Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanänderungen April 2018
geschrieben von 485er-Liebhaber 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 17.07.2018 02:07
Zitat
IsarSteve
2010 ! [flic.kr]

Schülerwagen ab Wollankstraße ... Gibts nicht mehr.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.03.2018 14:05 von 485er-Liebhaber.
Auf dem 137er sind GN offiziel erlaubt.

Das Problem ist nicht nur vielleicht die Oberleitung, sondern es ist dir Oberleitung, sie hängt zu tief,ein klassischer Fehler bei der Planung. Die einzigste Option wäre M27 in Pankow anders zu führen,ohne das er mit der Oberleitung in Verbindung kommt. Auf den X54 könnte man sie nun aber einsetzen,da die Oberleitung an der neuen zu kreuzenden Stelle nicht zu tief hängt. Dort wären sie attraktiver angebracht als auf den 154er.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.03.2018 13:08 von Harald01.
Möglich wäre natürlich eine Blockumfahrung entweder:
Florastraße - Mühlenstraße - Breite Straße - Berliner Straße - Florastraße
oder
Florastraße - Berliner Straße - Maximilianstraße - Mühlenstraße - Florastraße.
Bei zweiterer Variante gäbe es direkt am S+U Pankow in der Florastraße sogar genügend Aufstellfläche, wenn der Taxistand auf die dann als Haltestellenfläche nicht mehr benötigte andere Seite verlagert werden würde. Die Frage ist halt nur, ob ein DL-Einsatz solche Maßnahmen wert wäre oder überhaupt wirklich nötig ist.
Zweite variante geht leider nicht, beim abbiegen von der Florastr rechts in die Berliner Str wird die Oberleitung unterfahren.
Zitat
485er-Liebhaber
Mit Ausnahmegenehmigung darf auch die Lutherbrücke mit DL passiert werden, bin dort selbst letztes Jahr mit einem DL rüber.

Aktuell ist das nicht mehr so, wie aus den aushängenden Danos über den Fahrzeugeinsatz und Brückenverzeichnis ersichtlich ist.
Die Überfahrt mit DL verstößt dort gegen die StVO und gleich zwei Dienstanordnungen des Betriebsleiters Omnibus.

so long

Mario


Zitat
Harald01
Auf dem 137er sind GN offiziel erlaubt.

Das Problem ist nicht nur vielleicht die Oberleitung, sondern es ist dir Oberleitung, sie hängt zu tief,ein klassischer Fehler bei der Planung. Die einzigste Option wäre M27 in Pankow anders zu führen,ohne das er mit der Oberleitung in Verbindung kommt. Auf den X54 könnte man sie nun aber einsetzen,da die Oberleitung an der neuen zu kreuzenden Stelle nicht zu tief hängt. Dort wären sie attraktiver angebracht als auf den 154er.

Aufm X54 dürfen keine Dreiachser an einem Stück fahren...
Zitat
der weiße bim
Aktuell ist das nicht mehr so, wie aus den aushängenden Danos über den Fahrzeugeinsatz und Brückenverzeichnis ersichtlich ist.
Die Überfahrt mit DL verstößt dort gegen die StVO und gleich zwei Dienstanordnungen des Betriebsleiters Omnibus.

Ungünstig, dass man sich da keine Ausnahme holt/ holen kann, ist es doch auch denkbar, dass mal ein 100er außerplanmäßig dort entlang muss.
Zitat
BV3222

Aufm X54 dürfen keine Dreiachser an einem Stück fahren...
Das ist wohl richtig, liegt aber eher noch an der alten Linienführung am Bahnhof Pankow, ich persönlich denke das eine DL nach links abbiegen könnte, da es von der Höhe dort passen sollte, die Oberleitung ist im Bereich der Granitzstr noch nicht so tief.
Zitat
der weiße bim
Aktuell ist das nicht mehr so, wie aus den aushängenden Danos über den Fahrzeugeinsatz und Brückenverzeichnis ersichtlich ist.
Die Überfahrt mit DL verstößt dort gegen die StVO und gleich zwei Dienstanordnungen des Betriebsleiters Omnibus.

Die DANO sah letztes Jahr nicht anders aus. In der DANO steht auch so manch anderes, was nicht ganz stimmt. Außer man hat es mal aktualisiert ...


Zitat
BV3222
Aufm X54 dürfen keine Dreiachser an einem Stück fahren...

Dürfen sie, bestätigte man auch auf dem Fahrgastsprechtag (mit der neuen Linienführung seit Dezember).

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Ich habe diesen Beitrag mal in ein anderes (passenderes) Thema (Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation II) verschoben, dessen Bestehen mir gerade wieder einfiel.

Dieser Beitrag kann also gelöscht werden.
Zitat
BV3222
Aufm X54 dürfen keine Dreiachser an einem Stück fahren...

Wie ist denn das zu verstehen? Man wird die Busse ja wohl kaum scheibchenweise auf Strecke schicken können?
Zur Lutherbrücke, weil ich gerade dort vorbeigefahren bin: Dort hängt das Schild 262 "höchstens 24t" mit dem Zusatzschild "BVG frei".
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
BV3222
Aufm X54 dürfen keine Dreiachser an einem Stück fahren...

Wie ist denn das zu verstehen? Man wird die Busse ja wohl kaum scheibchenweise auf Strecke schicken können?

Man kann aber zwischen Achse zwei und drei ein Gelenk samt Faltenbalg einbauen. ;-)

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Man kann aber zwischen Achse zwei und drei ein Gelenk samt Faltenbalg einbauen. ;-)

In diesem Bus möchte ich nicht sitzen. :/
Zitat
Flexist
In diesem Bus möchte ich nicht sitzen. :/

Tja, ein (zu) großer Teil der Flotte besteht aus diesen Dingern.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Flexist
In diesem Bus möchte ich nicht sitzen. :/

Sei beruhigt, angesichts des hohen Stehplatzanteils, ist die Gefahr, sitzen zu müssen, nicht allzu hoch... ;-)
Naja, also wenn man einen Dreiachser zerteilt, dann ist das dritte Rad ja ziemlich weit vorne vom hinteren Teil des Busses. Dadurch käme garantiert nicht der nur der Bus zu schaden. ;)
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
der weiße bim
Aktuell ist das nicht mehr so, wie aus den aushängenden Danos über den Fahrzeugeinsatz und Brückenverzeichnis ersichtlich ist.
Die Überfahrt mit DL verstößt dort gegen die StVO und gleich zwei Dienstanordnungen des Betriebsleiters Omnibus.

Die DANO sah letztes Jahr nicht anders aus. In der DANO steht auch so manch anderes, was nicht ganz stimmt. Außer man hat es mal aktualisiert ...


Zitat
BV3222
Aufm X54 dürfen keine Dreiachser an einem Stück fahren...

Dürfen sie, bestätigte man auch auf dem Fahrgastsprechtag (mit der neuen Linienführung seit Dezember).

Ich finde es immer wieder herrlich, das ein Bahner, mehr weis als Mitarbeiter der BVG.
Also ich finde es zumindest seltsam, dass keine dreiachsigen Busse ohne Gelenk auf dem X54 fahren dürfen sollen, obwohl dieser ja beispielsweise keine Brücken befährt, die der 154 nicht befährt (außer der am U Hellersdorf), und vor allem darauf kommt es beim Einsatz bezüglich der Achslasten ja an. Ein anderes wichtiges Kriterium für den Fahrzeugeinsatz sind natürlich beispielsweise Engstellen oder kritische Straßenführungen, aber auch solche dürfte es auf den Abschnitten nach Pankow und Hellersdorf abseits von der Führung des 154ers nicht geben.
Bedenkt mal das auf dem x54 auch damals nur mit LN befahren wurde, daher hingt die Aussage schon ziemlich.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen