Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Zitat
Henning
Warum sollte sich das Geräusch des Zuges in zehn Jahren verändern?

Das sind so Erfahrungswerte, dass der Zustand und die Eigenschaften von Fahrzeugen in ihrem Lebenszyklus Schwankungen unterworfen sind.

so long

Mario
Und ich werd das Gefühl nicht los, dass dieser Einsatz von 484 010+011 so nicht geplant bzw. erwartet war.
- keine angeschriebenen Fristen ( . . ), wenn das das EBA sieht...
- FIS: keine Coronaansagen, fast keine Ausstiegsansagen, Yvette und die englische Sprache sind fast ausgestorben - und Pausen nochmal länger als bei den Prototypen
- Fahrgastraum: schick, von einem vergessenen Aufkleber abgesehen

Werd das Gefühl nicht los, dass da jemand Donnerstag die Freigabe erhalten hat und am Freitag ungeduldig mit "Ausprobieren! Ausprobieren!" auf der Matte stand... ;-)
Zitat
FlO530
- FIS: keine Coronaansagen

Das ist doch mal ein Fortschritt. Mittlerweile sind die Ansagen bei der Bahn die längsten und damit lästigsten. Bei der BVG konzentriert man sich ja mittlerweile auf das Wesentliche anstatt die Leute mit Endlostexten vollzuseiern.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Auch heute rollt die neue Ware: 08:08 Uhr, 09:48 Uhr usw. ab Südkreuz
Zitat
FlO530
Und ich werd das Gefühl nicht los, dass dieser Einsatz von 484 010+011 so nicht geplant bzw. erwartet war.
- keine angeschriebenen Fristen ( . . ), wenn das das EBA sieht...
[...]

Da hätte der Zug von mir keine V1 ins Übergabebuch eingetragen bekommen, bzw. nur eine bedingte V1 zwecks Überführung in die Werkstatt (in Rücksprache mit der Werkstatt, ggf. Lauffähigkeitsbescheinigung), sofern der Zug nicht schon dort steht. Da ist mir auch egal, was die Führungsriege sagt.

Dennis



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.2021 09:37 von drstar.
@drstar: Es gibt keine bedingte V1 und bei einer V1 gehört die Prüfung der Anschriften nicht dazu. Wenn das Unternehmen sich entscheidet, den Zug einzusetzen, ist es Sache des Unternehmens. Zumal man ja auch gar nicht weiß, welche Regelungen diesbezüglich abgesprochen wurden. Als Tf würde ich es melden, wenn ich es zufällig sehe, mehr nicht.
Davon ab dokumentiert man eine V1 eh nie.
Zitat
samm
Zitat
der weiße bim
Zitat
andre_de
Er rollte derart geräuschlos durch den Bahnhof, das war schon fast erschreckend.

Abwarten, wie sie sich in 10 Jahren anhören.

Das ist ein spannender Punkt, denn in Berlin scheppert und rumpelt nach ein paar Monaten/Jahren Nutzung jedes Schienenfahrzeug über die Schienen. Ich staune dann immer, wie leise insbesondere auch die Straßenbahnzüge in anderen Städten über die Schienen "schweben". Die Berliner Gt6 waren und sind hier ein besonders gutes Beispiel. Hier muss man manchmal Angst haben, dass einem das Drehgestellt durch den Boden geflogen kommt und in München fährt die gleiche Baureihe leise wie ein Transrapid. An der Fahrweise kann es eigentlich nicht liegen. Im Gegensatz zu Berlin scheinen in München sämtliche Züge einen Kippschalter zum Beschleunigen zu haben. Ein weiches Anfahren habe ich dort noch selten erlebt.
Es ging aber nicht um Straßenbahnen und nicht über die Schienen sondern um das Fahrgeräusch der neuen S-Bahn. Hier wäre interessant und vergleichbar die BR480 (Toaster) der ja bekanntermaßen nach 20 Jahren dermaßen laute Fahrmotoren hatte.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Henning
Warum sollte sich das Geräusch des Zuges in zehn Jahren verändern?

Das sind so Erfahrungswerte, dass der Zustand und die Eigenschaften von Fahrzeugen in ihrem Lebenszyklus Schwankungen unterworfen sind.

Das ist mir bis jetzt noch nie aufgefallen. Wird es nach zehn Jahren normalerweise viel lauter, oder?
Ich glaube da liegt ein Missverständnis.

Das passiert nicht plötzlich nach genau 10 Jahren. Sondern wenn es jeden Tag 0,002 Dezibel lauter wird, bekommt man das nicht mit. Aber nach einer einer langen Zeit (z.B. 10 Jahren) ist die Baureihe viel lauter als am Anfang. Den Unterschied merkt man dann erst wieder, wenn wieder eine neue Baureihe kommt, die am Anfang wieder sehr leise ist.
Was führt dazu, dass die Fahrzeuge schrittweise immer ein bisschen lauter werden?
Verschleiß.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Henning
Zitat
der weiße bim
Zitat
Henning
Warum sollte sich das Geräusch des Zuges in zehn Jahren verändern?

Das sind so Erfahrungswerte, dass der Zustand und die Eigenschaften von Fahrzeugen in ihrem Lebenszyklus Schwankungen unterworfen sind.

Das ist mir bis jetzt noch nie aufgefallen. Wird es nach zehn Jahren normalerweise viel lauter, oder?

Setz Dich in ein neues Auto-fahr eine Runde..
Und dann das gleiche mit einem 10 oder 15 Jahre altem....


T6JP
Der Ik war schon nach einem Jahren deutlich hörbarer gewesen. Die ersten 480er sind nach 4 Jahren nun auch wieder "sie selbst". Ab 2023 beschweren sich dann die Stadtbahnanwohner über die Züge. ;)
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Henning
Zitat
der weiße bim
Zitat
Henning
Warum sollte sich das Geräusch des Zuges in zehn Jahren verändern?

Das sind so Erfahrungswerte, dass der Zustand und die Eigenschaften von Fahrzeugen in ihrem Lebenszyklus Schwankungen unterworfen sind.

Das ist mir bis jetzt noch nie aufgefallen. Wird es nach zehn Jahren normalerweise viel lauter, oder?

Setz Dich in ein neues Auto-fahr eine Runde..
Und dann das gleiche mit einem 10 oder 15 Jahre altem....


T6JP

Ich finde mittlerweile auch die Flexe lauter. Von den GT6 wollen wir erst gar nicht reden.

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Betrifft das eigentlich auch den Antrieb? Achte gerade darauf und gefühlt ist doch dieser am lautesten und nicht das Fahrwerk.
Das Gleiche gilt für meinen Kaffeeautomaten. Selbst die teuersten Modelle sind nach fünf Jahren sehr laut.

IsarSteve
Liegt es daran, dass die Teile im Laufe der Zeit lockerer werden oder an welchen anderen Gründen?
Im wesentlichen Alterung und Abnutzung verschiedenster Teile des Fahrzeugs

sebaldus
Zitat
Henning
Liegt es daran, dass die Teile im Laufe der Zeit lockerer werden oder an welchen anderen Gründen?

Hör Dir mal Deine Knie beim Aufstehen an und die vom Opa ;-)

T6JP
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen