Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S21 - Aktueller Stand der Arbeiten (ab Oktober 2017)
geschrieben von klausberlin 
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
der weiße bim
Ist die Ringbahnbrücke im Hintergrund mit der ebenerdigen Querung der Straße praktisch sinnlos geworden?

Wenn das Bezirksamt Mitte den dortigen Rest der Tegeler Straße nicht als Parkplatz ausweist und gestaltet, ist die EÜ in der Tat eher sinnfrei...

Nein, komplett sinnfrei ist sie auch zukünftig nicht (lediglich "etwas" überdimensioniert). Es wird die einzige Zufahrt zur Grünfläche zwischen S21 und Ringbahn sein. Außerdem ggf. Rettungszufahrt zur S21-Strecke, dazu habe ich aber keine detaillierten Pläne.

Viele Grüße
André
Zitat
krickstadt
Zitat

"Heidekraut" am 26.4.2021 um 5.50 Uhr:

Ich nehme mal an, das wird dereinst eine beliebte Stelle zum photographieren von neuen S-Bahn Baureihen sein. ;-)

Und ich glaube, dass dort einmal sehr hohe Schallschutzwände stehen werden, sodass man keine Gelegenheit zum Fotografieren von S-Bahnbaureihen haben wird (siehe meine vermutlich zu niedrig angesetzte Simulation vom 14. Januar 2018).

Nein, die S21-Strecke bekommt nirgendwo Schallschutzwände. Der PFB stammt noch aus der Zeit vor dem Schallschutzwand-Wahn. Im speziellen Fall hatte die Abwägung ergeben, dass die Gegend dort bereits derart Lärm-vorbelastet ist, dass eine Wand nur an der S21-Strecke keine wesentliche Verbesserung darstellen würde (Details siehe Beschluss / Erläuterungsbericht).

Viele Grüße
André
Zitat
PassusDuriusculus
Also dass man Dezember nicht schafft, d'accord.

Aber dass es noch weitere 20 Monate bis zur Eröffnung dauern soll, erscheint mir irgendwie absurd.

Es ist ja nicht wie bei der ZBS-Ausrüstung der Stadtbahn wo Meter für Meter über 1,5 Jahre nur 5 Stunden in der Nacht gearbeitet werden kann...

Ich denke, dass der Eindruck hier trügt. Aktuell werden hier im Forum ausschließlich Fotos gezeigt von Stellen, wo Gleise verlegt werden. Das ist aber nicht repräsentativ für die Gesamtstrecke. Siehe im Vergleich dazu meine Galerie vom 05.02.2021. Das Bild der anderen dort gezeigten Abschnitte ist weitgehend unverändert. Lediglich mit dem Dammaufbau südlich der HuL-Brücke hat man begonnen, aber das zieht sich auch schon seit Wochen mit nur minimalem Fortschritt. Und dass liegende Gleise noch keine funktionierende Eisenbahnstrecke darstellen, hatten wir ebenfalls schon mehrfach thematisiert.

Viele Grüße
André
Zitat

"andre_de" am 26.4.2021 um 10.10 Uhr:

Ich denke, dass der Eindruck hier trügt. Aktuell werden hier im Forum ausschließlich Fotos gezeigt von Stellen, wo Gleise verlegt werden.

Na, dann werde ich das 'mal ändern:


(Webseite)

Weitere 20 Fotos vom vergangenen Sonntag sind unter dieser Adresse zu sehen.

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Ach schade, als ich vor zwei Wochen aus dem Zug den Start des Gleisbaus gesehen habe, habe ich angenommen, dass alle Rampen/Erdarbeiten fertig sind und jetzt die komplette Strecke die Gleise bekommt. Da z.B. das eine Gleis im Tunnel Richtung Westhafen innerhalb eines Tages verlegt wurden, habe ich angenommen es geht in diesem Tempo weiter und das jetzt im Mai die Gleise komplett sind.
Also da werde ich schon mal die Wohnung mit Balkon anmieten. Schade nur, dass ich nicht fotografiere.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Also da werde ich schon mal die Wohnung mit Balkon anmieten. Schade nur, dass ich nicht fotografiere.

Mieten? Da geht wohl nur kaufen, und es kostet.
Zitat
PassusDuriusculus
Ach schade, als ich vor zwei Wochen aus dem Zug den Start des Gleisbaus gesehen habe, habe ich angenommen, dass alle Rampen/Erdarbeiten fertig sind und jetzt die komplette Strecke die Gleise bekommt. Da z.B. das eine Gleis im Tunnel Richtung Westhafen innerhalb eines Tages verlegt wurden, habe ich angenommen es geht in diesem Tempo weiter und das jetzt im Mai die Gleise komplett sind.

Die Diskussion hatten wir hier ja vor kurzer Zeit schonmal. Als zum Jahreswechsel die ersten Gleise auf der BSSK-Brücke lagen und einige hier der Meinung waren, dass wenige Monate später der Betrieb aufgenommen werden kann.

Den (Nicht)-Fortschritt beim Dammaufbau im Bereich des späteren Weichenbereichs kannst Du gut auf dieser Webcam verfolgen:
[quartier-heidestrasse.contempo-webcam.de]
Häufiger als einmal im Monat lohnt sich der Seitenaufruf aber nicht ;-)

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de

Den (Nicht)-Fortschritt beim Dammaufbau im Bereich des späteren Weichenbereichs kannst Du gut auf dieser Webcam verfolgen:
[quartier-heidestrasse.contempo-webcam.de]
Häufiger als einmal im Monat lohnt sich der Seitenaufruf aber nicht ;-)

Jetzt erste Lage Sand im Rampenbauwerk ....
Moin!

Mir ist in den seit dem 22. März 2021 täglich erscheinenden "Baubedingten Fahrplanänderungen, Berlin / Brandenburg, S-Bahn-Verkehr" seit dem 7. Mai 2021 eine Meldung aufgefallen. Dort wird ein Schienenersatzverkehr auf der Ringbahn zwischen den Bahnhöfen Westend und Gesundbrunnen "vom Sonntag, dem 23. Mai, 1.00 Uhr bis Dienstag, 25. Mai, 1.30 Uhr" wegen "Schienenerneuerung und Einbau Weichenantriebe für die City-S-Bahn" angekündigt.

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
An der Tegeler Straße scheint das Gleisbett soweit fertig zu sein, inklusive Gleise und Kabelkanal. Allerdings hat die Strecke dort ein beträchtliches Gefälle. Wenn die S-Bahn da mal abrutscht?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
An der Tegeler Straße scheint das Gleisbett soweit fertig zu sein, inklusive Gleise und Kabelkanal. Allerdings hat die Strecke dort ein beträchtliches Gefälle. Wenn die S-Bahn da mal abrutscht?

40 Promille halt. Gibts an anderen Stellen im S-Bahn-Netz aber auch.
Zitat
Heidekraut
An der Tegeler Straße scheint das Gleisbett soweit fertig zu sein, inklusive Gleise und Kabelkanal. Allerdings hat die Strecke dort ein beträchtliches Gefälle. Wenn die S-Bahn da mal abrutscht?

Die Rampen in Nordbahnhof oder Anhalter Bahnhof haben auch ihre 4 Prozent..

Viele Grüße
Arnd
Aufnahme vom Donnerstag.


Zitat
Giesendorfer
Aufnahme vom Donnerstag.

Danke für das Bild und die spannende Perspektive! Besser kann man nicht zeigen, wie stadtunverträglich die oberirdische Trassenführung der S21 ist.

Ist das aus der S-Bahn oder aus einem Regionalzug heraus aufgenommen?

Viele Grüße
André
Da ist ja sogar die Gleiseindeckung für den BÜ schon fertig. :)

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Schicke Aufnahme. Aber das Gefälle sieht man so nicht, das sieht besser aus unten von der Straße aufgenommen. Der Bahnübergang ist wohl einzig für den Zweiwegebagger hergerichtet worden.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Der Bahnübergang ist wohl einzig für den Zweiwegebagger hergerichtet worden.

Nein, links (unter der Baggerschaufel) befindet sich ein "richtiger" Bahnübergang für die Baufahrzeuge. Der Bereich unter dem Bagger ist tatsächlich eine Eingleisungsstelle für Zweiwegefahrzeuge.
Hier ein kleines Update von heute (Teil 1):
HBf südliche Baugrube; hier hat man einen Teil trockengelegt und scheint mit lauter Kernbohrungen einen größeren Bereich aus einer Decke oder Bodenplatte (glaube ich eher nicht, da zu weit oben) auszubrechen.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen