Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Dresdner Bahn - Bauarbeiten in Berlin
geschrieben von TomB 
Kleiner Bericht von der Baustelle:
- Fotos mit ein paar Erläuterungen: [photos.app.goo.gl]
- Insgesamt konzentrieren sich die für Laien leicht sichtbaren Arbeiten immer noch auf die Straßenquerungen Säntistraße und Wolziger Zeile, wobei an der Säntistraße bisher nur ein paar Rammwände zu sehen sind und an der Wolziger Zeile tatsächlich schon gebuddelt und auch betoniert wurde.
- An den anderen Kreuzungen und auf freier Strecke wurde noch gar nicht gearbeitet, vermutlich dauern dort einfach die Umsetzungsplanung und Ausschreibungen länger. Und die freie Strecke wird wohl erst zwei, drei Jahre vor Fertigstellung angegangen.
- eine große Fläche auf der Fernbahntrasse (und noch viel breiter) wurde nördlich Bahnhof Attilastraße freigeräumt. Vielleicht soll sie für Materiallagerung und andere Baustelleneinrichtung dienen. Es sind die Bahnüberführung Attilastraße und dann die Brücke über den Teltowkanal direkt in der Nähe.
(Doppelpost gelöscht)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.2019 02:10 von bahnbob.
Zitat
bahnbob
Kleiner Bericht von der Baustelle:
- Fotos mit ein paar Erläuterungen: [photos.app.goo.gl]
- Insgesamt konzentrieren sich die für Laien leicht sichtbaren Arbeiten immer noch auf die Straßenquerungen Säntistraße und Wolziger Zeile, wobei an der Säntistraße bisher nur ein paar Rammwände zu sehen sind und an der Wolziger Zeile tatsächlich schon gebuddelt und auch betoniert wurde.
- An den anderen Kreuzungen und auf freier Strecke wurde noch gar nicht gearbeitet, vermutlich dauern dort einfach die Umsetzungsplanung und Ausschreibungen länger. Und die freie Strecke wird wohl erst zwei, drei Jahre vor Fertigstellung angegangen.
- eine große Fläche auf der Fernbahntrasse (und noch viel breiter) wurde nördlich Bahnhof Attilastraße freigeräumt. Vielleicht soll sie für Materiallagerung und andere Baustelleneinrichtung dienen. Es sind die Bahnüberführung Attilastraße und dann die Brücke über den Teltowkanal direkt in der Nähe.

Danke für das Update!
Zitat
bahnbob
Kleiner Bericht von der Baustelle:
- Fotos mit ein paar Erläuterungen: [photos.app.goo.gl]
- Insgesamt konzentrieren sich die für Laien leicht sichtbaren Arbeiten immer noch auf die Straßenquerungen Säntistraße und Wolziger Zeile, wobei an der Säntistraße bisher nur ein paar Rammwände zu sehen sind und an der Wolziger Zeile tatsächlich schon gebuddelt und auch betoniert wurde.
- An den anderen Kreuzungen und auf freier Strecke wurde noch gar nicht gearbeitet, vermutlich dauern dort einfach die Umsetzungsplanung und Ausschreibungen länger. (...)

Soweit ich weiß, soll ja immer ein Übergang für den Straßenverkehr offen bleiben. Die Säntisstraße wäre ja auch die Umleitung für die BVG, wenn der Übergang Buckower Chaussee geschlossen wird.
Zitat
Marienfelde
Die Säntisstraße wäre ja auch die Umleitung für die BVG, wenn der Übergang Buckower Chaussee geschlossen wird.

Die Säntisstraße wird in naher Zukunft bei Ein- und Aussetzfahrten zum dortigen Betriebshof regulär befahren werden.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat

"B-V 3313" am 9.8.2019 um 16.58 Uhr:

Die Säntisstraße wird in naher Zukunft bei Ein- und Aussetzfahrten zum dortigen Betriebshof regulär befahren werden.

Entschuldigung, welchen Betriebshof meinst Du?

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
Zitat

"B-V 3313" am 9.8.2019 um 16.58 Uhr:

Die Säntisstraße wird in naher Zukunft bei Ein- und Aussetzfahrten zum dortigen Betriebshof regulär befahren werden.

Entschuldigung, welchen Betriebshof meinst Du?

Gruß, Thomas

Der, für den die Kolonie Eisenbahn-Landwirtschaft Säntisstraße im November beräumt wird...

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat

"B-V 3313" am 9.8.2019 um 18.56 Uhr:

Der, für den die Kolonie Eisenbahn-Landwirtschaft Säntisstraße im November beräumt wird...

Danke. Kann man darüber irgendwo etwas lesen?

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Link - Neuer Hof Säntisstraße

Das ist alles, was ich auf die schnelle zum neuen E-Bushof gefunden habe.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.2019 20:30 von B-V 3313.
Zitat

"B-V 3313" am 9.8.2019 am 19.10 Uhr:

Das ist alles, was ich auf die schnelle zum neuen E-Bushof gefunden habe.

Ja, den Link hatte ich auch gefunden. Das Vorhaben scheint noch nicht ganz "ausgegoren" zu sein und es handelt sich sehr wahrscheinlich nicht um eine Planung für die "nahe Zukunft" (wenn man z. Bsp. die aktuelle Legislaturperiode als Maßstab nimmt).

Danke und Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
Zitat

"B-V 3313" am 9.8.2019 am 19.10 Uhr:

Das ist alles, was ich auf die schnelle zum neuen E-Bushof gefunden habe.

Ja, den Link hatte ich auch gefunden. Das Vorhaben scheint noch nicht ganz "ausgegoren" zu sein und es handelt sich sehr wahrscheinlich nicht um eine Planung für die "nahe Zukunft" (wenn man z. Bsp. die aktuelle Legislaturperiode als Maßstab nimmt).

Danke und Gruß, Thomas

Wie gesagt, im November ist für die letzten Parzellen endgültig Schluss. Der Baubeginn kann (gut, wir sind in Berlin...) nicht mehr lange auf sich warten lassen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Link - Neuer Hof Sänstisstraße

Lieber B-V 3313, ich war wirklich versucht, kein spelling flame abzulassen, ich kann aber bei Dir nicht anders. ;-)

Gruß, Mike
Zitat
Mike485

Lieber B-V 3313, ich war wirklich versucht, kein spelling flame abzulassen, ich kann aber bei Dir nicht anders. ;-)

Gruß, Mike

Alles gut, ja da ist ein "s" zuviel. Pfui, 3313, pfui!

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Hallo,

in beiden Planfeststellungsabschnitten wird inzwischen recht intensiv gearbeitet. Ich habe dies in zwei Galerien dokumentiert:

PFA 1: http://www.baustellen-doku.info/berlin_dresdener-bahn/PFA1_Marienfelde_Attilastrasse-Schichauweg/20190726/

PFA 2: http://www.baustellen-doku.info/berlin_dresdener-bahn/PFA2_Lichtenrade_Schichauweg-Stadtgrenze/20190726/

Viele Grüße
André
Einladung zur Bürgerinformationsveranstaltung in Marienfelde

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Oktober 2017 haben wir mit den bauvorbereitenden Maßnahmen für den Wiederaufbau der Dresdner Bahn begonnen und liegen aktuell voll im Zeitplan. Mit der Inbetriebnahme des Elektronischen Stellwerks in Marienfelde, umfangreichen Kabel- und Leitungsumverlegearbeiten oder der Errichtung des ersten Lärmschutzwandabschnitts haben wir die Voraussetzungen geschaffen, um nun mit den Bauhauptleistungen beginnen zu können. Daher möchten wir Sie gern zur nächsten Bürgerinformationsveranstaltung über die Bauarbeiten in Marienfelde am:

24. September 2019
18 bis 20 Uhr
im Auditorium von GE Energy Power Conversion GmbH
Culemeyerstraße 1, 12277 Berlin


[bauprojekte.deutschebahn.com]
Wie der IGEB auf seiner Facebook-Seite vermeldet wurde für den letzten Abschnitt der „neunen“ Dresdner Bahn (Abschnitt 4 in Brandenburg?) der Planfeststellungsbeschluss erlassen.

Facebook - IGEB
Zitat
Salzufler
Wie der IGEB auf seiner Facebook-Seite vermeldet wurde für den letzten Abschnitt der „neunen“ Dresdner Bahn (Abschnitt 4 in Brandenburg?) der Planfeststellungsbeschluss erlassen.

Facebook - IGEB

Seltsam, die Seiten des EBA wissen noch nichts davon.
Zitat
schallundrausch
Zitat
Salzufler
Wie derdie IGEB auf seinerihrer Facebook-Seite vermeldet wurde für den letzten Abschnitt der „neunen“ Dresdner Bahn (Abschnitt 4 in Brandenburg?) der Planfeststellungsbeschluss erlassen.

Facebook - IGEB

Seltsam, die Seiten des EBA wissen noch nichts davon.

Besucher der Schienenverkehrswochen wissen mehr. ;) Kaczmarek hat am Freitag zu Beginn seines i2030-Vortrages verkündet, dass der Beschluss für den Brandenburger Abschnitt eingegangen ist.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Marienfelde
Soweit ich weiß, soll ja immer ein Übergang für den Straßenverkehr offen bleiben. Die Säntisstraße wäre ja auch die Umleitung für die BVG, wenn der Übergang Buckower Chaussee geschlossen wird.

Der Tagesspiegel veröffentlicht heute Informationen zu den Busumleitungen während der Bauphase:

Zitat
Tagesspiegel
M 11 und X 11: über (Buckower Chaussee >) Richard-Tauber-Damm > Säntisstraße > Zehrensdorfer Straße > Nahmitzer Damm.
Bus 277: über (Daimlerstraße >) Säntisstraße > Zehrensdorfer Straße > Nahmitzer Damm.
M 76 und Bus 172 enden in der Bahnhofstraße vor Steinstraße
Bus 175 wird über Steinstraße – Barnetstraße – Illigstraße umgeleitet. Die Führung dieser Linie “ist noch offen”, laut BVG.

Wenig optimal finde ich, dass der Übergang zwischen der "Südtangente" und der S2 dann mit langen Fußwegen verbunden ist. Immerhin dürfte der S-Bahnhof Buckower Chaussee dann aus Richtung Stadtrandsiedlung noch von den Linien 710 und 711 direkt angebunden werden.
Aus der Stadtrandsiedlung kann man aber auch gut mit dem M77 nach Marienfelde fahren (notfalls geht auch der M11 oder X11 nach Lichterfelde Ost), daher für das Gebiet eher unproblematisch.
Schwieriger ist es für den Bereich zwischen Buckower Chaussee und den Gropius-Passagen. Denen fehlt der Anschluss an die S2 und die Alternativen (wenn man nicht gerade an der Busachse des M76 / X76 wohnt, sind auch eher bescheiden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen