Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Dresdner Bahn - Bauarbeiten in Berlin
geschrieben von TomB 
Zitat
andre_de
Zitat
Zektor
Die provisorische Gleislage wird wohl die zwischen Mariendorf äh Attilastr. <> Marienfelde (gemeint) sein?
Also die, die ja gerade schon vorbereitet wird (in Höhe des Marienparks/ehem. Gaswerkes Mariendorf).
Und/oder auch noch an anderen Stellen?

Nach meinem Verständnis erfolgen diese Gleislage-Änderungen bei der S-Bahn:
- südlich Teltowkanal bis Lankwitzer Brücke auf eine provisorische Lage weiter östlich
- Bereich EÜ Säntisstraße provisorisch auf den fertiggestellten östlichen Brückenteil (Fernbahnseite)
- südlich Lichtenrade bis Stadtgrenze auf die finale westliche Lage, inkl. erste Hälfte des Neubaus EÜ Wolziger Zeile

Nach dieser Sperrpause verläuft der S-Bahnverkehr am Bahnhof Marienfelde nur noch über ein Gleis (und damit nach anderem Fahrplan). Bis wohin das reicht, weiß ich aber noch nicht.

Viele Grüße
André

Oh, wow, sehr interessant.
Da muss ich wohl mal wieder vorbeischauen, da ich dort so selten vorbeikomme.
Also Danke für deine Infos.
Ich hatte jetzt mehr sowas wie Karower Kreuz erwartet.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zusätzlich zu den tollen Bildstrecken von André gibt es auf Youtube seit gestern eine aktuelle Führerstandsmitfahrt auf der S2, von der man ebenfalls einen Eindruck über den aktuellen Stand der Arbeiten erhalten kann.

Hier geht's zum YouTube Video

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Zitat
Stefan Metze
Zusätzlich zu den tollen Bildstrecken von André gibt es auf Youtube seit gestern eine aktuelle Führerstandsmitfahrt auf der S2, von der man ebenfalls einen Eindruck über den aktuellen Stand der Arbeiten erhalten kann.

Hier geht's zum YouTube Video

Vielen Dank für das Lob und für den Link :-) Das Video ist sehr spannend, man erkennt vom Führerstand aus doch noch das eine oder andere Detail, was man ansonsten nicht sieht. Auch die Aufnahmen aus dem Nordsüd-Tunnel sind sehr lohnenswert.

Viele Grüße
André
Die Mitfahrt gibt es auch in der anderen Richtung:
[www.youtube.com]

Bäderbahn
Zitat
krickstadt
Neues Bauinformationsvideo der S-Bahn Berlin GmbH vom 5.5.2020 zu den Bauarbeiten auf der S2 zwischen Priesterweg und Blankenfelde vom 11.5. bis zum 24.6.2020

Welcher Brückenüberbau ist das denn, der eingehoben wird. Teltowkanal, oder Attilastr.?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat

"Heidekraut" am 11.5.2020 um 3.54 Uhr:

Welcher Brückenüberbau ist das denn, der eingehoben wird. Teltowkanal, oder Attilastr.?

Jedenfalls nicht der, der im Video gezeigt wird (wenn das 'mal überhaupt in Berlin ist):



Auf allen "normalen" Bauinformationsseiten wird nichts von einer Brücke erwähnt, sodass wir uns vermutlich gedulden müssen, was sich an der Trasse im angekündigten Zeitraum 11.5. bis 24.6.2020 ändert.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
Zitat

"Heidekraut" am 11.5.2020 um 3.54 Uhr:

Welcher Brückenüberbau ist das denn, der eingehoben wird. Teltowkanal, oder Attilastr.?

Jedenfalls nicht der, der im Video gezeigt wird (wenn das 'mal überhaupt in Berlin ist):



Auf allen "normalen" Bauinformationsseiten wird nichts von einer Brücke erwähnt, sodass wir uns vermutlich gedulden müssen, was sich an der Trasse im angekündigten Zeitraum 11.5. bis 24.6.2020 ändert.

Gruß, Thomas

Im Video wird doch nichts über einen Einhub einer Brücke gesagt, nur das eine Eisenbahnbrücke fertiggestellt wird. Dies kann sich eigentlich nur entweder um den fernbahnseitigen Teil der EÜ Säntisstr. handeln oder die Fußgängerunterführung an der Wolziger Zeile, worauf in beiden Fällen die S-Bahn Gleise verschwenkt werden.

Die Bilder vom Einhub der Brücke im Video sind vom S-Bhf Karow.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.2020 15:26 von SBahner.
Zitat

"SBahner" am 11.5.2020 um 6.29 Uhr:

Im Video wird doch nichts über einen Einhub einer Brücke gesagt, nur dass eine Eisenbahnbrücke fertiggestellt wird.

Warum sollte man das dann aber in den Bauinformationen erwähnen?

Zitat

Die Bilder vom Einhub der Brücke im Video sind vom S-Bhf Karow.

Dankeschön!

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.2020 16:27 von krickstadt.
Sieht spektakulär aus, dass sie mal den Überbau per Schiene transportiert haben in Karow. Aber Karow habe ich auch nicht gleich erkannt. Das war mir auch klar, dass das andere Bilder sind, denn die von den kommenden Brückenarbeiten kann es ja noch nicht geben. ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
>Dies kann sich eigentlich nur entweder um den fernbahnseitigen Teil der EÜ Säntisstr. handeln

Genau so ist es, gestern konnte ich beobachten, wie die Gleise der S-Bahn provisorisch auf die für die Fernbahn neu errichtete Brücke (Überführung) Säntisstraße verschwenkt wurde. Beide Gleise, mit Stopfmaschine und allem drum und dran. Nun kann die zweite Brücke, die für die S-Bahn, gebaut werden und darunter der Aushub der Unterführung Säntisstraße in westlicher Richtung fortgesetzt werden. Außerdem wurde wohl eine Weiche eingebaut über der Marienfelder Allee am Bahnhof Marienfelde.

Auch an der Lankwitzer Brücke (Kamenzer Damm) wurde ein S-Bahngleis nach Süden verschwenkt und an die Güterbahn prov. angeschlossen. Das gesamte Gütergleis ist in diesem Bereich erneuert. Nach Osten hin ist die Böschung mit einer Spundwand abgestützt, da das Gleis sehr dicht an dieser entlang läuft. Das frei gewordene östliche S-Bahngleis liegt nun tot im weiteren Verlauf nach Marienfelde. Das westliche Gleis ist noch intakt.

Heidekraut zum Hauptbahnhof



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.05.2020 14:49 von Heidekraut.
Hallo,

ich war überrascht, das der Anschluss "Gaswerk B-Mariendorf" schon umgestellt wurde.
In Höhe des Kamenzer Damm kann man per "Köpfen" in den Anschluss ex Gaswerk B-Mariendorf einfahren.
Am S-Bf. B-Marienfelde wird die Einfahrt zur Ladestraße völlig umgestaltet. Eine Weiche zum S- Bf. B-Marienfelde im Richtungsgleis Stadteinwärts wurde eingebaut. somit kann das Verladegleis Ortsgüterbahnhof später angefahren werden.
Nördlich der EÜ Kamenzer Damm wurde das S-Bahn/Fernbahngleis schon verlegt.
Eine Einfahrt in den ex Gbf. B-Marienfelde ist derzeit aus Norden wg. fehlender Gleise unmöglich.

Hinweise für Fotos Bereich S- Bf Berlin-Marienfelde:
Da der Blumenladen am Ende des Zugangs zum fit sein muss und der Fahrkartenautomat der für die Busbenutzung zugänglich sein muss, gibt es keine Zugangsbeschränkungen!

Gruß Bernd
Zitat
andre_de
Zitat
Zektor
Die provisorische Gleislage wird wohl die zwischen Mariendorf äh Attilastr. <> Marienfelde (gemeint) sein?
Also die, die ja gerade schon vorbereitet wird (in Höhe des Marienparks/ehem. Gaswerkes Mariendorf).
Und/oder auch noch an anderen Stellen?

Nach meinem Verständnis erfolgen diese Gleislage-Änderungen bei der S-Bahn:
- südlich Teltowkanal bis Lankwitzer Brücke auf eine provisorische Lage weiter östlich
- Bereich EÜ Säntisstraße provisorisch auf den fertiggestellten östlichen Brückenteil (Fernbahnseite)
- südlich Lichtenrade bis Stadtgrenze auf die finale westliche Lage, inkl. erste Hälfte des Neubaus EÜ Wolziger Zeile

Nach dieser Sperrpause verläuft der S-Bahnverkehr am Bahnhof Marienfelde nur noch über ein Gleis (und damit nach anderem Fahrplan). Bis wohin das reicht, weiß ich aber noch nicht.

Viele Grüße
André

Wobei ich dazu jetzt folgendes ergänzen kann:

- Die neuen Endhaltestellen für den M76, 172, 175 und 743 zwischen Riedingerstr. und Steinstr. sind noch nicht mal aufgestellt
und werden somit ab 25.05. noch nicht zur Verfügung stehen, weil dort immer noch Bauarbeiten (Stand gestern So. 24.05.) stattfinden.
(Beseitigung von Parkflächen und Herstellung Gehweg)
Ausstieg und Aufstellung der Busse weiterhin (wohl) noch in der Buswendeschleife.
Laut Fahrplan und Haltestellenmodul fährt der 172 aber weiterhin noch immer nach "S Lichtenrade, Blohmstr.", in Richtung Lichtenrade wurde nix erneuert.
Nur in Richtung "U Rudow" hat der 172 einen neuen Fahrplan ab 25.05.2020 erhalten.

- Am S Lichtenrade wird wohl scheinbar zukünftig das Gleis 2 (also das östliche) nach Blankenfelde führen,
darauf deutet zumindest das schon bis zur Bahnhofstr. neu vorbereitete Gleisbett hin.
Gleis 1, also das jetzige von und nach Blankenfelde, wird dann wohl gesperrt oder zum "Kehrgleis am Bahnsteig".
(Mal nebenbei, wieviel Jahrzehnte es wohl her ist, dass das Gleis 2 von und nach Blankenfelde/Mahlow durchgebunden war, somit wäre es doch schon etwas besonderes,
wenn wieder das östliche Gleis 2 durchgebunden werden sollte.)
Zum aktuellen Baugeschehen am S-Bahnhof Lichtenrade gibt es denn inzwischen auch den passenden Erklärfilm der DB Netz AG mit Stand 7. Mai 2020.

Irgendwie scheint man am Potsdamer Platz seit Kurzem wohl eine offensivere Kommunikationsstrategie zu Bauvorhaben zu verfolgen...

Viele Grüße
Arnd
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen