Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses Thema Nr. 8 (ab Juli 2018)
geschrieben von Latschenkiefer 
Täglich einen Garantieschein hinschicken weil man abends den X11 verpasst hat. :-)
Bei einem Blick auf die Beschilderung des gekoppelten N6 mit dem M77 ist mir aufgefallen das der M77 Richtung Waldsassener Str. gar nicht die Haltestelle Am Heidefriedhof in der Straße Alt-Mariendorf bedient, obwohl dort vorbeigefahren wird. Auch tagsüber.

Erstaunlich auch das die Starthaltestelle in der Friedenstr. eine Betriebshaltestelle ist.

Gibt es noch andere Starthaltestellen wo nicht eingestiegen werden kann?
Zitat
micha774
[...]
Gibt es noch andere Starthaltestellen wo nicht eingestiegen werden kann?

S Ostbahnhof/Erich-Steinfurth-Straße. Der beginnende 142er fährt von seiner Betriebshaltestelle ab und an der regulären Haltestelle ohne Halt vorbei. Tagsüber hält da nur der auf der anderen Bahnhofsseite endende 240er. Lediglich im Nachtverkehr kommt man dort mit dem N40 auch etwas weiter.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Tagsüber hält da nur der auf der anderen Bahnhofsseite endende 240er.

Und auch der 347 nicht zu vergessen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.2018 08:21 von VBB/HVV.
Zitat
micha774
Gibt es noch andere Starthaltestellen wo nicht eingestiegen werden kann?

Hottengrund, X34 :D
Im Prinzip beim 195 (S Mahlsdorf beginnende Fahrten) auch, die Haltestelle in der Treskowstraße wird nicht bedient.
Zitat
VBB/HVV
Im Prinzip beim 195 (S Mahlsdorf beginnende Fahrten) auch, die Haltestelle in der Treskowstraße wird nicht bedient.

Stimmt. Auf der Nordseite ebenso. 295 und 398 nutzen zwar die Haltestelle Wodanstr./S Mahlsdorf als End- und Pausenhaltestelle, aber zusteigen kann man dort nicht, sondern erst direkt am Bahnhof.

Am Ostbahnhof fuhr der 347er früher noch eine Schleife um den Block via Andreas-, Lange und Koppenstraße und ließ dabei sogar zwei 142er-Haltestellen aus, an denen er vorbei fuhr. Das ist aber schon länger vorbei. Die Verstärkerfahrten des 248ers wurden auch zum Alex zurückgezogen, so dass am Ostbahnhof nur noch der 142er mit einer Haltestellendurchfahrt übrig ist.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
micha774
Erstaunlich auch das die Starthaltestelle in der Friedenstr. eine Betriebshaltestelle ist.

Gibt es noch andere Starthaltestellen wo nicht eingestiegen werden kann?

Ist das nicht fast überall so?

So wie S + U Hermannstr., Stuthirtenweg, S Lichtenrade, Gerlinger Str. (179), U Alt-Tempelhof, U Tempelhof, U Rudow usw.
Eher ist es doch selten, dass direkt an der Pausen-/Betriebshaltestelle abgefahren wird.
Meist sind das aber "echte" Betriebshaltestellen ohne einen eigenen Namen, vermutlich liegt da der Unterschied.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Auch schön ist die Haltestelle Reimerweg. - ja, richtig gesehen, die hat einen Punkt und ist nur für M49 und 137 als Starthaltestelle in der Wendeschleife, vor der Mehrfachhaltestelle für alle Linien Richtung Zoo / Rathaus Spandau.

Dennis
Heute ca 8.20 am Regiobahnsteig Mahlsdorf- Blechelse kündigt die Einfahrt der RB nach Lichtenberg an...doch dann kam er (aus der Gegenrichtung):



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.2018 10:28 von T6Jagdpilot.


manchmal fragt man sich echt :'D
Irgendwas stimmt nicht...

Es grüßt - der Fuchs ;-)


Eben kam mir eine S85 nach Schöneweide als S34 ohne Zielbahnhof entgegen. Hinten stand die Linie und das Ziel korrekt.
Sieh einer an. Ich wusste gar nicht, dass man Linien schildern kann, die es im Netz gar nicht gibt. (Auch wenn das System sich wahrscheinlich verselbstständigt hat.)
Bei den 481ern scheinen die Anzeigen derzeit ohnehin ein Eigenleben zu haben, ähnlich wie bei den Iks (U-Bahn). Was auch immer das führende Viertel schildert, mindestens (gefühlt) ein Viertel bei einem 4/4-Verbund schildert etwas anderes oder auch mal gar nichts, ganz nett auch nur Linie ohne Fahrtziel. Da scheint die Kommunikation etwas zu leiden.

Dennis
Gestern musste ich 20 Minuten auf einen X10 am S-Bhf Halensee warten, und dann in Oskar-Helene Heim bei der Rückfahrt auch nochmal 23 Minuten.

______________________

Nicht-dynamische Signatur



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.2018 19:20 von Lehrter Bahnhof.
Zitat
Lehrter Bahnhof
Gestern musste ich 20 Minuten auf einen X10 am S-Bhf Halensee warten, und dann in Oskar-Helene Heim bei der Rückfahrt auch nochmal 23 Minuten.

Was ist daran "kurios"?
Als ich gestern mit der S41 fuhr, wurden am Bahnhof Südkreuz die Türen zumindest am letzten Viertel (480 051) nicht freigegeben. Nach einer kurzen Zeit wurde zurückbleiben gesagt und der Zug fuhr einfach weiter. Einige Fahrgäste haben schon befürchtet, dass dies wieder passiert. An den nachfolgenden Bahnhöfen kam dies zum Glück nicht vor. Ich bin mir aber nicht sicher, ob am Bahnhof Südkreuz die Türen an den vorderen beiden Vz freigegeben wurden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.2018 22:27 von Henning.
Tja, der Aufsicht wäre das aufgefallen.

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen