Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U-Bahn: Abweichung vom Fahrplan & Minderleistungen ab Mai 2018
geschrieben von PassusDuriusculus 
Zitat
Henning
Wie an der Schrift im Wagen zu erkennen ist, wurde das Foto wahrscheinlich in Japan aufgenommen.

Ich glaube, sowas gibt es auch nur dort.
In China ist es in den Hauptverkehrszeiten in Bussen und U-Bahnen auch sehr voll. Die Menschen dort sind wesentlich geduldiger als hier, so dass Schlägereien trotz des sehr starken Gedrängels eine Ausnahme ist.
Zitat
Henning
In China ist es in den Hauptverkehrszeiten in Bussen und U-Bahnen auch sehr voll. Die Menschen dort sind wesentlich geduldiger als hier, so dass Schlägereien trotz des sehr starken Gedrängels eine Ausnahme ist.

Najaaaa, ich habe es so erlebt: Züge proppevoll, allerdings gibt es da auch dieses Prinzip des erst Aussteigen lassens und dann Einsteigen nicht wirklich. Wenn die Tür aufgeht wird von beiden Seiten gedrängelt was das Zeug hält. Das war für mich recht befremdlich. Die stehen da ganz brav und geduldig am Bahnsteig und sobald die Zugtür aufgeht, geht es los. Und ich hab sogar einen gesehen, der sich bei schließenden Türen noch reingequetscht hat und das durch die Bahnsteig- und Zügtür. Witzig war, dass die Aufsicht da genau so gebrüllt hat wie hier. ;-)



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.2019 23:56 von Railroader.
Zitat
Flexist
Besonders toll ist es, wenn man die Äußere Person ist und die Tür beim nächsten Halt wieder aufgeht...


Ist doch super; das kann man gleich als Startschwung nutzen um schneller die Rolltreppe runterzupurzeln und dadurch eine Anschluss-U-Bahn 3,7849 Minuten früher schaffen...
Zitat
Railroader
Und ich hab sogar einen gesehen, der sich bei schließenden Türen noch reingequetscht hat und das durch die Bahnsteig- und Zügtür. Witzig war, dass die Aufsicht da genau so gebrüllt hat wie hier. ;-)

Kann gar nicht sein! Solch ein Verhalten gibt es nur in fiesen kapitalistischen Staaten, nicht in (pseudo)sozialistischen Staaten.

*******
Dieser Beitrag ist für Sie kostenlos. Er finanziert sich allein aus der Freizeitspende seines Schreibers.
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
Flexist
Besonders toll ist es, wenn man die Äußere Person ist und die Tür beim nächsten Halt wieder aufgeht...


Ist doch super; das kann man gleich als Startschwung nutzen um schneller die Rolltreppe runterzupurzeln und dadurch eine Anschluss-U-Bahn 3,7849 Minuten früher schaffen...

Aber auch nur, wenn sie nicht just zu dem Zeitpunkt im 4 1/3- oder gar 4 2/3 Takt fährt...
Heute Nachmittag fehlten mehrere Umläufe auf der U2, entsprechend überfüllt waren die darauf folgenden Züge. Und die U1 hat es sogar bis ins Radio geschafft: "Zugverkehr unregelmäßig wegen Personalmangel"

Die BVG tut das, was sie am besten kann: Am Betriebsalltag scheitern.
Die Fußballfans werden sich gefreut haben...
Zitat
andre_de
Heute Nachmittag fehlten mehrere Umläufe auf der U2, entsprechend überfüllt waren die darauf folgenden Züge. Und die U1 hat es sogar bis ins Radio geschafft: "Zugverkehr unregelmäßig wegen Personalmangel"

Die BVG tut das, was sie am besten kann: Am Betriebsalltag scheitern.

Die Ausfälle auf der U2 sind auf zugesprayte Züge zurückzuführen. Auch auf der U1 wurden heute Züge farblich behandelt. Da aber am Wochenende weniger Züge gebraucht werden sind diese Wagen gleich auf das Graffitigleis gefahren wurden. Diese stehen dann am Montag wieder sauber dem Betrieb zur Verfügung.

Der Zugverkehr auf der U1 war heute weniger wegen Personalmangel als durch ein von Fahrgästen verursachter Schadzug und einem Polizeieinsatz unregelmäßig. Wegen Personalmangel fielen zwei Umläufe aus. Leider teilweise auch hintereinander so daß eine Lücke von 15 Minuten entstand.
Zitat
Bd2001
Die Ausfälle auf der U2 sind auf zugesprayte Züge zurückzuführen. Auch auf der U1 wurden heute Züge farblich behandelt. Da aber am Wochenende weniger Züge gebraucht werden sind diese Wagen gleich auf das Graffitigleis gefahren wurden. Diese stehen dann am Montag wieder sauber dem Betrieb zur Verfügung.

Hat die BVG nicht inzwischen beschlossen, beschmierte Fahrzeuge erst später zu reinigen damit so wenig Ausfälle wie möglich vorkommen?
Wenn aber die Züge z.B. über die Außenbeleuchtung oder die Fahrerstandfenster beschmiert wurden, geht das natürlich nicht. Oder wenn irgendetwas inhaltlich relevantes auf den Zug geschrieben wurde, dann wird das auch nicht in jedem Fall einfach so in den Einsatz kommen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Gestern auf der U2 auch ein komisches Schauspiel am Bahnhof Zoo. Bahnsteig Richtung Ruhleben voll, Daisy blinkte minutenlang ohne das ein Zug einfuhr. Irgendwann nach 5 Minuten rumgeblinke kam ein Zug (Ik) aus der Kehre eingefahren. Alle drängten zu den Türen, aber es passierte nichts. Die Türen wurden nicht freigegeben. Nach etwa 2-3 Minuten fuhr der Zug ohne Ankündigung einfach leer los. Es gab auch keine einzige Durchsage und viele Fahrgästen standen dicht am Zug als er plötzlich und ohne Vorwarnung abfuhr.

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube das Verfahren entsprach nicht ganz den Vorschriften.
Glaube soll Berge versetzen, lesen können macht möglich was vorn am Zug dransteht...

T6JP
Zitat
Barnimer
Gestern auf der U2 auch ein komisches Schauspiel am Bahnhof Zoo. Bahnsteig Richtung Ruhleben voll, Daisy blinkte minutenlang ohne das ein Zug einfuhr. Irgendwann nach 5 Minuten rumgeblinke kam ein Zug (Ik) aus der Kehre eingefahren. Alle drängten zu den Türen, aber es passierte nichts. Die Türen wurden nicht freigegeben. Nach etwa 2-3 Minuten fuhr der Zug ohne Ankündigung einfach leer los. Es gab auch keine einzige Durchsage und viele Fahrgästen standen dicht am Zug als er plötzlich und ohne Vorwarnung abfuhr.

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube das Verfahren entsprach nicht ganz den Vorschriften.

Dafür gibt es keine Vorschrift. Ich hatte es aber gestern auf Kottbusser Tor erlebt, daß da eine Durchsage per Bahnhofslautsprecher kam nicht in den Zug einzusteigen. Vielleicht ist das auf Zoo untergegangen?
Keine Ansage. Alle Fahrgäste waren verdutzt und die, die unmittelbar dicht am Zug standen waren sogar erschrocken. Der ist ja auch nicht langsam raus, sondern hat normal beschleunigt.
Zitat
T6Jagdpilot
Glaube soll Berge versetzen, lesen können macht möglich was vorn am Zug dransteht...

T6JP
Willst du mich verarschen? Der Bahnsteig war wegen der Verzögerung voller Menschen und es ist nicht ungewöhnlich, dass der Zug aus Kehre mit falschen Zielschild einfährt. U2 hatte er aber schon geschildert gehabt und Daisy hat ein Zug nach Olympiastadion angekündigt.
Zitat
Barnimer
Zitat
T6Jagdpilot
Glaube soll Berge versetzen, lesen können macht möglich was vorn am Zug dransteht...

T6JP
Willst du mich verarschen? Der Bahnsteig war wegen der Verzögerung voller Menschen und es ist nicht ungewöhnlich, dass der Zug aus Kehre mit falschen Zielschild einfährt. U2 hatte er aber schon geschildert gehabt und Daisy hat ein Zug nach Olympiastadion angekündigt.

Es ist nun ungewöhnlich sondern die Regel. Wenn der Zug aus der Kehranlage kommt schildert er immer systembedingt "U2 Zoologischer Garten." Das Umschildern bekommen die Fahrgäste nicht mit.
Zitat
Bd2001

Dafür gibt es keine Vorschrift.

Muss es auch nicht. Es gab bei der Bahn mal einen ähnlichen Fall, wodurch 2 Fahrgäste verunglückten. Der Tf hat sich sogar vorschriftsmäßig an seine Regeln gehalten und nur den Abfahrauftrag des Zugführers befolgt. Das Gericht stellte im Nachhinein aber fest, dass der Abfahrauftrag im Widerspruch zu dem stand, was der Tf selbst gesehen hat, nämlich Gedränge am Bahnsteig dicht an seinem Zug. Das Gericht zog den Vergleich, er würde ja im Auto auch nicht über seine "grüne" Ampel fahren, wenn er sieht, dass Menschen bei rot über die Straße laufen, hinzu. Von daher denke ich eben, dass man aus der Nummer nicht raus ist, wenn Leute verunglücken und im Nachhinein festgestellt wird, dass der Mitarbeiter im Rahmen seiner Möglichkeiten (Spiegel etc.) eine potentielle Gefahr auch als solche bewerten und Maßnahmen hätte ergreifen müssen (Durchsage etc), um diese abzuwenden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.2019 00:24 von Railroader.
Zitat
Barnimer
Zitat
T6Jagdpilot
Glaube soll Berge versetzen, lesen können macht möglich was vorn am Zug dransteht...

T6JP
Willst du mich verarschen? Der Bahnsteig war wegen der Verzögerung voller Menschen und es ist nicht ungewöhnlich, dass der Zug aus Kehre mit falschen Zielschild einfährt. U2 hatte er aber schon geschildert gehabt und Daisy hat ein Zug nach Olympiastadion angekündigt.
Und weil der Herdentrieb nur zur Tür geht und alle anderen Wahrnehmungen ausser dem Smartfon ausgeblendet werden, ist das natürlich unerhört,
das wenn kein Fahrgastwechsel stattfindet, ergo auch keiner Zurückbleiben o.ä. blöken muß.
Dieselbe Klientel hackt auf die Türtaster der Bimmel ein, selbst wenn man im Sommer statt Betriebsfahrt Weihnachtszug geschildert hat. Ist ja groß und gelb, muß man mitfahren können.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Und weil der Herdentrieb nur zur Tür geht und alle anderen Wahrnehmungen ausser dem Smartfon ausgeblendet werden, ist das natürlich unerhört,
das wenn kein Fahrgastwechsel stattfindet, ergo auch keiner Zurückbleiben o.ä. blöken muß.

Du weißt ganz genau, dass eine Betriebsfahrt auch als solches ausgeschildert sein muss. Es wurde gegen die Signalordnung verstoßen.

Zitat
T6Jagdpilot
Dieselbe Klientel hackt auf die Türtaster der Bimmel ein, selbst wenn man im Sommer statt Betriebsfahrt Weihnachtszug geschildert hat. Ist ja groß und gelb, muß man mitfahren können.

Ist jetzt auch kein Wunder, die Straßenbahn hat es ja nicht so mit den tatsächlichen Zielen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen