Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Das ist auch so ein Ding...hab' ich als Fahrgast genug Langeweile um die Wagen zu zählen um zu erkennen dass ich gerade vor eben dem dritten stehe, der als verschlossen angekündigt ist? Normalerweise nicht.

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Das muss er auch nicht. Es reicht, die Information als Anhaltspunkt zu nehmen wo man sich am Bahnsteig positioniert. Wenn da steht "3. und 4. Wagen verschlossen" weiß ich, dass ich entweder Chancen zum Einsteigen ganz vorne aber oder im hinteren Bereich habe. Bei "1. und 2." dagegen vorne auf keinen Fall. Abgesehen davon dürften viele Vielfahrer irgendwann hinter das System kommen. Zumindest dass in Vierteln gedacht wird.

--
Das Gegenteil von umfahren ist umfahren.
Dann steig mal hinten ein bei der S47 wenn bei Kurzzügen der 3. und 4. Wagen verschlossen wäre ;-)

Die Fahrgäste kommen selbst bei den Zuglängen nicht klar mit den Anzeigen.
Zitat
micha774
Dann steig mal hinten ein bei der S47 wenn bei Kurzzügen der 3. und 4. Wagen verschlossen wäre ;-)

Wo ist das Problem? Die S47 verkehrt die meiste Zeit mit 3/4-Zügen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2023
Zitat
micha774
Dann steig mal hinten ein bei der S47 wenn bei Kurzzügen der 3. und 4. Wagen verschlossen wäre ;-)

Ich schrieb mit Absicht von einer Entweder-Oder-Chance. Die Wahrscheinlichkeit, dass die vorderen Wagen eher fehlen als die hinteren, dürfte sehr gering sein.

--
Das Gegenteil von umfahren ist umfahren.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2022 06:07 von Florian Schulz.
Ein Solo 484er rollt gerade die Stadtbahn gen Westen entlang. Leider konnte ich die Seitenanzeige nicht lesen. Auf welcher Linie fährt der denn? Meinem Verständnis nach wurde noch keine der dort verkehrenden Linien umgestellt?!

Danke

Es grüßt - der Fuchs ;-)
Jay
Re: Neue Baureihe 483 / 484
01.12.2022 08:45
Zitat
BVG-Fuchs
Ein Solo 484er rollt gerade die Stadtbahn gen Westen entlang. Leider konnte ich die Seitenanzeige nicht lesen. Auf welcher Linie fährt der denn? Meinem Verständnis nach wurde noch keine der dort verkehrenden Linien umgestellt?!

Danke

Noch immer die S3X, die morgens mit Einzelfahrten über die Stadtbahn fährt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Ahhh, okay.
Das kommt hin, mit dem was ich entziffern konnte. Die Weiterfahrt über den Ostbahnhof hinaus war mir unbekannt.

Vielen Dank

Es grüßt - der Fuchs ;-)
Passt auch zu Kurioses oder Fahrgastinformation, betrifft- soweit ich das gesehen habe nur die Baureihe 483/84...
Auf dem Ring wird nämlich angezeigt S41
-->Beusselstr.

Bleibt hoffentlich nicht so.
Zitat
PassusDuriusculus
Passt auch zu Kurioses oder Fahrgastinformation, betrifft- soweit ich das gesehen habe nur die Baureihe 483/84...
Auf dem Ring wird nämlich angezeigt S41
-->Beusselstr.

Bleibt hoffentlich nicht so.

Ich hatte es schon befürchtet.

Aber eigentlich sollte er Ring anzeigen, wenn die Durchbindung vernünftig im RIS hinterlegt ist.
Arbeitet man eigentlich überhaupt an den kleinen, aber doch recht lästigen Problemchen dieser Baureihe? Die vor allem die Fahrgastinformationen betrifft? Also die unsägliche Zielanzeiger mit der dünnen Schrift, die viel zu langen Abstände der eigentlich zusammengehörigen Ansagen und die Lautstärke der Signaltöne?

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Zitat
Philipp Borchert
Arbeitet man eigentlich überhaupt an den kleinen, aber doch recht lästigen Problemchen dieser Baureihe? Die vor allem die Fahrgastinformationen betrifft? Also die unsägliche Zielanzeiger mit der dünnen Schrift, die viel zu langen Abstände der eigentlich zusammengehörigen Ansagen und die Lautstärke der Signaltöne?

Bitte unbedingt und das mein ich unironisch bei der S-Bahn beschweren, damit da was passiert.
Zitat
Leyla
Zitat
Philipp Borchert
Arbeitet man eigentlich überhaupt an den kleinen, aber doch recht lästigen Problemchen dieser Baureihe? Die vor allem die Fahrgastinformationen betrifft? Also die unsägliche Zielanzeiger mit der dünnen Schrift, die viel zu langen Abstände der eigentlich zusammengehörigen Ansagen und die Lautstärke der Signaltöne?

Bitte unbedingt und das mein ich unironisch bei der S-Bahn beschweren, damit da was passiert.

Damit es direkt in der Ablage P landet?
Zitat
J. aus Hakenfelde
Zitat
Leyla
Zitat
Philipp Borchert
Arbeitet man eigentlich überhaupt an den kleinen, aber doch recht lästigen Problemchen dieser Baureihe? Die vor allem die Fahrgastinformationen betrifft? Also die unsägliche Zielanzeiger mit der dünnen Schrift, die viel zu langen Abstände der eigentlich zusammengehörigen Ansagen und die Lautstärke der Signaltöne?

Bitte unbedingt und das mein ich unironisch bei der S-Bahn beschweren, damit da was passiert.

Damit es direkt in der Ablage P landet?

Der Hersteller Stadler hat es mit der Fahrgastinfo-Fehlerbehebung nicht so eilig.
Bei den IK-Zügen der BVG funktioniert das auch nach vielen Updates der Software immer noch zu selten korrekt, obwohl die ersten IK nun schon mehr als sieben Jahre im täglichen Betrieb sind.

so long

Mario
Das liegt dann wohl an der fehlenden Priorisierung und/oder Pönalisierung.
Zitat
der weiße bim
Zitat
J. aus Hakenfelde
Zitat
Leyla
Zitat
Philipp Borchert
Arbeitet man eigentlich überhaupt an den kleinen, aber doch recht lästigen Problemchen dieser Baureihe? Die vor allem die Fahrgastinformationen betrifft? Also die unsägliche Zielanzeiger mit der dünnen Schrift, die viel zu langen Abstände der eigentlich zusammengehörigen Ansagen und die Lautstärke der Signaltöne?

Bitte unbedingt und das mein ich unironisch bei der S-Bahn beschweren, damit da was passiert.

Damit es direkt in der Ablage P landet?

Der Hersteller Stadler hat es mit der Fahrgastinfo-Fehlerbehebung nicht so eilig.
Bei den IK-Zügen der BVG funktioniert das auch nach vielen Updates der Software immer noch zu selten korrekt, obwohl die ersten IK nun schon mehr als sieben Jahre im täglichen Betrieb sind.

Wobei man dazu sagen muss, dass beim IK noch GSP als externe Firma beteiligt ist. Das macht vieles, wenn nicht alles, einfach schwer. Beim J/JK kommt das FIS direkt von Stadler... Die Hoffnung ist groß, dass damit vieles einfacher wird.
Zitat
der weiße bim
Zitat
J. aus Hakenfelde
Zitat
Leyla
Zitat
Philipp Borchert
Arbeitet man eigentlich überhaupt an den kleinen, aber doch recht lästigen Problemchen dieser Baureihe? Die vor allem die Fahrgastinformationen betrifft? Also die unsägliche Zielanzeiger mit der dünnen Schrift, die viel zu langen Abstände der eigentlich zusammengehörigen Ansagen und die Lautstärke der Signaltöne?

Bitte unbedingt und das mein ich unironisch bei der S-Bahn beschweren, damit da was passiert.

Damit es direkt in der Ablage P landet?

Der Hersteller Stadler hat es mit der Fahrgastinfo-Fehlerbehebung nicht so eilig.
Bei den IK-Zügen der BVG funktioniert das auch nach vielen Updates der Software immer noch zu selten korrekt, obwohl die ersten IK nun schon mehr als sieben Jahre im täglichen Betrieb sind.

Das stimmt nicht so ganz, viel eher ist das Problem nämlich Fehler zu finden, da es ja eine Kombination ist mit dem eigenentwickelten FIS der S-Bahn.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2023
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
der weiße bim
Zitat
J. aus Hakenfelde
Zitat
Leyla
Zitat
Philipp Borchert
Arbeitet man eigentlich überhaupt an den kleinen, aber doch recht lästigen Problemchen dieser Baureihe? Die vor allem die Fahrgastinformationen betrifft? Also die unsägliche Zielanzeiger mit der dünnen Schrift, die viel zu langen Abstände der eigentlich zusammengehörigen Ansagen und die Lautstärke der Signaltöne?

Bitte unbedingt und das mein ich unironisch bei der S-Bahn beschweren, damit da was passiert.


Damit es direkt in der Ablage P landet?

Der Hersteller Stadler hat es mit der Fahrgastinfo-Fehlerbehebung nicht so eilig.
Bei den IK-Zügen der BVG funktioniert das auch nach vielen Updates der Software immer noch zu selten korrekt, obwohl die ersten IK nun schon mehr als sieben Jahre im täglichen Betrieb sind.

Das stimmt nicht so ganz, viel eher ist das Problem nämlich Fehler zu finden, da es ja eine Kombination ist mit dem eigenentwickelten FIS der S-Bahn.

Hallo, zu den IK, lag es nicht unter anderem daran, dass die HK und JK zusammen fahren sollten und deshalb ein technischer Kompromiss her musste? Aber selbst die H haben ja immer mal Macken, vor allem bei den Ansagen, welche beim Halt kommen, entscheidet sich die Technik erst während der Ansage, dass diese auch im Fahrzeug ertönen soll.... .

Ich würd sagen, die Hoffnung stirbt zuletzt, bin aber froh die 481 auf der S45 wieder zu haben, so schön rugig in Köllnische Heide. Nur das selbstständige zulaufen der Türen vermisse ich von den neuen.

Mit freundlichen Grüßen

Theo



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.12.2022 16:24 von Theo333.
Ich hatte ein Erlebnis in der S8 was man getrost auch unter "Kurioses" bringen könnte wenn es nicht doch ärgerlich wäre: Außen und innen schilderte der Zug "Nicht einsteigen", die Monitore dagegen zeigten ein S3 nach Spandau. Die Ansagen kamen auch wie die S3.
Zitat
Bd2001
Ich hatte ein Erlebnis in der S8 was man getrost auch unter "Kurioses" bringen könnte wenn es nicht doch ärgerlich wäre: Außen und innen schilderte der Zug "Nicht einsteigen", die Monitore dagegen zeigten ein S3 nach Spandau. Die Ansagen kamen auch wie die S3.

Hab ich gestern Abend ebenfalls erlebt. Ich saß in der Ringbahn S42 und auf dem Gleis gegenüber in Prenzlauer Allee stand ein mit "Nicht einsteigen" geschilderter, gut besetzter 484 - wahrscheinlich eine S8.

Ich würde sehr gerne mal mit einem Stadler-Ingenieur darüber sprechen, was da das Problem ist. Und warum man das nicht operativ gefixt kriegt, indem man irgendeinen Rechner neu startet.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen