmstrand und Baumschulenstraße vor der im Bau befindlichen Minna-Todenhagen-Brücke, Teil der Südostverbindung. Die Brücke soll Ende des Jahres fertig werden, die BVG will dann eine Buslinie statt der Fähre einsetzen.


S-Bahn auf der Brücke über den Britzer Verbindungskanal im Zuge der Görlitzer Bahn.


Zitat
nicolaas
S-Bahn auf der Brücke über den Britzer Verbindungskanal im Zuge der Görlitzer Bahn.

Das wäre ein sehr schönes Bild.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.06.2017 10:40 von Flexist.
Schöne Bilder. Danke an Dich und auch wieder an alle anderen Fotografen, die diesen zu meinem Lieblingsthread machen.

Schöne Pfingsten

Es grüßt - der Fuchs ;-)
Blick von der Swinemünder Brücke auf kehrende S-Bahnen im Nordkreuz



Volles Bild hier

Güterverkehr im Oderbruch. Hier mit einer 232 Meg mit einem Zementzug Richtung Eberswalde.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.06.2017 20:04 von TomSpeedy.
Blick über den Zaun der U-Bahn-Betriebswerkstatt Britz


Noch zwei Bilder aus der Britzer U-Bahnwerkstatt


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen