Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
Bin mir nicht ganz sicher, vielleicht träfe es auch auf die Stuttgarter DT8.1 - DT8.3 zu?

Ansonsten gäbe es da noch die Frankfurter U1-Wagen. Es wurden zwei Prototypen hergestellt, danach kurz im Fahrgastbetrieb eingesetzt, eine Serienproduktion folgte nicht, sondern die Nachfolgebaureihe U2. Ein Prototyp wurde verschrottet, der andere steht im Museum Schwanheim (meines Wissens nicht fahrfähig).

In eine ähnliche Kerbe schlagen die TW600 und TW601 aus Hannover. Die Serienfahrzeuge haben sich teils stark von den Prototypen unterschieden. Der 601 ging an den Hersteller (LHB) und anschließend unter den Schneidbrenner, der 600 ging nach Kanada und wurde kürzlich wieder zurückgeholt.

Es dürfte unzählige weitere Beispiele geben...
Zitat
Jay
Zitat
Flexist
Zitat
Heidekraut
Werden eigentlich die Testzüge in den Fahrbetrieb übernommen, oder schmeißt man sie anschließend weg?

Nehmen wir die Fakten, es werden 10 Vorserienfahrzeuge für die S47 zur Verfügung stehen, zurzeit sind davon bereits 7 ausgeliefert und auf Testfahrt.

Mir ist bisher nur Nürnberg mit dem DT3 bekannt, wo der Prototyp durch einen Serienwagen ersetzt worden ist. Sind jemanden noch andere Fälle bekannt?

Ja, die gibt es. Zum Beispiel in Helsinki. Die beiden Artic-Prototypen gehören jetzt der SRS. Der "Meridian" genannte Prototyp eines Doppelstocktriebwagens hat es nicht zur Serienreife geschafft. Ebensowenig die "Vöv-Prototypen". Selbst die S-Bahn Berlin hat mit dem "blauen Wunder" ein passendes Beispiel parat.

Stimmt die Artic-Tram hab ich vergessen.
Das "blaue Wunder" hat es aber auch nicht in die Serienreife geschafft. Von daher fällt der raus.
Zitat
Flexist
Stimmt die Artic-Tram hab ich vergessen.
Das "blaue Wunder" hat es aber auch nicht in die Serienreife geschafft. Von daher fällt der raus.

Dann nimm eben den Musterzug der BR 270. ;-)
Oder die Testakkubusse mit induktiver Ladetechnik für die Linie 204.

*******
Die Signatur ist zu kurz um sie mit Inhalten zu verstopfen.
Also bevor man die neuem 483/4-Vorserienzüge* ausmustert, fängt man doch sicherlich mit der Ausmusterung der 485er** an... :-D


*Soweit man das von außen beurteilen kann, scheinen sie ja zu funktionieren
**Naklar als Bahnfan werde ich sie total vermissen, als Fahrgast weniger, wenn dafür ein frischer, neuer Zug kommt...
Ist der geplante S47-Einsatz nicht auch ein Testbetrieb in gewisser Weise? Und danach sagt man dann, hat sich nicht gerechnet, ein neuer Prototyp muss her. ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Die Artic- Fahrzeugen sind gute Beispiele, der Rest eher nicht. Wenn ein Prototyp nicht beschafft wird, ist das ja etwas anderes als der Fall hier, wo sich eine Serie anschließt.

Und die Vorserie wird natürlich verschrottet - was sonst? Für die Hauptstadt natürlich nur Fabrikneu, sonst nichts! ;)
Zitat
Heidekraut
Werden eigentlich die Testzüge in den Fahrbetrieb übernommen, oder schmeißt man sie anschließend weg?

Es ist doch unüblich, dass man die Prototypen eines Fahrzeugs wegschmeißt, der in Serie produziert wird.
Zitat
Heidekraut
Ist der geplante S47-Einsatz nicht auch ein Testbetrieb in gewisser Weise? Und danach sagt man dann, hat sich nicht gerechnet, ein neuer Prototyp muss her. ;-)

Wenn man sich aber mal den Zeitplan der S-Bahn ansieht, besteht kaum Zeit für 10 neue Züge. Für Juli 2022 steht, die weitere S-Bahnen eingesetzt werden sollen. Spricht alles für einen weiteren Betrieb der Vorserienfahrzeuge. Die werden ja noch nicht mal als Prototyp bezeichnet. Außerdem scheinen sie ja ganz gut zu laufen, wenn sie täglich unterwegs sind.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.2020 01:10 von Flexist.
Die Vorserienzüge sollen später zurück zu Stadler, an die Serie angepasst und weiterhin eingesetzt werden.
Was muss dort noch umgebaut werden?
Zitat
Henning
Was muss dort noch umgebaut werden?

Das wird man erst am Ende der Tests wissen!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Ich habe gestern, das Fahrzeug mit der Nummer 484 003 in Blankenburg erwischt, und aufgenommen als es dort, auf einer Testfahrt unterwegs war.

[www.youtube.com]
Zitat
Sasukefan86
Ich habe gestern, das Fahrzeug mit der Nummer 484 003 in Blankenburg erwischt, und aufgenommen als es dort, auf einer Testfahrt unterwegs war.

[www.youtube.com]

Ich habe die Kiste gestern auch in Blankenburg erwischt. . ^^
Zitat
Bumsi
Zitat
Sasukefan86
Ich habe gestern, das Fahrzeug mit der Nummer 484 003 in Blankenburg erwischt, und aufgenommen als es dort, auf einer Testfahrt unterwegs war.

[www.youtube.com]

Ich habe die Kiste gestern auch in Blankenburg erwischt. . ^^

Allerdings entweder vor mir, oder nach mir, sonst wäre ich auch auf deinem Bild zu sehen.

Uhrzeit meiner aufnahmen, war 11:15 Uhr.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.06.2020 15:25 von Sasukefan86.
Nach dir, bei mir war es 14:36 Uhr
Sehr geil wie bei der Einfahrt der Sound des 481er auf dem Gegengleis die Einfahrt der Neuen synchronisiert.
Zitat
PassusDuriusculus
Sehr geil wie bei der Einfahrt der Sound des 481er auf dem Gegengleis die Einfahrt der Neuen synchronisiert.

War leider nicht zu verhindern, immerhin die Ausfahr,t war ungestört von der 481er.
Rob
Re: Neue Baureihe 483 / 484
17.06.2020 23:53
Heute hättet ihr sie auch in Blankenburg erwischen können ... ;-)
Auf der S1 fuhr sie mit der Zielschilderung "Innsbruck Hbf."
Das Reisendeninformationssystem wird gerade getestet.
Zitat
Rob
Heute hättet ihr sie auch in Blankenburg erwischen können ... ;-)

Hab ihn heute zweimal am Ostkreuz gesehen: Gegen 21:30 im UZS und 2 Stunden später andersrum. Obs der gleiche Zug war, kann ich aber nicht sicher sagen.

Zitat
Rob
Auf der S1 fuhr sie mit der Zielschilderung "Innsbruck Hbf."
Das Reisendeninformationssystem wird gerade getestet.

Das macht ja Sinn, alle (un)denkbaren Umleitungsziele schildern zu können ;-)

Viele Grüße
André
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen