Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Busspuren: Kummer
geschrieben von schallundrausch 
Zitat
Kurz vor der Anordnung in Spandau stehen diese Busspuren:
Ruhlebener Straße (von Grunewaldstraße bis Teltower Straße)
Ruhlebener Straße (von Pichelswerder Straße bis Grunewaldstraße)


Zitat
Klausi2015
Diese Abschnitte sind schon länger in der Abstimmung, teilweise über fünf Jahre.
Ich gehe davon aus, das hier nicht die Neu-Einrichtung der Buspuren, sondern die Verlängerung der zeitlichen Geltungsdauer gemeint ist.
Das ist missverständlich ausgedrückt.
Was ich mich allerdings frage ist warum der Stadtrat "Knackpunkte" bei der Busspur in der Daumstr. sieht.
Bisher ist der Fahrbahnbelag dort doch (in dem im Artikel erwähnten Abschnitt vom Goldbeckweg bis Telegrafenweg) "nur" durch ruhenden Verkehr belastet.

Der Abschnitt ist derzeit als Wirtschaftsspur gültig. Ich interpretiere es so, als würde man darauf eine reinen Bussonderfahrstreifen mit üblichen Ausnahmen einrichten und den LKW-Verkehr auf die anderen Spuren "verbannen". Wobei mich die LKWs da nie wirklich gestört haben. ^^

Und zur Daumstr: Naja, leider enden die "Parkspuren" immer. Sie sind baulich, soweit ich das richtig in Erinnerung habe, immer unterbrochen. Dürfte also etwas mehr baulicher Aufwand werden. Auch muss die Fahrbahn dafür ausgelegt sein. Ich sehe da schon wieder Regenabflüsse, die absinken etc. Wie in FR Norden, wo man merkt, dass diese bei Fließverkehr nicht sehr standhaft sind und absinken.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.2020 08:25 von Nahverkehrsplan.
Joe
Re: Busspuren: Kummer
27.06.2020 11:31
Zitat
Marienfelde


Die Angaben über die Arbeit der "Task Force Beschleunigung" und die Anordnung von 24 weiteren Busspuren läßt unsereinen natürlich auf eine Trendwende hoffen,

Marienfelde.


Da ein Großteil der neuen Busspuren bereits vor einem Jahr u.a in der BZ aufgelistet wurden(dort noch mit 18 Kilometern) und m.W. erst die 250 Meter lange Spur im Lichtenrader Damm umgesetzt wurde, habe ich die Hoffnung auf Trendwenden schon lange aufgegeben.
Wenn die Busspur in der Hildburghauser Str. in den nächsten 18 Monaten kommt , spende ich 10 Euro an eine gemeinnützige Organisation!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen